Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 191.

  • Baubericht MSE 2020

    1012.001 - - Bauberichte

    Beitrag

    Nabend, ich denke es stand schon irgendwo einmal, aber ich schreibe es gerne nocheinmal hier rein: Grundiert wird mit der Grundierung von RST, fallweise grau eingefärbt, im Fall des Lokkastens weiß, wegen den Zierlinien. Der Lack ist ebenfalls von RST Bis auf Saphirblau). Da kann man sich jeden Farbton (RAL, TGL, eventuell auch andere) mischen lassen. Jedoch muss man dann 250ml nehmen, das wäre mir bei Saphirblau zu viel gewesen. Daher kommt der saphirblaue Lack von MSE. Es gibt keine Probleme b…

  • Baubericht MSE 2020

    1012.001 - - Bauberichte

    Beitrag

    Viel fehlt nicht mehr, da hast recht. Die Drehgestelle muss ich noch vervollständigen, dann die Schwarze Farbe aufs dach aufbringen und die Schilder ankleben... Dann alles zusammensetzen und hoffen, dass es so funktioniert wie ich gern hätte...

  • Baubericht MSE 2020

    1012.001 - - Bauberichte

    Beitrag

    Nabend, leider hatte ich letzte Woche nicht viel Zeit um online zu kommen. Die Lok wird nur am Dach ein wenig verschmutzt werden, sonst so bleiben wie sie ist. 1012.001

  • Eine Modulanlage entsteht...

    1012.001 - - Anlagen

    Beitrag

    Na da muss ich direkt mal schaun ob sichs morgen ausgeht, dass ich vorbeikomme um den Schotter in Echt zu begutachten... Auf dem Foto schauts zumindest mal recht gut aus... Da könnte ich dann auch gleich die LEDs in die 2020 einbauen...

  • Baubericht MSE 2020

    1012.001 - - Bauberichte

    Beitrag

    Danke! Es freut mich zu lesen, dass die Lackierung gefällt. @2020: Kannst dich ja mal bei mir melden, wegen einer 2020, da lässt sich sicher was machen

  • Re: Eine Modulanlage entsteht...

    1012.001 - - Anlagen

    Beitrag

    Hi, weiter geht's mit einer DKW: weichendkw2.jpg Und auch die Laschen sind heute eingetroffen. Bilder vom eingebauten Zustand gibt's bald, hier einmal ein kleiner Größenvergleich mit einer M3-Sechskantmutter: img3561a.jpg

  • Re: Baubericht MSE 2020

    1012.001 - - Bauberichte

    Beitrag

    Und nicht nur beim Modul geht was weiter, nein auch die 2020 wurde nochmals überarbeitet: oebb2020mod19.jpg

  • Re: Eine Modulanlage entsteht...

    1012.001 - - Anlagen

    Beitrag

    Alles zu gegebener Zeit. Jetzt liegen jedenfalls schon die ersten Gleise dieses Moduls: 080611bahnhofteil12.jpg

  • Also das was es von Viessmann gibt (ist halt nur der normale Streckenmast und der Mast mit Doppelausleger) ist ansich schon stimmig. Die Auslegerbefestigung, welche mit dem Isolator einen Teil bildet) ist halt nicht so optimal, aber wie du schon geschrieben hast: Großserie eben. Memoba-Masten gibt es ja von KJ-Modell, was da lieferbar ist, weiß ich allerdings nicht. Letztens hab ich in Ottakring jedenfalls nur mehr H0e gesehen. www.kj-modell.eu Sonst gibt es noch die Masten von PH Modellbau. Sow…

  • Re: Baubericht MSE 2020

    1012.001 - - Bauberichte

    Beitrag

    Ihr habt recht, die Linien sind etwas zu dick geraten. Ich werde mich bemühen, das noch auszubessern. Die untere Linie werde ich mir auch nochmals vornehmen.

  • Re: Brand einer 1142 in St. Valentin

    1012.001 - - Aktuelles

    Beitrag

    Vielleicht ein Wendezug? Denn dass man das normalerweise bemerken müsste hab ich mir auch schon gedacht... Doch auf der West fährt ja die 1142 im Personenverkehr eigentlich nur mehr vor Wendezügen, oder?

  • Re: Baubericht MSE 2020

    1012.001 - - Bauberichte

    Beitrag

    Mittlerweile ist die Lackierung der Lok fertig: oebb2020mod15.jpg Morgen werden die Schilder angebracht und die Fenster eingebaut...

  • So, wärs dann möglich diese Diskussion zu beenden? Wir habens jetzt (hoffentlich) alle verstanden, dass dem User Mariazellerbahn diese Reportage nicht so gefällt wie Reportagen, wo die Eisenbahn mehr im Mittelpunkt steht. Das ist ja auch sein gutes Recht, es muss ja nicht jedem alles gefallen. Auch dass der railjet16er sowie anderen Usern (inkl. mir) die Reportage gut gefallen haben wir mitbekommen. Ich denke mal der MzB wird es nicht mehr gefallen, wenn man noch 10 Seiten drüber diskutiert.

  • Ich kenne auch noch zwei Fotographen die das ebenfalls tun. Die Namen werde ich allerdings im Sinne der betreffenden Herrn nicht in einem Forum nennen. Ich mache solche Bilder nicht, das überlasse ich Leuten, die ein Auge dafür haben, ich bin da wohl nicht kreativ genug. Aber man muss ja nicht alles können... 8:)

  • Also ich finde, dass gerade wartende Fahrgäste auch zur Eisenbahn gehören. Es gab ja auch mal Impressionen von verschiedenen Bahnhöfen, die mir auch ser gut gefallen haben. Aber auch die Landschaft um die Bahnstrecken herum gehört einmal festgehalten. Erstens für die Leute, die das betreffende Land oder den Teil eines Landes nicht kennen aber auch für andere, die frühger mal dort waren um zu sehen, wie sich die Gegend verändert (vor allem im Ausland, aber natürlich auch im Inland). Muss ja nicht…

  • Das sehe ich auch so. Mir gefällt diese Reportrage sehr gut. Tolle Fotos und, was mir persönlich auch sehr gefällt, informativer Text dazwischen.

  • Re: Eine Modulanlage entsteht...

    1012.001 - - Anlagen

    Beitrag

    Nachdem ich jetzt endlich mal dazugekommen bin, die Weiche mit der ersten, eingeklebten Zungenschiene zu fotografieren, hier das Bild: weichenew1.jpg

  • Ich wollte das Rätsel nicht sofort lösen, da ich die Lösung nur über Google fand, deswegen hab ich es mal so umschrieben. Aber nun doch: Wenn man in Google "Europazug" eintippt, kommt an zweiter Stelle schon ein Wikipedia-Artikel mit folgendem Inhalt: "Der Europazug fuhr von 1950 bis 1953 durch 17 europäische Staaten, um für den Marshall-Plan und "die Zusammenarbeit der Völker für wirtschaftlichen Wiederaufbau, für Frieden und Freiheit" zu werben." Als vierter Link kommt diese Seite: epoche-3.de…

  • Es handelt sich um einen Zug der kurz nach dem 2. Weltkrieg (50er) fuhr um für ein bestimmtes Wiederaufbau-Programm zu werben?

  • Re: BR 82/95

    1012.001 - - Modellbahn Allgemein

    Beitrag

    Bilder in den Beitrag einfügen geht ansich ganz einfach (steht auch sicher irgendwo schon beschrieben, die Suche könnte helfen...): auf www.imageshack.us oder www.photobucket.com gehen, Bild dort hochladen, den fertig vorbereiteten Code fürs Forum kopieren und anschließend im Beitrag einfügen. Bei imageshack brauchst Du dich nicht einmal zu registrieren um ein Bild hochzuladen.

  • Re: Mindestradius H0

    1012.001 - - Modellbahn Allgemein

    Beitrag

    Ich würde, wenns schon ein solch hohes Profil (und damit billig) werden soll, Piko A nehmen, das ist normales 2,5mm-Gleisprofil und der Radius bei den Weichen ist R9 (=ca. 90 cm). Sonst einfach ausprobieren, wie du schon geschrieben hast.

  • Re: Mindestradius H0

    1012.001 - - Modellbahn Allgemein

    Beitrag

    Die Lok wird wohl leichter entgleisen, da ja die gekuppelten Achsen doch relativ starr sind von der Seitenverschiebbarkeit her. Bei Wagen dürfte es da weniger Probleme geben. Direkt anschließende Gegenbögen stelle ich mir besonders problematisch vor, ich muss aber sagen, dass ich weder Erfahrungen mit kurzen, engen Bögen noch mit solchen mit anschließendem Gegenbogen habe...

  • Re: Mindestradius H0

    1012.001 - - Modellbahn Allgemein

    Beitrag

    Ist im Allgemeinen richtig so. Es gibt einige wenige Ausnahmen bei 4-achsigen Wagen mit Schürze (zB bei ACME) aber auch von ACME wird 450mm Radius empfohlen als Mindestradius. Das ist mMn , sofern du keine Kleinserienmodelle verwenden willst, ein recht guter Richtwert. Bei den meisten anderen Herstellern werden diese Schürzen aber ohnehin soweit ausgeschnitten, dass auch die kleinsten Radien mit den langen 4-achsern befahren werden können, man will ja schließlich die Spielbahner nicht verärgern.…

  • Re: Mindestradius H0

    1012.001 - - Modellbahn Allgemein

    Beitrag

    Kommt drauf an, welche Modelle du verwenden willst, 600 mm sollten aber reichen. Weinert empfiehlt für seine meisten Schlepptenderloks zB 600mm Mindestradius. Bei den meisten Großserienherstellern sollte auch 400 bis 500mm reichen.

  • Ich weiß schon, dass die Lok wohl nicht so sauber waren und der Lack wohl nicht in so gutem Zustand war, trotzdem hab ich eigentlich nicht vor, die Lok zu altern. Zur Beschriftung: Hast du auch Bilder der E45 mit BBÖ-Nummern um sagen wir mal 1940? Ich könnte mir nämlich schon vorstellen, dass die Schilder recht bald abmontiert wurden, man brauchte schließlich Rohstoffe für die Kriegsindustrie, deswegen hat man die Nummern ja auch einfach nur aufgemalt um kein Metall zu "verschwenden". Deswegen w…

  • Re: Baubericht MSE 2020

    1012.001 - - Bauberichte

    Beitrag

    Ja Fortschritte gibt es, der Antrieb ist gerade am entstehen und graue sowie blaue Farbe ist auch schon auf der Lok, es fehlen noch die Zierlinien, der weiße Streifen unterm Dach und das Dach selbst, dann ist die Lackierung fertig. Die längere Wartezeit zwischen den Beitzrägen resultierte aus der doch etwas längeren Lieferzeit für den Motor. Von den aktuellen Fortschritten hab ich allerdings keine Bilder gemacht.

  • Na so oft werden wohl Dampfloks nicht mit Schlieren gefahren sein. Wie viele planmäßig dampfbespannte Personenzüge gab es denn 1965 noch? (Außer Nebenbahn-Züge mit Zweiachsern) Ich vermute jetzt einmal, dass das nicht allzu viele gewesen sein werden und dass die neuen Wagen wohl eher auch mit den damals modernen Diesel- und E-Loks gefahren sein werden. Außerdem waren bzw. sind die Schlieren doch bis 120 lauffähig, welche Dampflok konnte so schnell fahren 1965? Ich konnte gerade einmal die 33er (…

  • Ich denke mal, sie wird meinen, dass es noch ungewiss ist, ob nicht der 67er teilweise eingestellt wird, wenn die U1 weiter in den Süden verlängert wird.

  • Re: Eine Modulanlage entsteht...

    1012.001 - - Anlagen

    Beitrag

    Weiter geht's: Die erste Weiche ist am entstehen, nachdem ja die E45 endlich mal fertig wurde. Die Weiche wurde wie die anderen Gleise auch lackiert, anschließend wurden die Teile lt. Zeichnung angefertigt. Als erstes wurden nun die äußeren Schienen eingeklebt. Verwendet wurde wieder UHU Schnellfest, während des Aushärtens wurde die Weiche mit einer Platte beschwert, damit auch alles schön gerade wird: weichenew2.jpg Weiter geht's dann nächste Woche

  • Re: BR 82/95

    1012.001 - - Modellbahn Allgemein

    Beitrag

    Also ich hab es mal mit Photoshop probiert: 2x Störungsfilter (Störungen entfernen) und einmal verkleinern auf 800px Breite. Etwas besser wurde es dabei, nur ganz weg ist der Effekt nicht. Mit was für einer Auflösung wurde denn da gescannt? Ich scanne meist mit 300 bis 600 dpi und hatte dieses Effekt noch nicht beobachten können. Und um auch was zu der Lok zu sagen: Die Lok ist dir wirklich sehr gut gelungen. Gratulation dazu!