Donnerstag, 23. März 2017, 23:04 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: schienenweg.at. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

dr. bahnsinn

Verkehrsminister

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beiträge: 27 989

Wohnort: Wien

1

Donnerstag, 19. Mai 2016, 18:37

[CH] 11,9 Mrd. EUR für Netzinstandhaltung bis 2020

Schweiz sichert Netzinstandhaltung 2017 bis 2020 ab

19.05.2016

Die Schweizer Regierung, der Bundesrat in Bern, will für die Finanzierung der Bahninfrastruktur in den nächsten vier Jahren insgesamt 13,2 Mrd. CHF (11,9 Mrd. EUR) zur Verfügung stellen.
Davon sind 7,6 Mrd. CHF für die Leistungsvereinbarung 2017–2020 mit der Staatsbahn SBB und 4,9 Mrd. CHF für die Leistungsvereinbarungen mit den Privatbahnen eingeplant. Damit werden die Kosten gedeckt, welche die Einnahmen aus den Trassenpreisen übersteigen. Der Bundesrat hat dazu am 18.05.2016 die Botschaft ans Parlament verabschiedet. Mit dem Zahlungsrahmen 2017–2020 und der Anpassung des Trassenpreissystems ab 2017 stehen den Bahnbetreibern gegenüber den Jahren 2013–2016 jährlich bis zu 700 Mio. CHF zusätzlich zur Verfügung. Der Bundesrat trägt so den gestiegenen Kosten des Substanzerhalts und dem höheren Verkehrsaufkommen Rechnung. (ici/as)


Quelle: Eurailpress

Ähnliche Themen