Katholischer Gesellenverein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Re: Katholischer Gesellenverein

    tba-werner: Die Strecke Absdorf-Hippersdorf - Stockerau wurde laut Peter Wegenstein 1904 eröffnet. Entweder stimmt dieses Datum nicht oder Deine Behauptung, die Reschenscheideck-Trasse gebe es erst seit 1905 in den Plänen, entspricht nicht den Tatsachen.

    Die mir bekannten ersten realen Pläne entstammen aus der Zeit von 1905.
    Sicher wurde sie schon früher angedacht, jedoch nur mittels groben Strichen auf den Landkarten. Wirklich vermessen wurde sie erst ab 1915/17, Bauarbeiten begannen erst 1917 zwischen Landeck und Prutz. Bei Mals bis zum Reschen wurde nur geplant.
    Immerhin wollte man die Vinschgerbahn ja lieber als Ofenpassbahn Richtung Schweiz führen.
    werner
    Meine Fotos auf



  • Re: Katholischer Gesellenverein

    Da irrt mich etwas: die Steyrtalbahn ist komplett eingezeichnet. (Also bis Klaus) LT.: http://de.wikipedia.org/wiki/Steyrtalbahn ist der Abschnitt Angoniz-Klaus aber erst 1909 in Betrieb gegangen...
    Erst wenn das letzte Alteisen verschrottet, die letzte Nebenbahn abgerissen ist, werdet ihr sehen, dass nicht alles Gold ist, was neu ist...
  • Re: Katholischer Gesellenverein

    Auch wenn sich hier schon lange nichts tat, hier noch etwas bisher nicht Erwähntes:

    1. Neuhaus- Neubistritz wurde November 1897 eröffnet (enthalten), die nördliche Strecke nach Kamenitz (Kamenice n.L.) und Wobratain (Obratan) ist nicht enthalten (erst 1906 eröffnet)

    2. Gmünd-Weitra-Steinbach wurde im August 1902 eröffnet, bis Groß Gerungs im März 1903 - beide Teile in der Karte nicht verzeichnet

    3. Schwarzenau - Zwettl wurde 1894 (enthalten), die Verlängerung nach Martinsberg erst 1906 eröffnet (fehlt), im Norden geht's nur bis Waidhofen/Thaya, auf mährischer Seite gibt's erst ab Teltsch wieder eine Strecke

    4. Stammersdorf-Auersthal fehlt (1902 in Bau, 1903 eröffnet)

    Daraus schließe ich, dass die Karte um 1901 oder 1902 veröffentlicht wurde

    Alois
  • Re: Katholischer Gesellenverein

    Hier zum Vergleich ein Ausschnitt aus einer Eisenbahn-Karte für Mitteleuropa aus meinem Eisenbahn-Archiv, entworfen von Julius Ritter, k.k Oberkontrollor im Handelsministerium - Post-Cours-Bureau, Stand 15. 3. 1909.
    Man beachte das dichte Streckennetz zur damaligen Zeit im nordböhmischen Raum.

    dr. bahnsinn
    Bilder
    • img017012235.jpg

      475,03 kB, 1.024×744, 100 mal angesehen
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Benutzer online 2

    2 Besucher