Gebäude mit besonderem Bahnbezug II (gelöst)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gebäude mit besonderem Bahnbezug II (gelöst)

    Fragestellung wie bei User Dr. Bahnsinn:

    1) Wo befindet das Gebäude?
    2) Worin besteht der besondere Bahnbezug?

    Auf dem Bild ist zwar außer dem gesuchten Gebäude nix zu sehen, aber auch das Umfeld würde keine weiteren Erkenntnisse bringen. Das weiß ich, weil ich selbst schon mal dort war und das Gebäude selber gesehen hab. Da dieser Tipp vermutlich nicht wirklich hilft, hier aber aber folgenden Hinweis zum Einstieg: man kann ruhig in der Nähe suchen.

    Viel Spaß beim Rätsellösen

    Jürgen


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Verschubmeister ()

  • Re: Gebäude mit besonderem Bahnbezug II

    Nein. Von der GKB zweigt im Bhf. Bärnbach der Ast in die Zentralsortierung und weiter zur Ladestelle Oberdorf ab. Die Strecke führt weiter in die Ladstelle der Bärnbacher Glafabrik - und endet dort. Das betreffende Gebäude liegt aber ca. 10 bis 15 km hinter Bärnbach im Kainachtal. Warum nur?
  • Re: Gebäude mit besonderem Bahnbezug II

    [quote author=jzipp link=topic=19592.msg128554#msg128554 date=1284249368]
    Nein. Von der GKB zweigt im Bhf. Bärnbach der Ast in die Zentralsortierung und weiter zur Ladestelle Oberdorf ab. Die Strecke führt weiter in die Ladstelle der Bärnbacher Glafabrik - und endet dort. Das betreffende Gebäude liegt aber ca. 10 bis 15 km hinter Bärnbach im Kainachtal. Warum nur?
    [/quote]

    Wahrscheinlich hat es im ausgedehnten Waldgebiet der Gleinalpe rund um den Roßbachkogel eine Waldbahn gegeben, da im oben zitierten Bericht von einem Tunnel die Rede ist. Ich vermute daher, dass es sich bei dem gesuchten Gebäude um das Direktionsgebäude der Waldbahn handelt, vermutlich im Bereich Jagglwirt situiert.

    dr. bahnsinn
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Re: Gebäude mit besonderem Bahnbezug II

    Eine sehr kreative Antwort (Entwirfst du Konzepte für Modelleisenbahnen?), aber trotzdem: Nein. Hinter Bärnbach gab es meines Wissens auch gar keine Waldbahn oder dergleichen.

    Das betreffende Gebäude diente nie einer Bahn. (Tipp: In diesem Satz verbirgt sich ein Teil der Lösung, wenn man das Wörtchen "leider" ergänzt)
  • Re: Gebäude mit besonderem Bahnbezug II

    [quote author=jzipp link=topic=19592.msg128572#msg128572 date=1284296757]
    Eine sehr kreative Antwort (Entwirfst du Konzepte für Modelleisenbahnen?), aber trotzdem: Nein. Hinter Bärnbach gab es meines Wissens auch gar keine Waldbahn oder dergleichen.
    Das betreffende Gebäude diente nie einer Bahn. (Tipp: In diesem Satz verbirgt sich ein Teil der Lösung, wenn man das Wörtchen "leider" ergänzt)
    [/quote]

    Ich entwerfe keine Modelleisenbahn-Konzepte, dafür kann ich mit Landkarten umgehen. Trotzdem stehe ich bei diesem Rätsel auf der Leitung. Ohne weiteren Hinweis komme ich wahrscheinlich nicht weiter. Aber vielleicht hat ein anderer User einen Geistesblitz.
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Re: Gebäude mit besonderem Bahnbezug II

    [quote author=jzipp link=topic=19592.msg128572#msg128572 date=1284296757]
    Das betreffende Gebäude diente nie einer Bahn. (Tipp: In diesem Satz verbirgt sich ein Teil der Lösung, wenn man das Wörtchen "leider" ergänzt)
    [/quote]

    Meinst Du damit vielleicht einen Bau in Zusammenhang mit Bergbau (muß nicht unbedingt Braunkohle sein)?
  • Re: Gebäude mit besonderem Bahnbezug II

    Also: ich hab's!

    Aber ich werde euch noch ein wenig auf die Folter spannen 8)

    Ein kleiner Hinweis: Google findet's nicht auf die offensichtliche Weise. Es hilft, in gewissen Foren zu suchen ...
    Der Tipp mit Kainachtal ca. 15km (tal)aufwärts bringt's. So viele Ortschaften gibt es da ohnehin nicht.

    lg
    Alois
  • Re: Gebäude mit besonderem Bahnbezug II

    [quote author=jzipp link=topic=19592.msg128617#msg128617 date=1284384014]
    Alosi hat es erraten (bzw. ergoogelt) und eine PM geschickt.
    Für die übrigen noch ein weiterer Tipp: "Spiel mir das Lied vom Tod".
    [/quote]

    Ich habe auch etwas gegoogelt, steh' aber trotzdem noch immer auf der Leitung. Ich konstruiere daher einmal einen Bahnzusammenhang, indem ich eine Verbindung zur GKB und deren eventuelle (ehemalige) Bergbauaktivitäten im oberen Kainachtal herstelle: Vielleicht ein Bürogebäude der GKB?

    dr. bahnsinn
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Re: Gebäude mit besonderem Bahnbezug II

    Das Gebäude hat nichts mit der GBK zu tun. Auch nicht mit Bergbau. Das Gebäude hat im Endeffekt überhaupt nix mit Eisenbahn zu tun (weil: blöd gelaufen) - es hätte aber sein können (bzw. sein sollen).

    Mein Tipp mit "Spiel mir das Lied vom Tod" scheint ins Leere gelaufen zu sein. Worum geht es hier in der Nebenhandlung? Warum fährt in diesem Film hier ständig die Eisenbahn durch die Gegend? (hier: eben nicht blöd gelaufen, aber es ist ja auch nur ein Film...).
  • Re: Gebäude mit besonderem Bahnbezug II

    [quote author=jzipp link=topic=19592.msg128628#msg128628 date=1284394653]
    Das Gebäude hat nichts mit der GBK zu tun. Auch nicht mit Bergbau. Das Gebäude hat im Endeffekt überhaupt nix mit Eisenbahn zu tun (weil: blöd gelaufen) - es hätte aber sein können (bzw. sein sollen).
    Mein Tipp mit "Spiel mir das Lied vom Tod" scheint ins Leere gelaufen zu sein. Worum geht es hier in der Nebenhandlung? Warum fährt in diesem Film hier ständig die Eisenbahn durch die Gegend? (hier: eben nicht blöd gelaufen, aber es ist ja auch nur ein Film...).
    [/quote]

    Wenn ich den Ball "Spiel mir das Lied vom Tod" aufnehme, komme ich zum Schluß, dass es sich um ein Bahnhofsgebäude einer nie gebauten Bahnlinie handeln könnte.....

    dr. bahnsinn

    Moment! Gerade gefunden: Bahnhof ohne Eisenbahn

    @ jzipp: Kompliment zu Deiner Frage. So macht das Raten wirklich Spass!

    dr. bahnsinn - der Forendoktor

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dr. bahnsinn ()

  • Re: Gebäude mit besonderem Bahnbezug II

    Halbe Gratulation an Dr. Bahnsinn:

    Frage 2 "Worin besteht der besondere Bahnbezug?" ist nun auch hier im Forum gelöst. Der genannte Bezug ist richtig. Das Gebäude wurde (angeblich) im Vorgiff auf eine Bahnstrecke errichtet, die dann nie gebaut wurde.

    Frage 1 "Wo befindet das Gebäude?" ist noch offen (es handelt sich nicht um den im verlinkten Bericht von Dr. Bahnsinn genannten Bahnhof Huben in Osttirol).

    Tipp: Die Strecke hätte zwei steirische Industriebezirke verbinden sollen.