Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Wegen eines Rettungseinsatzes waren zwischen Wien Meidling und Wien Floridsdorf bis 16:40 Uhr nur eingeschränkt Fahrten möglich. Planen Sie derzeit noch bis zu 5 Minuten mehr Reisezeit ein. Quelle: ÖBB-Streckeninfo

  • Aktuelles vom ÖBB Cityjet eco

    dr. bahnsinn - - Aktuelles

    Beitrag

    Laut TR EU-Heft Nr. 287, S. 44, hat Siemens bekanntgegeben, dass bei den nachbestellten, im Jahr 2020 zu liefernden 4746ern die Mittelwagen für die Aufnahme des Batterieteils verstärkt werden.

  • Zitat von westbahn: „Cooool der neue Titel! Beides hat keine.... “ Auch keine Zukunft zu haben ist ein zukünftiges Ereignis und genauso war es auch gemeint.

  • Wegen eines Schadens am Gleis sind zwischen Siebenbrunn-Leopoldsdorf und Schönfeld-Lassee derzeit keine Fahrten möglich. Die REX-Züge werden umgeleitet. Die Halte zwischen Wien Stadlau und Marchegg entfallen. Für die Regionalzüge haben wir für Sie einen Schienenersatzverkehr zwischen Siebenbrunn-Leopoldsdorf und Schönfeld-Lassee eingerichtet. Planen Sie in diesem Bereich derzeit 40 Minuten mehr Reisezeit ein. Quelle: ÖBB-Streckeninfo Die Sperren der Giselabahn und der Korridorstrecke (siehe Beit…

  • Tschechien: ČD schließt Zehnjahresvertrag für Südböhmen 18. November 2019 Die tschechische Staatsbahn ČD hat mit dem Bezirk Südböhmen drei Regionalverkehrsverträge für die nächsten zehn Jahre abgeschlossen. Bestandteil ist auch die Anschaffung neuer Fahrzeuge im Gesamtwert von 1,8 Mrd. CZK (70 Mio. EUR) – zehn zweiteilige Elektro- und sieben zweiteilige Dieseltriebzüge. Außerdem plant die ČD die Modernisierung der vorhandenen Fahrzeuge. Die abgeschlossenen Verträge umfassen drei Verkehrspakete. …

  • Deutsche Bahn: 16 „Zukunftsbahnhöfe“ mit neuen Services csm_DB_IG_ZukunftsBahnhoefe_fin_454e1e6028.png Zukunftsbahnhöfe in Deutschland; Quelle: DB AG 18. November 2019 Die Deutsche Bahn will mit neuen Services die Zufriedenheit ihrer Kunden am Bahnhof erhöhen. An 16 ausgewählten (meist kleineren) Zukunftsbahnhöfen können sich Reisende und Besucher im Laufe der kommenden Monate auf innovative Angebote und bessere Informationen freuen. Den Anfang machte am 15.11.2019 der Hauptbahnhof Wolfsburg. Fü…

  • Der Threadtitel wurde an die Aktualität angepasst. Ich bitte um Kenntnisnahme. Der Administrator

  • Stand: 18.11.2019 07:02 Uhr Hamburg - Lübeck: Neue Züge nicht barrierefrei?rollstuhl270_v-vierspaltig.jpgZu steile Rampen und zu kleine Wendeflächen für Rollstühle: Die neuen Doppelstockzüge für die Strecke Hamburg - Lübeck sind nicht barrierefrei. Von 2022 an sollen 18 neue Doppelstockzüge zwischen Lübeck und Hamburg fahren. Eine Investition von 220 Millionen Euro, aber die sogenannten KISS-Züge (Komfortabler, innovativer, sprintstarker S-Bahn-Zug) der Firma Stadler sind laut Behindertenverbänd…

  • Heute in der Früh gab es einen Ek-Unfall am Schweinbarther Kreuz. Nachzulesen hier.

  • Wegen einer Oberleitungsstörung sind zwischen Rosenheim in Bayern und Kufstein derzeit keine Fahrten möglich. Über die Dauer der Unterbrechung kann derzeit noch keine Angabe gemacht werden. Die Züge warten die Sperre vorerst ab. Quelle: ÖBB-Streckeninfo

  • Zitat von westbahn: „Die Sperre der Tauernbahn ist (derzeit) bis 22.11. 23:59 Uhr geplant. “ Und jene der Drautalbahn bis 30. 11. In der soeben zu Ende gegangenen ZIB-Sondersendung im Zusammenhang mit der aktuellen Wettersituation gab es auch einen Lagebericht aus dem Katastrophengebiet Stadl an der Mur, wo in der vergangenen Nacht eine mehrere hundert Meter breite Mure abgegangen ist, die u. a. auch die Murtalbahn in diesem Bereich komplett zerstörte. Die Fotos zeigten das in der Luft hängende …

  • Zitat von Draisinenfan: „Die Kosten der bevorzugten Variante beläuft sich in Summe auf rund 284 Millionen Eruo. “ Das TR EU-Heft Nr. 287 weiß auf S. 7 ein wenig mehr über das Ergebnis der Machbarkeitsstudie. Zuerst ist festzustellen, dass sich die oben zitierten Kosten in Höhe von geschätzten 284 Mio. EUR auf die Errichtung der Trasse beziehen, unabhängig davon, welches Fahrbetriebsszenario zum Tragen kommt. Die beiden noch in Frage kommenden Szenarien des Fahrbetriebes werden mit jährlich je 2,…

  • Zitat von westbahn: „Die Tauern-Strecke ist gesperrt. Der 115 ist in eine Mure gefahren und der 110 in die durch einen umgestürzten Baum herabhängende Oberleitung. “ Hier dazu ein paar zusätzliche Informationen: 250 Kärntner sitzen in Bad Gastein fest Wegen Unwetterschäden sind für Fernverkehrszüge auf der Tauernstrecke zwischen Schwarzach-St. Veit und Spittal-Millstättersee derzeit keine Fahrten möglich. Über die Tauernautobahn wurde für Fernverkehrszüge ein Schienenersatzverkehr zwischen Bisch…

  • Immer öfters heißt es „Fahrschein bitte“ Die ÖBB haben in den vergangenen Monaten die Fahrschein-Kontrollen in den Vorarlberger Regionalzügen deutlich erhöht. Die Zahl der Zugbegleiter hat sich von 15 auf über 40 fast verdreifacht. Online seit heute, 12.31 Uhr Die Aufstockung der Schaffner sei nicht nur wegen der Schwarzfahrer-Kontrollen passiert, sagt ÖBB-Regionalmanager Marcus Ender. Den ÖBB gehe es vor allem um die Sicherheit und den Servicecharakter, also dass die Fahrgäste im Zug eine Anspr…

  • 1. Salzkammergutbahn: Wegen der derzeitigen Witterung sind zwischen Obertraun Dachsteinhöhlen und Steeg-Gosau derzeit keine Fahrten möglich. Ein Schienenersatzverkehr zwischen Obertraun Dachsteinhöhlen und Steeg-Gosau wurde eingerichtett. Planen Sie in diesem Bereich derzeit 60 Minuten mehr Reisezeit ein. 2. Giselabahn: Wegen eines Murenabganges sind zwischen Hochfilzen und Saalfelden derzeit keine Fahrten möglich. Über die Dauer der Unterbrechung kann derzeit noch keine Angabe gemacht werden. D…

  • ÖBB-Bahnsteige bald rauchfrei Die ÖBB kündigen ein komplettes Rauchverbot auf allen Bahnhöfen im kommenden Jahr an. Bisher war Rauchen in dafür vorgesehenen Bereichen, den „Raucherinseln“, auf den Bahnsteigen erlaubt. In Wien gilt das Rauchverbot bereits schon jetzt auf allen Bahnhöfen. Online seit heute, 10.36 Uhr Mit den „Raucherinseln“ auf den Abhnsteigen soll ab 1.April Schluss sein, berichtet die „Kronen Zeitung“ (Sonntag-Ausgabe). Österreichweit gibt es bei 1.000 Bahnhöfen ohnehin nur noch…

  • Unterbrechung der Brennerbahn

    dr. bahnsinn - - Aktuelle Störungen

    Beitrag

    Wegen der derzeitigen Witterung sind zwischen Steinach am Brenner und Bozen derzeit keine Fahrten möglich. Die Fernverkehrszüge warten vorerst die Sperre ab. Für die S-Bahnen und Regionalzüge wurde ein Schienenersatzverkehr zwischen Steinach am Brenner und Brenner angefordert. Planen Sie in diesem Bereich derzeit 60 Minuten mehr Reisezeit ein. Quelle: ÖBB-Streckeninfo

  • Vor 135 Jahren: 14. 11. 1884: [Hanau, Provinz Hessen-Nassau, Preußen] Der Personenzug 21 von Berlin und Bebra ist auf der Kinzigtalbahn unterwegs, wobei der Zug mit zahlreichen Reisenden aus dem Hanauer Umland besetzt ist, die in Hanau eine Messe besuchen wollen. Durch einen Fehler eines Fahrdienstleiters – eine telegrafische Zugmeldung wurde unterlassen – fährt der genannte Zug in der Einfahrt in Hanau auf den rangierenden Güterzug 304 auf. Beiden Lokomotivpersonalen gelingt es, vor dem Zusamme…

  • Bahn wehrt sich nach Stromausfall in München gegen Kritik Nachdem ein Stromausfall am Münchner Hauptbahnhof am Samstag stundenlang für massive Behinderungen gesorgt hatte, kritisierte der Fahrgastverband "Pro Bahn" die mangelnde Notfallversorgung. Die Bahn weist die Vorwürfe zurück. Etliche Bahnhöfe ohne Strom und zahlreiche liegengebliebene Züge: Der Stromausfall bei der Deutschen Bahn in München, der zu einem Stellwerksausfall am Hauptbahnhof geführt hat, schlägt hohe Wellen. Der Konzern wies …

  • Ist zwar schon ein wenig her und auch die dunklen Wolken über der Tendabahn verdichten sich wieder (siehe hier, Antwort #37). Vor 40 Jahren, am 6. Oktober 1979 wurde nach über 30-jähriger Unterbrechung auf Grund der im 2. Weltkrieg erfolgten Zerstörungen die Tendabahn zwischen Ventimiglia und Limone wiedereröffnet. Quellen: Gebirgsbahnen Europas von Ascanio Schneider, Orell Füssli Verlag, Zürich 1982, S. 93ff und Wikipedia.

  • Zitat von Draisinenfan: „Während hierzulande überlegt wird, wie man es verhindern kann, rollen andernorts bereits die Züge “ Dort geht es aber auch wesentlich einfacher, denn die Züge kommen per Fähre aus dem russischen Baltysk nach Mukran mit seinen bereits vorhandenen Breitspurgleisen. Da braucht kein Meter Breitspurgleis neu verlegt werden.

  • [I/F] Dunkle Wolken über der Tendabahn

    dr. bahnsinn - - Ausland

    Beitrag

    Der Thread-Titel "Dunkle Wolken über der Tendabahn" gewinnt wieder an Aktualität. Dieses Mal betrifft es laut TR EU-Heft Nr. 287, S. 50, den rein französischen Abschnitt Nizza - Breil -sur-Roya, da die Region angeblich nicht mehr bereit ist, Finanzmittel für den Betrieb der Strecke bereitzustellen. Am 6. Oktober fand eine Kundgebung für den Erhalt der Strecke statt. Weitere Informationen über den Streckenabschnitt Nizza - Breil-sur-Roya gibt es in diesem Reisebericht.

  • Sichtungen 2019

    dr. bahnsinn - - Sichtungen

    Beitrag

    Zitat von westbahn: „Die können hinschreiben, was sie wollen! “ Eh. Habe ich etwas anderes behauptet? Oder wie interpretierst du den Satz "Die Information der Fahrgäste am Bahnsteig über durchfahrende Züge muss sich nicht an Signal- oder sonstige betriebsrelevante Vorschriften halten"? Noch einmal gaaaanz langsam zum Mitlesen: Sie müssen sich NICHT halten! Heißt im Umkehrschluss: Sie können hinschreiben, was sie wollen. Nur verständlich und logisch sollte es halt sein

  • Sichtungen 2019

    dr. bahnsinn - - Sichtungen

    Beitrag

    Zitat von westbahn: „Ja, das verstehe ich natürlich! Auch die Bahn muss sich - wie die Schmierblätter dieses Landes mit ihren Triebwerks-, Lokfahrer- und lenker-Investigativreportern - an das intelligezreduzierte und - zusätzlich erschwerend - bahnfahrende Klientel anpassen... Dieses ist natürlich mit dem Begriff Zugfahrt heillos überfordert, das Wort Autofahrt hingegen kennt aber wieder jeder, oder? “ Reine Ablenkung, weil sachliche Argumente fehlen. Die Information der Fahrgäste am Bahnsteig ü…

  • 16.11.2019, 09:40 Uhr Stromausfall legt Hauptbahnhof München lahm Nach einem Stromausfall im Stellwerk des Münchner Hauptbahnhofs kommt es zu massiven Behinderungen. Nur einzelne Züge fahren. Auch die S-Bahn ist betroffen. Ursache für den Stromausfall ist der Brand in einer Trafo-Station an der Donnersbergerbrücke. Der Brand in einer Trafo-Station an der Donnersbergerbrücke hat am Morgen auch zu einem Stromausfall im Stellwerk des Hauptbahnhofs geführt. Kurzfristig war es komplett ohne Strom. Mi…

  • Sichtungen 2019

    dr. bahnsinn - - Sichtungen

    Beitrag

    Zitat von westbahn: „Schon einmal einen Blick in die Signalvorschrift V2 gemacht? Nein? Beispiel: “ KFNB X' Beitrag aufmerksam lesen: "In diesem Zusammenhang" bezieht sich auf die Anzeige am Monitor, nicht auf die Signalvorschrift. Deshalb ist die Frage sehr wohl erlaubt, ob der Begriff als Information für am Bahnsteig stehende Personen verwendet werden muss.

  • [RO] Verkehrsstilllegungen in Rumänien

    dr. bahnsinn - - Ausland

    Beitrag

    Nun hat es auch die Strecke über den Banater Semmering erwischt. Die CFR rechnet mit der Einstellung der Strecke ab dem kommenden Fahrplanwechsel. Nachdem bereits seit Jahren nur mehr ein Zugpaar täglich unterwegs war, wurde der Verkehr bereits am 23. September auf die Wochenden Fr bis So reduziert. Quelle: TR EU-Heft Nr. 287, S. 60. Mehr Informationen zum Banater Semmering gibt es im oben angeführten Rätselfrage-Link.

  • Wachausonderzug am 31.08.2019

    dr. bahnsinn - - Sichtungen

    Beitrag

    Zitat von westbahn: „Klar, die Schmierseifenfraktion ist auch da! “ Um Klassen angenehmer zu ertragen als die Kotzbrockenfraktion.

  • Sichtungen 2019

    dr. bahnsinn - - Sichtungen

    Beitrag

    Zitat von KFNB X: „Wer verwendet in diesem Zusammenhang das Wort "Zugfahrt"? Klingt doch sehr eigenartig. “ Richtig. Ich glaube nicht, dass das Bestand hat.

  • Brenner-Nordzulauf: Mehrheit für Neubaustrecke schrumpft 15. November 2019 ÖBB und DB haben zur Frage des Brenner-Nordzulaufs erneut die Bevölkerung im gesamten Planungsraum befragt. Laut der von Forsa durchgeführten repräsentativen Umfrage spricht sich eine Mehrheit von 59 % für eine Neubaustrecke aus. Der Rückgang im Vergleich zur ersten Befragung im Vorjahr (78 % Zustimmung) sei zu erwarten gewesen, schreiben die ÖBB, denn zwischenzeitlich seien die Grobtrassen und die fünf verbliebenen Einze…