Der Streckenunterbrechungs-Thread

  • Nach westbahn's Verständnis müsste man ganze Landstriche roden, damit bloß kein Baum auf die Gleise fällt.
    Tja, das Ergebnis seht ihr alle sehr gut! Bei den Teutonen steht jetzt schon alles gleisgebundene, in Austria sieht es auch nicht so gut aus! Allerdings bemühen sich die Ösis zumindest um einen SEV, in Deutschland lässt man seine Kunden verrecken und bietet an, die Tickets zurückzugeben - ja so geht's auch! Die Frächter machen deswegen das einzig Richtige: Sie verlegen ihre Transporte auf die Straße, weil die Schiene eben völlig unzuverlässig ist! Und eines solltet ihr auch wissen: Für die Bahn ist Nah- und Regionalverkehr nur ein ungeliebter (leider gesetzlich vorgeschriebener) Klotz am Bein, subventioniertes Sozialschmarotzertum! Geschäft wird maximal mit Gütern gemacht! Und wenn es so weitergeht, dann selbst dort nicht mehr!

    am Salzkammergut und auch am Arlberg hat man tatsächlich das genaue Gegenteil erlebt.
    Es heißt: Im Salzkammergut! Genau! Einmal in hundert Jahren! Die Realität - das ist das, was täglich an dir ohne Auswirkungen vorübergeht - sieht aber ganz anders aus. Aber was will man sich von jungen Buberln erwarten, die keinerlei Lebenserfahrungen nachweisen können - aber dafür die Klappe ganz weit aufmachen!

    Die Bahn ist und bleibt ein drittrangiges Verkehrsmittel: Lahmarschig, schwer witterungsabhängig, teuer... Sie eignet sich maximal für den Transport von Kohle oder Hackschnitzel, weil da kann nichts kaputtgehen oder verfaulen und selbst erstgenanntes wird bald der Vergangenheit angehören...

    BTW: Ich habe gerade bei den Gebrüder Weiss angerufen und nachgefragt, ob sie mir schnell zwei Paletten Waschmaschinen von A nach B verfrachten könnten! Keine Chance, alles ausgebucht - auf Tage! Man versucht gerade, die auf der Bahn ausfallenden Transporte irgendwie auf die Straße zu bekommen! Die einen verlieren, die anderen gewinnen eben!
    + Bahnfahrer, KFNB X, Werner, 2020.01, 5047.090, EN 466 Wiener Walzer, Klosterwappen, Erwin Tisch, Son of Neckbone,
    - grubenhunt, J-C, Draisinenfan, 5047erFan, trollhunter in allen Variationen (alle bisher verwendeten Nicknames), Franz, Modell-Bahn.2016, robertgordon47

    Dieser Beitrag wurde bereits 13 mal editiert, zuletzt von westbahn ()

  • Aktuelle witterungsbedingte Streckenunterbrechungen

    1. Raum Garmisch-Partenkirchen: Wegen der derzeitigen Witterung (Sturmtief Sabine) sind im Bereich Garmisch-Partenkirchen keine Fahrten möglich. Nähere Informationen erhalten sie auf der DB Homepage. Laut DB Regio wird kein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

    2. Summerauer Bahn: Wegen Unwetterschäden sind zwischen Freistadt und Summerau derzeit keine Fahrten möglich. Ein Schienenersatzverkehr zwischen Freistadt und Summerau wurde eingerichtet. Planen Sie in diesem Bereich derzeit 20 Minuten mehr Reisezeit ein.

    Wegen Unwetterschäden sind zwischen Rybnik und Ceske Budejovice derzeit keine Fahrten möglich. Die Tschechische Bahn hat einen Schienenersatzverkehr eingerichtet.

    3. Obere FJB: Wegen Unwetterschäden sind zwischen Göpfritz und Ceske Velenice derzeit keine Fahrten möglich. Ein Schienenersatzverkehr zwischen Göpfritz und Ceske Velenice wurde eingerichtet. Planen Sie in diesem Bereich derzeit 40 Minuten mehr Reisezeit ein.
    Ursache: Baum in Oberleitung beim Bhf. Pürbach-Schrems.

    Quelle: ÖBB-Streckeninfo
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Beim "Korridor", sprich zwischen Salzburg und Kufstein, wird die Sache endgültig kurios! Der ÖBB-Verkehr über das "deutsche Eck" läuft klaglos, während der Verkehr ab München eingestellt bleibt! Hirnlose aller Länder, vereinigt euch!
    + Bahnfahrer, KFNB X, Werner, 2020.01, 5047.090, EN 466 Wiener Walzer, Klosterwappen, Erwin Tisch, Son of Neckbone,
    - grubenhunt, J-C, Draisinenfan, 5047erFan, trollhunter in allen Variationen (alle bisher verwendeten Nicknames), Franz, Modell-Bahn.2016, robertgordon47
  • Weitere aktuelle Verkehrseinschränkungen und Streckenunterbrechungen mit Schwerpunkt Innviertel

    1. Passauer Bahn: Wegen Unwetterschäden sind zwischen Andorf und Riedau derzeit keine Fahrten möglich. Über die Dauer der Unterbrechung kann derzeit noch keine Angabe gemacht werden. Die Züge warten die Sperre vorerst ab.

    2. Strecke Ried - Simbach/Inn: Wegen einer technischen Störung am Bahnhof Obernberg-Altheim sind zwischen Braunau am Inn und Ried im Innkreis Zugfahrten derzeit nur eingeschränkt möglich. Planen Sie 20 Minuten mehr Reisezeit ein.
    Wegen Unwetterschäden sind zwischen Braunau/Inn und Simbach/Inn derzeit keine Fahrten möglich. Über die Dauer der Unterbrechung kann derzeit noch keine Angabe gemacht werden. Die Züge warten die Sperre vorerst ab.

    3. Hausruckbahn: Wegen Unwetterschäden sind zwischen St.Martin/Innkreis und Antiesenhofen derzeit keine Fahrten möglich. Über die Dauer der Unterbrechung kann derzeit noch keine Angabe gemacht werden. Die Züge warten die Sperre vorerst ab.

    Quelle: ÖBB-Streckeninfo
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Ergänzung zur FJB-Unterbrechung (siehe Beitrag 3.902):

    Zwischen Gmünd und Pürbach ist ein Baum auf die Oberleitung der Franz-Josefs-Bahn gestürzt, die Zugpassagiere mussten evakuiert werden, die Bahn ist derzeit gesperrt. Verletzte habe es nicht gegeben. Laut Christopher Seif von den Bundesbahnen befanden sich 20 Passagiere in dem Zug. Die ÖBB haben für den blockierten Streckenabschnitt einen Schienenersatzverkehr eingerichtet.
    Quelle: NÖN
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Wenn man bspw. am vergangenen Dienstag und Mittwoch die Verkehrsnachrichten gehört hat kann man diese Aussage aber nicht unterschreiben.
    Also ich will jetzt nicht hergehen und wirklich alle Störungen Bahn <> Straße vergleichen - vor Allem in Bezug auf die vorhandenen Straßenkilometer (124.510km) und Bahnkilometer! (5.568km, also ein Zweiundzwanzigstel!) In den letzten drei Tagen sind im ÖBB REM (Rail Emergency Management) nicht weniger als 1.321(!) streckenbezogene Störungsmeldungen erfasst worden. OK, da sind natürlich auch kleine und kurze Störungen inkludiert, aber ich habe - weil sie mich nicht interessieren - jene REM der Bergmafiosi und Gsiberger ausgeblendet. Also sind es tatsächlich noch viel mehr!

    Der Grund, weswegen jetzt die REM-Flut einsetzt (vergleichbar mit dem Pressemeldungstsunami vom Chef und dem Zeitungsonkel): Seit 28.01. gibt es eine neue REM-Version mit einem Änderungsjournal. Jeder neue Eintrag (der nachträglich auch nicht mehr geändert werden kann) führt zu einem automatischen Versand.

    Bei einem solchen Wetter gibt es überall Probleme, egal ob auf der Straße, mit dem Zug oder in der Luft.
    Bei der Bahn dauert es grundsätzlich immer am längsten, bis wieder "Normalbetrieb" herrscht aber: Gibt es das bei der Bahn überhaupt noch?
    + Bahnfahrer, KFNB X, Werner, 2020.01, 5047.090, EN 466 Wiener Walzer, Klosterwappen, Erwin Tisch, Son of Neckbone,
    - grubenhunt, J-C, Draisinenfan, 5047erFan, trollhunter in allen Variationen (alle bisher verwendeten Nicknames), Franz, Modell-Bahn.2016, robertgordon47

    Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von westbahn ()

  • Aktuelle Streckenunterbrechungen

    1. Karwendelbahn: Wegen Unwetterschäden sind zwischen Scharnitz und Mittenwald derzeit keine Fahrten möglich. Die Einrichtung eines Schienenersatzverkehres ist derzeit nicht möglich.

    2. Gramatneusiedl - Wampersdorf: Wegen einer Oberleitungsstörung sind zwischen Gramatneusiedl und Wampersdorf derzeit keine Fahrten möglich. Über die Dauer der Unterbrechung kann derzeit noch keine Angabe gemacht werden. Die Züge werden über Achau umgeleitet.

    Quelle: ÖBB-Streckeninfo

    PS.: Die Sperre der Summerauer Bahn wurde bis voraussichtlich 14. 2., 14:00 Uhr, verlängert.
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • dr. bahnsinn schrieb:

    2. Gramatneusiedl - Wampersdorf: Wegen einer Oberleitungsstörung sind zwischen Gramatneusiedl und Wampersdorf derzeit keine Fahrten möglich. Über die Dauer der Unterbrechung kann derzeit noch keine Angabe gemacht werden. Die Züge werden über Achau umgeleitet.
    Das betrifft "nur" die Nachmittags-Verstärker auf der Pottendorfer Linie mit Halt in Pottendorf-Landegg.
    Die Fahrt über Achau ist zumindest theoretisch schneller, allerdings wird es kreuzungsmäßig knapp und der Zug muss im Umleitungsfall wohl in Münchendorf die entgegenkommende S-Bahn und den REX abwarten.
  • Aktuelle witterungsbedingte Streckenunterbrechungen

    1. Außerfernbahn: Wegen Unwetterschäden sind zwischen Reutte in Tirol und Garmisch Partenkirchen derzeit keine Fahrten möglich. Wir bitten um Entschuldigung.

    2. Obere FJB: Wegen Unwetterschäden sind zwischen Gmünd NÖ und Ceske Velenice voraussichtlich bis Betriebsschluss keine Fahrten möglich. Ein Schienenersatzverkehres ist seitens CD eingerichtet.

    Quelle: ÖBB-Streckeninfo
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Aktuelle Verkehrseinschränkungen und Streckenunterbrechungen

    1. Obere FJB: Wegen einer technischen Störung am Bahnhof Eggenburg sind zwischen Sigmundsherberg und Limberg-Maissau Zugfahrten derzeit nur eingeschränkt möglich. Planen Sie 45 Minuten mehr Reisezeit ein.

    2. Pyhrnbahn: Wegen eines defekten Zuges auf der Strecke sind zwischen Klaus/Pyhrnbahn und Micheldorf in OÖ derzeit keine Fahrten möglich. Über die Dauer der Unterbrechung kann derzeit noch keine Angabe gemacht werden. Die Züge warten die Sperre vorerst ab.

    Quelle: ÖBB-Streckeninfo
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Unterbrechung der unteren FJB

    Neu

    Wegen einer Oberleitungsstörung sind zwischen Klosterneuburg-Weidling und Kritzendorf derzeit keine Fahrten möglich. Zwischen Wien Franz-Josefs-Bahnhof und Kritzendorf verkehrt zurzeit nur die Linie S 40. Die Linie S 40 entfällt zwischen Klosterneuburg-Weidling und Kritzendorf. Die Regionalzüge beginnen und enden in St- Andrä-Wördern. Ein Schienenersatzverkehr zwischen Klosterneuburg-Weidling und St. Andrä-Wördern wurde eingerichtet. Planen Sie in diesem Bereich derzeit 60 Minuten mehr Reisezeit ein.

    Quelle: ÖBB-Streckeninfo
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Neu

    dr. bahnsinn schrieb:

    Zwischen Wien Franz-Josefs-Bahnhof und Kritzendorf verkehrt zurzeit nur die Linie S 40. Die Linie S 40 entfällt zwischen Klosterneuburg-Weidling und Kritzendorf.
    Zwar steht es so auch in der ÖBB-Streckeninfo. Aber da steckt ein Widerspruch drinnen.
    Vermutlich verkehrt die Linie S40 zwischen Wien Franz-Josefs-Bahnhof und Klosterneuburg-Weidling.
    Anzunehmen ist, dass die S40 ab Kritzendorf nach Tulln und weiter fährt. Regionalzüge bis/ab St. Andrä-Wördern.

    Die telefonische ÖBB-Hotline scheint ausgelastet. Nicht erreichbar.
  • Benutzer online 3

    3 Besucher