Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Zitat: „Wer finanziert die Umrüstung der durch die Eisenbahnkreuzungsverordnung vorgeschriebenen Änderungen der EKSA? “ Die da wären? Ein Großteil ist bereits umgerüstet. Da steht kaum eine Nebenbahn besser da.

  • Sieht entlang der Nordbahn ähnlich aus, ganz ohne Weltuntergang.

  • Busliche Grauslichleiten...

    KFNB X - - Mediencenter

    Beitrag

    Auch ein ziemliches Armutszeugniss der ganzen Autofahrer. Es war ja keine überraschende Sperre und jeder rechnete mit dem Chaos und trotzdem alle mit vollem Anlauf in den Stau. Und wenn man die Kommentare zu den Zeitungsartikeln liest, heißt es trotzdem: Alle anderen sind schuld. Der Bus muss vermutlich aus vertraglicher Sicht fahren, auch wenn er weiß, dass er nicht durchkommen wird.

  • Zitat von dr. bahnsinn: „„Aber der öffentliche Verkehr muss auch ein adäquates Angebot haben: Wenn ich in der selben Zeit am Ziel bin, mir dort die Parkplatzsuche erspare, und am Abend auch noch ein Gläschen Wein vor dem Heimfahren trinken kann, dann ist das eine andere Lebensqualität.“ “ Und das binnen kurzer Zeit, denn in 30 Jahren sind die Autos (vermutlich) autonom unterwegs und es bedarf keinem Lenker mehr.

  • [DE] 55 Akku-Flirt für Schleswig-Holstein

    KFNB X - - Ausland

    Beitrag

    Zitat von dr. bahnsinn: „Ihre Höchstgeschwindigkeit beträgt 160 Kilometer pro Stunde. Die Akkus sind auf dem Dach montiert. Ihre Reichweite soll bis zu 150 Kilometer betragen. “ Da haben sie sich aber deutlich gesteigert. Beim Prototyp hieß es noch 80 km und 140 km/h.

  • Den Verkehr auf der L12 würde ich nicht unterschätzen. Auch wenn es für die Gegend nicht unbedingt zu erwarten ist, ist die Trassierung der Straßen so, dass man an gar nicht so vielen Stellen überholen kann. Wenn dann schon 2-3 hinterher zuckeln* und sich nicht überholen trauen, wird es schon schwierig. *) Nicht selten sind 120 auf der "Bundes"straße kein Problem, aber einen Traktor zu überholen ein Ding der Unmöglichkeit.

  • Als CarSharing-Nutzer: gar nicht.

  • [NÖN] Widerstand gegen ÖBB-Sendemast

    KFNB X - - Mediencenter

    Beitrag

    Die Frequenzen muss man aber ersteigern und kann sie nicht ersitzen und ich glaube nicht, dass die ÖBB dafür Geld übrig hat.

  • Zitat von 5047.090: „Ganz ehrlich gesagt, muss man hier westbahn insofern recht geben, dass sich kaum jemand eine um ein Vielfaches längere Fahrtzeit antut, nur damit er Zugfahren kann. “ Bockfließ - Obersdorf fährt der 5047 8 Minuten, real ist das mit dem Auto zur HVZ durchaus schwierig (Bus, Traktor, LKW, etc.). Der Bus braucht dafür (mit Bahn Wolkersdorf - Obersdorf) über 20 Minuten, falls man den Anschluss erwischt. Erst wenn man selbst dämliche, lernfaule, stinkende, laute, Geld-verschlinge…

  • Ich sehe leider wenig Chance dafür. Aber es sind ja noch 4 Jahre.

  • Zitat von Werner: „Hoffentlich als positives Zeichen zu werten. “ Die Erfahrung zeigt meist gegenteiliges.

  • Auch wenn die Festnahme an sich nicht korrekt verlaufen sollte, sind die meisten Gründe dafür doch auch in irgendeiner Form strafbar (schadensersatzpflichtig, o. Ä.) und einhergehend mit einem gewissen Verletzungsrisiko. Mir wärs das nicht wert.

  • Warum muss sich eigentlich die ÖBB darum kümmern? Wenn man es ernst meinen würde, dann müsste es eine Gesellschaft im anteiligen Besitz der beteiligten Staaten geben. Dann wären die Kosten transparent (und horrend). So kann man sie in Österreich wunderbar bei der ÖBB "verstecken".

  • Die Zukunft der Murtalbahn

    KFNB X - - Schmalspur

    Beitrag

    Wenn man 24 km elektrifiziert, dann ist man aber nicht mehr weit weg von einer kompletten Elektrifizierung. 10 km nach Unzmarkt werden die Akkus noch ziemlich voll sein. In der Ebene um St. Lorenz macht es vermutlich durchaus Sinn, denn dort sollte es wegen dem Kreischberg halbwegs gute Strom-Versorgung geben.

  • [NÖN] Widerstand gegen ÖBB-Sendemast

    KFNB X - - Mediencenter

    Beitrag

    Zitat von dr. bahnsinn: „Die Nachbarn glauben, die ÖBB, die stets auch ins Treffen führten, die Lokführer könnten im Notfall auf ihre Handys zurückgreifen, führten lediglich im Schilde, am Geschäft mit neuen Telefunkfrequenzen verdienen zu wollen. “ Was sind Telefunkfrequenzen? Und wie kann man an denen verdienen?

  • Klingt für mich ein wenig nach: Komm zu den WL-Securitys, dann darfst festnehmen.

  • Auch wenn ich meinen eisenbahn-affinen Teil der Bekanntschaften streiche, kenne ich noch genügend, die zumindest mit der Bahn pendeln. Da es gebetsmühlenartige kommt, das "Gepiepse" ist keine Desiro ML "Krankheit" sondern betrifft jeden neu zugelassenen Zug. Mein Tipp: Kopfhörer!

  • [DE] ICE im Schweriner Hbf. evakuiert

    KFNB X - - Ausland

    Beitrag

    Zitat von dr. bahnsinn: „Es seien aber keine offenen Flammen zu sehen gewesen, deshalb musste auch nicht gelöscht werden. “ Wenn das nur alle wissen würden.

  • Die Zukunft der Murtalbahn

    KFNB X - - Schmalspur

    Beitrag

    Bei der Schmalspurbahn würde ich 130 km aktuell gar für unmöglich halten. Eigentlich sogar 150 km nachdem die möglche Reaktivierung nach Mauterndorf zumindest berücksichtigt werden sollte. Da braucht es auch in Tamsweg eine Ladestation.

  • Sichtungen 2019

    KFNB X - - Sichtungen

    Beitrag

    Zitat: „Ähm, welches Ersatzteil einer 1042 ist heute noch lieferbar? “ Gibt ja doch einige Ersatzteilspender. Wenn man sich ansieht, wie andere mit der 1142 durchaus erfolgreich unterwegs sind, dann liegt es - sofern es stimmt - wohl nicht an den Maschinen.

  • Die Zukunft der Murtalbahn

    KFNB X - - Schmalspur

    Beitrag

    Zitat von Werner: „Vier Dampfloks, fünf Dieseltriebwagen und drei Diesellokomotiven ziehen die Züge derzeit durchs obere Murtal – nicht mehr ganz zeitgemäß, “ Im Planbetrieb findet man die Dampfloks aber nicht und Diesel-tfz sind auf Nebenbahnen noch durchaus zeitgemäß. Für Neuanschaffungen gilt dies natürlich nur mehr eingeschränkt. Wie viel man wohl sparen könnte, wenn Zillertalbahn und Murtalbahn gemeinsam auf H2 umgestiegen wäre? Ich halte Batteriespeicher für sinnvoller.

  • HL-Trasse Salzburg - Köstendorf vorgestellt

    KFNB X - - Aktuelles

    Beitrag

    Es macht aber Sinn, dass die Deponie in der Nähe des Tunnelportales ist. Wenn sie nicht in Köstendorf ist, kann man sich ziemlich sicher sein, dass der Transport per LKW durch Köstendorf passiert. Da wäre eine Deponie wohl das geringere Übel. Und dass man wegen der Streusiedlungen immer irgendwo Anrainer "berührt" ist auch Mitschuld der Gemeinde.

  • Wobei "wenig sensibel" noch freundlich ausgedrückt ist.

  • HL-Trasse Salzburg - Köstendorf vorgestellt

    KFNB X - - Aktuelles

    Beitrag

    Da hab ich wohl eine der Präsentationen zum Tunnel schlampig gelesen, hatte es mir extra noch ein Mal angesehen. Zitat: „Es sei hier nochmals betont, dass Bürgermeister und Gemeinde nicht grundsätzlich gegen das Projekt sind. Aber sie wollen ihre Interessen berücksichtigt wissen. Leider stellt der ORF in seinen Meldungen das meist als "Protest gegen das Projekt" dar. Stimmt aber so nicht, wie ich im direkten Gespräch mit dem Bürgermeister erfahren habe. “ Sie sind nicht gegen das Projekt, aber i…

  • Sichtungen 2019

    KFNB X - - Sichtungen

    Beitrag

    Zitat: „Man beachte die durch den Flugverkehr verursachte Bewölkung, insbesondere auf dem letzten Foto. “ Ganz ohne UVP.

  • Welche Lok ist das?

    KFNB X - - Rätsel

    Beitrag

    Der Wagen im Hintergrund sieht nach Parkeisenbahn aus.

  • HL-Trasse Salzburg - Köstendorf vorgestellt

    KFNB X - - Aktuelles

    Beitrag

    Auf der Schiene ist wohl aus mehreren Gründen schwer. Einerseits fehlen die Kapazitäten (auch östlich von Neumarkt), da kann man wenig ändern. Zusätzlich müsste vermutlich der "Knoten Köstendorf" und auch der Tunnelabschnitt in offener Bauweise fertig sein, bevor man mit dem Tunnel in bergmännischer Bauweise beginnen könnte. Da müsste dann die ganze Verladung "auf Tunnelniveau" passieren. Ein "riesen Loch". Die Deponie Steinbachgraben ist die westliche (mit Förderband), somit sollte das für Köst…

  • 2 von 12 Absätzen zum Thema der Überschrift. Eine glatte Themenverfehlung!

  • Zitat: „Auf ORF-Anfrage erklären die Bundesbahnen in einer schriftlichen Stellungnahme: Die ÖBB haben von Landesrat Rauch eine Bestellung für einen zusätzlichen Triebwagen erhalten und diesen bereitgestellt. Wir sind nicht davon ausgegangen, dass es sich um parteipolitische Wahlwerbung handelt, da diese im Vorfeld auch explizit ausgeschlossen wurde. “

  • Klingt für mich ein wenig so, als hätte man nur darauf gewartet, dass man die Einstellung fordern kann. Eine dieselbetriebene Strecke ist nicht mehr zeitgemäß, die Umstellung auf LKW aber schon? Den Straßenbau und -erhaltung muss ja der Steuerzahler zum Glück nicht zahlen.