Dienstag, 28. März 2017, 19:40 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: schienenweg.at. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1050.01

Heizer

Registrierungsdatum: 29. Januar 2007

Beiträge: 173

1

Donnerstag, 15. Februar 2007, 16:30

1020.010

Hat jemand Informationen über die 1020.010. Habe gehört, dass sie in Deutschland als E94 088 aufgearbeitet wird und mittlerweile wieder grün lackiert wurde. Hat da jemand nähere Informationen?

MEB

unregistriert

2

Donnerstag, 15. Februar 2007, 17:47

Re: 1020.010

Am ersten Dezemberwochenende 06 war sie bereits grün.

Achsentreiber

unregistriert

3

Donnerstag, 15. Februar 2007, 19:05

Re: 1020.010

Ein Bild habe ich unter http://www.bahnbilder.de/name/einzelbild…ks~BR+1020.htmlgefunden.



Fotograf Andy Wurster

LG
AT

Achsentreiber

unregistriert

4

Donnerstag, 15. Februar 2007, 19:22

Re: 1020.010

Tja....auch in Deutschland wird gemurkst... :-X

LG
AT

hilfszug

unregistriert

5

Donnerstag, 15. Februar 2007, 19:39

Re: 1020.010

Hallihallo!

Also die Ausführung mit zwei Fenster in grün hat etwas! ;D ;D Diese Lok würde ich nicht an meinen Haken nehmen! Und die Beschriftung mit E94 088 HG ist Weltklasse!

styx

unregistriert

6

Sonntag, 18. Februar 2007, 23:44

Re: 1020.010

[quote author=hilfszug link=topic=645.msg4459#msg4459 date=1171564764]
Hallihallo!

Also die Ausführung mit zwei Fenster in grün hat etwas! ;D ;D Diese Lok würde ich nicht an meinen Haken nehmen! Und die Beschriftung mit E94 088 HG ist Weltklasse!
[/quote]

1020 mit zwei Frontscheiben und in grün hat es schon bei der ÖBB gegeben - ich kenne ein Bild der 1020.44 in grün, 2 Frontfenstern, Düsenlüfter in den Vorbauten und mit (noch) verschlossenen Schlußleuchten.

kokodil13

unregistriert

7

Sonntag, 25. Februar 2007, 21:53

Re: 1020.010

Bei der ÖBB ja, aber nicht bei der DB ;)

4020 100

unregistriert

8

Sonntag, 24. Juni 2007, 01:38

Re: 1020.010

Die Lok sieht katastrophal aus. 2 Fenster, ÖBB Scheinwerfer, ÖBB Nummer (hinten),... die sieht aus, als ob sie "mal eben schnell" umnummeriert wurde und grün angefärbt. Auf Deutsch, zum Kotzen.


Alex

297.401

unregistriert

9

Sonntag, 24. Juni 2007, 01:44

Re: 1020.010

Jo mei, wos regts eich auf, houms doch a 1018 a so vergewoitigt 8)

Loki(Hubi)

unregistriert

10

Sonntag, 24. Juni 2007, 09:58

Re: 1020.010

Also regts Euch doch nicht künstlich auf. Diesem Verein, der diese Lok überhaupt am Leben erhält, wird es gehen wie fast allen Nostalgievereinen. Man kann halt nur die Sanierungen vornehmen für die man das Geld hat.

Und spielt es eine Rolle, ausser bei den Fotofuzzis, wie eine Lok herumfährt. Hauptsache ist, dass sie überhaupt noch herumfährt.
Es gab Fotografen die uns (Verein 1020.042) aufgefordert haben doch den SBB Sta. rot anzumalen. Damit es auf dem Foto besser aussieht!!
Also solange ich nur irgend eine Möglichkeit habe dies zu verhindern wird der Sta. grau bleiben.

Und wenn die Lok auf Ausstellungen gezeigt wird, kommen die "älteren Herren" die noch vom Sound dieser Lok beim Fahren und Anfahren schwärmten und den es eigentlich komplett egal war ob rot, grün, ob mit oder ohne Streifen oder heute sogar blau (naja ich habe mich daran gewöhnt) herumfahren. Hauptsache ist sie fahren noch.
Gruss
Loki(Hubi)

Loki(Hubi)

unregistriert

11

Sonntag, 24. Juni 2007, 10:32

Re: 1020.010

aber mein lieber Dranpo: Machst Du so einen kleinen zumindest 5-stelligen Betrag locker, damit dieser Verein wenigstens grüne Farbe kaufen kann??
Gruss
Loki(Hubi)

wwoer

Lokomotivführer

Registrierungsdatum: 26. Januar 2007

Beiträge: 440

12

Sonntag, 24. Juni 2007, 10:45

Re: 1020.010

Punkt d) kann wohl niemand garantieren:
Wer kann heute schon abschätzen, dass in 19 Jahren noch ein Einsatz von Tfz ohne ETCS rein rechtlich zulässig ist.

Peter A. Hasslacher

unregistriert

13

Sonntag, 24. Juni 2007, 10:47

Re: 1020.010

Es mag vielleicht jetzt nach Blasphemie klingen, aber der betreffende Verein vollendet etwas, was schon bei der DB vor Jahrzehnten einmal angedacht wurde - nämlich die Modernisierung der E 94 nach Vorbild der ÖBB.

Ich erinnere nur an die 117 110 - die wurde als Musterlok ebenfalls auf zwei Führerstandsfenster umgebaut - detto gab es die 144 188 und 189 mit ebenfalls zwei Frontfenster.


Unbestritten ist, daß die Ausführung kein direktes Vorbild hat sondern lediglich in der Form von Projektstudien existierte - aber in solchen Angelegenheiten waren unsere nördlichen Nachbarn schon immer kreativ, ich erinnere nur an die BR 53... Obwohl nie aus dem Planungsstadium entwachsen, produziert ein dt. Modellbahnhersteller davon Modelle, welche sich sogar recht gut verkaufen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter A. Hasslacher« (24. Juni 2007, 10:57)


Loki(Hubi)

unregistriert

14

Sonntag, 24. Juni 2007, 10:53

Re: 1020.010

[quote author=wwoer link=topic=645.msg29282#msg29282 date=1182674719]
Punkt d) kann wohl niemand garantieren:
Wer kann heute schon abschätzen, dass in 19 Jahren noch ein Einsatz von Tfz ohne ETCS rein rechtlich zulässig ist.

[/quote]

Natürlich werden wir für die 1020 (vmax = 90) ETCS brauchen damit wir nicht von den Railjets überrollt werden.
ETCS kommt so sicher wie die Zentralkupplung (das war so glaube ich mich noch zu erinnern ab Ostern 1968 vorgesehen) ;D ;D
Gewisse Loks zeigen heute noch die Spuren der vorgesehenen Umrüstung (1042 z.Bsp)
Gruss
Loki (Hubi)

Loki(Hubi)

unregistriert

15

Sonntag, 24. Juni 2007, 10:56

Re: 1020.010

[quote author=Dranpo link=topic=645.msg29279#msg29279 date=1182674318]
Ich würde die grüne Farbe bezahlen, wenn die Lok

a) eine 1020 bliebe und so auch historisch exakt aufgearbeitet würde (Stand: etwa 1980);
b) einem rein österreichischen Verein gehörte;
c) in Österreich beheimatet würde;
d ) in den nächsten - sagen wir - 20 Jahren eine Zulassung auf ÖBB-Gleisen garantiert wäre (entsprechender Erhaltungszustand vorausgesetzt);
e) sie einen wettergeschützten Unterstand hätte; und
f) ich nach Belieben auf dem Führerstand mitfahren könnte.

Alles klar?
[/quote]

Also grüne Farbe hätten wir noch genug in der Remise Bludenz (oder wie das heute heisst????)
Aber bei entsprechender Spende könnten wir über den Punkt f sprechen auch wenn wir nicht dem Punkt b entsprechen ;D
Gruss
Loki (Hubi)

Peter A. Hasslacher

unregistriert

16

Sonntag, 24. Juni 2007, 11:04

Re: 1020.010

[quote author=Viribus Unitis link=topic=645.msg29291#msg29291 date=1182675845]
Sprechen wir jetzt von der 1020.010 oder der 1020.042? Wenn von letzterer die Rede sein sollte, dann schließe ich mich dem Begehren nach Punkt f) an!
[/quote]
Also bei Hubi ist das wohl klar, daß es um die 042 geht...

Loki(Hubi)

unregistriert

17

Sonntag, 24. Juni 2007, 11:11

Re: 1020.010

Mein liebes Schlachtschiff, Pah hat es richtig erkannt.
Kurzer OT-Abschnitt: Wir haben sogar an unsere Wiener Freunde bei der Gotthardfahrt gedacht. Bei entsprechender Anmeldung hätte ich mich schon für eine Fstd-mitfahrt am Gotthard stark gemacht.
Gruss
Hubi
NB: Der sich über [b]jede[/b] betriebsfähige 1020-er oder 94-er freut.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Loki(Hubi)« (24. Juni 2007, 11:12)


197.303

unregistriert

18

Sonntag, 24. Juni 2007, 15:40

Re: 1020.010

[quote author=Loki(Hubi) link=topic=645.msg29277#msg29277 date=1182673937]
aber mein lieber Dranpo: Machst Du so einen kleinen zumindest 5-stelligen Betrag locker, damit dieser Verein wenigstens grüne Farbe kaufen kann??
Gruss
Loki(Hubi)
[/quote]

Wieviel Kubikmeter Farbe braucht man um die Lok grün zu lackieren wenn der Lack einen "kleinen zumindest 5-stelligen Betrag " ausmacht? ;)

[size=5pt]Oder wolltest du ihm da auch gleich eine kleine Spende für weitere Arbeiten rausreißen?[/size]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »197.303« (24. Juni 2007, 15:41)


1670.24

Ingenieur

Registrierungsdatum: 14. April 2007

Beiträge: 2 192

Wohnort: Wien 16

19

Montag, 25. Juni 2007, 20:40

Re: 1020.010

Nun, grüne 1020er in HG Version gab es ja, auch mit gummigefassten Fenstern, ich erinnere hier an die 1020.46, welche dies sogar als WLF Maschine erhielt, im Gegensatz zur 1020.45 und 1020.47. Was da am Foto zu sehen ist , ist aber eine historische Katastrophe!
Die Bahn gehört uns - stoppt die Privatisierer!

Loki(Hubi)

unregistriert

20

Montag, 25. Juni 2007, 21:54

Re: 1020.010

[quote author=197.303 link=topic=645.msg29329#msg29329 date=1182692430]
[quote author=Loki(Hubi) link=topic=645.msg29277#msg29277 date=1182673937]
aber mein lieber Dranpo: Machst Du so einen kleinen zumindest 5-stelligen Betrag locker, damit dieser Verein wenigstens grüne Farbe kaufen kann??
Gruss
Loki(Hubi)
[/quote]

Wieviel Kubikmeter Farbe braucht man um die Lok grün zu lackieren wenn der Lack einen "kleinen zumindest 5-stelligen Betrag " ausmacht? ;)

[size=5pt]Oder wolltest du ihm da auch gleich eine kleine Spende für weitere Arbeiten rausreißen?[/size]
[/quote]

Also es ist ja nicht nur die Farbe sondern die Arbeiten die dazu anfallen. Das Abschleifen der alten Farbe, die Grundierung, der Spachtel etc.
Und wenn Du auch noch die Reinigungsarbeiten der Kleider aller mitarbeitenden Vereinsmitglieder, das Ausrasieren aller Grünstreifen in den Haaren und die Trostmittel für die daheimgbliebenen LAP (Lebensabschnittpartner) rechnest kommst Du wahrscheinlich fast auf einen 6-stelligen Betrag.
Gruss
Loki(Hubi)