Dienstag, 28. März 2017, 19:41 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: schienenweg.at. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

railjet16er

Oberlokführer

Registrierungsdatum: 6. September 2009

Beiträge: 874

Wohnort: Wien

501

Dienstag, 15. Januar 2013, 01:29

Bei angekündigten 15 cm Schnee das verkünden zu müssen ist ein Armutszeugnis:

Zitat

Aufgrund der Witterung ist der Verkehr auf der S-Bahn Stammstrecke nur
eingeschränkt möglich. Rechnen Sie bitte mit einzelnen Ausfällen und
Verspätungen.


Ein paar cm Schnee und der S-Bahn-Betrieb ist nur mehr eingeschränkt möglich? Warum funktioniert dann der Nahverkehr in Städten wie Moskau, Oslo, Stockholm noch?

westbahn

Oberlokführer

Registrierungsdatum: 28. September 2011

Beiträge: 623

502

Dienstag, 15. Januar 2013, 09:49

Weil dort nicht so ein eklatanter Saustall herrscht wie bei den OjeBBs! Die Frage lautet eher: Warum war die Wiener Schnellbahn vor den Durchbindern, den bombardischen Plastik-Garnituren und der ÖBB-Zerschlagungsaktion eines der pünktlichsten Verkehrsmittel Österreichs?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »westbahn« (15. Januar 2013, 09:55)


Alois

Inspektor

Registrierungsdatum: 5. August 2008

Beiträge: 3 862

503

Dienstag, 15. Januar 2013, 10:16

@westbahn: ich ersuche Dich, Deine Sprache ein wenig zu mäßigen. der von Dir so apostrophierte "Saustall" wird nicht besser, auch wenn Du's immer wieder wem in die Schuhe schieben willst.

Allerdings ist es auf jeden Fall leichter, ein Fahrplangefüge funktionierend zu halten, wenn die Strecken voneinander isoliert bleiben. Mit steigender Komplexität eines Betriebs - und da hat sicherlich die durch die EU verordnete Trennung von Betrieb und Infrastruktur einerseits und der verordneten Zugangsöffnung für Dritte andererseits einen wesentlichen Teil Mitvrantwortung - werden die Auswirkungen halt sicht- und merkbarer.

westbahn

Oberlokführer

Registrierungsdatum: 28. September 2011

Beiträge: 623

504

Dienstag, 15. Januar 2013, 10:55

Natürlich! Wie konnte ich das nur vergessen! :D Am ÖBB-Fiasko sind selbstverständlich immer die Anderen Schuld: Die EU, die "Dritten", der jedes Jahr für die OjeBBs überraschende Ansturm zu Ferienbeginn und Weihnachten, der Winter, der Sommer, auf der Schnellbahn-Stammstrecke oft sogar die Raben, manchmal auch die Behörden, die keine Baugenehmigungen für Brückenbauten erteilt haben! Man kann ja so richtig aus dem Vollen schöpfen, was die Schuldigen betrifft, nur selbst ... nein, selbst hat man keine Schuld! Das war immer schon so, und wird auch immer so bleiben!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »westbahn« (15. Januar 2013, 11:04)


1X45

Oberlokführer

Registrierungsdatum: 22. März 2011

Beiträge: 626

Wohnort: Wien

505

Dienstag, 15. Januar 2013, 11:22

Stimmt leider, denn ich erinnere an die RJ-losen Zeiten auf der Südbahn, wo unter der Woche kurze Schnellzüge mit 4 - 5 Wagen gefahren sind und diese Kompositionen natürlich auch mittwochs beibehalten wurden, wenn der folgende Donnerstag ein Feiertag war und ein Fahrgastaufkommen wie an Freitagen herrschte -> heillos überfüllte Züge waren die Folge!

Da dies JEDESMAL so war, habe ich im Bekanntenkreis eine Theorie entwickelt, warum die Feiertage wie ein unvorhersehbares Naturereignis über die PV AG hereingebrochen sind: Da gab es wahrscheinlich nur einen Kalender mit in rot angezeigten Feiertage und der wurde für die einzelnen Abteilungen aus Ersparnisgründen als schwarz/weiß Kopie versandt und somit waren die Feiertage nicht mehr ersichtlich... :D :D :D

So gesehen haben die RJ Züge einen großen Vorteil auf der Süd, denn die Verkürzungen der Züge sind damit endlich Geschichte!
Egal ob BBÖ, DRG oder KPEV - die alten E-Maschinen sind faszinierend!

KFNB X

Direktor

Registrierungsdatum: 29. Januar 2007

Beiträge: 9 460

506

Dienstag, 15. Januar 2013, 12:52

Wieder mal gibt es eine Streckensperre zwischen Hainburg und Wolfstahl wegen Kupferdiebstahl...

dr. bahnsinn

Verkehrsminister

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beiträge: 28 065

Wohnort: Wien

507

Mittwoch, 16. Januar 2013, 18:18

Unterbrechung der Südbahn zwischen Neunkirchen und Ternitz

Auf Grund eines Rettungseinsatzes ist die Südbahn derzeit zwischen Neunkirchen und Ternitz unterbrochen. Ein SEV wird eingerichtet.

Quellen: ÖBB-Streckeninfo und ORF-Verkehrsfunk
dr. bahnsinn - der Forendoktor

westbahn

Oberlokführer

Registrierungsdatum: 28. September 2011

Beiträge: 623

508

Mittwoch, 16. Januar 2013, 19:41

2919 war der Unfallzug, steht derzeit noch in Ternitz und wartet auf Ersatz-TFZ.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »westbahn« (16. Januar 2013, 19:50)


KFNB X

Direktor

Registrierungsdatum: 29. Januar 2007

Beiträge: 9 460

509

Donnerstag, 17. Januar 2013, 09:31

Welche Blechschüssel hat sich dem Zug in die Quere geworfen?

dr. bahnsinn

Verkehrsminister

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beiträge: 28 065

Wohnort: Wien

510

Donnerstag, 17. Januar 2013, 11:20

Nicht wirklich eine Störung, aber ich hatte heute auf der Fahrt nach Loosdorf mit dem IC 690 das "Vergnügen", etwa drei Minuten nach der Abfahrt im Bf. Tullnerfeld nach einer Schnellbremsung ca. 15 Minuten im Atzenbrugger Tunnel zu verbringen. Ursache laut Zugbegleiter-Durchsage: Probleme mit der Zugsicherung. Ankunft in St. Pölten um 09:46 Uhr mit +18', Ankunft in Loosdorf um 10:06 Uhr mit +14'.
dr. bahnsinn - der Forendoktor

dr. bahnsinn

Verkehrsminister

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beiträge: 28 065

Wohnort: Wien

511

Freitag, 18. Januar 2013, 09:30

Streckenunterbrechung zwischen Marchegg und Bratislava hl. st.

Auf Grund einer Betriebsstörung in Bratislava hl. st. sind derzeit zwischen Marchegg und Bratislava hl. st. keine Zugfahrten möglich. Reisende nach Bratislava werden gebeten, die Züge über Kittsee nach Petržalka/Engerau zu benützen.

Quelle: ÖBB-Streckeninfo
dr. bahnsinn - der Forendoktor

KFNB X

Direktor

Registrierungsdatum: 29. Januar 2007

Beiträge: 9 460

512

Freitag, 18. Januar 2013, 18:02

Seit gut einer halben Stunde:

Zitat

Aufgrund einer witterungsbedingten Streckensperre sind in diesem
Abschnitt zurzeit keine Fahrten möglich. Rechnen Sie bitte mit
Unregelmäßigkeiten und Verspätungen. Schienenersatzverkehr wird
eingerichtet.
Umgefallene Bäume, Schneeverwehungen, ... ich bin gespannt!

westbahn

Oberlokführer

Registrierungsdatum: 28. September 2011

Beiträge: 623

513

Samstag, 19. Januar 2013, 15:07

Nach einer Schneeräumfahrt mit dem Klimaschneepflug war die Strecke ab 5.15 Uhr frei. Der Klimaschneepflug fuhr danach auch die Strecke von Bruck an der Leitha nach Eisenstadt ab. Aus Sicherheitsgründen gab es in der Nacht auch sogenannte Schneebrechfahrten mit allein verkehrenden 2143ern. Eine von Wr. Neustadt nach Hartberg, eine von Klein Schwechat nach Wolfsthal und eine von Meidling nach Wampersdorf. Für diese Fahrten wurden, wo es notwendig war, die Bahnhöfe früher besetzt, damit vor dem ersten Zug eine gesicherte Fahrt (auch für Plastikfahrzeuge) möglich war.

KFNB X

Direktor

Registrierungsdatum: 29. Januar 2007

Beiträge: 9 460

514

Montag, 21. Januar 2013, 09:18

Seit 09:05

Zitat

Aufgrund des Unfalls ist die Strecke zwischen Wien Westbf und Wien
Hütteldorf sowie zwischen Wien Hütteldorf und Wien Gersthof
unterbrochen. Rechnen Sie bitte mit Unregelmäßigkeiten und Verspätungen.
An der Behebung der Unterbrechung wird gearbeitet.
Die ÖBB-Fahrausweise werden von den Wiener Linien anerkannt.

westbahn

Oberlokführer

Registrierungsdatum: 28. September 2011

Beiträge: 623

515

Montag, 21. Januar 2013, 09:25

Unfallort ist bei der Zehetnergasse in Wien-Penzing. Betroffen sind SB 20592 und SB 20595!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »westbahn« (21. Januar 2013, 09:38)


Vorspannlok

Ingenieur

Registrierungsdatum: 28. Januar 2007

Beiträge: 2 329

516

Montag, 21. Januar 2013, 10:34

Seit gut einer halben Stunde:

Zitat

Aufgrund einer witterungsbedingten Streckensperre sind in diesem
Abschnitt zurzeit keine Fahrten möglich. Rechnen Sie bitte mit
Unregelmäßigkeiten und Verspätungen. Schienenersatzverkehr wird
eingerichtet.
Umgefallene Bäume, Schneeverwehungen, ... ich bin gespannt!



Ich bin selber auf der Ostbahn durch die Schneewächten durch, die haben sich ausgezahlt!
Gruß, die Vorspann

dr. bahnsinn

Verkehrsminister

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beiträge: 28 065

Wohnort: Wien

517

Montag, 21. Januar 2013, 13:29

Streckenunterbrechung zwischen Ernsthofen und Ramingdorf-Haidershofen

Der Streckenabschnitt zwischen Ernsthofen und Ramingdorf-Haidershofen ist derzeit wegen eines Verkehrsunfalles unterbrochen.

Quelle: ÖBB-Streckeninfo
dr. bahnsinn - der Forendoktor

dr. bahnsinn

Verkehrsminister

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beiträge: 28 065

Wohnort: Wien

518

Dienstag, 22. Januar 2013, 10:13

Streckenunterbrechung zwischen Villach Hbf. und Villach Westbf.

Auf Grund einer Oberleitungsstörung ist die Verbindung zwischen Villach Hbf. und Villach Westbf. derzeit unterbrochen. Ein SEV ist eingerichtet.

Quelle: ÖBB-Streckeninfo
dr. bahnsinn - der Forendoktor

dr. bahnsinn

Verkehrsminister

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beiträge: 28 065

Wohnort: Wien

519

Freitag, 25. Januar 2013, 09:27

Streckenunterbrechung zwischen Leibnitz und Spielfeld-Straß

Auf Grund eines bei Retznei in die Oberleitung gefallenen Baumes ist die Strecke voraussichtlich bis 11:00 Uhr unterbrochen, Ein SEV ist eingerichtet.

Quelle: ÖBB-Streckeninfo
dr. bahnsinn - der Forendoktor

dr. bahnsinn

Verkehrsminister

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beiträge: 28 065

Wohnort: Wien

520

Freitag, 25. Januar 2013, 18:41

Streckenunterbrechung zwischen St. Pölten Hbf. und St. Pölten Traisenpark

Streckenunterbrechung derzeit zwischen St. Pölten Hbf. und St. Pölten Traisenpark auf Grund einer Weichenstörung.

Quelle: ÖBB-Streckeninfo
dr. bahnsinn - der Forendoktor