Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Das hat aber jetzt nicht wirklich 'was mit Profi oder Amateur zu tun, sondern damit, ob das Geld für die Verlängerung rechtzeitig eintrifft - oder nicht.

  • Raumfahrt-Rätsel

    westbahn - - Rätsel

    Beitrag

    Salamanca Cathedral, Spanien. Der Handwerker (Jeronimo Garcia), der für die Restaurierung der Kathedrale (1992) verantwortlich war, beschloss, einige einzigartige Figuren am Eingang der Kathedrale anzubringen - es gibt übrigens zwei davon! Am selben Standort übrigens auch der Eis essende Dämon: DSC_4396-2.jpg

  • Im ersten Schritt waren die Emmentaler zu dumm, das System richtig zu bedienen. ... Die Analyse hat gezeigt, dass die Vorfälle auf eine Verknüpfung mehrerer Umstände zurückzuführen sind. Es war während der Instandhaltung bei der SBB zu fehlerhaften Einstellungen an den Fahrzeugen gekommen, welche die genaue Positionsbestimmung der Fahrzeuge verhinderten. ...

  • Kameralok 1116 042

    westbahn - - Aktuelles

    Beitrag

    800_img_6117n9j15.jpg Man beabsichtigt, im Railnet neben dem neuen Audioguide auch einen Videoguide für die Semmeringstrecke installieren bzw. die Führerstandsperspektive als besonderes Highlight anbieten. Neben dem Semmering ist auch die Tauernstrecke & Arlbergbahn in Planung.

  • Es handlt sich um einen Verkehrunfall, bei dem ein Mensch (wenn auch ein dummer) verletzt wurde, also wird Staatsanwaltschaft und Gericht damit beschäftigt. Grundsätzlich haften einmal die WL, da ein Unfall beim Betrieb eines KFZ vorliegt. Ob der Kontakt durch ein unabwendbares Ereignis verursacht wurde, wird man erst sehen (in den Fall würden die WL nicht haften). Selbst wenn es ein unabwendbares Ereignis darstellt, wird trotzdem gehaftet, sollte der Kontakt auf eine außergewöhnliche Betriebsge…

  • Darwin hatte mit seiner Evolutionstheorie bist zu dieser Generation Recht... ab jetzt gehts wieder bergab. Groteskerweise muss nämlich jemand, der etwas in Betrieb nimmt, was in Ansätzen gefährlich sein könnte, seine Unschuld beweisen ... und nicht der hirnlose Fleischklumpen die Schuld des Busses.

  • Ein paar RJ-Malereien: gbz2-800x600.jpg railjet.jpg railjet.jpg railjet.png

  • Alles, was die Autoren dieser Studie geschafft haben, ist, Fahrgastzahlen auf wikipedia nachzuschlagen ... Aber bitte, die Studie hat sicher nur etliche Tausender gekostet. Die Wiener und Niederösterreicher werden ihr Mobilitätsverhalten aufgrund einer Ersparnis von ~100 Euro im Jahr (die sich durch die Wiener Jahreskarte um 365 € ergibt) nicht großartig ändern. Wenn jedoch z.B. ein Pendler aus Wiener Neustadt statt derzeit 1.478 € nur mehr 730 € (oder z.B. 365+500=865 €) für eine Jahreskarte in…

  • Neues von der Ybbstalbahn

    westbahn - - Schmalspur

    Beitrag

    Die Citybahn wird nun definitiv um zwei Kilometer verkürzt!

  • Sichtungen 2019

    westbahn - - Sichtungen

    Beitrag

    Zitat: „erkennt aber über die selbe Distanz Beruf und kann ein psychologisches Gutachten erstellen. “ Du hast aber schon überzuckert, dass der Typ aus dem Führerstandfenster herauswinkt?

  • Nachdem ich beim ORF die journalistische Qualität der Reporter in Zweifel gezogen habe, hat man den Text nun geändert: Sie beförderten rund 261 Mio. Fahrgäste, bei Mitbewerbern wie der Westbahn waren es knapp 49 Millionen, hieß es am Dienstag bei einer Pressekonferenz der Regierungsbehörde Schienen-Control. Dass die SCHIG eine Regierungsbehörde ist, ist neu!

  • Scheinbar geht es um "parkende" Gefahrgutzüge in Ortschaften. Bei Gefahrgut-LKWs ist das (unbewacht) in Österreich verboten. ADR: ...Fahrzeuge, die gefährliche Güter in den Mengen befördern, die in den besonderen Vorschriften S1 (6) und S14 bis S21 des Kapitels 8.5 für ein bestimmtes Gut gemäß Kapitel 3.2 Tabelle A Spalte 19 angegeben sind, müssen überwacht werden; ohne Überwachung dürfen sie in einem Lager oder im Werksbereich parken, wenn dabei ausreichende Sicherheit gewährleistet ist....

  • Haltestelle Weikendorf aufgelassen!?

    westbahn - - Aktuelles

    Beitrag

    In der Beschreibung des Vorhabens im Zuge der Elektrifizierung und Adaptierung wird die Haltestelle nicht erwähnt, auch im neuen VDV scheint die Haltestelle Weikendorf nicht mehr auf, Wenn die S1 so wie im VDV-Fahrplanentwurf vorgesehen nach Marchegg verlängert wird, ist der Bahnsteig in Weikendorf jedenfalls zu kurz. Wenn man sich den VDV-Fahrplanentwurf genauer ansieht, könnte es noch einen anderen Grund für eine Haltauflassung geben: Ab dem Fahrplan 2023 sollen die REX Wien Hbf. - Bratislava …

  • Sichtungen 2019

    westbahn - - Sichtungen

    Beitrag

    Hier einmal eine witzige Sichtung - in Meidling: 36207643ve.jpg 36207649pu.jpg Wird wohl ein (verhaltensgestörter) fahrgastfahrender Tfzf sein, der auf den Fotografen nicht gut zu sprechen war.... und das bei einer geschätzten Entfernung von ca. 100-120 Meter (Erkennen des Fotografen)

  • Zitat: „„Wenn genügend Leute zum Infoabend kommen, können wir etwas bewegen“, glaubt Kranzl. “ Gut, bewegen können sie möglicherweise im Sinne einer spiritistischen Handlung die Tische in der Böhm-Spelunke. Und ja, es gibt tatsächlich auch Menschen, die an Gott glauben...

  • Zitat: „Weil du bereits das zweite Mal die öffentliche Intetessentensuche nennst: wo wäre diesbezgl etwas verlautbart worden? “ Im Amtsblatt der Wiener Zeitung (obligatorisch). Zitat: „Und selbst wenn: Nö will den ÖBB nix zahlen, ein Privater fährt ohne Zuzahlung erst recht nicht. “ Tja, "man" wollte das so, jetzt hat man es so. Aber - immer noch günstiger für den Steuerzahler als bei "der alten ÖBB".

  • 1 und 2) Das ist im Endeffekt wurscht! Wenn innerhalb der drei Monate dauernden öffentlichen Interessentensuche kein anderes EVU den Verkehr übernimmt (und nur das ist Bedingung für einen positiven Bescheid), hat die Behörde die Einstellung zu genehmigen! 3) Wer bestellt denn Nah- und Regionalverkehr? Infra? Nein! PV? Nein! Also?

  • Aja? Seit wann? Und dann betreibt Infra die Strecke trotz (nachgewiesener) Unwirtschaftlichkeit weiter oder wie? ...und verstößt somit gegen die Vorgabe der Wirtschaftlichkeit? Und warum sollte ein Verkehrsminister "Einfluss üben", nur weil ein paar Schlagler Unterschriften gesammelt haben? Wen interessiert's?

  • Eigentlich saupeinlich, dass nicht einmal Mittelholz-Politiker das Eisenbahngesetz verstehen! Was genau soll denn der Verkehrsminister mit den Kreuzerllisten der Analphabeten aus dem Outback anfangen? ÖBB-Infra stellt gemäß §28 EisbG*) den Antrag auf Einstellung wegen wirtschaftlicher Unzumutbarkeit und belegt gemäß Absatz 4, dass in der vorgeschriebenen Zeit (drei Monate dauernde öffentliche Interessentensuche) kein anderes EVU den Verkehr übernimmt. Somit hat die Behörde die Einstellung zu gen…

  • Und was soll die Polizei sonst noch alles tun? So viele PolizistInnen kann es nie geben, um die Verblödung der Massen auch nur minimal zu entschleunigen?

  • 05.07.19 Pfaffstätten - Wr.Neustadt Hbf Streckenunterbrechung Wegen einer Oberleitungsstörung sind zwischen Pfaffstätten und Wr.Neustadt Hbf derzeit keine Fahrten möglich. Über die Dauer der Unterbrechung kann derzeit noch keine Angabe gemacht werden. Die Züge warten die Sperre vorerst ab. Sobald uns weitere Informationen vorliegen, werden wir Sie umgehend benachrichtigen. Bitte entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten. .... Wegen einer technischen Störung auf der Strecke sind zwischen Wr.Neusta…

  • Alle 5 Planungsvarianten *HIER* im Detail!

  • Zitat: „Und nur weil die Norm sagt, 50 m sind ausreichend, darf man sie trotzdem hinterfragen. “ Klar darf man hinterfragen, nur nützt es eben nichts und man hat sich 'was gedacht bei den 50m! Egal: Ein Lokführer, der fünf(!) Minuten vorher auf den Bock gestiegen ist und dann gleich einen kapitalen Unfall verursacht, ist schon bemerkenswert! Tolles, höchst verantwortungsbewusstes PR-Personal! Warten wir auf die Auswertungen der mobilen Daten - Facebook, Twitter und Co... ...war ja schließlich in…

  • Naja, das kann man sehen, wie man will, aber: Fakt ist, dass das genannte Forum die einzige(!) profunde Informationsquelle in Sachen Eisenbahn und (ÖBB-)Interna Österreichs ist - und das ist der Knackpunkt! Wie viele kleine und mittelgroße Nachahmer gab es in den letzten 15 Jahren? Unzählige! Und alle sind sie wieder gegangen... Aber das wird jetzt OT.

  • SB 24646 hat das F202 überfahren. Künftiger 2251 ist aus Gleis 406 gekommen. Die Stellung der W223 ist für die Einstellung der Zugstraße dort völlig irrelevant, da die Grenzmarke der W224 mehr als 50m vom F202 entfernt ist und somit normentechnisch irrelevant ist.

  • Neues von der Ybbstalbahn

    westbahn - - Schmalspur

    Beitrag

    "Aufgrund umfangreicher Modernisierungsarbeiten an der Strecke bitten wir Sie, von 1. Juli bis 1. September 2019 auf die Busse der Mostviertel-Linien umzusteigen." Ähm, wie lange ist der Ybbstalbahn-Appendix? Was dauert da zwei(!) Monate? Waschen die jeden Schotterstein einzeln?

  • @Teutone Und? Wie oft kommt die Leier noch? Aber immerhin sind meine Postings (egal woher, beim Dr. regt sich auch niemand auf, wenn er Pressemeldungen 1:1 herein kopiert) um den Faktor 110 informativer als deine persönlichen Befindlichkeiten, Wünsche und 45°-ScheiFos. @'Draisinenfan Na, da sperrt er sicher lieber gewisse Boards, damit J-C und Co gewisse Zeiten völlig informationslos sind!

  • Die Dosto Garnitur hatte eine Verschubstraße für die Bereitstellung für den nächsten Zug, die S-Bahn mit den beiden 4020 hatte genau nichts, außer einem Halt gebietenden Signal. Die Unfall verursachende S-Bahn ist ein Zug der PV AG und nur die PV AG ist dafür verantwortlich und nach dem vierten "Dorf"-Unfall (Matzleinsdorf, Kritzendorf, Niklasdorf, Floridsdorf) sollte man den Dienstleister, mehr ist die PR GmbH nämlich nicht, an die Kandare nehmen, sonst bleibt die PV AG irgendwann einmal übrig!…

  • Die PV AG hat ein offenkundiges Problem mit ihrem Dienstleister PR GmbH … und spätestens jetzt sollte man bei der PV AG intensiv tätig werden, zumal die schon froh sind, dass diesmal kein CityJet vernichtet wurde! ... und weit hat man's zum Verschrotter auch nicht... Da ist vom Dienstleister bzw dessen Mitarbeiter ein Signal mit Folgewirkung überfahren worden. Wobei, wenn man die Störungsmeldung richtig interpretiert, noch eine weitere S-Bahn zum "Handkuss" hätte kommen können! Allerdings: Zwisc…

  • Proteste gegen Dampfloks

    westbahn - - Ausland

    Beitrag

    Im Rahmen des Events Jubiläumsplandampf 50 Jahre Bayrisches Eisenbahnmuseum Nördlingen (mehrere Tage "Plandampf") gab es auch Anrainerproteste, was in dieser Art möglicherweise erstmalig war. Irgendwie auch verständlich - in Zeiten von Dieselfahrverboten, Ausstieg aus dem Atomstrom, Ausstieg aus dem Kohlestrom, Feinstaub, Ruß und Co dürfen diese Dreckschleudern nach wie vor einschränkungslos ihren Schmutz verbreiten. 2ogzlq9v.jpg