Donnerstag, 23. März 2017, 23:03 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: schienenweg.at. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

rego

unregistriert

1

Dienstag, 24. Februar 2009, 23:45

Rot-weiß-Kurier

Auf der Westbahn gab es offenbar (bis in die 70er-Jahre?) einen Schnellzug namens Rot-Weiß-Kurier. Auf welcher Strecke und mit welchen Kurswagen war dieser Zug denn unterwegs?
Mich interessierenFahrplanauszüge, Zugbildungsbeispiele, Bespannungsbeispiele etc.

Danke!

Klosterwappen

unregistriert

2

Mittwoch, 25. Februar 2009, 12:48

Re: Rot-weiß-Kurier

Der Rot Weiß Kurier war ein Eil / D - Zug in der Relation Wien - Bregenz / Lindau, der ewig (knapp 24 Stunden) brauchte, jeden Misthaufen abklapperte und Unmengen von Kurswagen mitschleppte, sodass bei jedem größeren Bahnhof Verschubaufwand anfiel.
Nähere Daten folgen bei Bedarf.

2085er

unregistriert

3

Mittwoch, 25. Februar 2009, 15:15

Re: Rot-weiß-Kurier

[quote author=Klosterwappen link=topic=16025.msg98059#msg98059 date=1235562509]

Nähere Daten folgen bei Bedarf.
[/quote]

Der Bedarf ist gegeben ;D :P

4020

unregistriert

4

Mittwoch, 25. Februar 2009, 18:29

Re: Rot-weiß-Kurier

E 224 war im Jahre 1967 die Zugnummer, 00:34 war Abfahrt in Bregenz, 14:45 war die Ankunft in Wien.
Kurswagen kamen unter Anderem aus Stainach Irdning, Bad Aussee, Passau und Neumarkt Kallham.

In die Gegenrichtung war es der E 225 mit Abfahrt um 14:55 in Wien West, Ankunft um 5:40 in Bregenz.
Die Lok wendete in Bregenz auf einen Regionalzug nach Lindau, und dort wiederum auf einen Zug nach Graz. Der Zug selber fuhr nicht nach Lindau.
Auf der Relation Wien - Innsbruck wurde er als D-Zug geführt, danach als Eilzug. In Innsbruck kamen einige Packerlwagen in den Verband, welche in der Weihnachtszeit die Stehzeiten in den Stationen verlängerten, und Verspätungen des Zuges hervorriefen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »4020« (25. Februar 2009, 18:29)


297.401

unregistriert

5

Mittwoch, 25. Februar 2009, 18:41

Re: Rot-weiß-Kurier

[quote author=4020 link=topic=16025.msg98123#msg98123 date=1235582961]
In die Gegenrichtung war es der E 225 mit Abfahrt um 14:55 in Wien West, Ankunft um 5:40 in Bregenz.
Die Lok wendete in Bregenz auf einen Regionalzug nach Lindau, und dort wiederum auf einen Zug nach Graz. Der Zug selber fuhr nicht nach Lindau.
Auf der Relation Wien - Innsbruck wurde er als D-Zug geführt, danach als Eilzug. In Innsbruck kamen einige Packerlwagen in den Verband, welche in der Weihnachtszeit die Stehzeiten in den Stationen verlängerten, und Verspätungen des Zuges hervorriefen.
[/quote]Ich stell mir das richtig herlich vor mit diesem Zug, allein mit der Fahrzeit, zu reisen; am frühen Abend in den Speisewagen und dann gemütlich ins Abteil :) :) :) :) :) :) :)

4020

unregistriert

6

Mittwoch, 25. Februar 2009, 18:45

Re: Rot-weiß-Kurier

Wenn ich meinen Kollegen richtig verstanden habe, dann gab es lediglich einen Bistrowagen zwischen Innsbruck und Wien West, welcher aber nur zwischen Salzburg und Wien West besetzt war.

297.401

unregistriert

7

Mittwoch, 25. Februar 2009, 18:51

Re: Rot-weiß-Kurier

Reicht ja für ein kühles Blondes bis Salzburg, und dan ab ins res. Abteil :) :) :) :)

beni010393

unregistriert

8

Mittwoch, 25. Februar 2009, 20:28

Re: Rot-weiß-Kurier

Na der Zug wär was für´s Einfach-Raus-Ticket 8)

lg

297.401

unregistriert

9

Mittwoch, 25. Februar 2009, 20:40

Re: Rot-weiß-Kurier

Heute gibt es das "reisen" in dem Sinn nicht mehr, entweder klingelt irgendwo ein Handy oder dein Gegenüber drischt ununterbrochen auf seinen Lapptop ein....... :) :) :) :)

Klosterwappen

unregistriert

10

Donnerstag, 26. Februar 2009, 14:06

Re: Rot-weiß-Kurier

Ich verbinde ihn überhaupt nur mit einer Minibar.
Und habe eine KW-verbindung Bad Aussee - Amsterdam in Erinnerung, die er von Attnang bis Salzburg mitnahm.

querulant

unregistriert

11

Donnerstag, 26. Februar 2009, 14:48

Re: Rot-weiß-Kurier


... was noch ein wenig in Erinnerung ist, hatte man den Zug (etwa im Jahre 1975) in E644 mit der Abfahrt um 14:40 umbenannt.
... dieser Zug bestach durch die massiven Ladearbeiten in den Bahnhöfen. Wagen dazu standen ja genug zur Verfügung > Hinter der Lok (Reihe 1018) waren meist 4 Kurswagen (2ax), danach folgten 3 Gepäckbeiwagen (4ax), welche auch teilweise die Post "mitbenützte" und als letztes folgte noch der Gepäckwagen, der vorwiegend für interne Dienstpost, Reisegepäck und Einschreibsendungen vorgesehen war.
... dann "begann" erst der richtige Zug für das Reisepublikum mit einem AB nach Innsbruck, die Folgereihung ist aus dem Hirn leider schon entschwunden ;D ;D ;D

4024.12

Lokomotivführer

Registrierungsdatum: 6. August 2007

Beiträge: 495

Wohnort: Wien

12

Donnerstag, 26. Februar 2009, 16:31

Re: Rot-weiß-Kurier

Als Lehrbub (müßte 1974-75 gewesen sein) fuhr ich einmal mit den E644 zu meiner Tante nach Schärding (Kur).
Da war am Zugschluß ein Mav Wagen (so einer mit spitzen Dach, wie die DDR Wagen) als Kurswagen nach Passau (oder weiter) angehängt.
Kann mich da noch sehr gut darauf erinnern, da ich wegen Platzmangels einen Wagen vorging und dann in Wels mehr mit Glück als Verstand
noch rechtzeitig vorm abkuppeln zurückwechselte ;D ;D ;D ;D
Gruß 4024.12

querulant

unregistriert

13

Donnerstag, 26. Februar 2009, 17:02

Re: Rot-weiß-Kurier


... Urheber des Bildes ist leider nicht bekannt > mit 1983 datiert



»querulant« hat folgende Datei angehängt:
  • 1983.JPG (30,27 kB - 106 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. Mai 2014, 08:23)

dr. bahnsinn

Verkehrsminister

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beiträge: 27 989

Wohnort: Wien

14

Freitag, 27. Februar 2009, 09:27

Re: Rot-weiß-Kurier

[quote author=querulant link=topic=16025.msg98209#msg98209 date=1235656106]

... was noch ein wenig in Erinnerung ist, hatte man den Zug (etwa im Jahre 1975) in E644 mit der Abfahrt um 14:40 umbenannt.
... dieser Zug bestach durch die massiven Ladearbeiten in den Bahnhöfen. Wagen dazu standen ja genug zur Verfügung > Hinter der Lok (Reihe 1018) waren meist 4 Kurswagen (2ax), danach folgten 3 Gepäckbeiwagen (4ax), welche auch teilweise die Post "mitbenützte" und als letztes folgte noch der Gepäckwagen, der vorwiegend für interne Dienstpost, Reisegepäck und Einschreibsendungen vorgesehen war.
... dann "begann" erst der richtige Zug für das Reisepublikum mit einem AB nach Innsbruck, die Folgereihung ist aus dem Hirn leider schon entschwunden ;D ;D ;D
[/quote]

Im Fahrplanjahr 1974 - 1975 (bis 31. 5. 1975) fuhr er noch als D 544 mit Abfahrt Wien West um 14:50 und mit Kurswagen Wien West - Attnang-Puchheim (E 704) - Bad Aussee sowie mit einem Kurswagen Budapest (Ex 262) - Wien West - Linz (D 226) - Passau - Frankfurt - Dortmund.
Ab dem Fahrplanjahr 1975 fuhr er als E 644 um 14:40 in Wien West mit den gleichen Kurswagen ab.
Im Sommerfahrplan 1977 fuhr der Stammzug E 644 nur mehr bis Innsbruck. Dafür hatte er einen weiteren Kurswagen Wien - Dortmund sowie an Samstagen zwei Kurswagen (je ein AB und ein DB-Liegewagen) Bad Aussee (E 703) - Attnang-Puchheim (E 644) - Salzburg (D 1380) - München - Hamburg-Altona.

dr. bahnsinn
dr. bahnsinn - der Forendoktor

nokia

Lokomotivführer

Registrierungsdatum: 28. Februar 2007

Beiträge: 368

15

Freitag, 27. Februar 2009, 12:10

Re: Rot-weiß-Kurier

Da gab es auch den E642 / 643 - der war ebenfalls mit Kurswagen recht gut bestückt und von Ws nach Ibk allein rund 11 oder 12 Stunden unterwegs und ist in Bregenz irgendwann mitten in der Nacht angekommen...

querulant

unregistriert

16

Freitag, 27. Februar 2009, 14:15

Re: Rot-weiß-Kurier


[quote author=nokia link=topic=16025.msg98316#msg98316 date=1235733037]
Da gab es auch den E642 / 643 - der war ebenfalls mit Kurswagen recht gut bestückt und von Ws nach Ibk allein rund 11 oder 12 Stunden unterwegs und ist in Bregenz irgendwann mitten in der Nacht angekommen...
[/quote]

... die Abfahrt von E642 war in Wien um 09:10
... die Ankunft von E643 war in Wien um 19:35

... als Gepäckschaffner waren die Zugbindungen 642/645 und 644/643 von Wien bis Innsbruck und retour zeitweise nicht sehr "beliebt" ;D ;D ;D

Klosterwappen

unregistriert

17

Sonntag, 22. März 2009, 20:39

Re: Rot-weiß-Kurier

Ich habe jetzt mein Sommer Kursbuch 1968 vor mir undkann zitieren:
D (ab Innsbruck E) 225 "Rot-Weiß Kurier":
Wien West ab 14,55
Linz an/ab 17,20/17,35
Attnang Puchheim an/ab 18,25/18,35
Salzburg an/ab 19,35/19,55
Innsbruck an/ab 0,08/0,23
Bregenz an 5,55

Kurswagenverzeichnis:
1. 2. Wien - Bregenz
Einfache Speisen und Getränke im Zug erhältlich. 2. Wien - Innsbruck * Einfache Speisen und Getränke im Zug erhältlich. Wien - Salzburg
1. 2. Wien - Attnang Puchheim - Stainach Irdning
1. 2. Wien - Bad Aussee
1. 2. Budapest - Wien - Linz - Dortmund
2. Bad Aussee - Attnag Puchheim - Salzburg - Amsterdam (v. 27. VI.bis 23. VIII)
2. Bad Aussee - Hamburg (v. 13. VI. bis 8. IX.)

In der Gegenrichtung
E/D 224
Bregenz ab 0, 34
Innsbruck an/ab 5,04/5,32
Salzburg an/ab 9,58/10,15
Attnang Puchheim an/ab 11,06/11,16
Linz an/ab 12, 02/12,15
Wien an 14,40

1. 2. Bregenz - Wien
2. Bregenz - Innsbruck (v. 24. VII. bis 22. VIII.)
Einfache Speisen und Getränke im Zug erhältlich. 2. Innsbruck - Wien * Einfache Speisen und Getränke im Zug erhältlich. Salzburg - Wien
2. Amsterdam - Bad Aussee (v. 28. VI bis 24. VIII.)
1. 2. Stainach Irdning - Attnang Puchheim - Wien
1. 2. Bad Aussee - Wien
1. 2. Dortmund - Linz - Wien - Budapest
2. Passau - Wien

Im gesamten Verlauf war eine Sitzplatzreservierung möglich und erfolgte eine Briefpostvermittlung.

Nuller

Heizer

Registrierungsdatum: 26. Januar 2007

Beiträge: 166

18

Sonntag, 12. April 2009, 21:47

Re: Rot-weiß-Kurier

Es war mir doch:

Der "Rot-Weiss-Kurier" verband früher die beiden benachbarten Länder mit rot-weissen Landesfahnen! Deshalb auch der Name! Im Fahrplan Wi 1956/57 findet sich der Zug im Schweizer Kursbuch! Schon im Sommer 1959 gab es ihn nicht mehr in der Schweiz! 1947 gab es ihn (logischerweise) noch nicht, da existierte nur der Arlberg-Orient-Express. Leider fehlen mir dazwischen die Kursbücher und ich kann zur Einführung des Zuges nicht's Genaues sagen. Gelesen habe ich mal die Begründung des Namens, vermutlich im SBB-Nachrichtenblatt oder der VST-Revue.

Zug 97:
Basel SBB ab 21.55 h
Zürich HB an/ab 23.15/36 h
Sargans an/ab 0.53/1.03 h
Buchs an 1.18 h

Weiter als Zug D 224:
Buchs ab 1.45 h
Feldkirch an 2.03 h
Bludenz an 2.22 h
Langen a. A. an 3.11 h
St.Anton a. A. an 3.24 h
Landeck an 3.54 h
Ötztal an 4.24 h
Innsbruck an/ab 5.00/5.30 h
Wörgl an 6.22 h
Kitzbühel an 6.56 h
Zell a. S. an 7.58 h
Schwarzach - St.V. an/ab 8.33/8.37h
Bischofshofen an/ab 8.53/9.05 h
Salzburg ab 9.55 h
Wels an 11.36 h
Linz Hbf an 12.03 h
Wien Westbf an 14.45 h

Zug führte in der Schweiz folgende Kurswagen:
1-2 Paris-Est (45) - Basel - Zürich - Buchs - (224) Wien
WL 1.Kl. Basel - Wien
1-2 Basel - Wien


D 225:
Wien ab 13.55 h
Linz Hbf ab 16.38 h
Wels ab 17.02 h
Salzburg ab 18.58 h
Bischofshofen an/ab 19.46/56 h
Schwarzach - St.V. an/ab 20.11/16 h
Zell a. S. ab 20.51 h
Kitzbühel ab 21.56 h
Wörgl ab 22.30 h
Innsbruck an/ab 23.25/50 h
Ötztal ab 0.30 h
Landeck ab 1.00 h
St.Anton a. A. ab 1.31 h
Langen a. A. ab 1.45 h
Bludenz ab 2.36 h
Feldkirch ab 2.54 h
Buchs an 3.12 h

Weiter als Zug 78
Buchs ab 3.42 h
Sargans an/ab 3.55/4.04 h
Zürich an/ab 5.18/ 5.30 h
Basel an 6.44 h

Zug führte in der Schweiz folgende Wagen:

WL 1. Kl. Wien (225) - Buchs - Zürich - Basel
1-2 Wien (225) - Buchs - Zürich - Basel


Leider habe ich nur diese Fahrzeiten aus dem Auslandsteil des SBB-Kursbuches, Wagenläufe in A habe ich natürlich nicht!

Nuller

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nuller« (12. April 2009, 21:47)


Klosterwappen

unregistriert

19

Sonntag, 12. April 2009, 23:37

Re: Rot-weiß-Kurier

Vielen Dank für diese Ergänzung!
Interessant insb. der rationelle Umlauf mit einer Stehzeit in Wien von 23 Stunden und 10 Minuten!

Nuller

Heizer

Registrierungsdatum: 26. Januar 2007

Beiträge: 166

20

Montag, 13. April 2009, 12:39

Re: Rot-weiß-Kurier

Aber: Du hast denjenigen in Basel SBB vergessen! ;-)

Ja - das war früher so üblich und ist eigentlich nichts Besonderes! Schau mal die Stehzeiten der heutigen Nachtzüge an - das ist natürlich systembedingt: ein Schlafwagen in einem Regionalzug wird es kaum sein . . .!

Anders sollte es beim "Tages-Verkehr-Rollmaterial" sein. Hier sollten Stillstandzeiten im Fernverkehr möglichst trotz Reinigung und Bewirtschaftung mit Wasser, WC-Entleerungm, usw. nicht mehr als eine halbe Stunde dauern. In der Schweiz sind die meisten Stilllager im Bereich einer viertel Stunde, abhängig natürlich vom Fahrplan und Ort.

Nuller

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nuller« (13. April 2009, 12:39)