Neues von der Angertalbrücke

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neues von der Angertalbrücke

    Im August wird von mir und meiner Familie wie jedes Jahr unser Quartier im Gasteinertal bezogen. Heute war Wandern im Angertal bis zur Schattbachalm (1683 m) und Jagdbogenschießen beim Jagdbogen-Parcours Waldgasthof angesagt. Am Rückweg machte ich Halt bei der Angertal-Brückenbaustelle, um den Fortschritt der Bauarbeiten zu dokumentieren. Hier meine Fotoausbeute:

    Foto 1: Alte und neue Angertalbrücke

    Foto 2: Die neue Brücke dient derzeit als Straßenbrücke für die Wohnhäuser südlich der Brücke. PKW und Scheibtruhenfuhre auf der Brücke.

    Foto 3: Der Einschnitt für die neue Bahntrasse nördlich der Brücke. Im Bildhintergrund die aktuelle Bahntrasse und Bad Hofgastein.

    Foto 4: Bau der neuen Straßenbrücke über den neuen Einschnitt.

    Sollte auch noch eine Wanderung zur Jauesenstation Hartlgut oberhalb der Baustelle am Programm stehen, werde ich den Stand der Bauarbeiten auch von dort dokumentieren, wobei ich wahrscheinlich mehrere Hopfenkaltschalen Marke "Tauerngold" zur körperlichen Ertüchtigung zu mir nehmen werde müssen.

    dr. bahnsinn
    Bilder
    • IMG_7510.JPG

      248,55 kB, 800×600, 356 mal angesehen
    • IMG_7509.JPG

      195,92 kB, 800×600, 299 mal angesehen
    • IMG_7506.JPG

      195,66 kB, 800×600, 269 mal angesehen
    • IMG_7512.JPG

      1,24 MB, 2.272×1.704, 120 mal angesehen
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Re: Neues von der Angertalbrücke

    Gestern stand die Wanderung am Gasteiner Höhenweg von Bad Gastein nach Hofgastein am Programm. Leider musste das Vorhaben etwa auf halber Strecke wegen des einsetzenden Schnürlregens abgebrochen werden. Zu allem Überdruss hatte die von uns als Schutz vor dem Regen angepeilte Jausenstation "Zur schönen Aussicht" (auf die Berge und die Tauernbahn) auch noch Ruhetag. ;D
    Ein Foto von der alten und neuen Angertalbrücke von der anderen Talseite aus sowie ein Foto vom talfahrenden, ca. 30 min verspäteten ÖBB-IC 112 mit der Schweden-Lok (leider um Sekundenbruchteile zu spät abgedrückt) musste aber trozdem noch gemacht werden.

    dr. bahnsinn
    Bilder
    • IMG_7513.JPG

      135,39 kB, 800×600, 204 mal angesehen
    • IMG_7516.JPG

      159,76 kB, 800×600, 198 mal angesehen
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Re: Neues von der Angertalbrücke

    [quote author=Prellbock link=topic=14174.msg79376#msg79376 date=1218794417]
    Schönen Urlaub, lieber Forendoktor!

    L.G. Prelli ;)
    [/quote]

    Hallo Prelli!

    Schön, von Dir wieder einmal zu hören bzw. zu lesen. Die Tatsache, dass ich Dir jetzt (13:06 Uhr) antworte, beweist, dass es heute infolge des Schlechtwetters im Gasteiner Tal keine urlauberischen Aktivitäten möglich sind. Aber vielleicht wirds noch.

    Viele Grüße aus dem verregneten Gastein von

    dr. bahnsinn
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Re: Neues von der Angertalbrücke

    wobei ich wahrscheinlich mehrere Hopfenkaltschalen Marke "Tauerngold" zur körperlichen Ertüchtigung zu mir nehmen werde müssen.


    Das wird wohl einer deiner Negativseiten beim Urlaub im schönen Gasteinertal sein (gewesen sein), da die kleine Privatbrauerei in Schwarzach i. Pg., welche dieses köstliche und wertvolle Getränk hergestellt hat, mit Ende 2007 ihren Betrieb mangels Nachfolger eingestellt hat.


    Schöne Grüße aus Dorfgastein

    Wolfgang

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tauernexpress ()

  • Re: Neues von der Angertalbrücke

    [quote author=Tauernexpress link=topic=14174.msg79571#msg79571 date=1218921003]
    wobei ich wahrscheinlich mehrere Hopfenkaltschalen Marke "Tauerngold" zur körperlichen Ertüchtigung zu mir nehmen werde müssen.

    Das wird wohl einer deiner Negativseiten beim Urlaub im schönen Gasteinertal sein (gewesen sein), da die kleine Privatbrauerei in Schwarzach i. Pg., welche dieses köstliche und wertvolle Getränk hergestellt hat, mit Ende 2007 ihren Betrieb mangels Nachfolger eingestellt hat
    Schöne Grüße aus Dorfgastein
    Wolfgang
    [/quote]

    Habe ich heute zu meinem Leidwesen erfahren, als ich an meiner Lieblingsjausenstation Hartlgut das Stiegl-Bierschild entdecken musste. Die Wirtin überbrachte mir dann die traurige Nachricht vom Ableben der Schwarzacher Brauerei, von dem ich heute schon im Bier- und Rechtschreibexperten-Thread im Small Talk-Board berichtet habe.

    In tiefer Biertrauer :(

    dr. bahnsinn
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Re: Neues von der Angertalbrücke

    [quote author=Klosterwappen link=topic=14174.msg79616#msg79616 date=1218989652]
    Eine ganz andere Frage:
    Hast Du vielleicht etwas weiter hinten im Angertal den Baufortschritt an der neuen EUB zum Stubnerkogel feststellen können?
    [/quote]

    Ja, die Arbeiten sind schon weit fortgeschritten. Im kommenden Winter kannst damit schon fahren. Die Bahn wird übrigens "Senderbahn" heißen, da sich die Bergstation in der Nähe der Sendeanlage am Stubner Gipfelplateau befindet.

    dr. bahnsinn
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Re: Neues von der Angertalbrücke

    Seit dem Vorjahr hat sich bei der Angertalbrücke praktisch nichts getan. Hier ein paar Fotos vom Freitag, 18. 9. 2009.
    Foto 1: Neue und alte Angertalbrücke. Im Hintergrund das funktionslose EG des ehemaligen Bahnhofes Angertal.
    Foto 2: Neue Trasse unter der Unterführung der Straße ins Angertal mit engem Rechtsbogen Richtung alte Trasse.
    Foto 3: Neue Trasse Ri Schwarzach-St. Veit von der Straßenbrücke aus gesehen. Rechts hinter der Böschung verläuft die alte Trasse.
    Foto 4: Alte Trasse Ri Schwarzach. Links hinter der Böschung die neue Trasse.
    Foto 5: Alte und neue Angertalbrücke von der Straßenbrücke aus gesehen.

    dr. bahnsinn
    Bilder
    • IMG_9729r.JPG

      188,29 kB, 800×600, 134 mal angesehen
    • IMG_9730r.JPG

      224,53 kB, 800×600, 115 mal angesehen
    • IMG_9723r.JPG

      191,87 kB, 800×600, 111 mal angesehen
    • IMG_9725r.JPG

      231,97 kB, 800×600, 115 mal angesehen
    • IMG_9726r.JPG

      210,29 kB, 800×600, 117 mal angesehen
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Re: Neues von der Angertalbrücke

    Weils hier gerade dazu passt und auch aktuell ist: die nachträgliche Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) gibt für den Weiterbau an der neuen Angertalbrücke nahezu uneingeschränkt grünes Licht, was allerdings die Gegner aus der Bevölkerung und der Hotellerie wieder auf den Plan ruft.
    Es ist aus meiner Sicht geradezu unbeschreiblich, wie man im Gasteinertal versucht, der Bahn das Leben schwer zu machen. Statt zu verhindern, dass sich der PV im Tal immer mehr von der Schiene zurückzieht, werden alle Ausbaumaßnahmen mit einer Vehemenz bekämpft, dass einem schwummelig wird. Vor allem werden da Zugzahlen ins Rennen geworfen, die bar jeder Realität sind. Ich weiß schließlich, wovon ich schreibe, denn von meinem Quartier im Gasteinertal habe ich zwar keinen guten Blick auf die Bahn, aber ich höre sie. 150 und mehr Züge pro Tag sind derzeit reine Illusion. Zu den 22 Reisezügen pro Tag kommen, wenns gut geht, tagsüber noch einmal etwa so viele Güterzüge sowie einige Lokzüge. In der Nacht kommen vielleicht noch einmal etwa zehn Güterzüge dazu. Auch bei geöffnetem Fenster höre ich in der Nacht die meisten Züge nicht. In Summe machen die derzeit verkehrenden Züge etwas mehr als Drittel der von den Gegnern angeführten Zugzahlen aus. Von einem Kapazitätsengpass zu sprechen, ist einfach absurd, auch wenn es von einem Universitätsprofessor behauptet wird.

    Quelle: Salzburger Nachrichten: salzburg.com/online/salzburg/p…eOSCWSc&img=&text=&mode=&

    dr. bahnsinn
    dr. bahnsinn - der Forendoktor