Montag, 27. März 2017, 16:32 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 62.

Dienstag, 13. September 2011, 19:13

Forenbeitrag von: »02 0201-0«

(ÖBB-Blog): Erster Solar-Postbus in Perchtoldsdorf im Probebetrieb

ÖBB-Postbus setzt ersten Elektrobus im Linienbetrieb ein 100 PS mit Sonnenenergie Der Bus kann bis zu 35 Personen befördern und leistet 100 PS. Die Pferdestärken kommen aus einer Batterie, die sich unterhalb des Fahrzeugs befindet und binnen zwei Minuten vollautomatisch auf Knopfdruck durch den Busfahrer getauscht werden kann. Während der eine Akku in Betrieb ist, wird der zweite aufgeladen. Das geschieht mit Hilfe einer Fotovoltaikanlage, die auf 150 m2 rund 20 KW Strom erzeugt. Für den zusätzl...

Dienstag, 13. September 2011, 19:08

Forenbeitrag von: »02 0201-0«

Baubericht MSE 2020

Gratulation zu dem schönen Modell, da kann man wirklich nix sagen. Gibt sehr gut das damalige Erscheinungsbild wieder - jedoch für meinen Geschmack ist die Diesellok zu sauber...

Dienstag, 13. September 2011, 19:05

Forenbeitrag von: »02 0201-0«

Ein Besuch bei der ÖGEG

Zitat von »HAB« Loks, die nicht im Betrieb sind, sind ein verdammt schlechter Lagerort. Achsen, Lager usw. erleiden relativ schnell Standschäden wenn sie nicht bewegt werden. Da die Kästen selten in einem 1A Zustand dringt Feuchtigkeit ein und zerstört die Struktur was den Verfallsprozess beschleunigt. Nagetiere und ähnliches Geviech kann sich einnisten Kabeln usw schädigen. Ein Diebstahlschutz ist kaum möglich. Eine Halle kann man versperren und mit Alarmanlage sichern, wie willst du 10 Lokomo...

Mittwoch, 3. August 2011, 10:58

Forenbeitrag von: »02 0201-0«

GELÖST: Wo denn ? - Wie denn ? - Was denn ? - Was ist das denn ?

Zitat Wo denn ? - Wie denn ? - Was denn ? - Was ist das denn ? Wo? In einer (wahrsch.) von SGP gebauten Lok. Wie? Quer zur Fahrtrichtung eingebaut, nehm ich mal an. Was? Hilfsdieselaggregat für Lüfter und Kompressor

Mittwoch, 27. Juli 2011, 21:00

Forenbeitrag von: »02 0201-0«

Eine Weiche...(gelöst)

ist die überhaupt in Österreich? Wien, NÖ, OÖ, Stmk wurde ja ausgeschlossen. Mir würde jetzt westwärts keine eingleisige Strecke einfallen, wo solche Schienen noch herumliegen könnten. Oder warst du gar im Bgld?

Mittwoch, 27. Juli 2011, 20:53

Forenbeitrag von: »02 0201-0«

Dampflokselbstbau 133.01

Zitat von »SVT Köln« Wäre ich jetzt allerdings böse, würde ich dich, liebe 02er fragen, ob du deinen derzeitigen stand der Übung mal vorzeigen kannst, dass du das so schreiben kannst, so böse bin ich jedoch nicht, deswegen werde ich das mal lassen. Wenn ich Zeit hab, gerne. Nur in der Arbeit wir der Chef das eher nicht begrüßen, da sollte ich produktiv tätig sein, und zuhause fehlt mir ehrlich gesagt der Wille, mich mit Bilderupload etc. zu quälen. Aber glaube mir, ich würds nicht schreiben, we...

Montag, 25. Juli 2011, 21:53

Forenbeitrag von: »02 0201-0«

Dampflokselbstbau 133.01

Die Lok wirkt (von der Ferne) sicher stimmig. Das Problem sehe ich v.a. in den teilweise verwendeten - von Altgroßserienmodellen (Lima, ...) stammenden - recht klobigen und unproportionierten Teilen. Bestes Beispiel besonders die Triebstangen. Abhilfe würde ich hier sehen, indem man zBsp die Stangen, aber auch diverse Details an der Lok - sofern nicht erhältlich - selbst macht. Ob aus Resin oder Messing, überlasse ich dir. Hört sich jetzt fürs Erste doch etwas "oh mein Gott kann ich nicht" an, a...

Montag, 25. Juli 2011, 21:44

Forenbeitrag von: »02 0201-0«

Eine Weiche...(gelöst)

Ein Gleis sieht noch befahren aus, das andere eher seltener .... Hm, ich würde mal darauf schließen, dass die Strecke eingleisig ist, unelektrifiziert, und in Niederösterreich gelegen? Mir würde da das Wein/Waldviertel oder die Wachau in den Sinn kommen. Besonderheit? Naja, vielleicht die Stahlschwellen und das Krupp-Baujahr 1940? (Reichsbahn-Bauart; letzte Reichsbahnweiche??)

Donnerstag, 14. Juli 2011, 20:36

Forenbeitrag von: »02 0201-0«

ORF Wien: Kritik an Wiener Linien wegen zu weniger klimatisierter Fahrzeuge

Zitat von »Gschaftlhuber« Solange andere Fahrgäste fleißig die offenen Halbfenster und Klappen / Schiebefenster zu machen, kann es wohl nicht so arg sein! Erst heute wieder erlebt, sowohl bei der U-Bahn als auch bei der Tramway!! In den Tramway / U-Bahnen, wo es so heiß ist, ist es aber auch schon fast egal, ob diese minimalistischen Fensterln offen oder zu sind..... E2+c5 - wurscht, weil durch die Klappfenster kommt wenig bis gar keine Luft rein, die Luft steht im Fahrzeug, es ist stickig und ...

Mittwoch, 6. Juli 2011, 23:44

Forenbeitrag von: »02 0201-0«

2050.02 in Strasshof

Ich will mal auch meine Meinung zu der Diskussion hier beitragen. a) Die Suche nach "gut" und "böse" bei der österr. Museumsszene sollte endlich mal aufhören - JEDER Verein hat irgendein Wrack erworben, das er aufarbeiten könnte/sollte/würde, denn meistens gab es das Fahrzeug nur noch abgewrackt auf irgendeinem Platzerl gerade noch rechtzeitig, bevor es zerschnitten wurde. Solche mehr oder weniger komplett desolaten Fahrzeuge kamen also zu einem Gutteil bereits in dem Zustand hin - Beispiel etwa...

Dienstag, 5. Juli 2011, 22:23

Forenbeitrag von: »02 0201-0«

Airpower 2011 - Sonderzug der WLB mit 1110.522

Zitat von »SVT Köln« Und die 1141 fehlt auch noch... Gibts/gabs auch mal von Roco, nur in ÖBB-Ausführung. Die auf ÖGEG umzubeschriften solltest du aber doch wohl schaffen

Dienstag, 5. Juli 2011, 22:13

Forenbeitrag von: »02 0201-0«

2050.02 in Strasshof

Zitat von »2020.01« Die große Parade-Diesellok am Schrottplatz. Es ist ein Wahnsinn, ich könnte nurmehr heulen. Naja, es gibt ja zum Glück noch andere 2050, (04, 05, 09) die fahren können. Von dem her natürlich ein schmerzvoller, aber gewisser Weise verkraftbarer Verlust ..... Zitat von »SVT Köln« Na toll, die einzige mit Heizdiesel am Schrottplatz... Wobei der Heizdiesel mehr als problemreich war und des Öfteren Ausfälle zur Folge hatte. Somit hat man sich von der Dauerproblemchen-Lok getrennt...

Donnerstag, 30. Juni 2011, 11:29

Forenbeitrag von: »02 0201-0«

Baubericht MSE 2020

Na da freu ich mich schon richtig auf die Bilder der fertigen Lok. Viel fehlt ja nicht mehr, oder? Was machst du denn aktuell daran bzw. was wären die nächsten Schritte, wenn du Zeit dazu hast/hättest?

Montag, 27. Juni 2011, 18:46

Forenbeitrag von: »02 0201-0«

RE: RE: ... vom Einzelfall auf die allgemeine Sachlage zu schließen, ist eine Spezialität der Massenmedien,

Zitat von »railjet16er« Wenn mir ein Schaffner in den Ausschnitt guckt, sag ich ihm auch zuerst höflich, dass ich das nicht will, wenn ers ned anders versteht, muss man halt eine andere Sprache anwenden. Soll ich dann Mitleid mit dem armen Schaffner haben, den ich am Ausschnitt-Gucken gehindert habe? Sicher sollst du! Immerhin sind ja die Fahrgäste die Bösen und für alles Schuld! Zumindest wenn es nach dem geht, was die ÖBB-Bediensteten am Bahnsteig neben den Fahrgästen deutlich hörbar reden. D...

Samstag, 25. Juni 2011, 01:23

Forenbeitrag von: »02 0201-0«

NÖN: Nur jeder 5. Wien-Pendler benützt ÖV

Zitat Besonders markant ist der Korridor über Mödling: Aus dem einwohnerstarken Südbahnraum, speziell aus dem Bezirk Wiener Neustadt, fahren sogar 84 Prozent selbst in die Stadt. Weil da unten auch das Angebot quasi zum Vergessen ist. Die Schnellbahn zuckelt direkt hinter dem REX (der vielerorts durchfährt) hinterher und dann eine halbe Stunde nix. Dazwischen kommen halt immer wieder auch EC, mit denen man schneller und tw. auch bequemer nach Wien pendeln kann. Wird auch vom Großteil so gemacht...

Samstag, 25. Juni 2011, 01:17

Forenbeitrag von: »02 0201-0«

RE: KURIER: Aufruhr in Favoriten wegen geplanter U-Bahn-Baustelle

Zitat Auf dem Wohnzimmertisch von Berta Mayer in der Favoritenstraße 170 liegt der Plan, der ihr Leben verändert wird. Eine schraffierte Fläche zeigt, wo in wenigen Jahren die U1 fahren soll. Genau unter ihrer Wohnung. Und das macht Frau Mayer Angst: "Unser Haus ist auf Sand gebaut", sagt sie sichtlich erregt, "wer garantiert mir, dass das Haus nicht einstürzt?" Die Frau eines Obermedizinalrates (deswegen stehts wahrscheinlich auch groß in der Zeitung) hat ja von Statik sicher viel Ahnung. Btw:...

Donnerstag, 23. Juni 2011, 13:25

Forenbeitrag von: »02 0201-0«

Baubericht MSE 2020

Hut ab vor dieser 2020, gefällt mir extrem gut. Ich möchte die Frage, die walter_f oben gestellt hat, nochmal wiederholen, denn auch mich würde das interessieren: Zitat Sehr schön! Bleibt sie sauber oder wird sie betriebsverschmutzt? lg Walter Und, wenn ja, in welchem Grad verschmutzt. Da gibts ja verschiedene Stufen - von den ersten Abrußungen am Rauchfang (nach 1-2 mal Starten) bis hin zur bremsstaubverdreckten "ein paar Jahre in Betrieb" Variante ist ja alles möglich.

Donnerstag, 23. Juni 2011, 13:16

Forenbeitrag von: »02 0201-0«

Airbrush (vorsicht: Längerer Text)

Zitat von »SVT Köln« Alterung hab ich jetzt selbst noch nicht wirklich gemacht, wie du aber selbst schon geschrieben hast, denke ich auch, dass eines der größtem Probleme dabei sein wird, dass es leicht zu gleichmäßig ausschaut. Einfach mit der Airbrush Rostfarbe aufbringen ist da nicht drin. Stimmt durchaus. Naja, sobald du es probiert hast, kannst es uns ja hier wissen lassen. Es eilt ja nicht - die Modelle laufen ja nicht davon. Zitat von »SVT Köln« Über Resinguss kann man sicher mal was sch...

Donnerstag, 23. Juni 2011, 12:46

Forenbeitrag von: »02 0201-0«

Airbrush (vorsicht: Längerer Text)

Danke, dass du deine Erfahrungen mit uns teilst. Ist bis jetzt sehr interessant, durchzulesen. Eine Frage, hast du persönlich auch Erfahrung mit Airbrush-Alterung? Also etwa Rußspuren bei Diesellokrauchfängen oder einen "Dreckfilm" am Waggondach? Mich würde in dem Bereich auch interessieren, wie du das machst, und wie das bei dir aussieht. (falls du es überhaupt schon ausprobiert hast) Ich hatte leider das Pech, das es speziell bei Waggons oft zu gleichmäßig aussah und ich deshalb nicht wirklich...

Freitag, 3. Juni 2011, 18:19

Forenbeitrag von: »02 0201-0«

Re: Brand einer 1142 in St. Valentin

Dort sind aber auch keine Hydraulikleitungen, die ja lt. Bericht zum Brennen begonnen haben. Zudem kann die E-Bremse eigentlich nicht "feststecken", das klingt eher nach nicht lösbaren Bremsklötzen, die in dem Fall sehr heiß werden können.