Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 378.

  • Hallo! Hab - aufgrund mangelnder Zeit - recht wenig ins Forum geschaut, möchte aber jetzt wieder bisschen aktiver sein. Hab vor paar Tagen im Netz eine recht interessante Seite für Modellbahner gesehen. Es handelt sich um einen neuen Hersteller aus Österreich, der als Fertigmodell bereits u.a. einen WLB 100 Triebwagen hat (die 8achser der Badnerbahn), angekündigt sind etwa die ÖBB Bp 20-04, die bis dato auf dem Modellbahnmarkt fehlen.... Modellhaltestelle 3D - Wordpress Seite ... und auf Faceboo…

  • Zitat von KFNB X: „ EDIT: Die Direktzüge Wien - Berlin werden dann wohl auch Geschichte sein?“ Also dass zB der Vindobona eingestellt wird (Villach - WIen - Prag - Berlin - Hamburg) kann ich mir nicht vorstellen....

  • Den Anschluß zur U-Bahn brauchen die WL für den flüssigen Betriebsablauf (Transport der U-Bahn Wagen von Wasserleitungswiese zur Hauptwerkstatt nach Kaiserebersdorf) .... also denke ich, dass der auf jeden Fall weiter existiert.

  • Wien und Umgebung in letzter Zeit

    railjet16er - - Österreich

    Beitrag

    Gleich mal vorweg.... durch private Veränderungen bin ich jetzt fast ein Jahr nicht so wirklich zum Fotografieren gekommen, bin daher bisschen aus der Übung. Ich hoffe, die Bilder gefallen euch trotzdem - zumindest ein bisschen.... In den vergangenen Wochen waren ein paar Events, die recht günstig zu meiner Zeiteinteilung passten. Die dabei entstandenen Fotos möchte ich euch nicht vorenthalten. Zunächst einmal war am 07.09.2013 Tramwaytag der Wiener Linien im Betr.Bf. Favoriten. Dabei fuhren Old…

  • Die Westbahn ist nur attraktiv, weil sie bisschen günstiger ist. dass die Westbahn mit den Pendlern nicht richtig glücklich wird, versteh ich auch.... ich hab schon oft erlebt, dass es zwischen Wien und St. Pölten nur mehr Stehplätze gab, und das selbst für Schwangere od. Ältere, da wird von den mit der Situation überforderten West-Stewards auch keine Rücksicht genommen. Das Kernproblem ist aber mMn weniger die Auslastung, man sollte froh sein dass so viele da einsteigen, nein, vielmehr die Tats…

  • Zitat von SVT Köln: „Am besten, man verbietet auch gleich den Verkauf von Weckerl und co. in den Stationen. Solange man das Essen verkauft, wirds auch gegessen. So ist das nunmal.“ Es geht weniger um Weckerln, sondern viel mehr um Kebab und Pizza. Der Kebabgeruch ist nicht angenehm und ich finde das auch richtig so, dass man da was dagegen tut. Zitat: „ Demnächst kontrollieren die Kontrollore vielleicht auch, ob ein Fahrgast schlecht riecht und schmeißen betreffende Fahrgäste aus dem Zug,“ Dafür…

  • WLB 2143.21 im Bf. Tulln ausgebrannt

    railjet16er - - Aktuelles

    Beitrag

    Quelle: oe-news: Link mit Bildern Kommt drauf an wieviel kaputt ist, aber ich denke mir mal, die Lok kann man abschreiben?

  • Zitat von grubenhunt: „Zitat von 1X45: „*) Verbesserungen im Sinne von kürzeren Wagenumlauf und Fahrzeit, wobei bei vielen Linien die Fahrzeiten oftmals reine Makulatur sind, da sie tagsüber nicht einhaltbar sind und somit der gesamte Umlauf verspätet unterwegs ist.“ Siehst, und genau darum versteh' ich die Argumentation nicht. Bevorrangungs- und Beschleunigungsmassnahmen dienen in erster Linie genau dem : dass ersteinmal das Einhalten des Fahrplans leichter wird.“ Nur kann man damit auch nicht …

  • Anmerkung: und Gerüchten zufolge sollen die ULF'e auch bei den Portalen beschädigt worden sein, somit kann man die als Ersatzteilspender verwenden oder komplett neu bauen.... die Kraxn sind ja beim kleinsten Aufprall schon kaputt. Aber das mit dem Öffi-Parkhaus ist richtig geil.

  • Also Holzbretter sind kein Problem .... (siehe Bild unten) ein Problem sind die ganzen kleinen Hebelchen und etwa die Sandfüllschale bei den Loks. Die müsste man auf jeden Fall ätzen, weil man die in 3D Druck tatsächlich wirklich nicht so schön hinbekommt. Die großen Teile wie Kessel, Rauchfang und Fahrgestell wären allerdings kein Problem. PS: bei unten gezeigtem Güterwagen werden die Auftritte sowie die Lüftungsgitter auch geätzt werden und die feinen Korbpuffer werden fertig gekauft 250659_49…

  • Eine ÖGEG-Lok 4 (Gelöst)

    railjet16er - - gelöste Rätsel

    Beitrag

    Zitat von Bernhard Floss: „Aber hätte Ing. Valousek was anderes vorgehabt?“ Hat er! Ende der 1980er Jahre plante Valousek sogar eine Schachbrett-Lackierung, die Idee wurde aber recht früh verworfen.... schachbrett2050.jpg

  • Zitat von oe.tom: „Aber um die Verwirrung noch weiter zu erhöhen, noch eine weitere, theoretische, Möglichkeit: E1 fährt mit Beiwagen, Mann meint, über die Kupplung klettern zu müssen, Tw fährt dabei an...“ Sehr sportlich, wenn er über Kupplung und Elin-Kabel klettert, und das Zitat: „Laut Polizei war der Mann stark alkoholisiert.“ in dem Zustand... Da ist für mich logischer, wenn's denjenigen grob gesagt "auf die Papp'n" gehaut hat und er unter die Tramway (zwischen die Drehgestelle) wohl irgen…

  • Zitat von Hannibal: „"Parken Sie achtsam. Zwischen Auto und Straßenbahn muss ein Spalt!"“ Sei vorsichtig mit solchen Aussagen, die machen das zum Schluß echt noch

  • Die Götzendorfer Spange soll ja - wie ich oben bereits erwähnt habe - für Quäljets sein, damit die u.a. wie in anderen internationalen Städten auch den Flughafen anfahren können. Ich möchte das sehen, wenn sich ein Quäljet auf der Alttrasse durch die Ortsgebiete schlängelt.....

  • Zitat von dr. bahnsinn: „Zweite und dritte Achse von hinten. Ich gehe davon aus, dass es sich um einen ULF handelte und da bin ich mir nicht sicher, dass ein Standard-Journalist auf die Schnelle weiß, wo bei diesem Fahrzeug vorne und hinten ist.“ Also wenn es irgendjemand schafft, bei einem ULF zwischen/unter die Räder zu kommen, verleih ich ihm einen Orden, so niedrig wie das Zeugs ist. Also ich schätz amal E1 und der Schreiberling wird wohl eher Drehgestell statt Achse gemeint haben.

  • NÖN: Badner-Bahn-Ausbau bis 2021

    railjet16er - - Mediencenter

    Beitrag

    Zitat von Hannibal: „Ein anderes Argument, das aber gegen deine Variante spricht: Die Leute, die von draußen auf der Überlandstrecke kommen wollen eigentlich so schnell wie möglich eine U-Bahn oder Schnellbahn erreichen, um mit dieser rasch in die Stadt weiterfahren zu können. Die Zahl der Leute, die am Schedifkaplatz in der Badner Bahn sitzen bleibt (eigentlich nur die, deren Ziel direkt im Bereich Matzleinsdorfer Platz bis Wiedner Hauptstraße liegt, denn selbst zur Oper kommt man schneller mit…

  • NÖN: Badner-Bahn-Ausbau bis 2021

    railjet16er - - Mediencenter

    Beitrag

    Zitat von KFNB X: „Eine Lokalbahn durch das Erholungsgebiet der Wiener? Unvorstellbar! Somit nur wenn sie unterirdisch verläuft und somit unfinanzierbar.“ Ähm, einfach am Mittelstreifen der Triester fahren lassen, dann büßt man dort zwei Fahrspuren ein (eine stadteinwärts, eine stadtauswärts), nimmt aber dem Erholungsgebiet nichts weg (Erholung hat man dort sowieso nicht, weil der Verkehrslärm der Triester Straße alles übertönt und die Luftqualität dort auch eher nicht so toll ist...) Und das is…

  • NÖN: Badner-Bahn-Ausbau bis 2021

    railjet16er - - Mediencenter

    Beitrag

    Wo wir schon beim Ausbau der Badnerbahn sind, ein paar Gedanken meinerseits .... die WLB fährt zwischen Schedifkaplatz und Inzersdorf auf ihrer alten Trasse, die, soweit ich weiß, schon seit der Gründung dort existiert. Die Haltestelle Wienerbergstraße der ehemaligen Linie 64, die in den 1990ern wohl ohne weitere Gedanken abgetragen wurde, fehlt heute (direkt daneben ist heute das Bürozentrum Am Europark!), die Haltestelle Schöpfwerk ist eher mäßig besucht (ist etwas weiter vom Kabelwerk weg als…

  • Zitat von 2020.01: „Die Fahrzeuge werden auf billigste Art hergestellt, “ Kosten aber trotzdem genug.... Zitat: „so gut wie keine Heizung, Zugluft,“ Das stimmt allerdings, speziell in den ULFen merkt man nichts von der eingebauten Heizung. Hoch sei da eine Frischstromheizung wie in den Altwagen gelobt Zitat: „Fahrzeiten werden nicht kürzer, Intervalle werden nicht besser,“ Naja, das Problem liegt daran, dass man die U-Bahn beispielsweise nicht schneller machen kann. U1-U4 fahren schon im so ziem…

  • Wien Penzing: Kollision zweier S45

    railjet16er - - Aktuelles

    Beitrag

    Die Bilder sind ja alle recht nett, aber wie Hannibal schon schrieb: war da überall weit mehr Geschwindigkeit, Masse und auch Energie im Spiel als bei den zwei Enten. Somit ein Apfel/Birnen Vergleich. Bedenklich finde ich eben, dass die Enten eben schon bei geringen Zusammenstößen derart aussehen. Bei einer Geschwindigkeit von 140 km/h wäre wahrscheinlich von den ersten Teilen überhaupt gar nichts mehr übriggeblieben .....

  • Holzbeplankung ist kein Problem. Mindestdicke für tragende Teile sind 0,8 mm; für Details kann man in FUD-Material (Frosted Ultra Detail) bis auf 0,2 mm Materialstärke gehen. Ist also Etliches möglich Auch für mich wär es ein gewagter Schritt, bis jetzt hab ich nur relativ einfach zu zeichnende Waggons gemacht - eine Dampflokomotive wäre auch für mich komplettes Neuland. Aber, mit der Zeit wirds vielleicht.

  • Zitat: „Ginge es nach den ursprünglichen Plänen, würden auf der Götzendorfer Spange bereits seit mehreren Jahren Güterzüge rollen.*) Das Projekt fällt jedoch dem Sparstift zum Opfer und wird verschoben. Inzwischen ist es wieder aktuell: Nun sollen aber auch Personen transportiert werden, sagt Michael Braun von den ÖBB.“ Die Aussage macht tatsächlich keinen Sinn. Güterzüge fahren v.a. Richtung ZVB und da ist die Ostbahn direkter. Und ggf. kommt man von der Ostbahn auch jetzt schon auf die Donaulä…

  • Wien Penzing: Kollision zweier S45

    railjet16er - - Aktuelles

    Beitrag

    Zitat von Hannibal: „ Was du vergisst: Bei keinem Auto dieser Welt gehört die Fahrgastzelle zu den Dingen, die verformt werden sollen, um Energie aufzunehmen. Im Gegenteil: Alles andere soll verformt und zerstört werden, nur die Fahrgastzelle soll heil bleiben. Wenn bei den Talent-Kraxn der Führerstand zu den "Absorptionselementen" gehört und der Tod des Lokführers quasi als Kollateralschaden in Kauf genommen wird, um die Fahrgäste zu schützen, dann ist das kriminell! Oder wie würdest du das int…

  • willst du die rollfähig oder fahrfähig haben? - und - muss es Messing sein? Prinzipiell interessieren mich die Semmering-Wettbewerbsloks auch. Sind wirklich interessante Loks, v.a. die Engerth-Lok gefällt mir. Allerdings bin ich wohl doch eher in Epoche III unterwegs...... alternativ gäbe es nämlich auch den 3D Druck aus Kunstharz, da hab ich mit dem Konstruieren im Oktober begonnen, und mittlerweile auch schon das erste Stück - einen Straßenbahnwagen und Telefonzellen - auch schon in der Hand. …

  • Wien Penzing: Kollision zweier S45

    railjet16er - - Aktuelles

    Beitrag

    Die Bilder machen mir irgendwie Angst, und wenn ich eine Lokführerin wäre, würde ich mich weigern in so eine Tupperwarebox auf Rädern einzusteigen. Ich nehm mal an, dass die Züge gebremst haben, weil einen entgegenkommenden Zug am selben Gleis sieht man dort ja schon recht früh (ist ja recht gerade dort...), somit wird die Geschwindigkeit nicht sehr hoch gewesen sein. Trotzdem sind die Talent-Führerstände so gut wie zerstört, wie man auf den Bildern sieht. Wenn die schon bei niedrigen Geschwindi…

  • Zitat von KFNB X: „oder die ganz feinen Leute schubsen sie vom Sitz am Boden, denn auf sowas kann man sich ja nicht setzen. “ Mach ich auch. Schon oft genug erlebt, dass die Zeitungen nämlich nicht ganz sauber sind, wenn sie schon länger auf dem Sitz liegen (sind ja ideal zum schnell-mal-abwischen, etc.) ..... und bevor ich mich da drauf setze, hau ichs lieber am Boden. MEINEN Müll, also den ich mach, räum ich sehr wohl weg. Aber den Müll anderer nicht. Bin ja nicht die Putzfrau die hinter Ander…

  • Zitat von Modell-Bahn.2016: „oder wg. schlechte Reifen die das Zenit erreicht haben?? :?:“ Bei den WL nicht, aber die Autobusse von Gschwindl - also die ehemaligen Badnerbahn-Kraxn, die etwa auf 5B, 16A, 33A, 67A, 70A, 80A fahren - haben sehrwohl abgefahrene Reifen. Zitat: „Aber der Fahrer muss seine Fahrweise den Straßenverhältnissen anpassen, sodass er niemanden gefährden kann.“ Und das tun sie auch, weswegen die Intervalle so gut wie gar nicht eingehalten werden können derzeit. Aber Sicherhei…

  • Ich würde das eher auf die rutschige Fahrbahn zurückführen, wie man sieht ist dort ja schlecht geräumt; und im Bereich Dirmhirngasse/Mehlführergasse ist der 66A auch mehr bergauf-/bzw bergab gerutscht als gefahren

  • Zitat von dr. bahnsinn: „Nein. Allerdings, Deutsch wurde in einem Landesteil sehr wohl gesprochen und auch eine besondere Form des Deutschen, bis es nach XXXX damit zu Ende war. Jener Landesteil, in dem sich der "Tunnel" befindet, hat, was seine Staats-Zugehörigkeit anbelangt, eine bewegte Vergangenheit.“ Mir würde da gach zB Rumänien einfallen - das war nicht nur z.T. österreichisch, es gab auch über der k.u.k. Grenze deutschsprachige Gemeinden?

  • Zitat von KFNB X: „Bei angekündigten 15 cm Schnee das verkünden zu müssen ist ein Armutszeugnis: Zitat: „ Aufgrund der Witterung ist der Verkehr auf der S-Bahn Stammstrecke nur eingeschränkt möglich. Rechnen Sie bitte mit einzelnen Ausfällen und Verspätungen. “ “ Ein paar cm Schnee und der S-Bahn-Betrieb ist nur mehr eingeschränkt möglich? Warum funktioniert dann der Nahverkehr in Städten wie Moskau, Oslo, Stockholm noch?