Der Streckenunterbrechungs-Thread

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Unterbrechung der Südbahn zwischen Sollenau und Wr. Neustadt

    Die Südbahn ist derzeit im obengenannten Abschnitt wegen einer Betriebsstörung unterbrochen. Für den Nahverkehr ist zwichen Sollenau und Wr. Neustadt ein SEV eingerichtet. Fernzüge werden über die Pottendorfer Linie umgeleitet.

    Quelle: ÖBB-Streckeninfo
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • westbahn schrieb:

    TFZf meldete Leiche am Gegengleis.


    Danke für die Info. Bei der Ursache "Behördliche Anweisung" kann man davon ausgehen, dass es sich um einen Personenschaden, egal, ob durch Suizid oder sonstige Umstände hervorgerufen, handelt.

    Laut ORF-Verkehrsfunk dauert die Streckensperre nachwievor an und sie dürfte wahrscheinlich den Abend-HVZ-Verkehr in der Ostregion ganz schön durcheinanderbringen.
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Sperre der FJB zwischen Unterkritzendorf und Kritzendorf

    Die FJB ist im obengenannten Streckenabschnitt aus betrieblichen Gründen zur Zeit unterbrochen. Ein SEV wird eingerichtet.

    Quelle: ÖBB-Streckeninfo

    PS.: Der Verkehr auf der S7 einschließlich CAT war heute Vormittag zwischen Rennweg und Fischamend auf Grund des Ausfalles der Sicherungsanlage Schwechat empfindlich gestört. Seit 11:10 Uhr ist die Sperre wieder aufgehoben.

    Quelle: ORF-Verkehrsfunk
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Streckenunterbrechung auf der S7 zwischen Fischamend und Wolfsthal

    Die S7 ist im obengenannten Streckenabschnitt zur Zeit unterbrochen. Ursache: Ausfall der Sicherungsanlage im Bahnhof Wolfsthal. Durch den Ausfall sind auch zahlreiche Ek-Lichtzeichenanlage betroffen, die auf Rot geschaltet sind. Wie lange die Unterbrechunng dauern wird, lässt sich derzeit noch nicht abschätzen.
    Ein SEV zwischen Fischamend und Wolfsthal ist eingerichtet.

    Quellen: ÖBB-Streckeninfo und ORF-Verkehrsfunk
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • RE: Streckenunterbrechung auf der S7 zwischen Fischamend und Wolfsthal

    dr. bahnsinn schrieb:

    Die S7 ist im obengenannten Streckenabschnitt zur Zeit unterbrochen. Ursache: Ausfall der Sicherungsanlage im Bahnhof Wolfsthal. Durch den Ausfall sind auch zahlreiche Ek-Lichtzeichenanlage betroffen, die auf Rot geschaltet sind. Wie lange die Unterbrechunng dauern wird, lässt sich derzeit noch nicht abschätzen.
    Ein SEV zwischen Fischamend und Wolfsthal ist eingerichtet.
    Quellen: ÖBB-Streckeninfo und ORF-Verkehrsfunk


    Hier ein KURIER-Bericht über den gestrigen Ausfall der Sicherungsanlage Wolfsthal:

    Defekt legte Schnellbahn lahm

    Ein Gebrechen im Stellwerk Wolfsthal führte im ÖBB-Morgenverkehr zu Verspätungen von eineinhalb Stunden.

    Nichts geht mehr, lautete die schmerzliche Devise am frühen Donnerstagmorgen zwischen Fischamend und Wolfsthal. Ein technischer Defekt legte den gesamten Verkehr auf der Schnellbahnstrecke S 7 lahm. Die Folgen: Wartezeiten von bis zu eineinhalb Stunden für Tausende Pendler, die auf die ÖBB angewiesen sind.

    "Ich hätte mir den Tag lieber freinehmen sollen", sagt die Angestellte Helga U. "Ich habe einen wichtigen Termin in Wien verpasst, das ist alles sehr ärgerlich. Ich frage mich manchmal, warum ich noch Bahnfahrerin bin."

    Doch Helga U. hätte der Umstieg aufs Auto gestern auch nicht viel geholfen, so mancher Pkw-Lenker musste sogar länger als die ÖBB-Kunden auf ein Weiterkommen warten. Der Grund: Als um 6.37 Uhr im Stellwerk Wolfsthal ein Teil der Sicherungsanlage den Geist aufgab, schalteten alle Bahnschranken im betroffenen Gebiet auf "rot". Sprich: Zwölf Gleisübergänge zeigten rote Warnlichter an. Viele Autofahrer warteten somit vergeblich auf herannahende Züge. Erst kurz vor 10 Uhr konnten die Bundesbahnen die Reparaturen im defekten Stellwerk abschließen.

    Sicherheit geht vor

    "Wir haben alles getan, um die Wartezeit so kurz wie möglich zu halten", erklärt ÖBB-Sprecher Christopher Seif im Gespräch mit dem KURIER. So wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet, der die Betroffenen an ihre Ziele brachte. Seif stellt eines klar: "Für uns geht die Sicherheit vor. Als der Defekt auftrat, hat der Computer automatisch alle Bahnschranken auf rot geschaltet."

    Dass so mancher Lenkraddreher trotz Stopp-Signal die Schienen überquerte, kann Seif nicht nachvollziehen. "Ich empfehle, bei jedem Bahnübergang anzuhalten. Auch wenn das rote Licht nicht leuchtet ist es besser, nachzusehen. Und sobald es aufleuchtet, muss man abwarten."

    Prinzipiell zeigt auch Pendlerin Helga U. dafür Verständnis. "Dass für die ÖBB Sicherheit im Vordergrund steht, ist völlig richtig. Dagegen ist natürlich nichts einzuwenden. Ich bin es nur leid, dass sich Verspätungen und technische Gebrechen derart häufen."

    Letztes Update am 27.10.2011, 18:30

    Artikel vom 27.10.2011 18:30 | KURIER | philipp kienzl


    Quelle: KURIER
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Unterbrechung der Donauuferbahn

    Die Donauuferbahn ist wegen eines Verkehrsunfalles zwischen den Bahnhöfen Perg und Arbing voraussichtlich bis morgen, 09. 11. Betriebsschluss unterbrochen. Ein SEV zwischen Perg und Arbing wurde eingerichtet.

    Quelle: ÖBB-Streckeninfo

    PS.: Wenn eine Strecke wegen eines Verkehrsunfalles gleich für mehr als einen Tag unterbrochen ist, dürfte etwas Göberes passiert sein. Wahrscheinlich ist wieder ein Landwirt (so wie praktisch jedes Jahr) mit seinem Rübenbomber (Traktor plus zwei mit Zuckerrüben vollbeladene Anhänger) ohne zu schauen über eine Ek gefahren.....
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • RE: Unterbrechung der Donauuferbahn

    dr. bahnsinn schrieb:

    Die Donauuferbahn ist wegen eines Verkehrsunfalles zwischen den Bahnhöfen Perg und Arbing voraussichtlich bis morgen, 09. 11. Betriebsschluss unterbrochen. Ein SEV zwischen Perg und Arbing wurde eingerichtet.
    Quelle: ÖBB-Streckeninfo
    PS.: Wenn eine Strecke wegen eines Verkehrsunfalles gleich für mehr als einen Tag unterbrochen ist, dürfte etwas Göberes passiert sein. Wahrscheinlich ist wieder ein Landwirt (so wie praktisch jedes Jahr) mit seinem Rübenbomber (Traktor plus zwei mit Zuckerrüben vollbeladene Anhänger) ohne zu schauen über eine Ek gefahren.....

    Siehe hier oder hier im Forum.
  • Benutzer online 1

    1 Besucher