Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Schallplatte des Jahres

    dr. bahnsinn - - Rätsel

    Beitrag

    Zitat von KFNB X: „........welches der Bahn eine abwechslungsreiche Zukunft bescherte, die bis heute nicht fix ist. “ Falls wir dasselbe Ereignis meinen, glaube ich nicht, dass es für die besagte Bahn je eine Zukunft geben wird. Das liebe Geld......

  • Schallplatte des Jahres

    dr. bahnsinn - - Rätsel

    Beitrag

    Nein. Es geht um ein Ereignis.

  • Zitat von J-C: „Da drüben wird man schon keine Stadtbusse einsetzen “ Eh nicht. Ich meinte "unbequem" aus der Sicht des potentiellen Nutzers, mit er argumentiert, warum er doch lieber mit der eigenen Blechschüssel zum Bahnhof fährt.

  • Schallplatte des Jahres

    dr. bahnsinn - - Rätsel

    Beitrag

    Die Schallplatte des Jahres 19XX hat einen Eisenbahnbezug. Meine Fragen dazu: 1. Worin besteht der Eisenbahnbezug? 2. In welchem Jahr wurde sie zur Schallplatte des Jahres gekürt? 3. Wer war der Autor und Herausgeber der Schallplatte? Viel Spass beim Recherchieren!

  • Dänemark/Schweden: SJ übernimmt Öresundståg csm_oeresund_k_39c1d0f253.jpg 22. Mai 2019 Am Dienstag (21.05.19) gab der Verkehrsverbund Skånetrafiken bekannt, dass SJ mit dem Betrieb und der Wartung der Öresund-Züge ab Dezember 2020 für acht Jahre mit einer Option auf weitere zwei Jahre beauftragt wurde. Nicht bestätigten Informationen zufolge konnte sich SJ vor Transdev, Arriva und GoAhead qualifizieren. Bis 2022 ist SJ für den Verkehr auf schwedischer Seite verantwortlich, ab 2022 trägt SJ die v…

  • Zitat von KFNB X: „Man sollte sich mal damit beschäftigen, warum die Zubringerverkehre nicht angenommen werden. “ Solange man in NÖ auf medialen Zuruf hin sofort und überall neue P&R-Plätze schafft, kommen die Leute gar nicht auf die Idee, in die unbequemen Zubringerbusse zu steigen.

  • Güterbahnen: NEE stellt "Studie 35" zur Verdoppelung des Schienengüterverkehrs bis 2035 vor 22. Mai 2019 Bis 2035 kann die Verkehrsleistung der Schiene verdoppelt und der Marktanteil auf 35 Prozent gesteigert sowie die Klimadividende deutlich erhöht werden. Das ist das zentrale Ergebnis einer Machbarkeitsstudie des Netzwerks Europäischer Eisenbahnen (NEE) e. V., die heute (22.05.2019) in Berlin vorgestellt wurde. Darin werden die fünf Faktoren Fahrzeuge, Personal, Infrastruktur, Daten und Geschä…

  • Laut dieser NÖN Titelzeile soll es auf der Strecke Schwarzenau - Waidhofen/Th. auch wieder Güterverkehr geben. Im Artikel selbst ist davon nichts mehr zu lesen. Auch dieser Satz Zitat von NÖN: „"Vor 100 Jahren, noch in der Monarchiezeit, rollte die Lok aus einem Werk in Linz." “ im Artikel über die im Jahr 1919 gebaute 92.2271 hält bezüglich der Monarchiezeit dem Faktencheck nicht stand.

  • Sichtungen 2019

    dr. bahnsinn - - Sichtungen

    Beitrag

    Zitat von KFNB X: „Ich hab schon lange kein 1142-Tandem mehr gesehen.... “ Vor den Kohlezügen mit PKP Cargo-Wagen sind sie hin und wieder auf der Nordbahn zu sehen.

  • Schweiz: BAV veröffentlicht Bericht zur Qualität im regionalen Personenverkehr 21. Mai 2019 Zum dritten Mal hat das Bundesamt für Verkehr (BAV) heute (21.05.2019) seinen Bericht zur Qualität im regionalen Personenverkehr veröffentlicht. Züge, Busse und Haltestellen sind in der Regel in ordentlichem Zustand, Billett-Entwerter und Automaten funktionieren und die Sitze sind mehrheitlich in Ordnung. Verbesserungspotential besteht bei der Information der Kundinnen und Kunden und der Sauberkeit, vorab…

  • Neues Öffi-Ticket für Studierende um 150 Euro Ab dem Wintersemester 2019/2020 gibt es das neue Top-Ticket für Studierende. Damit können steirische Studentinnen und Studenten ein halbes Jahr lang um 150 Euro mit allen steirischen öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sein. Das neue Top-Ticket für Studierende ist sechs Monate und somit auch in der vorlesungsfreien Zeit gültig. Nachdem es eine Netzkarte für alle Öffis ist, können damit alle Busse, Straßenbahnen und Züge im Verkehrsverbund Steierma…

  • Bahnausbau Neumarkt: Protest aus Straßwalchen Weil die ÖBB den Bahnhof Neumarkt-Köstendorf zum neuen Verkehrsknoten im Flachgau ausbauen, ist der Nachbarort Straßwalchen unzufrieden. Der Bahnhof Straßwalchen-Steindorf - bisher der Knoten - müsse auch ausgebaut werden. Die Bundesbahnen haben am Dienstag offiziell mit dem Ausbau des Bahnhofs Neumarkt-Köstendorf begonnen: Dazu wird die aus Braunau kommende Mattigtalbahn um gut zwei Kilometer von Steindorf bis nach Neumarkt verlängert. Zudem wird di…

  • Bleibt bei den großen Verkehrsprojekten alles auf Schiene? Von Roland Vielhaber 22. Mai 2019 2210146_artikeldetail-maxi_1sV3v1_LdaqT1.jpgHinter der Weichenstellung für die Durchbindung der Mühlkreisbahn steht ein Fragezeichen. Bild: ÖBB LINZ. Regierungskrise: Bei der Mühlkreisbahn und damit verbunden bei der zweiten Linzer Schienenachse könnte es laut Stadtpolitikern nun zu weiteren Verzögerungen kommen. Ein kräftiger Zuschuss von Bundesseite hätte den Weg zum Durchbindungsprojekt der Mühlkreisb…

  • Zitat von dr. bahnsinn: „Bei Bürgermeister Robert Altschach wurden Kindheitserinnerungen wach: „Das letzte Mal bin ich als Kind mit der Dampflok nach Gilgenberg zu Verwandten gefahren.“ “ Zitat von Draisinenfan: „Auch der Bürgermeister von Thaya und eines der Masterminds hinter der Wiedereröffnung der Bahnlinie Eduard Köck, reiste gedanklich zurück. "Ich bin als Kind mit dem Zug in die Schule gefahren und hab dabei Hausaufgaben geschrieben", so Köck. “ Angesichts obiger Zitate darf man sich über…

  • Zitat von westbahn: „Nein, Bahndammbrand. “ Danke für die Info.

  • BBT: Laut ÖBB und LH Platter im Zeitplan Der Baufortschritt des Brenner-Basistunnels (BBT) liegt nach Angaben des Vorstandsvorsitzenden der ÖBB, Andreas Matthä, und LH Günther Platter (ÖVP) im Zeitplan. Die Rollende Landstraße soll in drei Stufen ausgebaut werden. Der Bau des Brenner-Basistunnel sei voll auf Schiene, man sei im Zeitplan, erklärte Günther Platter am Dienstag. Zudem spüre er bei den Verhandlungen um die Zulaufstrecken in Bayern, dass man weiterkomme, sagte der Landeshauptmann vor …

  • Zitat von KFNB X: „Meint er damit die Direktvergabe der Verkehrsverbünde? Das ist doch Landessache. “ Ich bin auch der Meinung, dass da nichts dran ist. Das Thema wird im Artikel außerdem eh nur so nebenbei erwähnt.

  • Zitat von KFNB X: „Eigenwirtschaftlich? “ Kann ich mir nicht vorstellen. A Coruña - Porto ist ungefähr wie Linz - Graz, wo ein eigenwirtschaftlicher Verkehr auch illusorisch ist.

  • 21.05.2019 | 19:15 Uhr Oberleitung stürzt auf S-Bahn in Leipzig: Fahrgäste sitzen fest Im Süden von Leipzig sitzen rund 70 Menschen in einer S-Bahn fest. Die Deutsche Bahn teilte MDR SACHSEN mit, eine Oberleitung sei auf den Zug gefallen. Experten müssten jetzt die 15.000-Volt-Leitung erden. Erst danach könnten die Fahrgäste die Bahn verlassen. Wie lange die Reparatur der Oberleitung dauern werde, sei noch nicht absehehbar. Durch die Havarie ist der Verkehr im Mitteldeutschen S-Bahn-Netz massiv …

  • Griechenland: Durchgehend elektrischer Betrieb Athen - Thessaloniki aufgenommen 21. Mai 2019 Mit der Inbetriebnahme des durchgehenden elektrischen Betriebs sind die Fahrzeiten auf der Strecke Athen - Thessaloniki deutlich verkürzt. Die schnellste Verbindung benötigt jetzt knapp 4 h für etwa 500 km. Leider gibt es bisher keine zusätzlichen Züge, d.h. fünf IC-Zugpaare sowie ein deutlich langsameres Nachtzugpaar. Die IC-Züge werden mit z.T. aufgearbeiteten griechischen Fahrzeugen geführt. Mit Ausna…

  • Regionallinien im Taunus: RMV ersetzt Dieselzüge durch Bahnen mit Brennstoffzellen Veröffentlicht am 21.05.19 um 12:57 Uhr Bald nicht mehr nur im Test: Alstom-Zug mit Brennstoffzellen-Antrieb am Wiesbadener Hauptbahnhof. Bild © picture-alliance/dpa Wasserdampf statt Dieselabgase - die Nahverkehrszüge im Taunus sollen künftig von Brennstoffzellen angetrieben werden. In fünf Jahren fahren dort laut RMV so viele emissionsfreie Bahnen wie nirgends sonst auf der Welt. Die RMV-Tochter Fahma hat einen …

  • Verkehrsinvestitionen: EVG demonstriert vor Verkehrsministerium, GDL gegen Effekthascherei csm_evg_1fc6de44f6.jpg 21. Mai 2019 Hunderte Bahnbeschäftigte haben gestern (20.05.2019) in Berlin für mehr Geld für die Schiene demonstriert. "Die Prioritäten in der Verkehrspolitik müssen neu gesetzt werden", forderte der Vorsitzende der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG), Alexander Kirchner, bei der Kundgebung vor dem Bundesverkehrsministerium in Berlin. Nach Berechnungen der EVG kann allein die …

  • Spanien: Arriva darf internationalen Personenverkehr A Coruña - Porto betreiben 21. Mai 2019 Die spanische Handels- und Wettbewerbskommission (CNMC) hat am 16.05.2019 als Ergebnis eines Einspruchs durch die Renfe Dienstleistungen auf der internationalen Eisenbahnstrecke zwischen A Coruña (Spanien) und Porto (Portugal) durch das deutsche Unternehmen Arriva genehmigt. Der von der Regulierungsbehörde vorgelegte Bericht (STP/DTSP/125/18) kommt zu dem Schluss, dass die negativen Auswirkungen des Arri…

  • Zitat von dr. bahnsinn: „Laut Railway Gazette hat die Federal Railroad Administration (FRA) am 19. Februar 2019 die Absicht bekanntgegeben, den Bundeszuschuss zum CHS-Projekt in Höhe von 929 Mio. USD zu stornieren. “ Nun ist es so weit: Vereinigte Staaten: FRA zieht fast 1 Mrd. USD für kalifornische Hochgeschwindigkeitsstrecke zurück 21. Mai 2019 Die Eisenbahn-Bundesbehörde FRA hat am 16.05.2019 die 929 Mio. USD (832 Mio. EUR) an Bundeszuschüssen (FY10-Vertrag), die für das Hochgeschwindigkeitsp…

  • Haselsteiner will laut Die Presse die Auftragsvergaben im Zusammenhang mit seiner WESTbahn prüfen lassen.

  • Waidhofen an der Thaya: Thayatal-Bahnstrecke wieder in Betrieb Nach der Einstellung des Bahnbetriebs 2013 fuhr wieder ein Zug auf der Thayatalbahn zwischen Schwarzenau und Waidhofen. Von Michael Schwab. Erstellt am 21. Mai 2019 (15:08) 148.044.962 Mit Dampfkraft ging es von Schwarzenau nach Waidhofen und retour. Foto: Michael Schwab Das Stampfen der Dampfmaschine und das laute Pfeifen der Lokomotivpfeife hallten am Sonntag durch das Thayatal: Erstmals seit der Einstellung des Bahnbetriebs 2013 …

  • Schwerer Unfall in Kilchberg: Zug erfasst Lastwagen in Tübingen Im-Tuebinger-Teilort-Kilchberg-ist-ein-Lastwagen-mit-einem-Regionalexpress-zusammengestossen,1558444248532,zugunfall-kilchberg-100~_v-23x10@2dS_-2cf5d090911496bff62e0e028123b0aafb29d4ff.jpg Im Tübinger Stadtteil Kilchberg ist ein Lastwagen mit einem Regionalexpress zusammengestoßen. Laut Polizei gab es sieben Verletzte. Unter den Verletzten sollen zwei Schwerverletzte sein. Dabei handelt es sich den Angaben zufolge um den Lkw-Fahre…

  • Stadtbahn: Planungsgesellschaft formiert sich Knapp einen Monat nach der Gründung der Salzburger Regionalstadtbahn Projektgesellschaft für den Ausbau der Lokalbahn sind nun Aufsichtsrat und Fachbeirat mit Vertretern von Land, Stadt und Salzburg AG besetzt worden. Im Aufsichtsrat werden für das Land Salzburg künftig Christian Struber als Vorsitzender und Manfred Huber, der bisherige Leiter der Finanzabteilung des Landes, als Mitglied vertreten sein. Die Stadt entsendet mit Reinhard Gassner und Se…

  • Ob diese Meldung mit dem obenstehenden Beitrag in Zusammenhang steht? Wegen eines Feuerwehreinsatzes sind zwischen Wien Hütteldorf und Tullnerbach-Pressbaum derzeit keine Fahrten möglich. Über die Dauer der Unterbrechung kann derzeit noch keine Angabe gemacht werden. Die Züge warten die Sperre vorerst ab. Quelle: ÖBB-Streckeninfo

  • Laut diesem Standard-Artikel schlägt die aktuelle EU-Ratspräsidentschaft vor, die Bahngesellschaften von Entschädigungszahlungen zu befreien, wenn diese durch höhere Gewalt verursacht werden.