[DE] DB bestellt 26 weitere Pesa Link-Dieseltriebzüge

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • [DE] DB bestellt 26 weitere Pesa Link-Dieseltriebzüge

    Auf der Innotrans 2012 hatte DB einen Rahmenvertrag über die Lieferung von bis zu 470 Pesa Link-Dieseltriebzügen im Wert von 1,2 Milliarden € mit Lieferzeitraum bis 2018 abgeschlossen. Heute wurde auf der Innotrans seitens DB die Bestellung von weiteren 26 Zügen bekannt gegeben.

    Quelle: Railway Gazette International
  • Die auf der Innotrans bestellten 26 Pesa Link sind für das Dieselnetz Allgäu bestimmt:

    Deutsche Bahn: Pesa Link für Allgäu bestellt

    30.09.2014

    Für das Dieselnetz Allgäu, das DB Regio kürzlich gewonnen hat, hat der Konzern nun bei Pesa in Polen 26 dreiteilige Dieseltriebzüge Link bestellt.

    Der Vertrag hat ein Investitionsvolumen von rund 100 Mio. EUR. Der Einsatz soll ab Dezember 2017 erfolgen. Dies ist der dritte Abruf aus dem 2012 abgeschlossenen Rahmenvertrag über maximal 470 Triebzüge. Bestellt hat die DB bereits zwei- und dreiteilige Link (36 Stück) für 120 Mio. EUR für das Sauerlandnetz (Rail Business vom 05.09.2013) und neun Garnituren für die Dreieichbahn für 30 Mio. EUR (Rail Business vom 13.03.2014). Diese Züge sollen ab Ende 2016 laufen. (cm)


    Quelle: Eurailpress
  • Industrie: EBA erteilt Deutschland-Zulassung für Pesa Link
    04.06.2018


    Am 30.05.2018 hat das Eisenbahnbundesamt (EBA) die Zulassung für den Einsatz zweiteiliger Züge vom Typ Pesa Link für DB Regio erteilt.
    Pesa erwartet in den kommenden Wochen außerdem die Homologisierung für die dreiteilige Variante, wie der Präsident des Verwaltungsrates und Generaldirektor Krzysztof Sędzikowski der polnischen Presse mitteilte. Der DB sollen dann ab Juli beide Arten von Link-Triebfahrzeugen zur Verfügung stehen. Zwei zweiteilige Pesa Link wurden bereits für das Personal-Training ausgeliefert. Im Jahr 2012 bestellte die Deutsche Bahn 71 Züge mit einer Option auf bis zu 470 Züge im Wert von bis zu 1,2 Mrd. EUR. Pesa wollte die Zulassung zuerst selbst durchführen, unterzeichnete nach Verzögerungen aber im Herbst 2016 einen Vertrag mit DB Systemtechnik. (wkz/ici)

    Eurailpress
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • DB Regio NRW: Pesa Link - Neue Baureihe VT 632 vorgestellt

    15.06.2018

    DB Regio NRW hat am 14.06.2018 in Dortmund den neuen Dieseltriebzug Typ Pesa Link, Baureihe 632, offiziell vorgestellt.

    Nachdem das EBA dem zweiteiligen VT 632 Ende Mai die Zulassung erteilt hat, sollen die vier RB-Linien des Sauerlandnetzes zwischen Juli und Oktober komplett auf die 20 in Polen gebauten Züge umgestellt werden. Für die Link-Dreiteiler erwartet die DB die Zulassung im Juli: 16 VT 633 sollen bis März 2019 die beiden RE-Linien des Netzes übernehmen.(as)

    Eurailpress
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • DB Regio: Pesa Link für Dreieichbahn

    31. Januar 2019
    Am 31.01.2019 haben DB Regio und der RMV (Rhein-Main-Verkehrsverbund) die Pesa-Dieseltriebzüge Typ Link für die Dreieichbahn vorgestellt.
    Ab Samstag (02.02.2019) kommen die neuen Fahrzeuge sukzessive auf der RMV-Linie RB 61 Frankfurt Hbf—Neu lsenburg—Dreieich-Buchschlag—Rödermark–Ober Roden—Dieburg zum Einsatz. Insgesamt hat DB Regio Mitte für den bereits seit Juni 2016 gültigen neuen Verkehrsvertrag der Dreieichbahn zehn Fahrzeuge vom polnischen Hersteller Pesa Bydgoszcz SA bestellt. Die neue Fahrzeugflotte für die RB-Linie 61 besteht nach vollständiger Auslieferung aus sieben dreiteiligen Fahrzeugen der Baureihe BR 633 mit je 160 Sitzplätzen und drei zweiteiligen Triebzügen der BR 632 mit je 110 Sitzplätzen. Für die erste Umstellungsstufe stehen sechs Fahrzeuge zur Verfügung: vier Dreiteiler und zwei Zweiteiler. Im April dieses Jahres sollen die ursprünglich bestellten neun Fahrzeuge der Pesa-Flotte ausgeliefert sein, im August das zusätzlich zur Kapazitätsverstärkung nachbestellte zehnte Fahrzeug. Sie werden die Fahrzeuge älterer Bauart (BR 642) sukzessive ablösen. (cm)

    www.eurailpress.de
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Pesa Link-Reihe 633 wegen großer Unzuverlässigkeit abgestellt

    DB Regio: Pesa-Dreiteiler im Sauerlandnetz vorerst außer Betrieb
    10. April 2019
    Die seit Anfang des Monats auf den von Dortmund und Hagen ausgehenden Dieselstrecken des Sauerlandnetzes eingesetzten dreiteiligen Triebzüge vom Typ Pesa Link haben an ihren ersten Betriebstagen soviele Betriebsstörungen verursacht, dass sie nunmehr bereits wieder außer Betrieb genommen werden.
    DB Regio ersetzt die Pesa-Dreiteiler durch ältere Bombardier Talent, die bis nach den Sommerferien eingesetzt werden. Nach Mitteilung des regionalen Zweckverbands NWL müssen die Züge, die u.a. des Öfteren unmotiviert auf offener Strecke stehenblieben oder nach dem Kuppeln/Trennen den Dienst versagten, im polnischen Pesa-Werk ein Software Update erhalten, was im DB-Heimatbetriebswerk in Dortmund nicht möglich ist. Die Züge waren offenbar zwecks Vermeidung angedrohter Sanktionen des Zweckverbands nach ihrer verspäteten Auslieferung ohne ausreichende Erprobungsphase in den Regelbetrieb gegangen. Die Dreiteiler-Link sollten überwiegend auf den aufkommensstärkeren Linien RE 17 und RE 57 nach Kassel bzw. Winterberg einsetzt werden, während auf schwächeren Nebenlinien die offenbar etwas stabiler laufenden Pesa-Zweiteiler fahren. (wha/cm)

    www.eurailpress.de
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Deutsche Bahn: Lärmproblematik bei Pesa Link Zügen

    Zu laut, die Pesa Link Züge der DB Regio; Quelle: Jan Asshauer

    24. Juni 2019
    Die neuen Regionalzüge Link von Pesa sind zu laut.
    Zunächst hatten sich Anwohner in den Einsatzgebieten Sauerland und Südhessen beschwert, inzwischen durchgeführte Messungen hätten einen „Handlungsbedarf bei der Lüfterleistung“ aufgezeigt, so DB Regio
    gegenüber der Frankfurter Rundschau. Die aufheulenden Dieselaggregate beim Bremsen der Züge sowie die lauten Geräusche der Lüfter ergaben einen Wert von 90 dB. Vertraglich vereinbart seien aber nur 83 dB. Mit den Link-Zügen hat Pesa bislang bei der DB keinen großen Erfolg gehabt.
    Die Auslieferung der 2012 bestellten Züge verzögerte sich deutlich und erfolgte erst ab 2018. Zudem wurden aus dem Rahmenvertrag über 470 Einheiten bislang nur 73 Züge abgerufen. (maz/cm)

    www.eurailpress.de
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Sauerlandnetz: Nachhaltige Fahrgastverluste durch Triebzug-Ausfälle

    VT 632 der DB im Sauerlandnetz; Quelle: Deutsche Bahn AG

    12. Juli 2019
    Der anhaltend instabile Einsatz der neuen zwei- und dreiteiligen Dieseltriebzüge vom Typ Link des polnischen Herstellers Pesa (DB-Regio-Baureihen 632 und 633) hat offenbar zu nachhaltigen Fahrgastverlusten auf den Strecken des Sauerlandnetzes von Dortmund und Hagen aus geführt.
    Das sei inzwischen auch von der DB bestätigt, teilte der Geschäftsführer des Zweckverbands Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL), Joachim Künzel, am 11.07.2019 auf der Verbandsversammlung in Unna mit. Der SPNV im Sauerland komme mittlerweile ernsthaft zu Schaden, so Künzel. Unabhängig von den ohnehin fälligen Pönalen müsse auch die Frage nach Entschädigungen für die Fahrgäste gestellt werden. (wha)

    www.eurailpress.de
    dr. bahnsinn - der Forendoktor