Freitag, 24. März 2017, 16:57 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: schienenweg.at. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

dr. bahnsinn

Verkehrsminister

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beiträge: 27 998

Wohnort: Wien

1

Dienstag, 5. Juni 2007, 08:48

Stand der Umbauarbeiten im Bahnhof Heiligenstadt

Bekanntlich finden im Bf. Heiligenstadt derzeit größere Umbauarbeiten statt, die 2008 abgeschlossen werden sollen. Anbei zwei Fotos, die den aktuellen Stand (heute Früh) der Arbeiten zeigen sollen.

Bild 1 zeigt den Hausbahnsteig 1, wo die Arbeiten fast abgeschlossen sind, sogar die neuen (unbequemen) Sitzgarnituren sind schon aufgestellt, nur das Dach muß noch fertiggestellt werden. Links am Bahnsteig 2 ist der 4020 308 als S21012 nach Herzogenburg zu erkennen.

Bild 2 zeigt die Arbeiten an den Bahnsteigen 2 und 3 am FJB-seitigen Bahnsteigende.

LG
dr. bahnsinn
»dr. bahnsinn« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_4376_r.jpg (186,42 kB - 24 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Juni 2011, 19:15)
  • IMG_4374_r.jpg (211,4 kB - 24 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Juni 2011, 19:15)
dr. bahnsinn - der Forendoktor

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »James Bond« (12. Januar 2008, 16:16)


dr. bahnsinn

Verkehrsminister

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beiträge: 27 998

Wohnort: Wien

2

Montag, 2. Juli 2007, 09:52

Re: Stand der Umbauarbeiten im Bahnhof Heiligenstadt

Aktuelles vom Bahnhofsumbau in Heiligenstadt von heute Früh um 08.05.

Der Hausbahnsteig ist praktisch fertig und es scheint, als sollte er heute noch in Betrieb genommen werden, da die Putzbrigaden auf Hochtouren arbeiten. Hier drei Aufnahmen, die die aktuelle Situation zeigen. Bezüglich der Stilbrüche, nämlich altes Erscheinungsbild des Vordaches einschließlich der Säulen einerseits und die offenbar unvermeidlichen neumodischen Design-Versatzstücke wie Sitzmöglichkeiten und Raucherecken andererseits, erspare ich mir jeden Kommentar. Nachdem auf Grund der Anhebung der Bahnsteigkante der Bahnsteig nach hinten abfällt, warte ich mit Interesse darauf, wie die Regenwasserabfuhr funktionieren wird. Wie heißt es doch so schön? "Wir bleiben dran!"

LG
dr. bahnsinn
»dr. bahnsinn« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_4466_r.jpg (106,8 kB - 22 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Juni 2011, 19:15)
  • IMG_4464_r.jpg (156,75 kB - 22 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Juni 2011, 19:15)
  • IMG_4465_r.jpg (134,05 kB - 22 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Juni 2011, 19:15)
dr. bahnsinn - der Forendoktor

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »James Bond« (12. Januar 2008, 16:25)


197.303

unregistriert

3

Montag, 2. Juli 2007, 10:10

Re: Stand der Umbauarbeiten im Bahnhof Heiligenstadt

[quote author=dr. bahnsinn link=topic=2834.msg31202#msg31202 date=1183362766]
Nachdem auf Grund der Anhebung der Bahnsteigkante der Bahnsteig nach hinten abfällt, warte ich mit Interesse darauf, wie die Regenwasserabfuhr funktionieren wird. Wie heißt es doch so schön? "Wir bleiben dran!"
[/quote]

Du siehst das viel zu negativ. Das ist damit unsere burgenländischen Pendler in Wien kein Heimweh bekommen. Das wird sozusagen der Ersatz für die "Lange Lacke". ;D ;D ;D
Na mei. So ein bißerl Stausse wird doch kein Problem sein, oder? Das sickert dann schön nach hinten ins Mauerwerk und über kurz oder lang ist die Mauer dahin. Dann könnma endlich einen Beton- und Glaspalast hinstellen ohne auf irgendwelche historische Bausubstanz Rücksicht nehmen zu müssen. >:( >:(

dr. bahnsinn

Verkehrsminister

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beiträge: 27 998

Wohnort: Wien

4

Montag, 2. Juli 2007, 10:38

Re: Stand der Umbauarbeiten im Bahnhof Heiligenstadt

[quote author=197.303 link=topic=2834.msg31205#msg31205 date=1183363804]
[quote author=dr. bahnsinn link=topic=2834.msg31202#msg31202 date=1183362766]
Nachdem auf Grund der Anhebung der Bahnsteigkante der Bahnsteig nach hinten abfällt, warte ich mit Interesse darauf, wie die Regenwasserabfuhr funktionieren wird. Wie heißt es doch so schön? "Wir bleiben dran!"
[/quote]

Du siehst das viel zu negativ. Das ist damit unsere burgenländischen Pendler in Wien kein Heimweh bekommen. Das wird sozusagen der Ersatz für die "Lange Lacke". ;D ;D ;D
Na mei. So ein bißerl Stausse wird doch kein Problem sein, oder? Das sickert dann schön nach hinten ins Mauerwerk und über kurz oder lang ist die Mauer dahin. Dann könnma endlich einen Beton- und Glaspalast hinstellen ohne auf irgendwelche historische Bausubstanz Rücksicht nehmen zu müssen. >:( >:(
[/quote]

Es ist ja nicht so, dass man das Regenwasser in der Umbauplanung nicht berücksichtigt hätte, denn wie auf Bild 3 eindeutig zu sehen ist, hat man sehr wohl eine Rigole zur Regenwasserabfuhr eingebaut. Nur, die Rigole bedarf auch der Wartung und ich fürchte, da wird es hapern. Der Abfluß wird bald durch Tschikstummel und sonstige Abfälle, die die lieben Fahrgäste, natürlich unabsichtlich, fallen lassen, verstopft sein. Und dann werden die tollen Designer-Stühle, von denen nur wenige aufgestellt sind (eh klar, in Heiligenstadt steigen eh nur wenige Pendler um), im Wasser stehen.
Verlaß Dich drauf, meint

dr. bahnsinn
dr. bahnsinn - der Forendoktor

197.303

unregistriert

5

Montag, 2. Juli 2007, 12:26

Re: Stand der Umbauarbeiten im Bahnhof Heiligenstadt

[quote author=dr. bahnsinn link=topic=2834.msg31206#msg31206 date=1183365516]
Es ist ja nicht so, dass man das Regenwasser in der Umbauplanung nicht berücksichtigt hätte, denn wie auf Bild 3 eindeutig zu sehen ist, hat man sehr wohl eine Rigole zur Regenwasserabfuhr eingebaut. Nur, die Rigole bedarf auch der Wartung und ich fürchte, da wird es hapern. Der Abfluß wird bald durch Tschikstummel und sonstige Abfälle, die die lieben Fahrgäste, natürlich unabsichtlich, fallen lassen, verstopft sein. Und dann werden die tollen Designer-Stühle, von denen nur wenige aufgestellt sind (eh klar, in Heiligenstadt steigen eh nur wenige Pendler um), im Wasser stehen.
[/quote]

Du hast recht. Die Rigole hab ich nicht gesehen. Ich hab den grauen Strich für einen Schatten gehalten. ;)
Also ich hab noch keinen gesehen der absichtlich seinen Dreck am Bahnsteig fallen hat lassen. >:(

Mag. Markus Inderst

unregistriert

6

Mittwoch, 4. Juli 2007, 08:42

Renaissance für Bahnhof Heiligenstadt

OTS0250 5 CI 0493 NBB0001 Di, 03.Jul 2007

Verkehr/ÖBB/Bahnhof Heiligenstadt

Renaissance für Bahnhof Heiligenstadt

Utl.: Erster Meilenstein der Revitalisierung abgeschlossen -
Bahnsteig 1 ab 9. Juli wieder in Vollbetrieb =

Wien (OTS) - Seit Jänner 2007 arbeiten die ÖBB intensiv an der Modernisierung des historischen Bahnhofs Wien Heiligenstadt. Der Otto-Wagner-Bau wird von der ÖBB-Infrastruktur Bau AG in enger Abstimmung mit dem Bundesdenkmalamt revitalisiert und zur modernen, barrierefreien Verkehrsdrehscheibe umgebaut. Der erste große Meilenstein wurde nun abgeschlossen, ab 9. Juli wird der Bahnsteig 1 wieder in Vollbetrieb genommen. Ab sofort werden auf diesem Bahnsteig alle Züge nach Tulln, Krems a. D., St. Pölten und Gmünd abgefertigt. Die Züge nach Wien Franz-Josefs-Bahnhof fahren in dieser Zeit wechselweise auf Gleis 2 und 3. Auf Gleis 4a halten die Züge nach Wien Handelskai, auf 4b jene nach Wien Hütteldorf.

Moderner Knotenpunkt mit Geschichte

Der denkmalgeschützte Bahnhof Heiligenstadt stellt für die Experten der ÖBB-Infrastruktur Bau AG eine besondere Herausforderung dar: es gilt während des Betriebes, für 28.000 Fahrgäste täglich das Umsteigen zu U-Bahn, Straßenbahn und Bussen noch komfortabler und vor allem barrierefrei zu gestalten. Mit dem Einbau von neuen Liften und Rolltreppen und der Anhebung der Bahnsteige auf 55 cm wird für Kunden mit Mobilitätseinschränkungen der ungehinderte Zu- und Abgang zu allen Verkehrsmitteln ermöglicht. Neue WC-Anlagen ergänzen die Qualität dieses Verkehrsknotenpunkts. Bei aller Modernisierung darf aber nicht auf die historische Bedeutung dieses Bahnhofs vergessen werden, wie Projektleiter der ÖBB-Infrastruktur Bau AG Edgar Lehner betont: "Bei allen diesen Verbesserungsschritten achten wir strengstens darauf, die historische Bausubstanz und Architektur zu erhalten." Der Bahnhof Heiligenstadt wurde ursprünglich von Otto Wagner geplant und 1898 eröffnet. Von Jänner bis Juli 2007 wurden in der Bahnhofshalle die öffentlichen Toiletten-Anlagen erneuert und ein zusätzliches Behinderten-WC eingebaut. Am Bahnsteig 1 wurden die Bahnsteigkanten auf 55 cm angehoben, das denkmalgeschützte Dach erneuert und der Warteraum saniert und mit einem elektronischen Kundeninformationssystem ausgestattet. Auch die Bahnsteigoberfläche wurde erneuert und mit einem Blindenleitsystem ausgestattet. Das neue, am 9. Juli in Betrieb genommene Informations- und Wegeleitsystem erleichtert den Kunden, die richtigen Verbindungen rechtzeitig zu finden. "Mit diesen Neuerungen können wir den ÖBB-Kunden schon jetzt deutlich mehr Komfort am Bahnhof Heiligenstadt bieten", erklärt Projektleiter Edgar Lehner.

Fit für die Fußball-EM

Ab Juli 2007 wird vor allem an den Bahnsteigen 2 und 3 gearbeitet. Im derzeitigen Baustellenbereich Richtung Franz-Josefs-Bahnhof werden die Bahnsteigoberflächen erneuert und mit einem Blindenleitsystem ausgestattet. Das mittlerweile sanierte Bahnsteigdach wird wieder aufgebaut und die Anhebung der Bahnsteigkanten vorbereitet. Anfang August wird die Sanierung des südseitigen Stiegenaufganges abgeschlossen, der Einbau eines Lifts für die Bahnsteige 2 / 3 und einer Rolltreppe vorbereitet. Der neue Lift wird im Oktober in Betrieb genommen, die Rolltreppe im Dezember 2007. Weiters werden bis Jahresende die Pflasterarbeiten am Bahnsteig 2 abgeschlossen und die Vorbereitungsarbeiten für die Modernisierung der Bahnsteige 4 und 5 begonnen. Im Mai 2008 werden die gesamten Arbeiten abgeschlossen. Der völlig modernisierte und barrierefreie Bahnhof Heiligenstadt kann so rechtzeitig zur Fußball-EM seinen Betrieb wieder aufnehmen. Insgesamt investiert die ÖBB-Infrastruktur Bau AG im Rahmen der Bahnhofsoffensive rund 6 Mio. Euro in dieses Projekt.

Rückfragehinweis:
Mag. Bettina Gusenbauer
ÖBB-Holding AG


4010

Lokomotivführer

Registrierungsdatum: 27. Januar 2007

Beiträge: 402

Wohnort: Wien Margareten

7

Freitag, 6. Juli 2007, 22:35

Re: Stand der Umbauarbeiten im Bahnhof Heiligenstadt

Also der Bahnsteig 1 ist gelungen! Und ich denke, dass auch in Zukunft dort Langzeitbelichtungen gemacht werden können (vielleicht sogar besser als vorher?):



Ein kleiner Fehler wurde leider gemacht, beim Aufgang mit der Rolltreppe zeigt der 1er in die falsche Richtung...
schöne Grüße

197.303

unregistriert

8

Freitag, 6. Juli 2007, 23:12

Re: Stand der Umbauarbeiten im Bahnhof Heiligenstadt

[quote author=4010 link=topic=2834.msg31700#msg31700 date=1183754137]
Also der Bahnsteig 1 ist gelungen! Und ich denke, dass auch in Zukunft dort Langzeitbelichtungen gemacht werden können (vielleicht sogar besser als vorher?):
Ein kleiner Fehler wurde leider gemacht, beim Aufgang mit der Rolltreppe zeigt der 1er in die falsche Richtung...
[/quote]

Eines muß man sagen: Optisch ist der Umbau gelungen. Die "Altsubstanz" kommt durch die Beleuchtung gut zur Geltung.
Schaut auf jeden Fall besser aus als die scheußlichen Beton- und Glasburgen in die fast alle Bahnhöfe verschandelt werden. >:(

Prellbock

unregistriert

9

Sonntag, 8. Juli 2007, 13:05

PM ORF:

[size=12pt]Erste Neuerungen bei Bahnhof Heiligenstadt[/size]

Bei den Wiener Bahnhöfen bleibt derzeit fast kein Stein auf dem anderen. Erneuert wird auch der von Otto Wagner erbaute denkmalgeschützte Bahnhof Heiligenstadt in Döbling. Die erste Bauphase ist jetzt abgeschlossen.

Behindertengerechte Bahnsteige

Die 28.000 Fahrgäste, die täglich den Bahnhof Heiligenstadt frequentieren, haben die erste Bauphase überstanden. Der Bahnsteig 1 wird am Montag wieder eröffnet, behindertengerecht und mit einer besseren Kundeninformation.

Von dort fahren alle Züge Richtung Tulln, Krems und St. Pölten ab.

Nun werden die übrigen Bahnsteige saniert, erklärte ÖBB-Sprecherin, Bettina Gusenbauer: "Die Bahnsteigkante wird angehoben, das erleichtert das Ein- und Aussteigen von den Zügen. es wird einen Lift und eine Rolltreppe gebe, und Blindenleitsystem."

Fertig zur Euro 2008

Der Umbau des Otto-Wagner-Baus aus dem Jahr 1898 kostet sechs Millionen Euro und wird in enger Abstimmung mit dem Bundesdenkmalamt durchgeführt.

Fertig soll alles im Mai nächsten Jahres sein, rechtzeitig zur Fussball-Europameisterschaft, versprechen die ÖBB.


[size=7pt]Quelle: ORF, 08.07.2007[/size]

[hr]

Dazu die ORF-Meldung vom 09.01.2007

[size=12pt]Otto Wagners Bahnhof wird umgebaut[/size]

Die ÖBB erneuern den denkmalgeschützten Bahnhof Heiligenstadt in Wien-Döbling. Er soll künftig barrierefrei und kundenfreundlich sein. Sechs Millionen Euro werden investiert. Im Mai 2008 soll alles fertig sein.

Heiligenstadt als Teil der Bahnhofsoffensive

Zentralbahnhof, Westbahnhof, Praterstern und Bahnhof Meidling - in der großen Offensive der Bahnhofsum- und -neubauten ist die Erneuerung des Bahnhofes Heiligenstadt ein weiterer Puzzlestein.

Sechs Millionen Euro werden unter anderem in die barrierefreie Gestaltung investiert. Abgerundet werden die Umbauarbeiten durch die Sanierung des bestehenden Personentunnels und die Neuausstattung der Bahnsteige bzw. Neugestaltung der Bahnsteigoberflächen. Im Mai 2008 - rechtzeitig zur Fußball-EM - soll der Umbau fertig sein.

[size=8pt]So sieht der Bahnhof Heiligenstadt derzeit aus ...[/size]

[size=8pt]... und so soll er nach der Renovierung aussehen.[/size]

Knotenpunkt Heiligenstadt

Den Bahnhof Heiligenstadt frequentieren täglich etwa 28.000 Menschen, der Bahnhof gilt als wichtige Umsteigemöglichkeit zwischen Zügen der ÖBB, der U4 und den S-Bahnen. Er wurde nach den Plänen von Otto Wagner errichtet und 1898 eröffnet.

4030 207-1

unregistriert

10

Montag, 16. Juli 2007, 15:26

Re: Stand der Umbauarbeiten im Bahnhof Heiligenstadt

Die Dächer sind IMHO besser gelungen als die Welleternitplatten vorher. Aber wer um alles in der Welt hat sich diese lindgrüne Farbe eingebildet??? Otto Wagner hat aus Kostengründen alle seine Bauten in reinweißem Sichtputz ausgeführt! Jede andere Farbe wäre daher ein Stilbruch und mit dem Denkmalschutz nicht so ganz vereinbar...

Zitat

Also ich hab noch keinen gesehen der absichtlich seinen Dreck am Bahnsteig fallen hat lassen. Angry

Stimmt, die meisten schmeißen ihn direkt ins Gleis... *zynismus*

dr. bahnsinn

Verkehrsminister

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beiträge: 27 998

Wohnort: Wien

11

Donnerstag, 20. September 2007, 10:14

Re: Stand der Umbauarbeiten im Bahnhof Heiligenstadt

Hier ein paar Fotos über den aktuellen Stand der Arbeiten im Bahnhof Heiligenstadt von heute Früh.
Derzeit ist der Bahnsteig 2 in Arbeit, der Bahnsteig 3 ist bereits angehoben und wird derzeit benutzt. Das Dach für den Bahnsteig 3 ist ebenfalls gerade in Arbeit.

Bild 1 zeigt den Bahnsteig 3 im aktuellen Zustand.

Bild 2 zeigt die Arbeiten am Bahnsteig 2.

Bild 3 zeigt, dass Weißhelme am Bahnsteig 2 nicht arbeiten, dafür aber viel miteinander denken.

Bild 4 zeigt den R 7153 aus Krems mit der 1042 050 und einer fast reinrassigen Schlierengarnitur.....

Bild 5 zeigt, dass es eine nur fast reinrassige Schlierengarnitur ist. Zwei DOSTOs am Zugschluß!

LG
dr. bahnsinn
»dr. bahnsinn« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_4914_r.JPG (189,62 kB - 71 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Juni 2011, 19:08)
  • IMG_4916_r.JPG (191,95 kB - 70 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Juni 2011, 19:08)
  • IMG_4917_r.JPG (183,65 kB - 69 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Juni 2011, 19:08)
  • IMG_4911_r.JPG (211,63 kB - 69 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Juni 2011, 19:08)
  • IMG_4912_r.JPG (167,63 kB - 69 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Juni 2011, 19:08)
dr. bahnsinn - der Forendoktor

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dr. bahnsinn« (20. September 2007, 10:15)


Prellbock

unregistriert

12

Donnerstag, 20. September 2007, 14:30

Re: Stand der Umbauarbeiten im Bahnhof Heiligenstadt

Vielen Dank! Wie es den Anschein hat, bleiben dort wenigstens die schönen, alten Jugendstil-Säulen erhalten.

dr. bahnsinn

Verkehrsminister

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beiträge: 27 998

Wohnort: Wien

13

Donnerstag, 20. September 2007, 14:38

Re: Stand der Umbauarbeiten im Bahnhof Heiligenstadt

Ja. Und wenn das Dach einmal fertig sein wird, wird es so ausschauen wie beim beinahe fertiggestellten Hausbahnsteig (Bahnsteig 1, siehe unten).*)
Was mir weniger gefällt, ist, dass man von der Passage aus die Zugzielanzeigen am Bahnsteig nicht sieht. Ich hoffe, dass nach Beendigung der Umbauarbeiten in der Passage entsprechende Zugzielanzeigen für die einzelnen Bahnsteige montiert werden.

LG
dr. bahnsinn

*) Dieses Bild stammt vom 5. 6. 2007, als die Arbeiten am Hausbahnsteig fast abgeschlossen waren. Die grünen Blenden am Bahnsteigdach fehlen noch.
»dr. bahnsinn« hat folgende Datei angehängt:
  • IMG_4375_r.jpg (178,88 kB - 63 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Juni 2011, 19:08)
dr. bahnsinn - der Forendoktor

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dr. bahnsinn« (20. September 2007, 14:43)


Prellbock

unregistriert

14

Donnerstag, 20. September 2007, 14:43

Re: Stand der Umbauarbeiten im Bahnhof Heiligenstadt

Zitat


Was mir weniger gefällt, ist, dass man von der Passage aus die Zugzielanzeigen am Bahnsteig nicht sieht. Ich hoffe, dass nach Beendigung der Umbauarbeiten in der Passage entsprechende Zugzielanzeigen für die einzelnen Bahnsteige montiert werden.


Da Monitore in den Personentunnels größerer Verkehrsstationen mittlerweile Standard sind, gehe ich schon davon aus, dass dorch welche angebracht werden.

Achsentreiber

unregistriert

15

Donnerstag, 20. September 2007, 14:49

Re: Stand der Umbauarbeiten im Bahnhof Heiligenstadt

Hier Zeigt es sich, dass man Bahnhöfe auch mit Stil umbauen kann...

So bleibt doch ein Flair an alter Eisenbahn erhalten... ;)

DANKE an die Zuständigen.... :D

LG
AT

dr. bahnsinn

Verkehrsminister

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beiträge: 27 998

Wohnort: Wien

16

Donnerstag, 20. September 2007, 15:27

Re: Stand der Umbauarbeiten im Bahnhof Heiligenstadt

Der Bilderklau im Zweier treibt immer tollere Blüten! Nicht nur, dass man die Bilder klaut, man datiert das geklaute Bildmaterial samt Text auch noch vor! Das von mir hier um 10.14 hereingestellte Bildmaterial scheint im Zweier bereits mit der Uhrzeit 08.20 auf! Gott sei Dank habe ich meinen Mitarbeiter im Büro, der bezeugen kann, dass ich ihm um 08.15 meine Kamera mit der Bitte in die Hand gedrückt habe, die Bilder auf dem Büroserver unter "Heiligenstadt" abzulegen. Solche Manipulationen, die nur den Zweck verfolgen, auf alle Fälle vermeintlich schneller zu sein als die Konkurrenz, sind mir jetzt schön langsam nimmer wurscht. Sollte nunmehr im Zweier wieder behauptet werden, ich hätte Informationen aus dem Zweier geklaut (so wie gestern Abend vom Fetznschädl-Duo in einer anderen Sache nachweislich fälschlicher Weise behauptet), werde ich mir rechtliche Schritte gegen das Zweier überlegen müssen. Zur definitven Beweissicherung habe ich bereits ein renommiertes EDV-Unternehmen beauftragt.

dr. bahnsinn
dr. bahnsinn - der Forendoktor

197.303

unregistriert

17

Donnerstag, 20. September 2007, 22:22

Re: Stand der Umbauarbeiten im Bahnhof Heiligenstadt

[quote author=dr. bahnsinn link=topic=2834.msg42729#msg42729 date=1190294824]
Der Bilderklau im Zweier treibt immer tollere Blüten! Nicht nur, dass man die Bilder klaut, man datiert das geklaute Bildmaterial samt Text auch noch vor!

dr. bahnsinn
[/quote]

Da wird der Küchenrollenverbrauch wegen der pickigen Finger im 3. Wiener Bezirk wieder ordentlich angestiegen sein. ;D

Sorry, aber der hat einen Klescher! >:(

Prellbock

unregistriert

18

Donnerstag, 20. September 2007, 23:04

Re: Stand der Umbauarbeiten im Bahnhof Heiligenstadt

Lieber "dr. bahnsinn",

so sehr ich Dein Ärgenis verstehe, so gestatte ich mir den Hinweis, dass es genau das ist, worauf es das Fetzenschädelduo vom "Kleptomanen- und Kopier-Anal-Forum" anlegt. Dem Vollkoffer geht es nicht in erster Linie darum, die Bilder zu klauen, sondern vorwiegend darum, Dich mit diesen Aktionen zu provozieren. Ich weiß schon, dass es schwer ist, wenn man selbst die geklauten Bilder gemacht hat, aber je mehr Du Dich über seine infamen Methoden ärgerst, je mehr Du über ihn schimpfst, desto mehr bereitest Du diesem Vollkoffer eine Freude, da er damit das erreicht hat, was er wollte: im Mittelpunkt des Interesses zu stehen. Wir alle kennen ja mittlerweile lange genug seinen Charakter und seine Einstellung, die auch >>> HIER <<< nachzulesen ist.

L.G. Prelli

dr. bahnsinn

Verkehrsminister

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beiträge: 27 998

Wohnort: Wien

19

Freitag, 21. September 2007, 08:50

Re: Stand der Umbauarbeiten im Bahnhof Heiligenstadt

Hallo Prelli!

Hast Recht, Beachtung ist das Letzte, das man dem Duo gönnen sollte, dafür aber umso mehr Verachtung.

LG
dr. bahnsinn
dr. bahnsinn - der Forendoktor

dr. bahnsinn

Verkehrsminister

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beiträge: 27 998

Wohnort: Wien

20

Freitag, 28. Dezember 2007, 09:07

Re: Stand der Umbauarbeiten im Bahnhof Heiligenstadt

Langsam aber sicher kommt der Umbau des Bahnhofes Heiligenstadt in die Zielgerade. Der Hausbahnsteig ist bis auf ein paar Restarbeiten praktisch fertig. In der Vorwoche wurden bei den Aufgängen zwei Fahrplan-Infoscreens installiert, von denen einer bereits in Betrieb ist. Weiters wurden zwei Glasvitrinen aufgestellt, die offenbar die Aushangfahrpläne sowie die Zusatzinformationen aufnehmen sollen (siehe untenstehendes Foto).
Was noch immer fehlt (auch bei den Bahnsteigen 2 und 3 und schon mehrfach bekrittelt wurde), sind ordentliche, weit sichtbare Bahnsteiguhren. Es soll unter den ÖBB-Fahrgästen auch ältere Personen geben, die nicht wissen, dass es auf den Info-Screens digitale Zeitanzeigen gibt und die vergeblich nach einer großen, für sie leicht lesbaren guten alten Analoguhr Ausschau halten.
Vielleicht liest das hier irgendwer von den ÖBB-Verantwortlichen und könnte der Idee, in Heiligenstadt auf den Bahnsteigen endlich Uhren zu installieren, etwas abgewinnen.
Hoffen wird man ja noch dürfen.
Wenn der Umbau einmal abgeschlossen sein wird, werde ich mich mit dem Ergebnis etwas intensiver befassen, denn einige Details gibt es schon, die es Wert sind, kritisch betrachtet zu werden.

dr. bahnsinn
»dr. bahnsinn« hat folgende Datei angehängt:
  • IMG_5630_r.jpg (318,05 kB - 51 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Juni 2011, 19:12)
dr. bahnsinn - der Forendoktor