Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Andreas Matthä beklagt immer den mangelnden Wettbewerb der Schiene gegenüber anderen Verkehrsträgern. Andreas Matthä war früher Chef der Infra, somit hat er das jetzige Desaster zumindest mitverschuldet (neben anderen Einsparungen im Sicherheitsbereich). Aber das Urteil lindert seine Behauptung des Wettbewerbnachteils. Wie sich die Rückzahlungen auf alle EVU auswirken werden, werden wir in der Bilanz der ÖBB Infrastruktur sehen. Man darf gespannt sein, ob die Konzerngesellschaften PV und RCA sic…

  • Bleibt immer noch die schlechte Verbindung ins WWW und das wird bei der Bahn wahrscheinlich immer ein technisches Problem sein in zweierlei Hinsicht: Erstens müssen bei einem fahrenden Zug oft hunderte Leute von einer Funkzelle in die nächste aus- und eingebucht werden und zweitens arbeitet die Mobilfunktechnik mit einer geteilten Bandbreite. Das bedeutet: Was eine LTE-Zelle an Daten übertragen kann, das müssen sich alle Nutzer dieser Zelle teilen - und das macht das Ganze uninteressant, weil da…

  • Zitat: „Wozu ist sie dann überhaupt dort? “ "Sie" ist dort, weil sie in Ober-Grafendorf "zu Hause ist". Wenn du wissen willst, warum sie nicht fährt, dann ruf' den Dürnecker unter +43 (0)664 55 32 471 an und frag' ihn! Du bist eh sehr kommunikationsfreudig, soweit ich weiß!

  • Zitat: „dann saugt das auch gerne den Akku leer, “ Gut, ich weiß nicht, welche Kraxn ihr da verwendet, aber mein Laptop hält (getestet mit prime95 und der Primzahlenberechnung, die den Rechner auf Volllast hochfährt) über 11 Stunden, damit kann ich - also könnte ich - mit dem Zug fast zweimal quer durch Österreich fahren! Deutscher, jetzt hast du mir noch immer nicht verraten, was man im Zug am Laptop - meinetwegen zwischen Hohenau und Retz - "arbeitet". WLAN geht in den Proletenwürmern sowieso …

  • Zitat: „Außerdem, man arbeitet auch mal mit Laptop im Zug “ Interessant! Das muss wohl auch ein Ding der Pokemon-Generation sein! Ich weiß jetzt aber nicht, was ich am Laptop im Zug "arbeiten" können sollte? Zählt bei dir der Weg von und zur Arbeit (sofern du überhaupt einer Arbeit nachgehst) als Arbeitszeit? Nein? Warum dann? Hast du Hause kein Platzerl, wo du mit deinem Laptop "arbeiten" kannst? Was genau "arbeitet" man jetzt im Zug mit dem Laptop? Und die Sache mit dem defekten oder leeren Ak…

  • Ja, die Pokemon-Generation braucht das! Das verstehe ich schon, schließlich ist die Majorität des Gehirns (außer das Fress- und Saufzentrum, wobei bei den Meisten selbst nicht einmal die funktionieren, bei der Adipositas-Rate) dieser Alterskohorte mittlerweile in das Taschentelefon outgesourct - ohne dem geht sowieso nix mehr!

  • Ja, bis 2010 dauert es schon noch ein Weilchen!

  • Neues von der Traunseetram

    westbahn - - Schmalspur

    Beitrag

    Naja, bei einem 16-Stunden-Betriebstag wären das 122 Personen pro Stunde auf einer fast 18km langen Strecke. 63 Fahrten werktags in einer Richtung macht ca. 120 Fahrten pro Tag und 16 Personen pro Zug bei einem Platzangebot von 74 Sitzplätzen. Viel Aufwand für wenig Fahrgäste. So unrecht hat der Kassmannhuber also nicht und auch Stern & Hafferl kocht nur mit Wasser! Eine "Angebotsanpassung" ist nur eine Frage der Zeit.

  • Na, dann ist ja alles wieder gut - und die ASFINAG hat natürlich keine Infrastruktur zu warten! Verdammt, wer hat denn dann die Baustellen alle eingerichtet?

  • Zitat: „mit öffentlichem Geld errichtete Straßen benützt, steht auch außer Zweifel. “ ...nur mit dem kleinen Unterschied, dass die ASFINAG (und ich fahre gut 97% meiner Wege auf Autobahnen) 2017 709 Mio. und 2018 831 Mio. Euro Gewinn(!) eingefahren hat. Und du vergisst sicher auch nicht, dass du, sobald du (und jeder Mensch in diesem Land) auf die Straße trittst, ebenso mit öffentlichem Geld errichtete Straßen und Gehsteige benutzt - oder musst du irgendwo im Morast waten oder auf staubigen Pist…

  • Zitat: „Statt irgendwas in den Raum zu stellen, hättest du ja schlicht auf die Frage eingehen können. “ Ja klar! Ich gehe gern' darauf ein! Pech gehabt, wenn keine Steckdose in der Nähe ist! Oder auch dafür sorgen, dass die Akkus beim Einsteigen mit selbst bezahltem Strom geladen sind und nicht auch hier Parasitismus der Gesellschaft betrieben wird! Und dann gibt es auch bereits Powerpacks in verschiedenen Leistungsklassen, aber die müsste man ja selbst bezahlen, gell? Zitat: „Oder war die Rede …

  • Zitat: „PS: Wie kommt eigentlich der am Gang sitzende an Strom? “ Also bitte, was wollt ihr denn für eure sowieso schon schwer subventionierten Tickets noch alles? Vielleicht an jedem Platz ein eigenes Display mit Netflix und Sky inklusive Dolby Atmos? WLAN 802.11ac sowieso! Oder eine Bord-Waschmaschine, um eure KIK-Fetzen während der Fahrt zu waschen? Unsereiner, der seine Mobilität selbst bezahlt, nennt dieses Verhalten unverschämt und dreist!

  • ...eben. Lp müssen nicht in Unterwegsbahnhöfen halten (Stationsgebühren), Lp brauchen keine ZUBs und somit werden Kosten eingespart. Und ein EVU wird die in den VDVs veranschlagten Personenkilometer kaum freiwillig und gratis erhöhen. Übrigens werden auch die Energiekosten bei Leerfahrten günstiger: Bei einem Triebwagen (im Nahverkehr) mit Rekuperation und Fahrgästen 45,32€ Wh/Btkm, ohne Fahrgäste 41.20€

  • Es ist natürlich hochinteressant, wo der Dr. Bahnsinn war - oder auch nicht, aber denkt ihr wirklich, dass das in Österreich nicht passiert? Einfach die Umlaufpläne bzw. Wendelisten genauer studieren!

  • Vielleicht träumt man am Schweinbarter Kreuz wirklich schon von den auf blau/gelb umlackieren Heizölkocher der GKB, die seit Jahren in Lannach abgestellt sind. Die farblich nachbehandelten 5070.007, 001, 012, 003, 002, 010, 009 und 005. Ich würde wetten, dass eine einziger dieser grauslichen Kraxn mehr Dreck erzeugt als 5 moderne Busse aber egal, Hauptsache es fährt auf Schienen, gell? zwischenablage-33ijkrx.jpg

  • Und der Grünraum muss nicht gebaut werden?

  • Zitat: „Natürlich kann man jetzt behaupten, dass die Strecke in einem ach so miesen Zustand ist “ Warum behaupten? Einfach einen Blick in die aktuellen Buchfahrpläne*) werfen! Und auch das habe ich bereits angeführt: Die Strecke ist befahrbar, wenn auch manchmal nur mit 10km/h! Damit ist ÖBB-Infra aus dem Schneider! Der Bund bestellt ja bei ÖBB-PV und nicht bei ÖBB-Infra. ÖBB-PV bestellt dann die Trassen bei Infra und solange die Strecken befahrbar sind, können (grundsätzlich) keine weiteren Ans…

  • An der P&R-Anlage in Obersdorf wird bereits fleißig gearbeitet: zwischenablage-32hfjt3.jpg

  • Dürften, sollten, müssten! Kannst du mit dem Begriff Bo' (2') (Bo') (2') Bo' etwas anfangen? Nein? Dann lass deine Mutmaßungen endlich stecken! Der sechsteilige Langzug hat die Achsfolge (nach DIN: Radsatzfolge) Bo' (2') (Bo') (2') Bo' (2') Bo'.

  • Da keine Personenschäden zu beklagen sind und nur eine alte Hütte voll mit Schrott abgebrannt ist, wird der Aufklärungsdruck wohl eher enden wollend sein und mit eher überschaubarem Aufwand betrieben werden. Auf dem Gelände der Deutschen Bahn seien Sperrmüll ähnliche Gegenstände in Brand geraten, berichtet die Feuerwehr.

  • Vorher: youtube.com/watch?v=ro-pwprE2mI Nachher: youtube.com/watch?v=N9Uf87ZC-EQ

  • Woran genau glaubst du denn, erkennen zu können, dass die antriebslosen Drehgestelle einen höheren Niederfluranteil haben könnten? Warst du schon einmal in einem Talent3? 442_zeichnung.jpg

  • Tja, "warm abgetragen" nennt man das wohl! Und das war auch nicht das erste "Eventlokal" das "versicherungstechnisch" thermisch entsorgt wurde. Wie es hier aussieht, war der Favela-Schupfen eben diversen Baumaßnahmen im Weg.

  • Gerne noch einmal: Es wird nichts eingestellt! Der Hauptfehler vom Mayer ist, dass er scheinbar nicht einmal weiß, wer den PV bestellt! Es bestellt nämlich nicht das Land, sondern der Bund und er tut dies in Direktvergabe! Also warum nervt er das Land? Und wenn er dann hergeht und auf seiner Webseite für alle sichtbar unter anderem meint: Viele Falschinformationen sollen uns Fahrgäste beruhigen oder Und wieder eine der üblichen Blabla-Antworten aus dem Büro von Mikl-Leitner … sorry, aber erwarte…

  • Zitat: „„Vor Kurzem erhielt ich telefonisch die Zusicherung von Wolfgang Sobotka über seine Unterstützung“ “ Wenn ich diesen Satz öffentlich sage - und es stimmt nicht, denn er hat vom Sobotka (und auch von niemandem anderen) keinerlei Zusage bekommen, dann ist das eine Lüge! Da kannst du hineininterpretieren, was du willst! Das ist dann so ähnlich wie deine "Interpretation" über "kein Personenverkehr" und "Einstellung" oder "Auflassung". Aber egal, spätestens dieser Vorfall bringt das Projekt z…

  • Ich gehe davon aus, dass du meinst: .... (4) Bilden mehrere Handelsbetriebe eine bauliche, funktionelle oder organisatorische Einheit, darf die Summe der Verkaufsflächen für zentrumsrelevante Waren in den Fällen gemäß Abs. 2 nicht mehr als 750 m² und die Summe der Verkaufsfläche für zentrumsrelevante Waren an Standorten gemäß Abs. 3 nicht mehr als 80 m² betragen. Eine funktionelle Einheit ist gegeben, wenn angrenzende und straßenseitig gegenüberliegende Grundstücke hinsichtlich ihrer Bebauung au…

  • Na! Lügt der Mayer gar? „Schweinbarther Kreuz“: Viele Fragen offen Die „Graz-Köflacher Bahn“ bekundet zwar grundsätzlich Interesse an Fortbetrieb. Ob und wann es aber tatsächlich dazu kommt, steht noch in den Sternen. Die Plattform „Regionalbahn statt Bus“ stellt sich vehement gegen die Einstellung der Regionalbahn R 18, auch „Schweinbarther Kreuz“ genannt. In einem gemeinsamen Treffen mit Bürgermeistern und Gemeindevertretern der Region sollten diese auf ein Bekenntnis zum Weiterbetrieb eingesc…

  • Zitat: „Durch entsprechende Vorgaben vom Land. “ Jeder Bürgermeister wäre dumm, wenn er (umgewidmetes) Bauland nicht bebauen ließe, schließlich bringt ihm das bares Geld, ob Wohnhäuser, Gewerbe oder Industrie! Zitat: „hat man ja zumindest dem Wildwuchs an EKZ mehr oder weniger einen Riegel vorgeschoben. “ Gibt es da konkrete Beispiele?

  • Zitat: „Hier rächt sich der Rückbau von drei- auf zweigleisig in den 1990er-Jahren, “ Genau! Nur, dass dort nie ein "drittes" Gleis lag, geschweige denn ein Zug darauf fuhr! Das Planum war zwar da, aber nie ein Gleis! Die Trasse endete vor der Wand. Die nicht kreuzungsfreie Ausbindung zum damaligen Aspangbahnhof lag gut 300m weiter Richtung Südtiroler Platz. 032ojuf.jpg 1280px-rennwegug2ku8.jpg

  • SNCF erhöht ihren WESTbahn-Anteil

    westbahn - - Aktuelles

    Beitrag

    Und hier erkennt der HPH keinen Zusammenhang? 2016 knapper operativer Gewinn mit 7 Fahrzeugen und Daumen mal Pi 35 Tfzf 2017 leichter Verlust im Anschaffungsprozess von 10 weiteren Fahrzeugen, Aufstocken der Tfzf auf rund das Doppelte und Aufstockung der Stewards 2018 explodierter Verlust gegenüber dem Vorjahr bei "Keine Ahnung was mit den neuen Fahrzeugen anstellen" Halbstundentakt und weit höherem Personalstand Es ist schon bezeichnend, wenn man als Eigentümer auf eine Prognose des CEO, durch …