Signalmeister Jänsch: ÖBB (BBÖ) Rh 1280

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Signalmeister Jänsch: ÖBB (BBÖ) Rh 1280

    Folgendes habe ich auf der Homepage von Signalmeister Jänsch gefunden.
    Ist ein interessantes Modell, aber bevor ich nicht sehe wie die Lok wirklich im Modell ausschaut werde ich keine Vorbestellung tätigen. Denn um das Geld, umgerechnet 24.800,-- bis 27.500,-- Schilling, muß die Qualität der 1280 der einer Lok von MicroMetakit bzw. MicroFeinmechanik entsprechen!! Ich muß immer wieder an die der ersten 671er Modelle im Rahmen einer Ausstellung in Graz denken.
    Von Interesse wäre auch noch welche Gehäuseausführung jetzt wirklich gefertigt wird. Denn das Gehäuse der gezeigten Lok unterscheidet sich schon von dem der Vorheizanlage in Mürzzuschlag. Und da meine ich jetzt nicht die abgeräumten Dachaufbauten.

    Ich habe den Text unverändert von der Homepage übernommen:


    Aufgrund der Initiative eines Kunden legen wir eine Kleinstserie von ca. 10 Stück der altösterreichischen El-Lok Reihe 1280 als H0 Messing Kunstsoff- Mischbauweise auf.
    Die Lok steht heute als Vorheizanlage im Bahnhof Mürzzuschlag!


    [size=8pt]Foto von der Homepage von Signalmeister Jänsch verlinkt.[/size]

    Modell:
    Das Fahrgestell wird aus Messing gefräßt mit einem Glockenanker Motor mit Schwungmasse von einem namhaften Messingfahrgestell Hersteller angefertigt
    Angetrieben werden die jeweils 2 äußeren Achsen, die Treibachse läuft mit dem Gestänge mit. Das Fahrgestell ist absolut kurventauglich bis herab zu Radius 2. Das Gehäuse wird In Kunstsstoff fein detailiert hergestellt.
    Die elektrische Ausstattung:
    Schnittstelle, Beleuchtung der Lampen mit LED. Platz für einen Decoder und Lautsprecher.
    Pantos von einem Schwedischen Hersteller sowie Kupplungsschacht sind weitere Highlights dieses Modelles. Die Geschwindigkeit wird etwa dem des Originales angepaßt.

    Es werden vorerst 10 Stück aufgelegt. Sollten sich weitere Interessenten melden, werden natürlich auch diese Loks, soweit möglich gefertigt. Die Lok wird nur einmal aufgelegt.
    Sollte jemand Bilder der Lok in DR- Ausführung haben, kann die Lok auch in dieser Variante hergestellt werden..
    Da Bilder dieser Lok sehr selten sind, ersuche ich die verrehrten Modellbahner, wenn Sie welche haben, bitte schicken Sie uns Abzüge oder Kopien davon. Pläne sind soweit vorhanden.

    Beschreibungen der Lok finden Sie unter Wikipedia, im Staatsarchiv, die Zeitschrift "die Lokomotive" Jahrgang 1930 Seite 67 ff, Adresse im Wikipedia Artikel. Oder im Buch "Triebfahrzeuge Österr Eisenbahnen - elektrische Lokomotiven und Triebwagen" von Rotter- Petrovitsch, ISBN 3-87094-174-X

    Interessenten melden sich bitte bis spätestens 1. Dezember 2010.

    Der Preis der Lok wird ca Euro 1800.- bis 2000.- betragen je nach Anzahl der zu bauenden Modelle. Nach dem Moto, je mehr um so günstiger ! Nicht die Fertigung kostet sehr viel, sondern die Entwicklung! Wie bei jedem Modell, sind Teilzahlungen möglich!
    Lieferzeitpunkt voraussichtlich 2 Hälfte 2011. Wird die Anzhal von 10 (6) Bestellungen schon vorher erreicht, werden die Modelle schon früher gefertigt.

    Bestellungen bitte per E-Mail unter Chef.signalmeister@inode.at
    Oder natürlich per Brief oder Telefon bzw. Fax- Nr:+43-(0)316-46 58 03
  • Re: Signalmeister Jänsch: ÖBB (BBÖ) Rh 1280

    [quote author=max82 link=topic=19144.msg124514#msg124514 date=1277111891]
    Na dann sind wir ja mal gespannt...
    Ob sich da 10 Leute finden, die einfach so ins „Blaue“ vorbestellen?
    [/quote]

    Da bin ich mir nicht so sicher. Immerhin ist nicht einmal bekannt welcher Bauserie zur Ausführung gelangen wird. Die Unterschiede zwischen den beiden Bauserien sind ja offensichtlich.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 1012.001 ()

  • Re: Signalmeister Jänsch: ÖBB (BBÖ) Rh 1280

    [quote author=max82 link=topic=19144.msg124514#msg124514 date=1277111891]
    Na dann sind wir ja mal gespannt...
    Ob sich da 10 Leute finden, die einfach so ins „Blaue“ vorbestellen?
    [/quote]Ich sicher mal nicht, 671 Überraschungseiausführung lässt grüßen.
    Bei dem Vorbestellpreis erwarte ich mir ganz einfach eine Ganzmetallausführung (Messing, Edelstahl) wie sie Micro Metakit andieten würden, und da sind sie zwischen 1.600 und 1.800,--€ angesiedelt....
  • Re: Signalmeister Jänsch: ÖBB (BBÖ) Rh 1280

    Grundsätzlich wäre die Reihe 1280 ja ein interessantes (Kleinserien)Modell !
    Aber nach dem, was ich bisher so an Modellumsetzungen von Signalmeister Jänsch gesehen habe (LILO-Triebwagen, 1012er, 671er), bin ich grundsätzlich mal eher skeptisch.

    Interessieren würde mich, wer der "namhaften Messingfahrgestell Hersteller" ist, welcher das Fahrwerk fertigt.
    [quote author=197.303 link=topic=19144.msg124504#msg124504 date=1277071664]
    Modell:
    Das Fahrgestell wird aus Messing gefräßt! mit einem Glockenanker Motor mit Schwungmasse von einem namhaften Messingfahrgestell Hersteller angefertigt[/quote]

    mfg
    1042erfreak

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 1042erfreak ()

  • Re: Signalmeister Jänsch: ÖBB (BBÖ) Rh 1280

    [quote author=1042erfreak link=topic=19144.msg124557#msg124557 date=1277150619]
    Grundsätzlich wäre die Reihe 1280 ja ein interessantes (Kleinserien)Modell !
    Aber nach dem, was ich bisher so an Modellumsetzungen von Signalmeister Jänsch gesehen habe (LILO-Triebwagen, 1012er, 671er), bin ich grundsätzlich mal eher skeptisch.

    mfg
    1042erfreak
    [/quote]

    Ja sicher wäre die 1280 ein interessantes (Kleinserien)Modell. Aber wie der große Erzbergdampfer schon weiter oben angemerkt hat muß das Preis/Leistungsverhältnis stimmen.
    Wenn das hinhaut bin ich mit 2 Stück dabei.

    Ich habe die ersten Modelle der 671 im Rahmen einer Ausstellung in Graz gesehen. Mir kamen damals die Worte vom Fuchs Franzi in den Sinn: "Nein, danke!"
    Daher habe ich mich entschieden bei mse-Bieber ein solches Modell vorzubestellen. Und zwar die 153.7114:

    Foto aus Bahn im Bild 201, Seite 20 aus dem Spurkranz-Verlag

    Schlag mich bitte jetzt nicht, ich weiß es nicht mehr genau, aber ich glaube der Preis liegt bei rund € 500,--. Und so sahen die ersten Muster aus:


    [quote author=1042erfreak link=topic=19144.msg124557#msg124557 date=1277150619]
    Interessieren würde mich, wer der "namhaften Messingfahrgestell Hersteller" ist, welcher das Fahrwerk fertigt.

    mfg
    1042erfreak
    [/quote]

    Da fällt mir ad hoc nur sb-modellbau ein. Aber ob eine "Serienfertigung" von 10 Stück wirtschaftlich rentabel ist darf mal recht kräftig angezweifelt werden. Das kann verständlicherweise für das einzelne Fahrwerk nur einen Apothekerpreis bedeuten. Vor allem muß ja für die CNC-Fräsmaschine das Programm und die Rüstzeiten mit eingerechnet werden.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 1012.001 ()

  • Re: Signalmeister Jänsch: ÖBB (BBÖ) Rh 1280

    [quote author=197.303 link=topic=19144.msg124558#msg124558 date=1277154848]
    Da fällt mir ad hoc nur sb-modellbau ein.
    [/quote]

    Ja. daran habe ich auch gedacht ;) !

    Zumal ja in der Ankündigung von Signalmeister Jänsch von einem "namhaften" Messingfahrgestell-Hersteller die Rede ist, was wohl die Produktion irgendwo in einer "Hinterhofwerkstatt" ausschließen sollte 8) 8) ...

    mfg
    1042erfreak
  • Re: Signalmeister Jänsch: ÖBB (BBÖ) Rh 1280

    Mittlerweile sind Bilder aufgetaucht auf denen angelbich die ersten Handmuster zu sehen sind:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 1012.001 ()

  • Re: Signalmeister Jänsch: ÖBB (BBÖ) Rh 1280

    Stimmt!
    Wieder ein Schritt in die richtige Richtung: Wieder um eine Achse gewachsen. Jetzt sinds schon 4.
    Wenn jetzt noch eine Achse "dazuwächst" kommts zumindest vom Fahrwerk her schon in richtige Bahnen. ;D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 197.303 ()

  • Re: Signalmeister Jänsch: ÖBB (BBÖ) Rh 1280

    Nachdem Signalmeister Jänsch mit der Ankündigung eine ÖBB 1280 im 2. Halbjahr 2011 auf den Markt bringen zu wollen vorgeprescht ist wird ein weiterer Kleinserienhersteller (nein, wir sinds nicht) demnächst die ersten Muster seiner ÖBB 1280 noch vor Fertigstellung des gesamten Modells Anfang 2011 den Modellbahnern präsentieren. Das Modell ist bereits sehr weit fortgeschritten und sollte Anfang 2011 ein Überraschungsmodell werden. Aufgrund der Ankündigung von Signalmeister Jänsch hat man sich, um den Modellbahnern die Möglichkeit zu bieten zwischen den beiden Herstellern zu wählen, bereits jetzt entschlossen mit den Informationen an die Öffentlichkeit zu gehen. Auf der Modellbau in Wien wird man bereits erste Muster zu sehen bekommen.

    Die Lok wird in mehreren Varianten erscheinen. Das Modell wird in gewohnt exzellenter Qualität in Verarbeitung und Lackierung (wie alle bisherigen Modelle auch) ausgeführt sein. Mehr Infos und erste Bilder gibts in Kürze.

    PS: Ich habe meine beiden Loks schon geordert. ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 197.303 ()

  • Re: Signalmeister Jänsch: ÖBB (BBÖ) Rh 1280

    Jetzt hast du mich sehr aber neugierig gemacht. :o

    Wo kann man den die Bestellung "einwerfen"? ;D
    Und mit welchen Kosten muss man rechnen?



    [quote author=197.303 link=topic=19144.msg128161#msg128161 date=1283616727]
    Nachdem Signalmeister Jänsch mit der Ankündigung eine ÖBB 1280 im 2. Halbjahr 2011 auf den Markt bringen zu wollen vorgeprescht ist wird ein weiterer Kleinserienhersteller (nein, wir sinds nicht) demnächst die ersten Muster seiner ÖBB 1280 noch vor Fertigstellung des gesamten Modells Anfang 2011 den Modellbahnern präsentieren. Das Modell ist bereits sehr weit fortgeschritten und sollte Anfang 2011 ein Überraschungsmodell werden. Aufgrund der Ankündigung von Signalmeister Jänsch hat man sich, um den Modellbahnern die Möglichkeit zu bieten zwischen den beiden Herstellern zu wählen, bereits jetzt entschlossen mit den Informationen an die Öffentlichkeit zu gehen. Auf der Modellbau in Wien wird man bereits erste Muster zu sehen bekommen.

    Die Lok wird in mehreren Varianten erscheinen. Das Modell wird in gewohnt exzellenter Qualität in Verarbeitung und Lackierung (wie alle bisherigen Modelle auch) ausgeführt sein. Mehr Infos und erste Bilder gibts in Kürze.

    PS: Ich habe meine beiden Loks schon geordert. ;)
    [/quote]
  • Re: Signalmeister Jänsch: ÖBB (BBÖ) Rh 1280

    Bitte noch um ein wenig Geduld.
    Ich bekomm die Bilder erst und werde sie dann hier einstellen. Bezüglich Ausführungen, Preisen und Bestellmöglichkeit bitte ebenfalls um noch ein wenig Geduld.
    Aber eins kann jetzt schon gesagt werden: es wird ein Topmodell werden. :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 197.303 ()

  • Re: Signalmeister Jänsch: ÖBB (BBÖ) Rh 1280

    Nachdem ja nur sehr wenige "Kleinserienhersteller" auf der Modellbau in Wien ausstellen (und User 197.303 ja seine eigene "Modellbaufirma" selber aus dem Rennen genommen hat), gehe ich einmal davon aus, daß das zukünftige 1280er-Kleinserienmodell in "gewohnt exzellenter Qualität in Verarbeitung und Lackierung" (Originalzitat User 197.303) vermutlich von mse-bieber aus Prottes kommen wird.

    mfg
    1042erfreak

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 1042erfreak ()

  • Re: Signalmeister Jänsch: ÖBB (BBÖ) Rh 1280

    [quote author=297.401 link=topic=19144.msg128435#msg128435 date=1283979077]
    So wie ich 197.303 kenne sind beide Firmen aus dem Rennen........

    [/quote]

    Richtig!
    Ansonsten gilt immer noch ;):

    [quote author=197.303 link=topic=19144.msg128163#msg128163 date=1283619240]
    Bitte noch um ein wenig Geduld.
    Ich bekomm die Bilder erst und werde sie dann hier einstellen. Bezüglich Ausführungen, Preisen und Bestellmöglichkeit bitte ebenfalls um noch ein wenig Geduld.
    [/quote]