Graz: Rabiater Fahrgast randaliert in Straßenbahn

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Graz: Rabiater Fahrgast randaliert in Straßenbahn

    Fahrgast in Straßenbahn attackiert

    Zu einem handfesten Streit ist es Mittwochabend in einer Straßenbahn der Graz Linien gekommen. Ein Unbekannter attackierte und verletzte einen Fahrgast.

    Ein 51 Jahre alter Grazer und seine Freundin stiegen Mittwochabend am Jakominiplatz in eine Straßenbahn der Linie 7 ein. Zu diesem Zeitpunkt belästigte und beschimpfte ein etwa 40 Jahre alter Mann mehrere Fahrgäste.

    Opfer wollte Frau beschützen

    Als der Randalierer auf eine ältere Frau los ging, griff der 51-Jährige helfend ein und wollte die betagte Dame beschützen. Der Unbekannte bedrohte den 51-Jährigen und schlug ihm mit der Faust in das Gesicht, der Grazer wurde dabei am linken Auge leicht verletzt und später im UKH Graz ambulant behandelt. Laut Aussagen des Opfers spielte sich der Vorfall im hinteren Teil der Straßenbahn ab, der Straßenbahnfahrer soll nichts mitbekommen haben, so die Polizei. Der Täter sprang bei der nächsten Haltestelle aus der Straßenbahn und konnte flüchten.

    Täter trug einen Strohhut

    Laut Personenbeschreibung war der Unbekannte etwa 40 Jahre alt, etwa 180 Zentimeter groß und von stärkerer Statur. Bekleidet war er mit einem kurzen, hellen T-Shirt, kurzer Hose und einem großen Strohhut


    Quelle: ORF Steiermark
    dr. bahnsinn - der Forendoktor