Montag, 27. März 2017, 16:35 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: schienenweg.at. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mülli

Lokomotivführer

Registrierungsdatum: 12. August 2012

Beiträge: 289

Wohnort: Knittelfeld

1

Donnerstag, 3. Januar 2013, 20:05

VDEA 52.4984 fährt wieder!!! (www.Lokteam.at)

52.4984 mit dem Rübenzug in Mistelbach Lokalbahnhof. 9.12 2012

Danach mit dem Rübenzug i.R. Hohenau auf der Landesbahn.

52.4984 auf großer Überstellfahrt von Mistelbach nach Wiener Neustadt. Das Foto entstand kurz vor Ebenfurth in Wampersdorf auf der Pottendorfer Linie. Das Foto des 95002 enstand am 10.12 2012

Wiener Neustadt:

52.4984 mit dem Sonderzug mit SR 14089 von Wien FJB nach Gutenstein um den Kindern das warten auf das Christkind zu ersparen. Die Garnitur wurde von der grünen 2143.040 geschoben und war randvoll besezt :)
Peter guckselt zufrieden raus, da die wunderbare Lok seit zwei Jahren wieder einen mit Personen beszten Sonderzug führen durfte.
24.12 2012



Ich hoffe euch gefallen die hier eingestellten Bilder von mir :P

Ich möchte euch auch noch auf die Hompage des Vereins Lokteam, also vom Lokteam der 52.4984 aufmerksam machen.
www.lokteam.at


Anmerkung Mod: Verlinkung gesetzt

grubenhunt

Inspektor

Registrierungsdatum: 27. März 2011

Beiträge: 4 944

2

Donnerstag, 3. Januar 2013, 20:31

Mülli, danke für die prächtigen Bilder (nicht nur hier)!

KFNB X

Direktor

Registrierungsdatum: 29. Januar 2007

Beiträge: 9 453

3

Donnerstag, 3. Januar 2013, 21:17

Danke für die Bilder. Das "lokteam" war mir bis jetzt komplett unbekannt.

Mülli

Lokomotivführer

Registrierungsdatum: 12. August 2012

Beiträge: 289

Wohnort: Knittelfeld

4

Donnerstag, 3. Januar 2013, 22:28

Bitte gerne doch, ist doch ein nettes Forum mit tollem Umgangston :)
Ja, die sind die Betreuer der Lok und schauen, dass es ihr so gut wie möglich geht :)
Ja, kannst auch gerne weitererzählen, dass es "uns" bzw. das Lokteam (bin Mitglied) gibt :)

156.3423

Lokomotivführer

Registrierungsdatum: 21. Juni 2011

Beiträge: 460

Wohnort: burgenland

5

Freitag, 4. Januar 2013, 00:35

Mich beschäftigt eine grundsätzliche Frage; weshalb fahren die 52er nicht mit dem kabinentender wie es am Ende ihrer Ära planmäßig war. in meiner Dampflokzeit hatte ich keine einzige 52 mit normalen Wannentender, das war 1967/68.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »156.3423« (4. Januar 2013, 12:53)


KFNB X

Direktor

Registrierungsdatum: 29. Januar 2007

Beiträge: 9 453

6

Freitag, 4. Januar 2013, 10:04

Zumindest bei der Maschine recht einfach zu beantworten: Sie ist keine "Österreicherin", sonder kam glaube 1991 von Jugoslawien nach Österreich und hatte einen Wannentender. Ob jetzt eine zur Maschine oder zum Land passender Tender das Schönere ist, muss jeder für sich entscheiden. Die Erhaltung 2 Bauarten zum Wechseln würde wohl jedes Budget sinnlos belasten.

dr. bahnsinn

Verkehrsminister

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beiträge: 28 038

Wohnort: Wien

7

Freitag, 4. Januar 2013, 10:14

Zitat

Mich beschäftigt eine grundsätzliche Frage; weshalb fahren die 52er nicht mit dem kabinentender wie es am Ende ihrer ära Planmäßig war. in meiner Dampflokzeit hatte ich keine einzige 52 mit normalen Wannentender, das war 1967/68.

Meine Vermutung dazu: Die Zugführerkabine reduzierte bekanntlich die Bunkerkapazität des Tenders. Beim heutigen Nostalgieverkehr braucht man keine Zugführerkabine, dafür ist es von Vorteil, wenn man angesichts des weitgehenden Fehlens von Möglichkeiten, Wasser- und Kohlevorräte nachzubunkern, einen ausreichend großen Tender zur Verfügung hat. Das wird die Betreiber von Nostalgie-52er bewogen haben, vom Kabinentender auf einen normalen Wannentender zu wechseln. Eine 52er mit einem normalen Wannentender ist mindestens genauso authentisch wie eine 52er mit Kabinentender.
dr. bahnsinn - der Forendoktor

dr. bahnsinn

Verkehrsminister

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beiträge: 28 038

Wohnort: Wien

8

Freitag, 4. Januar 2013, 10:20

Zitat

kam 1991 von Jugoslawien nach Österreich

Richtig. Siehe Geschichte der 52.4984
dr. bahnsinn - der Forendoktor

Mülli

Lokomotivführer

Registrierungsdatum: 12. August 2012

Beiträge: 289

Wohnort: Knittelfeld

9

Freitag, 4. Januar 2013, 12:10

-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mülli« (4. Januar 2013, 12:43)


Mülli

Lokomotivführer

Registrierungsdatum: 12. August 2012

Beiträge: 289

Wohnort: Knittelfeld

10

Freitag, 4. Januar 2013, 12:38

Die 52ger ist eine Ex Jugo Lok die in den 90iger nach Strasshof bzw. Knittelfeld kam.
Genauer genommen war es die 33.227 der JZ. (seit 1946)
Die Lok wurde am 9. Februar 1944 von der Bahnbedarfs AG in Potsdam-Babelsberg an die DR abgeliefert.
Falls jemand Fotos der "alten" 52.4984 aus der früheren Zeit hat, wo sie als 33.227 fuhr, würde ich den jeningen bitten Bilder einzustellen, oder mir per E Mail schicken )
mfg und schönes Wochenende
Zumindest bei der Maschine recht einfach zu beantworten: Sie ist keine "Österreicherin", sonder kam glaube 1991 von Jugoslawien nach Österreich und hatte einen Wannentender. Ob jetzt eine zur Maschine oder zum Land passender Tender das Schönere ist, muss jeder für sich entscheiden. Die Erhaltung 2 Bauarten zum Wechseln würde wohl jedes Budget sinnlos belasten.


Alleine das und hast du schon mal gesehn, welchen Aufwand man hat, die Lok mit Tender zu vereinen?
Puhh, da gehen die ein oder anderen Nerven zu Grunde :wacko:

156.3423

Lokomotivführer

Registrierungsdatum: 21. Juni 2011

Beiträge: 460

Wohnort: burgenland

11

Freitag, 4. Januar 2013, 12:55

Tenderkuppeln kenn ich noch aus meiner Zeit, nur die Werkstattler damals hatten Kniffs die heute längst nicht mehr leben.

Mülli

Lokomotivführer

Registrierungsdatum: 12. August 2012

Beiträge: 289

Wohnort: Knittelfeld

12

Freitag, 4. Januar 2013, 13:16

Tenderkuppeln kenn ich noch aus meiner Zeit, nur die Werkstattler damals hatten Kniffs die heute längst nicht mehr leben.

Genau, wenn es die noch geben würde ;-)
Aber, heute ist das nicht mehr so einfach...

dr. bahnsinn

Verkehrsminister

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beiträge: 28 038

Wohnort: Wien

13

Freitag, 4. Januar 2013, 13:39

Zitat

Falls jemand Fotos der "alten" 52.4984 aus der früheren Zeit hat, wo sie als 33.227 fuhr, würde ich denjenigen bitten, Bilder einzustellen oder mir per E Mail schicken )

Im EÖ-Heft 11/91 ist auf den Seiten 218 und 219 ein Bericht über die am 4. 9. 1991 stattgefundene Überstellfahrt der sechs damals überstellten JZ-33er samt Fotos zu finden. Allerdings sind die SW-Fotos sehr klein und die 33-227 war an dritter Stelle gereiht, sodass sie kaum zu erkennen ist.
Wenn du willst, scanne ich dir die Fotos ein, sobald mein Scanner wieder funktioniert. Gib mir eine kurze Nachricht.
dr. bahnsinn - der Forendoktor

KFNB X

Direktor

Registrierungsdatum: 29. Januar 2007

Beiträge: 9 453

14

Freitag, 4. Januar 2013, 14:38

Alleine das und hast du schon mal gesehn, welchen Aufwand man hat, die Lok mit Tender zu vereinen?
Puhh, da gehen die ein oder anderen Nerven zu Grunde :wacko:
Meine Erfahrungen mit Dampfern sind bis auf 2-3 Handgriffe während der Fahrt an der Yv2 leider gleich 0.

Castor

Dampflokschlosser

Registrierungsdatum: 17. August 2007

Beiträge: 192

15

Samstag, 5. Januar 2013, 10:13

Tender kuppeln/entkuppeln ist kein großes Problem, wenn man die richtigen Mittel dazu hat.
Wir haben eine hydraulische Tenderkuppelvorrichtung (von der ehemaligen DR), damit ist das Tender kuppeln/abkuppeln kein großes Thema mehr.

LG

Castor

Mülli

Lokomotivführer

Registrierungsdatum: 12. August 2012

Beiträge: 289

Wohnort: Knittelfeld

16

Samstag, 5. Januar 2013, 10:53

Damit, ist es kein Problem ;-)
Aber wo hat man sowas schon? Strasshof und Ampflwang?
LG

Hannibal

Colonel

Registrierungsdatum: 13. Februar 2012

Beiträge: 732

Wohnort: Wien

17

Samstag, 5. Januar 2013, 12:51

Damit, ist es kein Problem ;-)
Aber wo hat man sowas schon? Strasshof und Ampflwang?
LG


Die 52.4984 kann ja jederzeit gerne als "Gastlok" nach Amplfwang kommen... ;)

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2011

Beiträge: 89

Wohnort: Bad Ischl

18

Sonntag, 6. Januar 2013, 18:37

W
Damit, ist es kein Problem ;-)
Aber wo hat man sowas schon? Strasshof und Ampflwang?
LG


Bei welchem Verein ist User Castor tätig? ÖGEG-Ampflwang-ehem DR Fahrzeuge-Werkzeug der DR.

Registrierungsdatum: 9. März 2008

Beiträge: 57

19

Sonntag, 6. Januar 2013, 20:01

Bei welchem Verein ist User Castor tätig? ÖGEG-Ampflwang-ehem DR Fahrzeuge-Werkzeug der DR.

Schicke dem User Castor eine PM und frage ihn. Wenn er will, antwortet er Dir. Öffentlich werden hier grundsätzlich keine persönlichen Informationen über andere User weitergegeben.
Ich bitte um Kenntnisnahme.
Der Verschubmeister
Mehr Bahn für alle! Der Verschubmeister.

Ähnliche Themen