Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Stand: 15.09.2019 14:13 Uhr Ostdeutsche Lok "Molli" macht Dampf auf Borkum molli192_v-zweispaltig.jpg Die mit Kohle betriebene Dampflok "Molli" verkehrt als Gast neun Tage auf der Insel Borkum. Die historische Dampflok "Molli" hat am Sonnabend nach ihrer dreitägigen Reise von Mecklenburg-Vorpommern auf die Nordseeinsel Borkum ihren ersten Arbeitstag absolviert. Rund 3.000 Fahrgäste haben die Sonderfahrten mit dem "Molli" genutzt. Hochzufrieden war der Geschäftsführer und Eisenbahnbetriebsleiter …

  • Ein erstes Foto von der Sonderfahrt mit der 52.4984, aufgenommen von Erwin Tisch bei Schönau an der Triesting:10%20-%2014.9.19%2052.4984%20bei%20Schoumlnau%20an%20der%20Triesting.jpg Weitere Fotos folgen im Lauf des Tages.

  • Wegen einer Weichenstörung sind zwischen Mödling und Pfaffstätten Zugfahrten derzeit nur eingeschränkt möglich. Planen Sie 10 Minuten mehr Reisezeit ein. Quelle: ÖBB-Streckeninfo

  • 10.9.: Präsentation des ÖBB Cityjet eco

    dr. bahnsinn - - Kalender

    Beitrag

    Der Cityjet eco im Traisental. @grubenhunt: Nix Heisl. Kommt von Haus, daher Häusl.

  • Gedenk- und Bedenktage, Jubiläen etc.

    dr. bahnsinn - - Historisches

    Beitrag

    Zitat von grubenhunt: „Sowohl der Transcantabrico als auch der normale Zug (1x täglich) fahren allerdings nach Leon und nicht nach La Robla. Auf der Strecke Matallana - La Robla gibts nur Güterverkehr. “ Das weiß ich. Hab' nur vergessen, es auch zu schreiben.

  • Vor 105 Jahren: 15. 09. 1914: [Lebanon, USA, Bundesstaat Missouri] Bei Lebanon entgleist ein Reisezug auf Grund der Unterspülung des Gleiskörpers. Opferbilanz: 27 Tote. 17. 09. 1914: [Sarry, Frankreich] Bei Sarry stürzt ein Lazarettzug von einer zuvor vom französischen Militär gesprengten Eisenbahnbrücke über die Marne. Unfallhergang: Das Militär hat die zuständigen Eisenbahner von der Sprengung nicht in Kenntnis gesetzt, aber auch selbst die Strecke nicht gesichert. Der Unfall ereigne sich nach…

  • 125 Jahre Ferrocarril de la Robla

    dr. bahnsinn - - Historisches

    Beitrag

    Vor 125 Jahren, am 14. September 1894 wurde auf der längsten Schmalspurbahn Europas, der 336 km langen, meterspurigen Ferrocarril de la Robla zwischen La Robla und Bilbao der Verkehr aufgenommen. Die Strecke wird auch heute noch im Personenverkehr befahren, u. a. auch vom Hotelzug Transcantábrico.

  • Sichtungen 2019

    dr. bahnsinn - - Sichtungen

    Beitrag

    Traxx 188 003 war heute Nachmittag am Donauuferbahnhof abgestellt. Dafür waren die beiden Twindexx (siehe Antwort 292) nicht mehr da: 20190914_173514.jpg 20190914_173555.jpgFotos: dr. bahnsinn, aufgenommen am 14. 9. 2019

  • Da ich keinen weiteren Thread mit dem Thema Stammstrecke beginnen will, stelle ich diesen Standard-Bericht hier rein: Niederösterreich fordert neue S-Bahn-Strecke durch Wien Um mehr Pendler in die Bahn zu bringen, müsse die Wiener S-Bahn um 2,5 Milliarden Euro ausgebaut werden, heißt es in St. Pölten David Krutzler 14. September 2019, 10:00 Wien – Die zuständigen Landesräte aus Wien, Niederösterreich und dem Burgenland sowie Verkehrsminister Andreas Reichhardt zeigten sich diese Woche in trauter…

  • Cityjet-Neuzugang 4024 103 als Zug 25045 auf der S 80 in der Station Praterkai heute Nachmittag: 4024%20103_1.jpgFoto: dr. bahnsinn, aufgenommen am 14. 9. 2019

  • Großes Zugsunglück zu Übungszwecken nachgestellt Ein großes Zugsunglück in Vorarlberg: Dieses Unfallszenario ist am Samstag mit 500 Übungsteilnehmern und 80 Einsatzfahrzeugen in Lauterach geübt worden. Die Katastrophenübung „Zug 19“ war eine der größten Übungen in der Geschichte Vorarlbergs. Online seit heute, 16.49 Uhr Übungsannahme war: Ein Personenzug prallt frontal mit einem Güterzug, der Gefahrengut geladen hat, zusammen. Die Übung fußte auf einem realen Zugsunfall im Jahr 1988, beinahe an …

  • Kegelfreunde in Neuwied von Zug getötet Am Neuwieder Bahnhof sind zwei Mitglieder einer Kegelgruppe von einem einfahrenden Güterzug erfasst und getötet worden. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich um ein tragisches Unglück. Nach Angaben der Bundespolizei sei ein 75-jähriger Mann gestolpert und ins Gleisbett gefallen. Ein 65-Jähriger habe ihn vor dem herannahenden Güterzug retten wollen, wurde aber selber von dem Zug erfasst. Beide Männer starben. Am Bahnhof kümmerten sich Seelsorger um die …

  • 13.09.2019, 17:42 Uhr Krisentreffen zu S-Bahn-Ausfällen: Züge aus anderen Städten? Unter dem Eindruck der geplanten Zug-Streichungen bei der Münchner S-Bahn hat ein schon länger angesetztes Krisengespräch mit der Bahn stattgefunden. Möglicherweise sollen Züge aus anderen Städten geliehen werden, um die Kürzungen zu verhindern. Die Bayerische Eisenbahngesellschaft habe deutlich gemacht, dass das Thema bei der Bahn "ganz oben" angekommen sei, sagte der Ebersberger Landrat Robert Niedergesäß (CSU),…

  • Bericht: Deutsche Bahn will wieder Nachtzüge – ÖBB-Kooperation? Die Deutsche Bahn (DB) überlegt offenbar, wieder Nachtzüge zu betreiben. Wie die „WirtschaftsWoche“ heute berichtet, überlege man dazu eine Kooperation mit den ÖBB. „Erste Gespräche“ mit SBB und ÖBB Mehrere Jahre nach dem Ende der DB-Nachtzüge unter der Marke CityNightLine gibt es Überlegungen für ein Comeback, schreibt das Blatt. Das Geschäft wolle man allerdings nicht alleine betreiben, sondern mit „Partnern im Ausland“. Konkret s…

  • Zitat von KFNB X: „Ein erster Schritt wäre die S1 auf 15-Minuten-Takt zu verdichten, einen Knoten Deutsch-Wagram einzurichten und den Regionalverkehr über Stadlau abzuwickeln (selbiges Richtung Mistelbach). Aber auch dahingehend gibt es keine Entwicklung “ Und wenn das einmal (zumindest teilweise) angedacht wird, wird es bald darauf nach massiven Pendlerprotesten wieder abgeblasen. Siehe hier.

  • Industrie: Bouygues hat Alstom-Aktien verkauft 13. September 2019 Der französische Bau- und Industriekonzern Bouygues hat mehr als 29 Millionen Aktien von Alstom verkauft. Dies entspricht 13% des Grundkapitals von Alstom zu einem Preis von 37 EUR je Aktie im Rahmen eines beschleunigten Bookbuilding-Verfahrens mit institutionellen Investoren. Bouygues bleibt auch nach der Transaktion mit 14,7 % des Aktienkapitals aber größter Einzelaktionär von Alstom. Sowohl Olivier Bouygues als auch Bouygues SA…

  • 10.9.: Präsentation des ÖBB Cityjet eco

    dr. bahnsinn - - Kalender

    Beitrag

    Hier zwei Fotostrecken mit dem Cityjet eco: - Bahnhofsfest Sigmundsherberg - Fahrt St. Pölten - Horn - St. Pölten Die Fahrgastinanspruchnahme auf der Kamptalbahn war überschaubar.

  • [DE] Nahverkehr in Geldnöten

    dr. bahnsinn - - Ausland

    Beitrag

    Öffentlicher Nahverkehr:Kaputtgesparter Klimaretter? Stand: 13.09.2019 09:52 Uhr Für eine Verkehrswende müsste der ÖPNV verbessert werden. Doch in vielen Städten sind Bahnen, Schienen und Infrastruktur marode. Verkehrsforscher drängen auf einen radikalen Wandel. Von Philipp Wundersee, WDR Volker Wiebels von der Stadt Mülheim an der Ruhr formuliert es diplomatisch: "Gemessen am Fahrgastaufkommen ist der ÖPNV in Mülheim an der Ruhr entwicklungsfähig." Es sollen ganze Linien verschwinden, der Takt …

  • Wegen eines Rettungseinsatzes sind zwischen Steinach am Brenner und Innsbruck Hbf derzeit keine Fahrten möglich. Die Fernverkehrszüge warten vorerst die Sperre ab. Für die Nahverkehrszüge wurde ein Schienenersatzverkehr zwischen Steinach am Brenner und Innsbruck Hbf angefordert. Planen Sie in diesem Bereich derzeit 60 Minuten mehr Reisezeit ein. Quelle: ÖBB-Streckeninfo

  • [Paris] Streik legt Nahverkehr lahm

    dr. bahnsinn - - Ausland

    Beitrag

    Streik im Nahverkehr legt Paris lahm Wegen des größten Streiks im Nahverkehr seit zwölf Jahren sind in Paris heute Tausende Bewohnerinnen und Bewohner sowie Reisende festgesteckt. Die Beschäftigten der Nahverkehrsbetriebe protestierten gegen Pensionsreformpläne der französischen Regierung. Zehn der 16 U-Bahn-Linien standen nach Angaben des Betreibers RATP komplett still. Auf vier weiteren Linien fuhren nur zu den Hauptverkehrszeiten Züge, zudem blieben einige Stationen geschlossen. Normaler Verk…

  • Zitat von Draisinenfan: „Übrigens: Auf der tschechischen Seite gibt es bis zur Grenze Strom für die Züge, schon seit Jahren. “ Wenn damit der Grenzübergang Schirnding gemeint sein sollte: Dort gibt es auf tschechischer Seite keinen Fahrdraht bis zur Grenze. Der endet laut Wikipedia 7 km vorher in Cheb/Eger Skalka.

  • [DE] Rechnungshof: DB im Finanzdilemma

    dr. bahnsinn - - Ausland

    Beitrag

    Bundesrechnungshof:Der Bahn fehlen drei Milliarden Euro Stand: 13.09.2019 10:59 Uhr Die wirtschaftliche Situation der Deutschen Bahn sei besorgniserregend, so der Bundesrechnungshof. Insgesamt fehlten dem Unternehmen 2019 drei Milliarden Euro. Eine Empfehlung der Behörde: Die Tochter Schenker verkaufen. Der Deutschen Bahn fehlen nach Einschätzung des Bundesrechnungshofs in diesem Jahr mehrere Milliarden Euro. "Bereits bis Ende des Jahres 2019 wird eine signifikante Finanzierungslücke von fast dr…

  • Darüber wurde hier schon berichtet.

  • Busliche Grauslichleiten...

    dr. bahnsinn - - Mediencenter

    Beitrag

    Volles Eingeständnis der Schluderei durch den VOR: Bezirk Scheibbs: Erste Lösungen im Bus-Chaos Seit Schulbeginn laufen die Telefone bei den Gemeindeämtern und auch beim Verkehrsverbund Ost (VOR) heiß... Von Christian Eplinger. Erstellt am 13. September 2019 (08:01) 162.351.345 Verkehrsgipfel mit VOR-Geschäftsführer Wolfgang Schroll und VP-Landtagsabgeordneten Anton Erber sowie Vertretern der Gemeinden in Scheibbs. Foto: VPNÖ/Scheibbs Viele Eltern beschweren sich über schlechte Busverbindungen, …

  • Nach Attacke in Frankfurt: Bahnhöfe sollen sicherer werden Stand: 12.09.2019 15:23 Uhr Bahn und Bundesregierung haben sich auf Maßnahmen geeinigt, um die Sicherheit an Bahnhöfen zu verbessern. Vor allem die Überwachung soll ausgeweitet werden. Hintergrund ist die Attacke auf ein Kind in Frankfurt. "Wir setzen konsequent auf Abschreckung und Aufklärung", erklärte Verkehrsminister Andreas Scheuer nach dem Treffen mit Innenminister Seehofer (beide CSU) und Bahnvorstand Ronald Pofalla. Sechs Wochen …

  • 12.09.2019 Breitspurbahn: Protest der Gegner im September Gegner der Breitspurbahn mobilisieren für Protesmarsch im Raum Parndorf/Bruck an der Leitha am 20. September. von Michael Pekovics Das womöglich in der Ostregion im Raum Parndorf/Bruck an der Leitha geplante Terminal für die Breitspurbahn stößt weiter auf heftigen Widerstand. Über den Sommer wurden zahlreiche Unterschriften dagegen gesammelt, die Einbringung einer parlamentarischen Bürgerinitiative ist laut der überparteilichen Plattform …

  • (......) Preis für easy mobil Station Griesfeld An der easy mobil Station Griesfeld der Badener Bahn in Wiener Neudorf halten auch Busse, weiters werden E-Carsharing, eine E-Tankstelle, Bike-Sharing, versperrbare Fahrradboxen und eine Rad-Servicestation angeboten. Außerdem gibt es einen Lebensmittel-Automaten. Der Preis wird vom VCÖ in Kooperation mit dem Land Niederösterreich und den ÖBB verliehen und von WEB Windenergie unterstützt. Überreicht wurden die Auszeichnungen von Landeshauptfrau-Stel…

  • Sichtungen 2019

    dr. bahnsinn - - Sichtungen

    Beitrag

    Zitat von ghrus: „Ich würde vorschlagen, dass man Züge mit "Graffitiverzierung" gar nicht mehr veröffentlicht weil das ist ja genau das was diese "Künstler" wollen. “ So realistisch muss man sein, um zu wissen, dass unser Forum kein Renner in Sachen Verbreitung von Graffiti auf Bahnfahrzeugen ist, sodass dadurch die sogenannten Künstler ihr Renommee steigern könnten. Jeder Zug, der tagtäglich mit seinen Graffiti-Verzierungen durch die Gegend fährt, ist diesbezüglich um ein X-faches effektiver al…

  • Schweizer Alpentransit: Gütertransport per Bahn und LKW rückläufig csm_Foto_Bombardier_1b831fc282.jpg Güterzug auf der Gotthardbahn; Quelle: Bombardier 12. September 2019 Im ersten Halbjahr 2019 transportierte die Schiene weniger Güter durch die Schweizer Alpen. Die Gütermenge ging im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 3,7 % zurück. Dennoch konnte die Bahn ihren Marktanteil von 70,7 % insgesamt halten, das starke Wachstum der letzten Jahre aber nicht fortsetzen. Das geht aus dem Bericht zum alpe…

  • Sichtungen 2019

    dr. bahnsinn - - Sichtungen

    Beitrag

    Den 4024 136 hat es graffitimäßig arg getroffen. Fast die gesamte Längsseite ist verunstaltet. Gesehen gestern, als der Zug in der Station Handelskai für die Abfahrt als Zug 20838 nach Hütteldorf bereitstand:20190911_181450.jpg 20190911_181430.jpg 20190911_181400.jpg 20190911_181647.jpg 20190911_181624.jpg Fotos: dr. bahnsinn, aufgenommen am 11. 9. 2019