Sonntag, 19. Februar 2017, 22:06 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: schienenweg.at. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

dr. bahnsinn

Verkehrsminister

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beiträge: 27 590

Wohnort: Wien

1

Dienstag, 22. Dezember 2015, 10:21

Pielachtal: Kirchberger Modellbahnanlage wird in den Bahnhof verlegt

Kirchberg: Modellbahn kommt in den Bahnhof

22.12.2015, 05:33

Gemeinde erwarb von NÖVOG Bahnhof. Dort sollen nach den Adaptierungsarbeiten die Modellzüge ihre Runden drehen.

Paukenschlag in Sachen Bahnhofsgebäude: Die NÖVOG übergab den Bahnhof offiziell an die Marktgemeinde.Nun steht nach langen Verhandlungen das Gebäude samt 5.400 m großem Grundstück für eine Nutzung zur Verfügung. „Der Erwerb des Bahnhofsgeländes war für die Weiterentwicklung unserer Gemeinde und für das Ortszentrum von großer Wichtigkeit“, betont Ortschef Anton Gonaus auch, dass das Projekt im Gemeinderat auch von allen Fraktionen mitgetragen wurde: Das Areal wurde einstimmig in „Bauland-Kerngebiet“ umgewidmet.

350.000 Euro für Neuadaptierung

Wofür der Bahnhof verwendet wird, steht schon fest – gemeinsam mit dem Modellbahnmuseum gibt es große Pläne, die Modellbahn neu zu errichten. Auf das mit 350.000 Euro veranschlagte Projekt „Die Bahn im Bahnhof“ freut sich schon Modellbahnmuseum-Mariazellerbahn-Vereinsobmann Günter Draxler: „Für mich ist das ein wichtiger Schritt in die Zukunft unseres Modellbahnmuseums.“

Ein Vertrag wurde mit der Gemeinde geschlossen: „Dadurch ist die Weiterführung des Museums langfristig gesichert und die Standortfrage endgültig positiv geklärt.“ Positiv sieht auch Bürgermeister Gonaus die bevorstehenden Veränderungen: „Wir erhoffen uns nach Fertigstellung des Projekts wesentlich höhere Besucherzahlen und damit wertvolle touristische und kulturelle Impulse für unsere Gemeinde und das Pielachtal.“

Davon ist Draxler überzeugt – er will alles daran setzen, dieses Projekt bestmöglich umzusetzen: „Damit wir unserer Gemeinde und dem Dirndltal eine weitere Attraktion in Form der neuen Modellbahnanlage bieten können.“

Im Frühjahr 2016 wird der Bahnhof seitens der Gemeinde entkernt, baulich erweitert und adaptiert, damit im Inneren die benötigte Fläche entsteht. In der zweiten Jahreshälfte geht es dann ans Aufbauen der Modellbahnanlage. Zusätzlich wird auch eine neue Überdachung geschaffen, in der die Elektrolokomotive 1099.06 und der Kirchberg-Waggon untergestellt werden.

Von Gerhard Hackner


Quelle: NÖN

dr. bahnsinn

Verkehrsminister

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beiträge: 27 590

Wohnort: Wien

2

Dienstag, 8. März 2016, 11:36

Kirchberg an der Pielach: "Bahn im Bahnhof"

08.03.2016, 05:04

Der Bahnhof Kirchberg wird zukünftig die Modellbahnanlage beherbergen. Werbeaktivitäten mit der NÖVOG sind geplant.

Im Zuge des Projektes "Die Bahn im Bahnhof"wird der Bahnhof in Kirchberg aus- und umgebaut. Dafür wurden im Inneren des Gebäudes schon sämtliche Zwischenwände entfernt und der Innenputz abgeschlagen.

Im Zuge einer Baustellenbesichtigung informierte Bürgermeister Anton Gonaus den Dienststellenleiter der Mariazellerbahn Anton Hackner sowie Leader-Geschäftsführerin Petra Scholze-Simmel über den Fortgang der Arbeiten. „Der Holzteil des Gebäudes wird erweitert, um die notwendige Raumgröße für die Modellbahnanlage zu erreichen. Im Bahnhof selbst wird ein neuer Innenputz aufgetragen. Boden, Wände und Fenster werden erneuert. Zusätzlich wird eine Überdachung errichtet, wo die Elektro-Lok 1099*) und der Kirchberg-Waggon untergestellt werden“, so Gonaus. Diese Arbeiten sollen bis zum Sommer abgeschlossen werden. Dann beginnt das Team des Modellbahnvereines um Obmann Günter Draxler mit dem Aufbau der Modellbahnanlage und mit der Restaurierung der E-Lok.

Mit der NÖVOG gab es bereits Gespräche über künftige Werbeaktivitäten für „die kleine und die große Mariazellerbahn“. Auch regionsübergreifende Werbeaktivitäten sind geplant.

Von Gerhard Hackner


*) 1099 006

Quelle: NÖN

dr. bahnsinn

Verkehrsminister

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beiträge: 27 590

Wohnort: Wien

3

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 16:35

Das Modellbahnmuseum Mariazellerbahn in Kirchberg wird an seinem bisherigen Standort in der Friedensstraße 3 (in Bahnhofsnähe) am Sonntag, dem 30. Oktober 2016, geschlossen und im Lauf des Jahres 2017 in das Bahnhofsgebäude, das mittlerweile der Gemeinde Kirchberg gehört, übersiedelt. Die Wiedereröffnung ist für den Herbst 2017 vorgesehen.