Dienstag, 28. März 2017, 19:46 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: schienenweg.at. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Alois

Inspektor

Registrierungsdatum: 5. August 2008

Beiträge: 3 862

1

Donnerstag, 23. April 2015, 14:31

[gelöst] Wildpferde, aber nicht im Wilden Westen

Es gibt sie noch, die wirklich wilden Pferde. Sie haben sogar, wie im folgenden zu sehen, ab zu mit Eisenbahn zu tun:

Dieses Rätsel beschäftigt sich aber mit den Fragen,
wo diese Wildpferde photographiert worden sind, und
welche Bedeutung die sichtbaren Gleise haben;
wo diese Gleise zu finden sind (an welcher Bahnstrecke), und
welche Geschichte die Gleise dieser Bahn aufweisen.

Wissende senden eine PN, alle anderen sind zum Raten aufgefordert. Der Hintergrund dieses Bildes ist leider kein heiterer.

dr. bahnsinn

Verkehrsminister

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beiträge: 28 065

Wohnort: Wien

2

Donnerstag, 23. April 2015, 14:51

Vegetation scheint heimischer Natur zu sein, ergo in Österreich?

Alois

Inspektor

Registrierungsdatum: 5. August 2008

Beiträge: 3 862

3

Donnerstag, 23. April 2015, 15:30

Vegetation scheint heimischer Natur zu sein, ergo in Österreich?

Auch wenn die Vegetation vergleichbar mit der des ostösterreichischen Flachlands ist, handelt es sich bei der Örtlichkeit nicht um Österreich - also: leider Nein -8)

zarter Hinweis: die Rätselüberschrift kann man ruhig auch etwas wörtlicher interpretieren :D

dr. bahnsinn

Verkehrsminister

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beiträge: 28 065

Wohnort: Wien

4

Donnerstag, 23. April 2015, 15:47

Zitat

die Rätselüberschrift kann man ruhig auch etwas wörtlicher interpretieren

Wirklich? Wie "Wildpferde" schauen die Individuen nicht gerade aus, wenn ich sie mit den Wildpferden in der Camargue vergleiche.

Alois

Inspektor

Registrierungsdatum: 5. August 2008

Beiträge: 3 862

5

Donnerstag, 23. April 2015, 16:03

Wirklich? Wie "Wildpferde" schauen die Individuen nicht gerade aus, wenn ich sie mit den Wildpferden in der Camargue vergleiche.

Die im obigen Bild zu sehenden Wildpferde stellen die einzige Wildpferdart dar, die in ihrer Wildpferdform bis heute überlebt hat, aber vom Aussterben bedroht ist.

Unter dem von Dir angeführten Link steht auch zu lesen, dass es sich bei diesen Camarguepferden um Hauspferde handelt, die allerdings in einem Wilden Gestüt aufwachsen. Allerdings habe diese Pferde wie auch die oben abgebildeten ein Detail gemeinsam, das ihnen in der erfragten Gegend zweifellos zustatten kommt. Warum sie gerade dort anzutreffen sind, wo die Aufnahme herkommt, hat auch mit den restlichen Fragestellungen zu tun.

Huch - sind wir jetzt in einem Pferdeforum gelandet? -8) :D

dr. bahnsinn

Verkehrsminister

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beiträge: 28 065

Wohnort: Wien

6

Donnerstag, 23. April 2015, 16:14

Zitat

Huch - sind wir jetzt in einem Pferdeforum gelandet?

Du hast das angezettelt! :D
Was die Lösung des Rätsels anbelangt, musst Du Dich noch ein wenig gedulden. Ich muss noch ein wenig arbeiten. Aber am Abend....

Alois

Inspektor

Registrierungsdatum: 5. August 2008

Beiträge: 3 862

7

Donnerstag, 23. April 2015, 16:32

Egal - gefragt ist natürlich in erster Linie der eisenbahnliche Zusammenhang!

KFNB X

Direktor

Registrierungsdatum: 29. Januar 2007

Beiträge: 9 460

8

Donnerstag, 23. April 2015, 16:48

Sieht ein wenig nach Breitspur aus und nachdem ich zumindest weiß, dass es welche (Rasse unbekannt ;) ) in Spanien gibt: Spanien?

grubenhunt

Inspektor

Registrierungsdatum: 27. März 2011

Beiträge: 4 947

9

Donnerstag, 23. April 2015, 18:06

Ich denk bei Wildpferden eher an das "scheeene Polen"

Also nicht wilder Westen sondern halbwilder Osten sozusagen.

Alois

Inspektor

Registrierungsdatum: 5. August 2008

Beiträge: 3 862

10

Donnerstag, 23. April 2015, 19:20

Sieht ein wenig nach Breitspur aus und nachdem ich zumindest weiß, dass es welche (Rasse unbekannt ;) ) in Spanien gibt: Spanien?

Nein, Spanien ist ganz falsch -8)
update: ich habe ja ganz übersehen, daß Du 'Breitspur' genannt hast. Das ist richtig in dieser generischen Form :D

Ich denk bei Wildpferden eher an das "scheeene Polen"

Also nicht wilder Westen sondern halbwilder Osten sozusagen.

Das ist schon eher in die richtige Richtung -8)

grubenhunt

Inspektor

Registrierungsdatum: 27. März 2011

Beiträge: 4 947

11

Donnerstag, 23. April 2015, 20:49

Ah, dieser Osten ist auch heute sogar noch wilder als der wilde Westen, wenn ich mich nicht täuschen tu.

Alois

Inspektor

Registrierungsdatum: 5. August 2008

Beiträge: 3 862

12

Donnerstag, 23. April 2015, 20:54

User grubenhunt hat per PN die Tierart richtig erkannt, aber die vier Fragen sind damit noch nicht beantwortet -8)

dr. bahnsinn

Verkehrsminister

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beiträge: 28 065

Wohnort: Wien

13

Donnerstag, 23. April 2015, 22:27

Sind die Wildpferde nach einem russischen Expeditionsreisenden benannt?

Alois

Inspektor

Registrierungsdatum: 5. August 2008

Beiträge: 3 862

14

Freitag, 24. April 2015, 08:52

Auch dr. bahnsinn hat die Tierart richtig erkannt und per PN den Großteil der o.a. Fragen beantwortet, allerdings noch nicht vollständig.

In diesem Zusammenhang noch eine genauere Definition der vorletzten Frage:
damit meine ich, an welcher Bahnstrecke diese Gleise zu finden sind

dr. bahnsinn

Verkehrsminister

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beiträge: 28 065

Wohnort: Wien

15

Freitag, 24. April 2015, 18:52

Zitat

damit meine ich, an welcher Bahnstrecke diese Gleise zu finden sind

Ist damit jene Strecke gemeint, auf der Personen befördernde Züge fahren, die aber in keinem Fahrplan aufscheinen und mit denen nur eine ganz bestimmte Personengruppe fahren darf?
Du hast eine PM.

grubenhunt

Inspektor

Registrierungsdatum: 27. März 2011

Beiträge: 4 947

16

Freitag, 24. April 2015, 19:37

Ist das ein Zufahrtsgleis zu einer Unfall-Baustelle grossen Ausmasses?

dr. bahnsinn

Verkehrsminister

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beiträge: 28 065

Wohnort: Wien

17

Freitag, 24. April 2015, 23:12

Ist das ein Zufahrtsgleis zu einer Unfall-Baustelle grossen Ausmasses?

Wenn ich mit meiner Vermutung richtig liege, ja. Aber nicht nur Gleis, sondern auch eine eigene Strecke.

grubenhunt

Inspektor

Registrierungsdatum: 27. März 2011

Beiträge: 4 947

18

Freitag, 24. April 2015, 23:36

Dann ist das wohl die Zufahrt zum AKW Tschernobyl.

Dort wurden Przewalski-Pferde ausgesetzt.

Das scheinbare Idyll ist also in der nördlichen Ukraine nahe der russischen Grenze.

Die Gleise/die Bahnstrecke wurden zum Bau, Betrieb und für die Sicherungsarbeiten am Kraftwerk errichtet und benutzt.

dr. bahnsinn

Verkehrsminister

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beiträge: 28 065

Wohnort: Wien

19

Freitag, 24. April 2015, 23:59

Glaube ich auch. Was die noch laufenden Sicherungsarbeiten anbelangt, ist dieser Film interessant. Übrigens, wenn man sich auf Google Earth die Umgebung von Tschernobyl und insbesondere die Fotos von den Gleisanlagen des Bahnhof Yaniv (Koordinaten 51° 23' 39.86" N; 30° 03' 34.59" O) anschaut: Sagenhaft bzw. traurig, was da noch an (verrosteten) Eisenbahnfahrzeugen herumstehen....

Alois

Inspektor

Registrierungsdatum: 5. August 2008

Beiträge: 3 862

20

Samstag, 25. April 2015, 15:54

Sowohl grubenhunt als auch dr. bahnsinn haben richtig geraten - gratuliere!

Es handelt sich beim Land um die nördliche Ukraine, und das Bild stammt aus der "Todeszone" rund um das ehemalige Nuklearkraftwerk
Tschornobyl (ukrainisch Чорнобиль) nahe der nunmehrigen Geisterstadt Прип'ять im Oblast Kiew.

Nicht genug, daß die Stadt Чорнобиль rund 15 km südlich des KKW-Standorts liegt, der gesuchte Bahnhof heißt nochmal anders. Wie?

Ähnliche Themen