Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Welcher Bahnhof?

    dr. bahnsinn - - Rätsel

    Beitrag

    Dass es sich bei dem unten zu sehenden Gebäude um ein Bahnhofsgebäude handelt, ist anhand der Uhren (oben im Giebelbereich und über dem Eingang) unschwer zu erkennen. Ich will von den Ratewilligen Folgendes wissen: 1. In welchem Land und in welcher Stadt befindet er sich? 2. Ausgangspunkt welcher (bekannten) Bahnlinie? 3. Ein Teil des Gebäudes steht unter Denkmalschutz. Welcher? Viel Spass beim Raten! Raumltsel_397c.jpg Foto: dr. bahnsinn

  • Ich halte die Sache für ein zweischneidiges Schwert. Auf der einen Seite gebe ich Dir recht, dass zusätzliche P&R-Stellplätze in Wr. Neustadt womöglich von den dort ausgehenden Regionalstrecken Fahrgäste abspenstig machen wird, auf der anderen Seite eröffnen die neuen Stellplätze Pendler aus ÖV-mäßig schlecht bedienten Ortschaften des Steinfeldes die Möglichkeit, in Wr. Neustadt in die Bahn umzusteigen. Welche der beiden Varianten eher zutreffen wird, weiß wohl niemand so wirklich. Zitat von 504…

  • Vor 110 Jahren: 21. 01. 1910: [Sudbury, Provinz Ontario, Kanada] Der "Soo-Express" von Montreal nach Minneapolis entgleist 77 km westlich von Sudbury knapp vor einer Brücke über den Spanish River. Dabei stürzen ein Wagen 1. Kl. und der Speisewagen in den Fluss, ein Wagen 2. Kl. kracht auf das Brückenwiderlager. Allein in diesem Wagen sterben 20 Fahrgäste. Ein verletzter Schaffner schlägt mit einer Axt ein Loch in die Seitenwand des Speisewagens und rettet dadurch sieben Reisenden das Leben. Der …

  • Ausbau der Marchegger Ostbahn

    dr. bahnsinn - - Streckenneubauten

    Beitrag

    Zitat von ttgo: „Zieht das nicht einen Totalumbau aller Bahnhöfe nach sich, ersetzen sämtlicher EKs durch Unter- oder Überführungen, Neulage sämtlicher Gleise und Ausrüstung der Strecke mit zumindest ETCS 2 und - last but not least - Elektrifizierung der Strecke! “ Das ist sowieso alles geplant bzw. bereits in Bau.

  • Jetzt will ein Brite den Wien-Rekord brechen. Nachzulesen auf kurier.at

  • Ausbau der Marchegger Ostbahn

    dr. bahnsinn - - Streckenneubauten

    Beitrag

    17.01.2020 - Ausgabe Nr. 1571 Bremsen alte Brücken von Kaiser Ferdinand I den Wien-Bratislava-Express ein? Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h sollen die Schnellzüge ab dem Jahr 2023 auf der Marchegger Ostbahn dahinbrausen und die Fahrzeit zwischen Wien und Bratislava auf 40 Minuten verkürzen. So sehen es die Planungen der ÖBB vor, die zurzeit den 37 Kilometer langen innerösterreichischen Streckenabschnitt von Wien-Stadlau durch das Marchfeld bis zur Staatsgrenze elektrifizieren und tei…

  • Land will mit Taxis Umwelt entlasten Nicht nur die Buschbrände in Australien machen den Klimawandel deutlich, auch in Niederösterreich wirken sich die Hitzerekorde der vergangenen Jahre immer spürbarer aus. Im Bereich der Mobilität will das Land deshalb – gemeinsam mit den Gemeinden – umweltfreundliche Verkehrssysteme stärken, etwa Anrufsammeltaxis. Online seit heute, 17.53 Uhr „Uns ist bewusst, dass wir von einem globalen Problem sprechen", betonte Verkehrslandesrat Ludwig Schleritzko (ÖVP) am …

  • Zitat von Klosterwappen: „Bodenhölzer “ Brückenhölzer!

  • EU-Delegation: Mit dem Nachtzug nach Europa Übermorgen, Sonntag, Abend fährt Österreichs erster, direkter Nachtzug nach Brüssel. An Bord: Österreichs ÖVP-EU-Delegation von Othmar Karas bis Angelika Winzig. Von Michaela Fleck. Erstellt am 17. Januar 2020 (12:43) 185.022.432 Mit Nightjet von Wien (oder St. Pölten) nach Brüssel. Foto: ÖBB / Harald Eisenberger Abfahrt: 20.38 Uhr, Ankunft: 10.55 Uhr, Nightjet 50490 - das ist der jüngste am Nachtzug-Fahrplan der ÖBB. Der fährt diesen Sonntag zum erste…

  • Wegen einer technischen Störung am Bahnhof Zurndorf sind zwischen Parndorf und Nickelsdorf Zugfahrten derzeit nur eingeschränkt möglich. Planen Sie in diesem Bereich derzeit 10 Minuten mehr Reisezeit ein. Quelle: ÖBB-Streckeninfo

  • Alstom: Gutes 3. Quartal und Rekordauftragsbestand 17. Januar 2020 Das 3. Quartal im Geschäftsjahr 2019/2020 (01.10.2019 bis 31.12.2019) verlief für Alstom positiv. Der Umsatz des Konzerns betrug 2,06 Mrd. EUR nach 2,05 Mrd. EUR im 3. Quartal 2018/19. Der Auftragseingang lag bei 3,56 Mrd. EUR nach 3,39 Mrd. EUR im Vorjahreszeitraum. In den neun Monaten des aktuellen Geschäftsjahres lag der Umsatz bei 6,20 Mrd. EUR nach 6,02 Mrd. EUR im Vorjahr. Der Auftragseingang lag im Neunmonatszeitraum mit 8…

  • S-Bahn-Stammstrecke im Juli gesperrt Die ÖBB bauen ihre Verbindungen in der Ostregion aus. Es wird aber auch saniert. Dabei kommt es in den Sommermonaten zu einigen Streckensperren – in Wien ist im Juli der Nahverkehr zwischen Floridsdorf und Praterstern betroffen. Online seit heute, 11.43 Uhr Von 5. bis 18. Juli bleibt die S-Bahn-Stammstrecke gesperrt. Dennoch soll durch die Umleitung der Züge eine Nord-Süd-Verbindung gewährleistet werden. Außerdem wird es einen Schienenersatzverkehr geben und …

  • Zitat von KFNB X: „Auf einem Niveau mit Vorarlberg? Das will ich sehen. “ Das lässt sich leicht behaupten und daher politisch gut verkaufen, denn kaum ein Niederösterreicher (ausgenommen Eisenbahnfreaks) verirrt sich nach Xiberg, um dort ÖV-Vergleiche mit NÖ. anzustellen.

  • Re-Design DoSto

    dr. bahnsinn - - Aktuelles

    Beitrag

    Der Thread-Titel wurde an den Stand der Dinge, nämlich an die aktuelle Entwicklung beim DoSto-Redisign angepasst. Ich bitte um Kenntnisnahme.

  • Breisgau-S-Bahn/Elztalbahn: Erste Arbeiten zum geplanten Baustart csm_breisgau-s-bahn-2020_2af5d784f0.jpg Skizze des geplanten Ausbaus der Elztalbahn; Quelle: DB AG 16. Januar 2020 Die Vorbereitungen zum geplanten Ausbau der Elztalbahn am 01.03.2020 laufen an. Derzeit lässt die Deutsche Bahn entlang der Strecke Vegetationsschnitt- und Fällarbeiten durchführen. Der Planfeststellungsbeschluss wurde am 17.09.2019 erlassen. Ursprünglich war vorgesehen, im Frühjahr 2019 mit den Arbeiten zu beginnen. …

  • [CZ] ETCS-Testfahrten

    dr. bahnsinn - - Ausland

    Beitrag

    Tschechien: 200 km/h ETCS-Testfahrt 16. Januar 2020 Zwischen Břeclav und Vranovice haben in Tschechien erstmals Testfahrten mit 2300 km/h*) unter ETCS Level 2 stattgefunden. Gefahren wurde mit einem Vectron MS und zwei Wagen, darunter einem Messwagen. Durchgeführt hat die Fahrt der Infrastrukturmanager Správa Železnic, bisher SŽDC. Die normale Streckenhöchstgeschwindigkeit liegt hier bei 160 km/h. Derzeit haben 255 km Strecke in Tschechien ETCS, in 2020 sollen die Strecken Břeclav und Petrovice …

  • Re-Design DoSto

    dr. bahnsinn - - Aktuelles

    Beitrag

    Sigmundsherberg-Wien:"Upgrade" der ÖBB-Wagen auf Cityjet-Niveau 100 ÖBB-Doppelstockwagen werden erneuert, einer ist seit Dezember auf der Franzl-Bahn unterwegs. Die Modernisierung soll bis 2023 abgeschlossen sein. Von Red. Horn. Erstellt am 16. Januar 2020 (15:51) 184.792.015 Foto: NÖN/Karin Widhalm 100 Doppelstockwagen der ÖBB erhalten gerade ein Upgrade auf Cityjet-Niveau: ÖBB-Regionalmanager Michael Elsner und Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko präsentierten heute (16. Jänner) das Design …

  • Ausbau auf mehr als 1.700 Regionalbusse Das Netz an Regionalbussen in Niederösterreich soll heuer endgültig fertig gestellt werden. Derzeit laufen die Planungen für fünf Regionen, in denen das Bussystem optimiert werden soll – Neunkirchen, Baden, Weinviertel-Ost, Wachau und Tullnerfeld. Zwischen 1.700 und 1.800 Busse sollen dann in Niederösterreich unterwegs sein. Online seit heute, 17.58 Uhr Mit den Buslinien, die jetzt ausgeschrieben werden, werden vierzig Prozent aller Gemeinden des Landes er…

  • ÖBB: Ausbau der Südstrecke im Fokus Die ÖBB wollen heuer vor allem den Ausbau der Südstrecke vorantreiben. Das ist einer der großen Schwerpunkte des Bauprogramms 2020 für die Ostregion. Zusätzlich wurden Verbesserungen für den Nahverkehr im Großraum Wien, die Modernisierung weiterer Bahnhöfe, aber auch Streckensperren angekündigt. Online seit heute, 14.48 Uhr Großprojekte in der Ostregion - zweigleisiger Ausbau der Pottendorfer Linie bis 2023 - Ausbau der Strecke Wien-Bratislava bis 2023 - Semme…

  • 16. Januar 2020 TSCHECHIEN: Die Region Südmähren ist die erste Region in Tschechien, die eigenes Rollmaterial in Form von 37 RegioPanter (Škoda 7Ev) geordert hat. Der Vertrag mit Škoda Transportation wurde am 20. Dezember 2019 unterzeichnet, hat einen Auftragswert von 6,65 Mrd. CZK (264,6 Mio. EUR) und beinhaltet auch die Fahrzeugwartung mit einer Laufzeit von 30 Jahren. Škoda war der einzige Bieter, nachdem das billigere Anbot von Stadler vom Verfahren ausgeschlossen worden war. Die Fahrzeuge (…

  • Baden-Württemberg: Verkehrsminister drängt Go-Ahead zu mehr Platzkapazitäten in der Hautverkehrszeit 16. Januar 2020 Verkehrsminister Winfried Hermann hat von der Geschäftsführung von Go-Ahead Baden-Württemberg rasche Lösungen bei den Kapazitäts- und Qualitätsproblemen auf den neu betriebenen Strecken verlangt. Nach dem Treffen mit Go-Ahead am 14.01.2020 sagte Hermann, das insbesondere im Berufsverkehr Go Ahead die vorgegebenen Kapazitätsanforderungen „vielfach nicht“ erfülle. Es helfe nicht, so…

  • Stand: 16.01.2020 06:48 Uhr Bahn-Pendler zahlen zu viel für ihre Tickets Mitte Dezember hatte sich die Bundesregierung über das Klimapaket verständigt. Eine Maßnahme: Die kurzfristige Senkung der Mehrwertsteuer für Bahntickets im Fernverkehr von 19 auf 7 Prozent, und das mit Wirkung zum 1. Januar 2020. Im Nahverkehr wurden auch vorher schon lediglich 7 Prozent Aufschlag fällig. Was die Politiker in Berlin unterschätzt haben: Im Nahverkehr mit Entfernungen von mehr als 50 Kilometern lässt sich di…

  • U4-Sanierung um 44 Millionen Euro teurer Von 2014 bis 2024 wird die Wiener U-Bahnlinie U4 umfassend saniert: Dabei sind laut Rechnungshof die Kosten aus dem Ruder gelaufen. Wie der „Kurier“ berichtet soll die Sanierung nicht wie bisher budgetiert 335 Millionen Euro, sondern doch 379 Millionen Euro kosten. Online seit heute, 10.39 Uhr Zwei Wochen noch, dann wird die U4-Station Pilgramgasse nach einem Jahr Sperre wiedereröffnet. In den vergangenen zwölf Monaten wurde der Otto-Wagner-Bau in Margare…

  • Bayern/S-Bahn nach Geretsried: Planfeststellungsverfahren wird eingeleitet 15. Januar 2020 Zur Verlängerung der S-Bahnlinie S 7 von Wolfratshausen nach Geretsried wird in Kürze ein neues Planfeststellungsverfahren eingeleitet. Das alte Verfahren war vor vier Jahren gestoppt worden, nachdem sich abgezeichnet hatte, dass es ohne Tieferlegung der Gleise in Wolfratshausen keine Zustimmung zum Streckenausbau geben wird, schreibt die Süddeutsche Zeitung. Die Kosten der 9 km langen Strecke sind mit 170…

  • Zitat von dr. bahnsinn: „Laut TR EU-Heft Nr. 287, S. 45, befindet sich die Ausschreibung gerade in Vorbereitung, wobei laut Gerüchteküche die Vectron favorisiert werden. “ Nun ist die Ausschreibung heraußen. Nachzulesen (mit Link zur Ausschreibung) hier: MÁV Start: Ausschreibung über 115 neue Elektrolokomotiven csm_MAV-431_k_140f7c1332.jpg Die neuen E-Loks sollen bei der MÁV die Loks der Reihe 431 ersetzen; Foto: C. Müller 15. Januar 2020 Wie bereits angekündigt, will die ungarische MÁV-Start zu…

  • Dieser Thread sollte eigentlich Pflichtlektüre für die Privatisierungsfanatikerin Ungerboeck sein: Bahnchaos auf der Filstalstrecke Zugbetreiber Go-Ahead sieht Besserung nach Pendler-Beschwerden Nach zahlreichen Beschwerden über Zugausfälle und überfüllte Bahnen auf der Strecke zwischen Stuttgart und Ulm sieht sich der Betreiber Go-Ahead auf dem Weg der Besserung. Seit Mittwoch erfülle man die Kapazitätsanforderungen des Landes Baden-Württemberg auf der Filstalstrecke größtenteils, sagte ein Unt…

  • BVG-Vergabe U-Bahnen: Gericht eröffnet mündliche Verhandlung wieder 15. Januar 2020 Der Vergabesenat des Kammergerichts hat im Vergabenachprüfungsverfahren zur Beschaffung neuer U-Bahnzüge durch die BVG (Berliner Verkehrsbetriebe) einen Fortsetzungstermin zur Verhandlung bestimmt. Die wieder eröffnete mündliche Verhandlung ist für den 17.02.2020 um 10:30 Uhr im Kammergericht, Berlin-Schöneberg, terminiert (Az.: verg 7/19). Zwar hatte der Vergabesenat des Kammergerichts bereits am 15.11.2019 verh…

  • Schweiz: Alliance SwissPass: Das neue Dach des öffentlichen Verkehrs 15. Januar 2020 In der Schweiz startete zum Jahresbeginn die Alliance SwissPass als neue Branchenorganisation des öffentlichen Verkehrs ihren Betrieb. Sie vereint die bisher weitgehend getrennten Welten der nationalen Tariforganisation ch-direct und der regionalen Tarifverbünde. 250 Transportunternehmen und alle 17 Tarifverbünde haben sich darin zusammengeschlossen. „Dank der Alliance SwissPass können wir den öffentlichen Verke…

  • Zitat von westbahn: „...und wer weiß, wie man es richtig macht, zahlt gar nix! “ Meine Familie zahlt die 365 bzw. 240 € pro Person und Jahreskarte gerne, denn konsumierte Leistungen, egal, von wem sie erbracht werden, kosten eben. Du erschleichst dir die Betriebskosten für deinen Tesla ja auch nicht oder?

  • Aktuelles vom ÖBB Cityjet eco

    dr. bahnsinn - - Aktuelles

    Beitrag

    Zitat von verbindungsbahn: „Fährt er derzeit schon auf allen Teststrecken? Weil Fahrpläne findet man derzeit nur zur Leobersdorfer Bahn. “ In Antwort #223 ist zu lesen: Zitat von dr. bahnsinn: „Dabei wird in den ersten beiden Wochen die Triestingtalbahn mit Durchbindung nach Wiener Neustadt befahren. “ Ergo kann man davon ausgehen, dass er derzeit nur im Triestingtal unterwegs ist.