Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Die Zukunft der Reihe 1014 und der Firma ZTT

    westbahn - - Aktuelles

    Beitrag

    Ja, manchmal schon! Auch wenn die diesmalige Hauptverhandlung des Konkursspezialistens Zeller nach der EuInsVO läuft, sehe ich in einer Weiterführung kaum bis keine Chance. Die neue europäische Insolvenzverordnung erhöht (grundsätzlich) die Chancen für Unternehmen, durch eine Sanierung in Eigenregie der Insolvenz zu entgehen. Mit den 14ern scheint es schneller zu Ende zu gehen, mittlerweile gab es nurmehr Nachschiebe durch eine Lok, seit einigen Tagen fahren die Wenzelzüge mit zwei MRCE-182er.

  • Hier der Kurier-Plus-(=Bezahl)-Artikel: (Wer übrigens die Kurier+ - Berichte lesen will, lässt sich den "Seitenquelltext" anzeigen und filtert die diversen Tags heraus. Massive Vorwürfe: Westbahn droht Lizenzentzug Justiz ermittelt: Angeblich gefälschte Zeugnisse und Fahrten mit defektem Brandschutz. Betreiber sieht „kein Sicherheitsproblem“. Grobe Sicherheitsprobleme und gefälschte Zeugnisse für Lokführer oder doch nur „kleine Fehler“, die in einem Betrieb eben passieren können? Fest steht, das…

  • Klar, die schreiben jetzt alle ab!

  • Zitat: „Mit dem Holzhandel der im Weg wäre, lässt sich vermutlich auch gut reden, da er damit auch einen viel kürzeren Weg auf die Autobahn hätte. “ Diese Straße, inklusive "REWE-Nahversorger" samt Parkplatz, ist zwar rein theoretisch bereits seit längerer Zeit in Planung, aber die im Gemeinderat vertretenen Parteien konnten sich bis zum jetzigen Zeitpunkt u.a. noch immer nicht bzgl. der notwendigen BREITE der Straße/des Gehsteiges etc. einigen.

  • Zitat: „Und die Medien schweigen sich dazu aus? “ Jetzt nicht mehr! Diesmal hat der Dominik halt recht lange gebraucht, aber er muss natürlich alles "verifizieren". Das knapp 50-seitige Konvolut der Dokumentationen der Miss- und Übelstände befindet sich im VIP-Bereich des Profiforums.

  • Der Streckenunterbrechungs-Thread

    westbahn - - Aktuelle Störungen

    Beitrag

    174kW = 237PS

  • Zitat: „Wenn du einen Grund kennst, dann nenne ihn. “ Ich kenne den Grund: Es kam bei der Konzeption der Weiterentwicklung der Unternehmenskooperation zu Auffassungsunterschieden über betriebliche Rahmenbedingungen. Mit dem Personal hat das gar nix zu tun!

  • Zitat: „Mit den Regiojet-Verkehren hat die GKB gezeigt, dass sie auch im Personenverkehr abseits der Heimat expandieren möchte. “ Ja, möchte - Davon kommt auch das Wort Möchtegern! Und warum ist die GKB auch schnell wieder ausgestiegen? Und was soll sich an der Regierung ändern? ÖVP bleibt ÖVP, das kleine Beiwagerl hat nichts zu sagen! Schon gar nicht, wenn's um's Geld geht.

  • Der Streckenunterbrechungs-Thread

    westbahn - - Aktuelle Störungen

    Beitrag

    Na, das fängt heuer ja schon sehr früh an! Aber die NÖVOGerln sind, genau so wie der große Bruder, scheinbar nicht in der Lage dafür Sorge zu tragen, dass die Gefährdungsbereiche eingehalten werden. Vielleicht will man sich auch nicht mit den Waldbesitzern an der Strecke anlegen... Für alle, die sich nicht so gut auskennen: Der Bauverbotsbereich ist 12m, der Gefährdungsbereich ist 25m (höher wird ein Baum beispielsweise kaum sein) und der Feuerbereich ist 50m ab Gleismitte nach links und rechts.

  • Die Frage ist, was der NoKo 90 Minuten lang gemacht hat! Wenn man 90 Minuten braucht, um eine Stromgefährdung auszuschließen, dann gute Nacht, ÖBB! Einen Brandfall stelle ich mir da lieber nicht vor! Wenn die Reisenden kein AIRail-Ticket hatten und somit aus Linz oder Salzburg kamen, müssen sie auf eine Kulanzlösung hoffen. Und wenn es ein AIRail Ticket war, ist der Ansprechpartner die AUA und die darf sich dann mit den ÖBBs streiten.

  • Ja klar, du Profi! Gerade du kennst dich ja besonders gut aus > *Hausfriedensbruch* udgl.

  • OK, es bleibt bei der Erkenntnisunfähigkeit! Zitat: „Vielleicht hat die GKB ja mehr Weitblick als gewisse Politiker hierzulande. “ Die Politik hat nein gesagt! Schon vergessen? Zitat: „...und Geld zu verdienen? “ Welches Geld? Woher sollte das kommen? Gut, ich weiß wirklich nicht, ob du es jetzt endlich verstehst: Es wird dort nie wieder ein (planmäßiger) Personenzug fahren!

  • Langsam frage ich mich, ob die Bewohner des Outbacks in Wirklichkeit am Mond leben? Ein Bericht vom 18.11. auf meinbezirk.at: BEZIRK MISTELBACH/GÄNSERNDORF. Vertreter der Aktionsgruppe „Regionalbahn statt Bus“ trafen sich mit GKB Generaldirektor Weintögl und Prokurist Kronberger. Nach einer Streckenbesichtigung der Schweinbarther Linie wurde uns das „RESTART Konzept der R18 Groß Schweinbarther Kreuz unter Berücksichtigung der künftigen Bevölkerungsentwicklung im regionalen Nahbereich von Wien“ p…

  • Da tauchen jetzt wieder drei Fragen auf, die sich um das Thema Erkenntnisfähigkeit - oder Erkenntnisunfähigkeit drehen: 1) Der Zeitungsartikel titelt mit "Verbesserungen im Zugverkehr". Nachdem es am Schweinbarther Kreuz in ein paar Tagen keinen Zugverkehr mehr gibt, warum sollte dann im Bericht darüber zu lesen sein? 2) Warum sollte in dem Bericht über das tolle Buskonzept zu lesen sein, wenn der Titel "Verbesserungen im Zugverkehr" lautet? 3) Warum setzt du diesen Bericht in diesen Thread, wen…

  • ...siehe Liste Antwort #91.

  • Gerade nachgesehen: Es gibt in Deutschland zwischen den horizontalen Linien München und Staatsgrenze Österreich keine einzige HOA.

  • Zitat: „Und wenn das Land nix bezahlen will passiert dass was beim Schweinbarther Kreuz gerade läuft. “ Hmmmm, fast! Das Land wollte sich nicht an den Sanierungskosten in der Höhe von etwa 110 Mio. Euro beteiligen, deshalb wurde nicht mehr bestellt.

  • Mein Gott, lass den Deutschen doch in seinen Träumen schwelgen! Für den geht eh alles so leicht zu ändern, umzubauen,... ...weltfremder wie er geht eigentlich gar nicht mehr!

  • Die Zukunft der Murtalbahn

    westbahn - - Schmalspur

    Beitrag

    Ich gebe zu bedenken: Umspurung geht sicher nicht bis Tamsweg, also müsste erst irgendwo umgestiegen/umgeladen werden. Oder es wird ab Ende der Normalspur eingestellt. Dann würde die Taurachbahn zum Inselbetrieb. Normalspuranschluss an das "Netz" bedeutet, das JEDER darauf fahren kann, also - ÖBB-PV oder die BOB oder sonst wem muss der diskriminierungsfreie Zugang gewährt werden. Ob man das will?

  • Zitat: „Das Land Öberösterreich zahlt der ÖBB was darum gibts die Strecke noch, sonst wärs eh so wie in NÖ. “ Das ist aber ganz normal und weil eben das Land bzw. der Bund bezahlt, kann es ÖBB-PV egal sein, ob 5000 oder 5 Personen die Strecke nutzen.

  • Die Zukunft der Murtalbahn

    westbahn - - Schmalspur

    Beitrag

    Man gedenkt derzeit, ab nächster Woche bis Murau fahren zu können, der Rest wird nicht vor Weihnachten, wenn der Frost kommt, nicht vor dem Frühjahr befahrbar sein.

  • Sichtungen 2019

    westbahn - - Sichtungen

    Beitrag

    1016 040 schiebt gerade eine Cityjet-Dosto-Garnitur Richtung Wien. (16.14 Uhr in St. Pölten) 1 Stw + 3 Zwischenwagen im Cityjet-Design sowie zwei Zwischenwagen im "alten" Design waren eingereiht.

  • Natürlich spricht die HOA auch auf (zu) heiße Bremsscheiben an: heisslaeufer.gif

  • Die Zukunft der Murtalbahn

    westbahn - - Schmalspur

    Beitrag

    Zitat: „sollte das keine lange Unterbrechung bedeuten. “ Na, da wundere dich nicht!

  • Was solls: Im Burgenland bringen sie seit 10 Jahren kein eigenes Krematorium zusammen und müssen ihre Kadaver in andere Bundesländer zur thermischen Entsorgung karren, weil Bürgerinitiativen dagegen sind. Das wird man doch bei einem Bahnhof auch schaffen, oder?

  • Witzig, was da so in diesem Land abgeht: Auf der einen Seite stellt man Nebenbahn um Nebenbahn ein und dann träumt man plötzlich von einem "Zentralbahnhof", womöglich noch mit einer eigenen neuen unterirdischen Direkttrasse nach Wien Mitte als "CAT" (castles agriculturists train) mit 20min Takt? Andererseits kapituliert man vor ein paar burgenländischen Armleuchtern, die einen Gleisbogen 100m neben einem bestehenden Gleis quer über einen Acker auf's Übelste bekämpfen (Wulkaprodersdorfer Schleife…

  • Die Zukunft der Murtalbahn

    westbahn - - Schmalspur

    Beitrag

    Das zweite Foto bei Ramingstein.

  • Waaahnsinn! Was ihr so alles erlebt! Vor allem die Schilderung vom grubenhunt! Diese zeitliche und örtliche Präzision! Extrem spannend! Sind da eigentlich noch Dampfloks gefahren? Sorry - ich ziehe diese Frage zurück, am Ende antwortet er wirklich noch! Gibts bei den Weißwurschtzuzlern keine HOAs?

  • Die Zukunft der Murtalbahn

    westbahn - - Schmalspur

    Beitrag

    Es gibt scheinbar immer noch einige, die nicht verstanden haben, worum es bei den 2000 Personen geht. ÖBB-PV fährt auch, wenn zwei oder vier Fahrgäste pro Tag im Regionalverkehr eine Strecke nutzen - solange der Bund oder das Land bestellen und zahlen! Es geht darum, dass eine Strecke unter 2000 Beförderungsfälle mehr Geld verbrennt (wirtschaftlich wird sie nie sein) und mehr Kosten verursacht, als wenn Busse eingesetzt würden. Und ich muss dir jetzt nicht ein Foto der verdrehten Gleise zeigen? …

  • Die Zukunft der Murtalbahn

    westbahn - - Schmalspur

    Beitrag

    Angesichts der Unwetter und der Zerstörung der Strecke in ausgedehnten Bereichen wird es nun endlich Zeit, dass die Verantwortlichen Nägel mit Köpfen machen und diese Strecke einstellen. Ist es wirklich zeitgemäß, eine Schmalspurbahn mit 760mm Spurweite über größere Strecken komplett zu erneuern? Noch dazu, wo die Fahrgastzahlen seit Jahren sinken, wie die angehängte Grafik zeigt! Und bei den Bildern erkennt man auch die Nachteile der geschweißten Schienen. Es gibt keine "Sollbruchstellen" vulgo…