Sonntag, 26. März 2017, 09:13 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: schienenweg.at. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

4010 029

unregistriert

1

Donnerstag, 29. Mai 2008, 11:06

Auslieferungszustand von Roco

Habe mir Gestern eine 1042er und einen Mitteleinstiegswagen gekauft, beides Roco Neuheiten der letzten 2 Wochen, da könnte man doch meinen das die Modelle den selben Auslieferungszustand haben, dem ist aber nicht so,

1042 - zügerüstet, Kupplung Roco Standard-Bügelkupplung
Mitteleinstiegswagen - unzugerüstet, Kupplung Roco Kurzkuppung,

aber auch bei Älteren Modellen ist kein einheitlicher Auslieferungszustand vorhanden,

1020 - unzugerüstet, Kupplung Roco Standard-Bügelkupplung
1042 - unzugerüstet, Kupplung Roco Universalkupplung
1044 - zugerüstet, Kupplung Roco Standard-Bügelkupplung
1014 - zugerüstet, Kupplung Roco Universalkupplung
Schlierenwagen - unzugerüstet, Kupplung Roco Standard-Bügelkupplung,

es liegen zwar bei den meisten Modellen andere Kupplungen zum Austausch bei, aber es wäre schon interessant, warum Roco hier keinen einhheitlichen Auslieferungszustand wie z. Beisp. Trix oder Märklin hat.

4010 029


bananarama

unregistriert

2

Donnerstag, 29. Mai 2008, 13:44

Re: Auslieferungszustand von Roco

Eine Riesensauerei! Und liegen dann die Austauschkupplungen womöglich auch noch unterschiedlich in der Schachtel? :) ;D

4010 029

unregistriert

3

Donnerstag, 29. Mai 2008, 15:27

Re: Auslieferungszustand von Roco

[quote author=bananarama link=topic=13568.msg73647#msg73647 date=1212061451]
Und liegen dann die Austauschkupplungen womöglich auch noch unterschiedlich in der Schachtel? :) ;D
[/quote]

Na so schlimm ist es auch wieder nicht, aber man muss halt bei fast jeder Neuanschaffung die Kupplungen tauschen, was glaubst was das für Zeitaufwand ist. ;D ;D

4010 029

lachkater

unregistriert

4

Freitag, 30. Mai 2008, 09:39

Re: Auslieferungszustand von Roco

Grüss euch..

Gestatten dass ich meinen "Senf" zu diesem Thema dazugebe.. (bezieht sich auf Modelle mit Normschacht)

Ursprünglich ist jedes Roco-Modell mit Bügelkupplung ausgeliefert worden.. Ab der Produktlinie EXACT 1:87 (mit Pickerl auf Schachtel gekennzeichnet) wurden Kurzkupplungen montiert.. Ab Einführung der Universalkupplung wurde zum Testen 1Stück bei Loks beigelegt. Später wurden Loks damit eine Zeit lang ausgerüstet. (Dabei waren bei einigen Loks (z.B. 1142 erste Serien,1043) eine Stirnfront Vitrinengerecht aufgerüstet. Bei Güterwagen (Samms, oder Erzwagen z.B), kamen auch Kurzkupplungen in Verwendung.. Als die Urheberrechte mit Hr.Maegdefrau begannen durften keine Universalkupplungen mehr vertrieben und verwendet werden.. daher wurden Loks wieder mit Bügelkupplung bestückt..Punkto Aufrüstung ist zu sagen dass früher keine einzige Lok aufgerüstet war und manche Händler zu Demozwecken im Geschäft eine aufgerüstet haben und die dann bei Wunsch verkauften.. Auf Grund mancher Modellbahnher die weder Zeit noch Erfahrung mit Aufrüsten haben liefer Roco jetzt zum Teil aufgerüstete Loks..

GLG vom Lachkater