Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • [ORF Nö] Gipfeltreffen der LH

    grubenhunt - - Mediencenter

    Beitrag

    Das ist Mittelburgenland.

  • Abruptes Streckenende

    grubenhunt - - Rätsel

    Beitrag

    (2) ein "italienischer Meter" (950mm) (3) Mussolini?? (4) Kehrtunnel? (5) ... (6) Tunnel wurden als Luftschutzeinrichtungen verwendet? (7) jedenfalls nicht sehr lange, von den 20ern bis zur Zerstörung im 2. WK, also etwa 20 jahre lang

  • [ORF Nö] Gipfeltreffen der LH

    grubenhunt - - Mediencenter

    Beitrag

    Ich halten grundsätzlich Zentralisierung für einen Fehler, entsprechend auch hier. Man soll die Menschen dort abholen, wo sie sind.

  • Im Steirischen Verkehrsverbund gibt es keine Einzelfahrt, sondern nur Zeitkarten. Mit einer Stundenkarte kannst in einer Stunde auch dreimal fahern wennst willst, aber eben nur eine Stunde lang. Du kannst auch retour fahren, wenn es sich in einer Stunde ausgeht. "Stundenkarten" für mehrere Zonen gelten dann auch länger als 1 Stunde. Aber auch hier kann man unterbrechen, zurückfahren, Umwege (innerhalb der Zone) machen....

  • Wer hätte das gedacht... Am Klügsten Wäre es wohl, Stuttgart21 so weit wie sinnvoll zurückzudimensioneren (und die Baukosten für dieses Sinnlosprojekt damit so klein wie möglich zu halten) und Suttgart Kopf in vollem Umfang beizubehalten.

  • Zitat von dr. bahnsinn: „inklusive Stellung der Tfzf und Zub ab Fahrplanwechsel 2019/20 zugunsten des EVU WESTbahn “ (1) wie soll das beim chronischen Personalmangel von WESTbahn gehen? (2) macht WESTbahn da mit? Ich kann mir nicht vorstellen, dass das den Haselsteiner und den Grossnigg interessiert, da weiter einen konfrontativen Stil gegen die Bahngesellschaften der Republik Österreich zu fahren.

  • Abruptes Streckenende

    grubenhunt - - Rätsel

    Beitrag

    Wäre nicht Calalzo zu weit vom Meer weg, würde ich sagen : Dolomitenbahn. Wäre die Parenzaner Bahn elekrtrifiziert gewesen, würde ich die nennen, obwohl deren Endbahnhöfe sind wieder zu nahe am Meer... Wobei wer sagt, dass nicht ein Bahnhof am Meer und der andere 20km weit weg liegt, international... Rimini - San Marino?

  • Zitat von dr. bahnsinn: „vor neun Stunden “ da bist mir jetzt knapp zuvorgekommen, ich wollte den Artikel aus transportrail sowiso übersetzen; Es ist fix : Flixtrain möchte in den französischen Markt einsteigen un hat ARAFER über seine Vorhaben auf 5 Linien informiert, Von Paris weg, nach Brüssel, Lyoon, Nizza, Toulouse und Bordeaux zu fahren. Vier deser Linen werden als tageverbindungen angeboten, Nizza las Nachtverbindung. Flixtrain wird insgesamt ab Jan. 2021 25 Bahnhöfe bedienen. Im Detail :…

  • Diese Verträge sind doch "golden handshakes" mit Alibi-Auftrag.

  • Lt. transportrail kommt es in der Noramndie zu für französische Verhältnisse geradezu epochalen Verbesserungen. Zusammengefasst : - 16,5 H+R Paris - Caen gegenüber 13,5 in 2019 einen Zweistundentakt Paris - Cherbourg beinhaltend ; - 35 hin und 32 retours Paris - Rouen, davon 15 Züge Paris - Le Havre, das sind 4 H+R mehr pro Tag und ein Stundentakt. - ein H+R zusätzlich unter der Woche zwischen Paris und Deauville und ein spüirbar verbessertes Angebot am Wochenende mit avec 5,5 H+R samstags (gege…

  • Abruptes Streckenende

    grubenhunt - - Rätsel

    Beitrag

    Spurweite 600mm?

  • Danke Roni, für das schöne Video, nicht nur, aber auch wegen der umgeleiteten nj. Nachtzug mit doppelter 218er Bespannung gibt was her In Lindau kann man übrigens sehr schön zum Bodenseeschiff umsteigen, der Hafen von Lidau und der Bahnhof liegen ideal, ausserdem ist eine Fahrt zumindest ins nahegelegene Wasserburg anzuraten, die Ankunft per Schiff ist ähnlich pittoresk wie die in Hallstatt und jedenfalls der Bahnfahrt vorzuziehen. Wasserburg hat auch einen Bahnhof an der Linie Lindau-Friedrichs…

  • In beiden Verladestellen sind die OeBB nicht der einzige Kunde.

  • Du bist aber ein zerstreuter Professor...

  • ich hab' sie noch im Ohr! In genau der Reihenfolge und Intonation : Heisse Würstel bittéééé ... Tee, Kaffee, Bier, Limonadééé... Wurstsemmaaal... Bei den derzeitigen Substandard-ICs um Selzthal herum würde sie ja glatt wieder ein G'schäft machen. Die Aufenthalte sind halt recht kurz, in diesem Zusammenhang, leider. Abgesehen davon, dass die Fenster nimma aufgehn.

  • Fuer oesterreichische Verhaeltnisse magst ja recht haben. Wenn man das aber zB mit diversen Uebernahmen, Stellwerksbraenden, Krankenstandswellen ... abgebrannten Trafos, abstuerzende Stellwerkssoftware ... vergleicht, wo dann wirklich tagelang alles drunter und drueber geht, kann man einmal mehr nur fuer die Essiggurkerl Werbung machen: Felix Austria!

  • Da lebte ich als Student ja in Saus und Braus. Zum Gulasch eiN Bier und dann noch eins... (oder zwei...), Naja, Wien - Salzburg war damals noch 3h15min... nach meiner Übersiedelung nach Graz hatte ich dann nach Salzburg sowieso mehr als 4h Zeit...

  • Sichtungen 2019

    grubenhunt - - Sichtungen

    Beitrag

    würde eher dorthin passen : schienenweg.at/index.php?threa…&postID=215717#post215717

  • Das kann sein, dass so ein Klein-Anteil noch gehalten wird. Alle meine Informationen gehen allerdings dahin, dass Global Infrastructure Partners (GIP) das Unternehmen zu 100% übernommen hat.

  • Also, ich würde sagen, das ist das blanke Chaos...

  • Sichtungen 2019

    grubenhunt - - Sichtungen

    Beitrag

    Ersatzgarnitur?

  • Warum Beinahe-Ausstieg? Die SNCF ist bei NTV nicht mehr dabei. Wobei, wie gesagt, ich kann mir schon vorstellen, dass die SNCF Paris - Turin aufgibt. Die TGVs auf der Strecke haben kein ETCS, können daher Turin - Mailand nur auf der alten Strecke fahren (+1h), für noch ein "Kastl" (Nachrüstung auf ETCS) ist im Triebkopf kein Platz mehr. Neue Fahrzeuge schafft die SNCF auch nicht an, schaut irgendwie ganz nach "mochz es den Krempl" aus...

  • Zitat von KFNB X: „Selbst die Times berichtet: “ Das ist nicht die (London) Times das ist die New York Times. Die ÖBB werden also sogar jenseits des Teiches wahrgenommen.

  • Wobei sie manchmal schon super waren. Die kürzeste Schleuderwagenstrecke in meiner Erinnerung ist Bruck-Graz. Die wurden Sonntag beigegeben um die Kärntner und Murtaler im IC aus Villach aufzunehmen, weil der anschlussbildende IC aus Salzburg/Linz war schon ziemlich voll. Die in Stainach einsteigenden Berufsschüler wechselten schon routinemässig in Selzthal in den nicht ganz so stark besetzten Linzer, spätestens ab Leoben standen dann schon wieder ein paar Fahrgäste, aber nur bis Bruck. Dort sti…

  • Richtig. Ich habe übrigens auch nix anderes als Schlieren in Erinnerung. Das hatte wohl etwas mit der Zuglänge zu tun.

  • Man könnte auch beim railjet Schleuderwagen anhängen, so wie man das beim 4010 gemacht hat. Oder man erstzt die Wand am Endwagen durch eine Schiebetür, dann könnte man ohne grosse Probleme noch zwei Wagen beigeben und trotzdem 200 fahren. Quasi eine Vorwegnahme des railjet2-Konzepts.

  • Zitat von NÖN: „das blanke Chaos “ In (Nieder)österreich weiss man offensichtlich nicht was ein blankes Chaos ist..

  • ich seh darin jetzt wirklich nur ein Luxusproblem. Fahren halt Cityjets die Verstärker. Auf der Südstrecke ist das (noch) kein fahrplantechnisches Problem. Auf der Weststrecke wärs ein Problem der Geschwindigkeit.

  • Und wir sollten uns in diesem Zusammenhang auch an die schon länger existierenden die Ambitionen der Niederländer, sich am nj zu beteiligen, erinnern. noordwestexpress.nl/steeds-gro…-nightjet-naar-nederland/ wenn man da 1 (NS) und 1 (SBB) zusammenzählt, kommt da zumindest einmal Amsterdam - Zürich heraus...

  • Zurecht, laut vagonweb.cz/fotogalerie/CZ/CD_830,831.php#043 gabs 830er nur den Einen. bedient hat er jedes Wochenende die Strecke Praha hl.n. - Praha-Zličín, 4 H+R an (6) und (7) als Pražský motoráček vagonweb.cz/razeni/razeni.php?zeme=KZC&kategorie=Os&rok=2019