Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Zitat von J-C: „Am Wochenende gibt es nebenbei um 8:45 einen direkten Regionalzug von Wien bis Gutenstein. Zwischen Wien und Wiener Neustadt wird noch in Mödling und Baden gehalten. “ Die beiden 5022 dafür scheinen davor gegen 8 Uhr als LP aus Wiener Neustadt nach Wien Hbf zugeführt zu werden.

  • Neues bei den ÖBB

    5047.090 - - Aktuelles

    Beitrag

    Die 1142er haben genausoviel Zukunft wie 4020er oder 5047er. Sehr wenig. Verglichen mit den Stieren sind die Vetrons aber direkt hübsch. Geschmackssache eben.

  • Welche Bahnen willst du denn reaktivieren? Derzeit käme außer dem Schweinbarther Kreuz und ein paar kümmerliche Reste im Wald- und Weinviertel in Nö nix mehr in Frage, weil bereits abgetragen. Auch im Bgld und Kärnten kann man alle Möglichkeiten insgesamt an einer Hand abzählen.

  • Zitat von KFNB X: „Ich würde Qualität nicht über den Komfort für den Kunden definieren. Sondern Lieferpünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit, ... “ das in etwa hab ich ja schon ein paar postings weiter oben geschrieben bzw damit gemeint. Nur demnach dürften wir kaum urteilen. Oder habt ihr da alle so genaue Daten?

  • Geh hör auf. Also gerade RJ und CJ sind für mich nix, was mit Qualität zu tun hat. Wobei wir jetzt darüber reden müssten, wie wir das definieren, damit es nicht zu einem "was man bestellt, kriegt man" wird. Nehmen wir aber den ICE her, würde ich zustimmen. Da darf aber jeder seine eigene Meinung vertreten. Edit: der Gipfel sind übrigens die 5022.

  • @J-C Den VDV kannst du dir aufs Klo hängen, wenn man bedenkt, dass darin für das Schweinbarther Kreuz auch noch Planungen waren. Touristisch ist dem Land NÖ der Semmering per Bahn bestimmt einiges Wert! Das sieht man ja jetzt schon, wie toll die Verbindungen dorthin sind. Wie üblich nötigt man eher RJ dort zu halten, statt selbst Leistungen zu bestellen. Wie im Tullnerfeld halt. Bahnland Nö! Sieht aber in der Stmk eh nicht anders aus. Grandios immer noch, dass man nach Mürzzuschlag eiern muss um…

  • Neues bei den ÖBB

    5047.090 - - Aktuelles

    Beitrag

    Schwenkschiebetüren hätte man auch gern. Gut, dass man damals eben eh solche verkauft und sich die mit den Falttüren behalten hat... Alter Schwede! 41 Eurofima, tauglich für 200km/h, "modern ausgetattet" wurden erst 2018 verkauft, wenn das hier stimmt. 47 Z1 Waggons warens 2017, steht hier. Und angefangen haben dürfte man 2011 ...

  • Die SP(NÖ) will auch, dass Nebenbahnen reaktiviert werden. Auch hier bleibt man das Wie schuldig.

  • Neues bei den ÖBB

    5047.090 - - Aktuelles

    Beitrag

    Da könnte man echt einen Faschingsscherz vermuten. Leider ists halt keiner. Gut, Weitblick hat man bisher beim Kauf neuer Garnituren auch keinen gezeigt, war ja absehbar, dass es beim Verkauf von Waggons nicht anders sein würde. Gratulation. Wieder was für "bist du deppert".

  • Aktuelles vom ÖBB Cityjet eco

    5047.090 - - Aktuelles

    Beitrag

    Letztendlich ging es mir durchaus um die Beschleunigung. Vielleicht hab ichs zu salopp formuliert. Pardon.

  • Neues bei den ÖBB

    5047.090 - - Aktuelles

    Beitrag

    Die Lohner hat seit neuestem eine kurze Denkpause auf der Stammstrecke. Zumindest bei S1 und S2 und "Meidling" bzw "Floridsdorf". Außerdem wurde der "Für Ihre Anschlüsse"-Spruch scheinbar gekübelt. Stattdessen hat man die Ansage bzgl. "Dürrberaiche" (super, solche Computerstimmen) für DoStos ideal vor Quartier Belvedere eingefügt, dass Richtung Norden quasi durchgehend geschwafelt wird. Edit: auf der inneren Aspangbahn hat man diesen Spruch zwischen "Oberwaltersdorf" und "Bedarfshalt[...]" einge…

  • Aus dem Grund gibts in der Werbung ja auch die Milka Kuh und das jaNatürlich Schweindl, weil man den Leuten ja nicht zeigen kann, was wirklich Sache ist.

  • Aktuelles vom ÖBB Cityjet eco

    5047.090 - - Aktuelles

    Beitrag

    Zitat von J-C: „Dass "marode" als Begriff relativ ist? Andererseits ist die innere Aspangbahn auch der Beweis dafür, dass der Desiro ML ein robustes und auch auf nicht so guten Strecken angenehmes Fahrzeug ist. “ Und das liest du aus meinem Posting heraus? Aber du hast mir ja schon einmal erklärt, dass du das Vehikel für ein absolutes Qualitätsprodukt aus dem Hause Siemens hältst

  • Aktuelles vom ÖBB Cityjet eco

    5047.090 - - Aktuelles

    Beitrag

    Zum eigentlichen Thema: Ist beim eco softwareseitig etwas programmiert, sodass beim Akkubetrieb die Leistung etwas gedrosselt wird? Es kann natürlich auch an der zulässigen Streckengeschwindigkeit liegen, aber auf der inneren Aspangbahn wirkt er weniger sprintstark. Auch, wenn die Strecke dort mitunter mehr als marod ist: Der eco scheint recht hart gefedert. Im 5047 merkt man davon weniger, mit Ausnahme der La bei Trumau. Ansonsten gibts 2 längere Bereiche, wo man im eco eher denkt, man fährt im…

  • Zitat von Draisinenfan: „Zahlreiche vergleichbare Projekte quer durch Österreich, die einer erfolgreichen Umsetzung zugeführt wurden, konnten seitens GKB genannt werden, wie beispielsweise auch die Wiederbelebung der schon stillgelegten Vinschgaubahn. “ Aha... welche erfolgreichen Projekte quer durch Ö wären das nun? Da wäre wohl nur die Bahn nach Krimml zu nennen, oder? Und die Vinschgaubahn ist ja eher nicht in Österreich. Mit dem Talent3 dürfte man sich wohl etwas vertan haben. Da war bestimm…

  • dabei muss man da doch heute ein Sternderl schreiben, ebenso wie Jobs mit m/w/d (oder x) ausgeschrieben werden. Ist doch schön, wenn man sich solch gravierender Probleme annimmt, den Lese- und Schreibfluss behindert, nur damit eine Handvoll Planloser, die nicht wissen, ob sie Männlein oder Weiblein sind oder sein wollen, befriedigt sind, bzw. man glaubt, damit Ungerechtigkeiten zw. Mann und Frau behoben zu haben.

  • Zitat von Draisinenfan: „Ich habe neulich im Fernsehen einen Film gesehen, da wurden einem die Gliedmaßen mit einer Kettensäge abgeschnitten - rein zur Unterhaltung der Zuseher! “ Derer Filme gibts zu Hauf. Allein von Texas Chainsaw Massacre gibts mehrere Versionen. Nur haben Splatter oder Horrorfilme hiermit eigentlich wenig zu tun. Es gibt immer wieder Videos in diversen Gruppen, wo Überwachungskameras tödliche Unfälle aufgezeichnet haben oder gar die Untaten religiös motivierter Spinner zu se…

  • Juckt generell kaum wen. Schon gar keinen bei der NÖL.

  • @KFNB X Das mag ja sein, aber davon wird sie auch nicht mehr lebendig. Da halte ichs so, wie @dr. bahnsinn

  • Bevor man hier von Gaffern im Sinne von jenen Wapplern redet, wie sie z.B. auf Autobahnen Auffahrunfälle provozieren oder sonstigen Unfug abhalten, wäre noch abzuklären, ob die Person überhaupt sonst was für die Verunfallte tun hätte können. Wenn für den Laien schon erkennbar ist, dass die Verletzung mit dem Leben nicht vereinbar ist, darf man davon ausgehen, dass jede Hilfe zu spät kommt. Wenn demjenigen dann nix besseres einfällt als zu filmen, dann ist das eher sein Bier bzw. Gewissen. Inwief…

  • Im FB gibts bereits etliche davon, wo die Maschinen auf einem nicht mit Oberleitung überspanntem Gleis stehen. Laut diesen Berichten zumindest eingezäunt, wenngleich das vermutlich Sprayer kaum abhalten wird. Die Maschinen sehen aber ohnedies recht traurig aus.

  • Nicht unbedingt. Denn dann bleibt immer noch die was wäre wenn Frage, hätte man die Bahn attraktiviert. So ist das einfach nur niederösterreichische Schönrederei, die nun schwer widerlegt werden kann.

  • Wer weiss, wie man damals die Zahlen der Bahn frisiert hat, bzw wie das nun mit jenen vom Bus passiert ist. Abgesehen davon: hat man nicht gross geredet, dass das Angebot jetzt soviel größer und länger geboten wird? Dann ists ja wohl klar, dass ein paar mehr davon Gebrauch machen. Und da die Haltestellen andere sind, wunderts auch nicht, dass jetzt Leut' den Bus nutzen, die früher vielleicht nicht mit dem Zug unterwegs waren. So what?

  • Sry, in meinem Posting war natürlich ein Dreher drin. Gemeint war, dass man meist mit dem Auto schneller ist, als per Bahn.

  • Dass man mit dem Zug wo schneller ankommt, als mit dem Auto, ist meist der Fall. Aber letztlich ist es durchaus ein Gewinn, z.B. morgens noch ein gemütlich dahin zu dämmern oder am Nachmittag YouTube stöbern, Rätsel auflösen oder sonstigen Freizeitbeschäftigungen nachzugehen. Was nutzen einem 15min weniger Fahrtzeit, wenn man insgesamt 0% davon nutzen kann?

  • In 20 Jahren!!! Das sind in der heutigen, schnelllebigen Zeit Welten.

  • Bei den Kosten für die KAB aber auch wohl wurscht

  • Bei der Rechnung bin ich auch ausgestiegen. Was hats mit dieser ominösen Begründung mit dem Gegenverkehr auf sich? Erneut ein probates Mittel, Leute von der Bahn weg zu bringen. Niemand wird sich das Gschiss antun und mit dem Bus umhergondeln, wo eine eklatante Verlängerung der Reisezeit ins Haus steht. Außer die, die müssen.

  • Der 4020er ist von allen noch das idealste Schnellbahnfahrzeug, natürlich aufgrund der fehlenden Barrierefreiheit ein Auslaufmodell. Am 4746 wurde und wird der Innenraum kritisiert und die engen Einstiege. Verwechselt das nicht immer.

  • Zitat: „...wie etwa den Ausbau des Schienennetzes in Niederösterreich.“ Aha, welcher denn, der nicht eh schon in Bau ist? Oder gehts wieder ans große Reden schwingen, was man in NÖ nicht alles gern machen würde und könnte, wenn doch nur Wien endlich eine zweite Stammstrecke schaufelt? Wie wär es mal mit was Konkretem? Fakten statt Absichtsbekundungen, Taten statt Hätti-Wari?