4-achsige Talbotwagen

  • Re: 4-achsige Talbotwagen

    @ 197.303

    Herzlichen Dank für Deine Infos. Ich wußte zwar, daß die Fa. Slezak Typenpläne von österreischen Dampf-, Diesel und Elektroloks anbietet, daß man dort aber auch Waggonpläne bekommt, war mir bisher aber neu. Ich werde jedenfalls morgen gleich dort anrufen, vielleicht haben sie den gesuchten Fal-Typenplan auf Lager.

    mfg
    1042erfreak

    PS: Die Fal 655 7 800ff der GKB sehen ohne die ausgehängten Seitenwände aber schon ziemlich kanibalisiert aus, Einblicke ganz anderer Art eben ;D ;D
    Hast Du die Fotos der Wagen in Graz-Köflacherbahnhof gemacht ??
  • Re: 4-achsige Talbotwagen

    @ 197.303

    Ich habe nun versucht, beim Verlag Slezak einen Typenplan vom 4ax-ÖBB Erzwaggon Fal 655 7 800ff zu bekommen, war aber bei genannem Verlag net besonders erfolgreich.

    Vielleicht könntest mir diesbezüglich nähere Infos geben, da so ein Typenplan ja auch Teil eines Buches aus dem Slezak-Verlag sein könnte (und die wissen dort natürlich nicht im Speziellen, welche Pläne und Fotos in welchen Büchern sind).


    Ich würde es auch besonders nett finden, wenn mir andere User hier im Forum Infos zukommen lassen, wo ich Typenplänen von älteren 4ax ÖBB-Erzwagen finden könnte oder auch Fotos von solchen Waggons hier in´s Forum stellen.

    Mein besonderes Interesse gilt dabei der Bauart Fal 655 7 800 ff (siehe unteres Typenfoto aus einem älteren SGP-Katalog von User 197.303), allerdings interessieren mich wie gesagt auch alle anderen älteren ehemaligen ÖBB 4ax Erzwaggons der Typenbezeichnung Fal.

    Im Voraus herzlichen Dank !

    mfg
    1042erfreak

    [quote author=197.303 link=topic=12891.msg68009#msg68009 date=1205918740]






    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 1042erfreak ()

  • Re: 4-achsige Talbotwagen

    Hier ein Foto des ersten Umbaus aus dem Roco-Wagen:
    - der Trichter wurde in der Höhe entsprechend gekürzt, die Länge desselben wird so belassen
    - das Fahrwerk werde ich doch noch kürzen müssen...
    - bei den Drehgestellen hoffe ich stark auf 197.303... ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 1012.001 ()

  • Re: 4-achsige Talbotwagen

    [quote author=max82 link=topic=12891.msg128757#msg128757 date=1284578533]

    - bei den Drehgestellen hoffe ich stark auf 197.303... ;)
    [/quote]

    Nimm morgen den Wagen mit, ich nehm 2 Drehgestelle zur Probe mit.
    Ich schau mal ins Lager die Drehgestelle ausfassen. ;) :D
  • Re: 4-achsige Talbotwagen

    [quote author=jzipp link=topic=12891.msg128758#msg128758 date=1284578894]
    Schaut schon gut aus. Ist die Beschriftung auch neu? Hast du nach Typenplan gebaut oder frei Schnauze?
    [/quote]

    Dankeschön! Die Beschriftung habe ich neu angefertigt. Das Ausgangsmodell war der DB-Waggon. Den Trichter habe ich entsprechend der Fotos adaptiert. Für die Längenanpassung des rahmens werde ich auf Pläne zurückgreifen.

    [quote author=197.303 link=topic=12891.msg128759#msg128759 date=1284578999]
    Nimm morgen den Wagen mit, ich nehm 2 Drehgestelle zur Probe mit.
    Ich schau mal ins Lager die Drehgestelle ausfassen. ;) :D
    [/quote]

    Der kugelt momentan am Zweitwohnsitz herum, da schaff ich´s morgen leider nicht mehr hin.
  • Re: 4-achsige Talbotwagen

    [quote author=max82 link=topic=12891.msg128757#msg128757 date=1284578533]
    Hier ein Foto des ersten Umbaus aus dem Roco-Wagen:
    - der Trichter wurde in der Höhe entsprechend gekürzt, die Länge desselben wird so belassen
    - das Fahrwerk werde ich doch noch kürzen müssen...
    - bei den Drehgestellen hoffe ich stark auf 197.303... ;)
    [/quote]

    Fesch ist er geworden, Dein Talbotwagen-Umbau ;) ! Gratulation.

    Zwei Fragen hätte ich dazu:
    1) Hast Du den Trichterteil des Roco-Wagens allgemein oben einfach gekürzt, oder einen Streifen vom oberen Trichteraufsatzes (welcher ja dem deutlich höheren Aufbau des Roco DB 266er-Schotterwagen entspricht) herausgetrennt und dann das originale Roco-Trichteroberteil als Abschluß wieder aufgeklebt ?
    2) Die Beschriftung (Abreibebeschriftung ?) ist einfach toll geworden und trägt zur sehr guten Wirkung des Waggons bei.
    Wieder bei memoba anfertigen lassen ?

    Außerdem bin ich auf die Güt 52er-Drehgestelle vom Erzbergdampfer 197.303 gespannt !

    mfg
    1042erfreak

    PS: Ein paar von den Wagen dieser Bauserie stehen als Werkswagen ziemlich im Originalzustand noch im Einsatz in Wörth (zumindestens war dies bei meinem letzten Besuch im Frühjahr noch so).

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 1042erfreak ()

  • Re: 4-achsige Talbotwagen

    [quote author=1042erfreak link=topic=12891.msg128818#msg128818 date=1284709400]

    PS: Ein paar von den Wagen dieser Bauserie stehen als Werkswagen ziemlich im Originalzustand noch im Einsatz in Wörth (zumindestens war dies bei meinem letzten Besuch im Frühjahr noch so).
    [/quote]

    Wo genau stehen die in Wörth? Gestern hab ich dort leider keine gesehen.
    Dafür aber steht u.a. der ehemalige Aussichts-Salonwagen (Berlin 10282) des Führers in einem erbarmungwürdigen Zustand am Gelände.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 1012.001 ()

  • Re: 4-achsige Talbotwagen

    [quote author=197.303 link=topic=12891.msg128912#msg128912 date=1284890636]
    Dafür aber steht u.a. der ehemalige Aussichts-Salonwagen (Berlin 10282) des Führers in einem erbarmungwürdigen Zustand am Gelände.
    [/quote]

    Is' zwar bissi OT, aber: warum wird der Wagen denn nicht irgendwie restauriert (und damit meine ich als Salonwagen, das muss nicht zwingend mit H* zusammenhängen) oder museal erhalten, sondern verfällt in Wörth?
  • Re: 4-achsige Talbotwagen

    [quote author=railjet16er link=topic=12891.msg128914#msg128914 date=1284896670]
    [quote author=197.303 link=topic=12891.msg128912#msg128912 date=1284890636]
    Dafür aber steht u.a. der ehemalige Aussichts-Salonwagen (Berlin 10282) des Führers in einem erbarmungwürdigen Zustand am Gelände.
    [/quote]

    Is' zwar bissi OT, aber: warum wird der Wagen denn nicht irgendwie restauriert (und damit meine ich als Salonwagen, das muss nicht zwingend mit H* zusammenhängen) oder museal erhalten, sondern verfällt in Wörth?
    [/quote]

    Mit dem hängt es aber immer zusammen, also von dem her eher nicht.
    Gruß, die Vorspann
  • Re: 4-achsige Talbotwagen

    [quote author=1042erfreak link=topic=12891.msg128818#msg128818 date=1284709400]
    Zwei Fragen hätte ich dazu:
    1) Hast Du den Trichterteil des Roco-Wagens allgemein oben einfach gekürzt, oder einen Streifen vom oberen Trichteraufsatzes (welcher ja dem deutlich höheren Aufbau des Roco DB 266er-Schotterwagen entspricht) herausgetrennt und dann das originale Roco-Trichteroberteil als Abschluß wieder aufgeklebt ?
    2) Die Beschriftung (Abreibebeschriftung ?) ist einfach toll geworden und trägt zur sehr guten Wirkung des Waggons bei.
    Wieder bei memoba anfertigen lassen ?
    [/quote]

    Servus 1042erfreak,

    der oberste Aufsatz wurde entfernt, die Wanddstärke an der Innenseite reduziert. Die Aufreibebeschriftung habe ich schon länger gehabt (von einem hersteller in Deutschland), allerdings war die Qualität der kleinen Anschriften derart mies, dass ich sie nun bei Memoba neu machen lasse. Aus diesem Grund sind am Wagen noch nicht alle Anschriften vorhanden.

    Anbei noch drei Fotos:

    1. Vergleich mit dem Ausgangsmodell
    2. Gegenüberstellung mit dem 2ax-Talbot von Roco
    3. Die Güt 52-Drehgestelle, die mir 197.303 mitgebracht hat sind probeweise am Ausgangsmodell eingesetzt





    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 1012.001 ()

  • Re: 4-achsige Talbotwagen

    [quote author=197.303 link=topic=12891.msg128912#msg128912 date=1284890636]
    [quote author=1042erfreak link=topic=12891.msg128818#msg128818 date=1284709400]
    PS: Ein paar von den Wagen dieser Bauserie stehen als Werkswagen ziemlich im Originalzustand noch im Einsatz in Wörth (zumindestens war dies bei meinem letzten Besuch im Frühjahr noch so).
    [/quote]
    Wo genau stehen die in Wörth? Gestern hab ich dort leider keine gesehen.
    [/quote]

    Hallo Erzbergdampfer 197.303,

    also wenn Du von St. Pölten/Spratzern auf der Bundesstraße kommend die erste Abzweigung links nach dem Weichenwerk Wörth einbiegst, führt dort ein Weg in die Pampa zum Brückenlagerstandort der ÖBB (und ich glaube irgend eine ÖBB-Tischlerei ist auch noch dort situiert). Dort hinten waren bisher auch viele alte Personen- und Schürzenwagen (auch ein blauer ex-ÖBB-Schulungswagen) abgestellt und auch eine Menge von ex-Postbeiwagen Gbs-vx 152 0 7ff standen dort herum.
    Aber soweit mußt Du gar net, denn auf der rechten Seite dieses Zufahrtswegerls befindet sich unmittelbar neben/nach der Bundesstraße eine ander ÖBB-Dienststelle (Zentralschule ?) und unmittelbar dahinter sind die 4ax-Talbot-Wagen (5 oder 6 Stück davon) abgestellt gewesen.
    Die Wagen dürften noch als Dienstwagen der Werke Wörth im Betrieb sein und verfügen alle noch über die alten SGP-Güt Drehgestelle der Bauart 52/53.

    Angefügtes Bild 1 zeigt ein solches SGP-Drehgestell, die beiden anderen Fotos zeigen einige der alten SGP-Raxwerke Talbotwagen abgestellt in Wörth.

    mfg
    1042erfreak

    Edit: Augenscheinlich spinnt die Forensoftware wieder a bisserl und läßt mich die Fotos momentan net hochladen. Ich hole dies aber bei Gelegenheit nach !


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 1042erfreak ()

  • Re: 4-achsige Talbotwagen

    Ein neuer Versuch, die Bilder der alten Talbot-Schotterwagen hochzuladen !

    Bei 2 Fotos hat es nun doch endlich geklappt.
    Bild 1 zeigt ein SGP-Drehgestell Bauart SGP Güt52/53, das andere Foto zwei der alten SGP-Raxwerke Talbotwagen abgestellt in Wörth.

    mfg
    1042erfreak



    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 1012.001 ()

  • Re: 4-achsige Talbotwagen

    [quote author=1042erfreak link=topic=12891.msg129016#msg129016 date=1285060098]
    ...
    Aber soweit mußt Du gar net, denn auf der rechten Seite dieses Zufahrtswegerls befindet sich unmittelbar neben/nach der Bundesstraße eine ander ÖBB-Dienststelle (Zentralschule ?) und unmittelbar dahinter sind die 4ax-Talbot-Wagen (5 oder 6 Stück davon) abgestellt gewesen.
    Die Wagen dürften noch als Dienstwagen der Werke Wörth im Betrieb sein und verfügen alle noch über die alten SGP-Güt Drehgestelle der Bauart 52/53.
    [/quote]

    Danke, ich weiß schon wo sie stehen. Leider war die Eisenbahnkreuzung dort wegen Gleisbauarbeiten (Einbau neuer BAhnübergang) bis 19.09.2010 gesperrt. Daher konnte man von der Georg-Sigl-Straße nicht auf die B20 rausfahren. Außerdem verstellten dort die ehemals am Südbahnhof abgestellten deutschen Reisezugwagen die Sicht auf die Talbot-Wagen.
  • Re: 4-achsige Talbotwagen

    [quote author=jzipp link=topic=12891.msg131995#msg131995 date=1290885577]
    Da hat sich noch ein Kollege mit diesem Fahrzeug beschäftigt:
    http://cgi.ebay.de/EIGENBAU-OBB-Schotterwagen-9720-201-9-Ep-V-KKK-/110614699623?pt=DE_Modellbau_Modelleisenbahnen&hash=item19c1265e67
    [/quote]

    Ja, ein netter und gelungener Umbau, augenscheinlich auf Basis des Kleinbahn 4ax-Talbotwaggons.
    Allerdings stellt er leider die (falsche) Grundform des DB-Schotterwagen Type 266 mit dem erhöhten Trichteraufsatz dar.

    Schaut aber trotzdem sehr schön aus, wenngleich die Beschriftung (die meines Erachtens ebenfalls recht gut gelungen ist !) für den Wagen selbst falsch ist.

    Die ehemaligen 4ax-Talbotwagen (bei SGP in den RAX-Werken in den 50er Jahren gebaut)und in der HW Jedlersdorf Anfang der 90er Jahre nochmals umgebauten und gegenwärtig noch vorhandenen 4ax-Talbotschotterwagen haben nämlich die Nummern 9720 200 bis 209 für die Wagen mit Handbremse und 9720 275 bis 299 für die Wagen ohne Handbremse.

    Da der in der Ebay-Auktion angebotene Wagen sichtbar KEINE Handbremse hat, müßte er statt der Nummernbezeichung 9720 201-9 eine Nummer zwischen 9720 275 bis 299 haben.

    Ein paar Fotos von Originalwagen reiche ich bei Gelegenheit nach.

    Bin schon gespannt, was der Wagen schlußendlich bei Ebay einbringen wird.

    mfg
    1042erfreak

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 1042erfreak ()

  • Re: 4-achsige Talbotwagen

    [quote author=jzipp link=topic=12891.msg131995#msg131995 date=1290885577]
    Da hat sich noch ein Kollege mit diesem Fahrzeug beschäftigt:
    http://cgi.ebay.de/EIGENBAU-OBB-Schotterwagen-9720-201-9-Ep-V-KKK-/110614699623?pt=DE_Modellbau_Modelleisenbahnen&hash=item19c1265e67
    [/quote]

    Die beiden Wagen (es wurde auch noch ein zweiter 4ax-Talbot(umbau)wagen angeboten) sind übrigens um gut € 30,00 bzw € 45,00 weggegangen !

    mfg
    1042erfreak
  • Benutzer online 1

    1 Besucher