Der Streckenunterbrechungs-Thread

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Aktuelle Verkehrseinschränkungen und Streckenunterbrechungen

    1. Giselabahn: Wegen derzeitiger Witterung sind in Hochfilzen Zugfahrten derzeit nur eingeschränkt möglich. Planen Sie 20 Minuten mehr Reisezeit ein.

    2. Pannoniabahn: Wegen einer technischen Störung am Bahnhof sind zwischen Eisenstadt und Neusiedl am See derzeit keine Fahrten möglich. Über die Dauer der Unterbrechung kann derzeit noch keine Angabe gemacht werden. Die Züge warten die Sperre vorerst ab.

    Quelle: ÖBB-Streckeninfo
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Aktuelle witterungsbedingte Verkehrseinschränkungen

    1. Arlbergbahn: Wegen einer Oberleitungsstörung sind zwischen Bludenz und Langen am Arlberg Zugfahrten derzeit nur eingeschränkt möglich. Planen Sie bis zu 60 Minuten mehr Reisezeit ein.
    2. Karwendelbahn: Wegen der derzeitigen Witterung sind zwischen Innsbruck Hbf und Seefeld in Tirol Zugfahrten derzeit nur eingeschränkt möglich. Planen Sie bis zu 20 Minuten mehr Reisezeit ein.

    Quelle: ÖBB-Streckeninfo
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • dr. bahnsinn schrieb:

    Wegen eines Hindernisses im Gleisbereich sind zwischen Neunkirchen und Ternitz derzeit keine Fahrten möglich. Über die Dauer der Unterbrechung kann derzeit noch keine Angabe gemacht werden. Die Züge warten die Sperre vorerst ab.

    Quelle: ÖBB-Streckeninfo

    obsil10 schrieb:

    FF Ternitz-Rohrbach ausgerückt wegen FAHRZEUGBERGUNG!


    Von der FF (mit Bilder) ff-ternitz-rohrbach.at/de/pkw-auf-gleisanlage.html
    Am Mittwoch, den 02.01.2019 wurden wir am Nachmittag zu einer Fahrzeugbergung beim Bahnübergang Rohrbach alarmiert. An der Unfallstelle fanden wir ein Fahrzeug auf der Gleisanlage der Südbahn vor. ...

    Wie man dort landet leuchtet mir aufs Erste nicht wirklich ein.
  • Unterbrechung der Rudolfsbahn und Bundesstraße im Gesäuse nach Felssturz

    In Hieflau hat ein Felssturz das Bahnhofsgebäude beschädigt und die Gleisanlagen zum Teil verlegt Die Streckenunterbrechung soll nach ersten Schätzungen zufolge mindestens zwei Wochen dauern. Nachzulesen hier:

    Gesäusestraße nach Felssturz gesperrt
    Wind und Schneefall lösten am Mittwochnachmittag auch einen Felssturz beim Güterbahnhof Hieflau aus. Die Felsbrocken verschütteten Teile der Gesäusebundesstraße (B146); auch das Bahnhofsgebäude und ein abgestellter Pkw wurden beschädigt. Glück hatten einige Fußgänger, schilderte Bürgermeister Bernhard Moser: „Es waren Fußgänger in unmittelbarer Nähe, die aufgrund des Geräuschpegels die Flucht ergriffen haben. Sie waren nur wenige Meter von dem Ort entfernt, wo die Gesteinsmassen heruntergekommen sind.“

    APA/ROLAND THENY/ FILMTEAM AUSTRI A
    Am Donnerstag wurde das Gelände von dem Geologen Marc-André Rapp inspiziert. Laut dem Experten herrsche Gefahr in Verzug: „Durch die starken Temperaturschwankungen ist es zur Eiskeilbildung und dadurch zum Abbruch einer größeren Felspartie gekommen. Wandartig ist das Ganze heruntergerutscht, hat unten den Fallraum aufgefüllt - und es hat sich jetzt eine Art Schanze gebildet. Über diese Schanze ist es in der Nacht zu weiteren Sturzereignissen gekommen. Die Brocken werden mehrere Kubikmeter groß gewesen sein. Sie haben sich teilweise zerteilt, teilweise liegen sie noch im Gelände.“
    Die Gesäusestraße soll für mindestens zwei Wochen gesperrt werden. Auch der Güterzugsverkehr wurde in diesem Bereich eingestellt. Eine Umleitung über die B117 und die B115 wurde eingerichtet.

    ORF Steiermark
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Aktuelle Verkehrseinschränkungen und Streckenunterbrechungen

    1. Südbahn: Wegen einer Weichenstörung sind zwischen Mödling und Wien Meidling Zugfahrten derzeit nur eingeschränkt möglich. Es kommt zu vereinzelten Zugausfällen und Verspätungen bis zu 15 Minuten. Beachten Sie bitte die Lautsprecherdurchsagen und Monitoranzeigen am Bahnsteig.

    2. Arlbergbahn im Tiroler Oberland: Wegen einer technischen Störung am Bahnhof sind zwischen Innsbruck Hbf und Telfs-Pfaffenhofen derzeit keine Fahrten möglich. Über die Dauer der Unterbrechung kann derzeit noch keine Angabe gemacht werden. Die Züge warten die Sperre vorerst ab.

    Quelle: ÖBB-Streckeninfo
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • In der Tiroler Tageszeitung gelesen, die nicht-bahnrelevanten Sachen habe ich weggelassen. Der deutsche ICE hat wohl die Schneeketten zuhauise vergessen :P


    Schneechaos in Tirol: Überall Staus, Probleme am Flughafen Innsbruck
    Bis zu einem Meter Neuschnee in den Tälern, auf den Bergen sogar bis zu zwei Meter: Am Wochenende stehen in Tirol heftige Schneefälle auf dem Programm. Im ganzen Land staut es sich derzeit, der Flugverkehr wurde teilweise lahmgelegt. Die Lawinengefahr verschärft sich weiter....

    Keine Einschränkungen im Zugverkehr
    Keine nennenswerten Einschränkungen im Zugverkehr melden die ÖBB. Trotz der Schneefälle konnte der Betrieb aufgrund der "im Vorhinein geplanten massiven Einsatzes von Mensch und Material/Großgeräten ohne größere Einbußen aufrecht erhalten werden", so ÖBB-Pressesprecher Christoph Gasser-Mair. In der Region Tirol-Vorarlberg seien rund 210 Mitarbeiter im Räumdienst aktiviert, die Lawinenkommissionen mit 23 Mann, ebenso Großgeräte wie sechs Schienenschneepflüge, Oberbauwagen mit Schneebürsten etc., die "quasi rund um die Uhr im Einsatz stehen". Auch die Weichenheizungen seien aktiviert, von ca. 1500 Weichen in der Region West seien knapp 1300 beheizbar.

    Nur zu einem Zwischenfall kam es am Samstag. Ein ICE von Schwarzach-St. Veit über Hochfilzen, Kitzbühel, Wörgl nach München ist am Vormittag zwischen Saalfelden und Hochfilzen aufgrund des Schnees nicht mehr weitergekommen. Er fuhr wieder zurück und von Seiten der ÖBB wurde ein Schienenschneepflug vorausgeschickt, um die ungehinderte Fahrt zu ermöglichen.
    "Trotz aller intensiver und gewissenhafter Vorbereitung und Bemühungen sind aufgrund der vorhergesagten Intensität der Schneefälle Beeinträchtigungen im Zugverkehr nicht auszuschließen. Darüber werden wir unsere Kunden schnellstmöglich über alle unsere Kanäle informieren", bittet Gasser-Mair um Verständnis.
  • Aktuelle Verkehrseinschränkungen und Streckenunterbrechungen

    1. Schoberpassstrecke: Wegen starker Schneefälle sind zwischen Mautern und Trieben Zugfahrten derzeit nur eingeschränkt möglich. Planen Sie 15 Minuten mehr Reisezeit ein.

    2. HG-Strecke Tullnerfeld: Wegen einer Weichenstörung sind zwischen Wien Meidling und Tullnerfeld Zugfahrten derzeit nur eingeschränkt möglich. Planen Sie 10 Minuten mehr Reisezeit ein.

    3. Ennstalbahn: Wegen Lawinengefahr sind zwischen Stainach-Irdning und Schladming derzeit keine Fahrten möglich.
    Für die Fernverkehrszüge wurde ein Schienenersatzverkehr zwischen Stainach-Irdning und Schladming eingerichtet. Für die Nahverkehrszüge wurde ein Schienenersatzverkehr zwischen Stainach-Irdning und Öblarn eingerichtet.
    Aufgrund der Sperre der Ennstal-Bundesstraße muss der Schienenersatzverkehr über eine Umleitungsstrecke geführt werden. Planen Sie in diesem Bereich derzeit bis zu 120 Minuten mehr Reisezeit ein.

    4. Westbahn: Wegen der derzeitigen Witterung sind zwischen Salzburg Hbf und Attnang-Puchheim Zugfahrten derzeit nur eingeschränkt möglich. Es kommt zu vereinzelten Zugausfällen und Verspätungen bis zu 15 Minuten. Beachten Sie bitte die Lautsprecherdurchsagen und Monitoranzeigen am Bahnsteig.

    5. Salzkammergutbahn: Wegen der derzeitigen Witterung sind zwischen Steeg-Gosau und Stainach-Irdning derzeit keine Fahrten möglich. Ein Schienenersatzverkehr zwischen Steeg-Gosau und Stainach-Irdning wurde eingerichtet. Planen Sie in diesem Bereich derzeit 60 Minuten mehr Reisezeit ein.

    Quelle: ÖBB-Streckeninfo
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Benutzer online 5

    5 Besucher