Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Eine reine Verständnisfrage: werden dann für den Umbau von dieselelektrisch auf rein elektrisch bei den dort eingesetzten Stadler GTW 2/6 die Mittelteile ("Powerpacks") einfach getauscht, oder bedarf es etwas mehr an Überarbeitung?

  • Bei den Bombardier-Fahrzeugen handelt es sich um Flexity Typ NGT8, die praktisch nur im Werk Bautzen gebaut wurden. 1280px-DSW21_nr_8_U44_Dortmund-Dorstfeld_Betriebshof.jpg Von Jacek Rużyczka - Eigenes Werk (own photography), CC BY-SA 3.0, commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=6915716 Und ich befürchtete schon, dass die Fahrzeuge aus dem Wiener Werk stammen

  • Neues von der Ybbstalbahn

    Alois - - Schmalspur

    Beitrag

    Zitat von Schienenradler: „5,50 finde ich nicht teuer.“ Nun, man soll ja nicht ohne Not umrechnen, aber in guter alter österreichischer Währung (öW) wären das immerhin 75 Schilling und 70 Groschen gewesen Wobei für eine laut Google Maps 25 Kilometer-Fahrt, die im PKW unter Mißachtung der Verkehrslage 23 Minuten dauern soll, während mit Bussen der Linie MO1 zwischen 34 und 41 Minuten Fahrzeit gerechnet wird, was geradezu günstig erscheint. Im Vergleich dazu bietet die Fahrt von Wien Hbf nach Linz…

  • Die am 4. Juli zum 116ten Jahrestag der Eröffnung des Regelbetriebs im Waldviertel unter Ägide der NÖVOG getroffenen Jubelfeiern waren so gut geplant, dass sie nicht einmal dem geübten Eisenbahnfreund ins Auge fielen: nämlich gar nicht Nach der feierlichen Eröffnung am 3. Juli 1900 durch den damaligen Eisenbahnminister Dr. Wittek in Vertretung Seiner Majestät Kaiser Frantz Josef I. wurde der Normalbetrieb am folgenden 4. Juli aufgenommen. Auf dem Heidenreichsteiner Ast hatte bereits der Eröffnun…

  • Zitat von Roni: „Eine der genialsten Güterlieferungen per Bahn, die ich jemals erleben durfte: Fässer voll Pivo rein auf den Schnellzug in Bratislava hlavná stanica, raus aus dem Schnellzug in Bratislava-Vinohrady!“ Wo ist der LIKE-Knopf? Danke für die netten Bilder

  • ÖBB-Infra-Chef Matthä neuer ÖBB-Chef

    Alois - - Aktuelles

    Beitrag

    Du meintest das hier, nehme ich an: oebb.jpg An Karl Kalz erinnere ich mich nicht, aber dessen Vorgänger, der Kurzzeit-GD (Hofrat) Bruno Kepnik, ist mir irgendwie in Erinnerung geblieben, weil der Kerl nur ein einziges Mal gesichtet werden konnte (mit Photo!), dass er in einen Zug einstieg - der bevorzugte nämlich den Dienstwagen :D

  • @5047.090: Warum so ungeduldig? Gut Ding braucht Weile! Außerdem benötigen praktisch alle Ausbauten heutzutage einen wesentlich höheren Aufwand im Planungsbereich (inkl. Umweltverträglichkeitsprüfung[en]), bevor dann noch die kleine Frage der Finanzierbarkeit dazukommt. Im Gegensatz zu früherTM gibt's gerade bei Bahn(aus)bauten in heutiger Zeit Proteste der NIMBYs* - sowas hat's früher nicht in diesem Ausmass gegeben. *) NIMBY (englisch, für "not in my backyard", quasi "nicht in meinem Hinterhof…

  • War ja auch zu erwarten, es wird ja schon gefühlterweise seit ewigen Zeiten daran geplant

  • Neues von der Mariazellerbahn

    Alois - - Schmalspur

    Beitrag

    Zitat von dr. bahnsinn: „ User ggrexy hat die Überstellung der beiden Fahrzeuge nach Kirchberg/P. fotografisch dokumentiert.“ Wenn man auf der verlinkten Seite einige Bilder weiter anzeigen läßt, findet man die vorbereiteten Gleisjoche. Ein Wahnsinn, wie der Bahnhof durch Verwandlung in eine Betonwüste verschandelt wurde! Hoffentlich geht der NÖVOG das sichtlich zu üppig bemessene Budget bald aus, damit sie anderswo nicht auch auf solche schwachsinnigen Ideen kommen

  • Zitat von dr. bahnsinn: „Mach' ich gerne, wenn Du uns laufend während des Sommerlochs mit Neuigkeiten aus dem Waldviertel versorgst. :D“ Aber sicher, wie wär's mit dem Tausch von Schwellen zwischen Langegg und der Braunaubrücke vor Aalfang?

  • Neues aus dem Waldviertel

    Alois - - Schmalspur

    Beitrag

    Zitat von dr. bahnsinn: „Ich interpretiere die Aussagen des Gmünder Kommunalpolitikers so, dass dort etwas hinkommen soll, was Leute aus dem Umland zum Einkaufen nach Gmünd bringen soll. Da sind solche Waren gemeint, die nach der NÖ. Warengruppenverordnung 2009 nicht zentrumsrelevant sind (soll heißen, sie müssen nicht im Stadtzentrum angesiedelt sein). Dazu zählen z. B. Möbel oder Autos. Einkaufsmärkte sind damit nicht gemeint und das geht aus der Aussage, dass die Ansiedlung eines Lidl-Marktes…

  • Zitat von dr. bahnsinn: „U3-Verlängerung nach Schwechat U3-Verlängerung zum Flughafen U4-Verlängerung nach Purkersdorf U4-Verlängerung nach Klosterneuburg U6-Verlängerung nach Wr. Neudorf Alles schon dagewesen. Ich warte schon lange auf die Forderung nach U1-Verlängeung nach Gerasdorf U2-Verlängerung nach Großenzersdorf U6-Verlängerung nach Korneuburg. :D“ So, und jetzt schreibst' über'n Sommer für jeden Tag 100mal "ich darf nicht über das Sommerloch jammern"

  • Zitat von dr. bahnsinn: „Soweit ich heute am späteren Nachmittag den Verkehr auf der S-Bahn-Stammstrecke mitverfolgen konnte, ist er etwas unrund abgelaufen. Mehrere Durchbinder fielen laut Lautsprecher-Durchsagen "wegen eines technischen Defekts am Zug" komplett aus und bei denen, die fuhren, waren des Öfteren die 1144er dem Steuerwagen vorgespannt. Die Cityjet, die ich gesehen habe, fuhren durchwegs als Einfachgarnituren und waren teilweise massiv verspätet. Hat da die aktuelle Hitzewelle ihre…

  • Neues aus dem Waldviertel

    Alois - - Schmalspur

    Beitrag

    Drohnenvideos können - mit Maßen genossen - durchaus unübliche Blickrichtungen gestatten, so hätte ich die beiden Waldviertler Drohnenfilme auch durchaus anregend gefunden. Allerdings sind dafür die 4 Minuten-irgendwas eindeutig VIEL zu lang. Wenn schon Video, dann mit ordentlichem Aufwand: also mindestens 3 Kamerateams, und natürlich ordentlichen Soundcrews. Dr. bahnsinn merkte hierzuorts ja bereits mehrfach das Fehlen einer oder gar die falsche, nicht passende Tonspur an.

  • Neues von der Mariazellerbahn

    Alois - - Schmalspur

    Beitrag

    Zitat von KFNB X: „Seit wann ist denn der 5090 016 (VT 16) ein umgebauter Hilfszug?“ Wenn Du davon ausgehst, dass das der (Aus-)Hilfszug bei Ausfall der Himmelstreppen ist?

  • Zitat von dr. bahnsinn: „Da kommt nur mehr an Gehörlosigkeit grenzende Schwerhörigkeit oder das Tragen eines Kopfhörers in Betracht, was bei einer 57-Jährigen (laut NÖN) eher auszuschließen ist.“ In diesem Fall dürfte die erste Alternative zugetroffen haben ...

  • Neues aus dem Waldviertel

    Alois - - Schmalspur

    Beitrag

    Zitat von KFNB X: „Ich würde sagen, ein 5090 war innen nicht lauter als ein Bus. Klo haben beide nicht und die Sitze von Linienbusse bieten ähnlichen Komfort. Von der Laufruhe habe ich die 5090 recht gut in Erinnerung, wenn die Gleislage stimmte, waren sie sogar sehr ruhig (z.B. YTB-Abschnitte <30 Jahre ). Für Schülergruppen sind die 4er Sitze und die freie Bewegungsmöglichkeit sicherlich besser. Wenn jeder brav auf seinem 2er sitzen muss, dann wird die Smartphone-Nutzung noch gefördert.“ Nun, a…

  • Neues aus dem Waldviertel

    Alois - - Schmalspur

    Beitrag

    Wie anderwärts geschrieben, fanden zwischen den Planzugfahrten auf den Waldviertler Schmalspurbahnstrecken anläßlich des Gmünder Bahnhofsfests zwei Sonderzüge zur Inauguration der im November aus Meiningen retournierten ex-ÖBB 399.04, nunmehr NÖVOG Mh4, statt. Nachstehend ein Schnappschuss von der Einfahrt im ersten Ziel, Alt Nagelberg. Der Zug war - trotz wenig Bewerbung - praktisch ausverkauft. Allerdings wiesen auch die Planzüge, diesmal mit Diesellok V5, eine gute Auslastung auf. 20160516_12…

  • Schon interessant, dass die NÖVOG hier auf die beiden mit Mh4 geführten Kurzzüge nach Altnagelberg (ab Gmünd 12.00/Alt Nagelberg an 12.25/ab 12.50 Gmünd an 13.15) und nach Weitra (ab Gmünd 14.00/ an Weitra 14.30/ab 15.15/ an Gmünd 15.45) "vergessen" hat.

  • Neues aus dem Waldviertel

    Alois - - Schmalspur

    Beitrag

    8986AN39904.jpg Foto: Erlebnisbahn Im Waldviertel war gestern die hauptausgebesserte Mh4 der NÖVOG auf den Planzügen 16926/16927/16928/16929 unterwegs, wobei die offizielle Erstfahrt auf dem Nordast ursprünglich erst für Pfingstmontag vorgesehen war. Am heutigen Pfingstmontag verkehren zusätzlich zu den Feiertag-Planzügen zwei Sonder-Kurzzugpaare, jeweils nach Alt Nagelberg und Weitra, die Abfahrtszeiten sind 12.00 für den Nagelberger Kurzzug, und 14.00 Uhr für den Weitraer. Im Gegensatz zu den …

  • Neues aus dem Waldviertel

    Alois - - Schmalspur

    Beitrag

    Zitat von dr. bahnsinn: „Ich halte die Ablehnung des Göll-Vorschlages durch den Brand-Nagelberger SP-Bürgermeister für die typische Reaktion auf eine Idee des politischen Gegners. Im konkreten Fall auch noch mit der Absicht verbunden, der ÖVP-Zukunftshoffnung des oberen Waldviertels nicht das Feld ds politischen Aktionismus zu überlassen. “ Das mag zum Teil stimmen, aber ich gebe zu bedenken, dass in der Vergangenheit weder die regionalen Politiker der VP noch der SP (von den Blau-Orangen ganz z…

  • Dieses Thema kommt regelmäßig alle Jahre wieder hoch, so fiel es mir erstmals vor gut 3 Jahren auf, in einem Artikel aus der New York Times. Seither kommt's mit guter Regelmäßigkeit <gähn> - verläßlich wie die Eisenbahn

  • Sichtlich wird damit das abgelöst, was bei der Londoner Underground "trip cock" hieß (und auf gut Deutsch "Fahrsperre") Laut Kurzmeldungen – S-Bahn. In: Berliner Verkehrsblätter. Nr. 1, 2016, S. 12 ist der Einsatz der mechanischen Fahrsperre im Netz der Berliner S-Bahn noch bis Ende 2023 erlaubt. Ab 2024 müssen alle Strecken auf ZBS umgestellt sein.

  • Zitat von dr. bahnsinn: „Auch auf der Relation Herne–Verona transportiert TX Logistik inzwischen einmal pro Woche einen Trailer.“ Dieser Satz ist mEn ein bißchen zweideutig: dass TX nur 1*wöchentlich 1 Trailer zwischen Herne und Verona befördert, kann's ja wohl doch nicht sein - dazu sind die zu sehr betriebswirtschaftlich unterwegs.

  • Neues aus dem Waldviertel

    Alois - - Schmalspur

    Beitrag

    Zitat von KFNB X: „Zitat: „... wobei erstaunlicherweise der einzige SP-Bürgermeister an der Strecke sich querzulegen scheint. “ Wirklich erstaunen tut mich dies nicht mehr. Die Zeiten wo die SPÖ der Bahn näher stand sind vorbei.“ Ja, dieser Bürgermeister ist ja auch GendarmPolizist :thumbup:

  • Neues aus dem Waldviertel

    Alois - - Schmalspur

    Beitrag

    Auch die neue Ausgabe der NÖN Gmünder Zeitung beschäftigt sich mit den Waldviertler Schmalspurbahnen. Interessant ist dabei, dass die regionalen VP-Vertreter der Anrainergemeinden anscheinend einen Meinungsumschwung vollzogen haben: jetzt ist ihnen der Tourismusverkehr nicht mehr ausreichend, nein! Es muss jetzt auch noch gleich die Schmalspurbahn im ÖV unterwegs sein: zumindest auf dem Nordast nach Litschau im Schülerverkehr, wobei erstaunlicherweise der einzige SP-Bürgermeister an der Strecke …

  • Neues aus dem Waldviertel

    Alois - - Schmalspur

    Beitrag

    In der Gmünder Zeitung (NÖN) wurde in der KW 16 (Erscheinungsdatum 20.4.) eine vermutlich bezahlte Einschaltung der Landeseisenbahngesellschaft veröffentlicht, die sich mit der "Verdichtung" des Schmalspurbahnverkehrs im Waldviertel beschäftigt: NOeN2016W16S16.JPG Als besonders fortschrittlich wird dabei hervorgehoben, dass am Mittwoch (natürlich nur zwischen Juni und September) 2016 nicht ein, nicht zwei, sondern - Ja, Richtig gehört! - gleich drei Züge zwischen Gmünd und Litschau verkehren! Di…

  • Zitat von dr. bahnsinn: „EU einigt sich auf das 4. Eisenbahnpaket“ Zeit wird's - ich hab' schon geglaubt, da geht überhaupt nichts weiter ...

  • Zitat von KFNB X: „Und wie kommt man dann auf die konkreten Stückzahlen, wenn man nicht weiß wo sie eingesetzt werden? Würfeln? “ Weil grade zufällig soviel Geld da war?

  • Die Unvollendete (gelöst)

    Alois - - gelöste Rätsel

    Beitrag

    Dass es sich beim für die gesuchte Bahn interessanten Transportsubstrat im Schwefel handelt, wissen wir ja Dank Vorarbeiten von grubenhunt, Schienenradler und Robert Gordon bereits. Ich werfe dazu die (italienische) Insel Sizilien in die Diskussion, die den von Dir genannten Kriterien (um 1900 rd. 38.000 Arbeiter im Schwefelbergbau, rd. 90% weltweiter Marktanteil) entspricht. Das zweite Exportgut könnte die organisierte Kriminalität (Mafia, N'drangheta o.ä.) sein, während die landwirtschaftliche…