Bhf. Tullnerfeld an der HL-Strecke Wien-St.Pölten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bhf. Tullnerfeld an der HL-Strecke Wien-St.Pölten

    Beim "Vorbeifahren" besuchte ich heute bei brütender Hitze die Baustelle des Bhf. "Tullnerfeld". Nachstehend ein paar Bilder:

    1. Hinter dieser grauen Betonwand entsteht der Bahnsteigbereich,

    2. Schaltgerüst,

    3. zukünftiger Gleisbereich mit bereits versetzten Mastenwald, Richtung Westen (zum Bahnsteigbereich),

    4. Bahnsteigbereich und

    5. Ausfahrt Richtung St. Pölten, rechts zukünftige Strecke Tulln-Herzogenburg (St.Pölten), links HL-Strecke.


    Edit by Admin: Einfügen der Fotos
    Bilder
    • 06.2007 bf.tullnerfeld 1.JPG

      81,84 kB, 700×525, 204 mal angesehen
    • 06.2007 bf.tullnerfeld 2.JPG

      98,47 kB, 700×525, 218 mal angesehen
    • 06.2007 bf.tullnerfeld 3.JPG

      95,49 kB, 700×525, 208 mal angesehen
    • 06.2007 bf.tullnerfeld 4.JPG

      107,71 kB, 700×525, 208 mal angesehen
    • 06.2007 bf.tullnerfeld 5.JPG

      83,28 kB, 700×525, 211 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Elin ()

  • Re: Bhf. Tullnerfeld an der HL-Strecke Wien-St.Pölten

    [quote author=T-Rex link=topic=3038.msg28502#msg28502 date=1182283507]
    Sehr interessant. Die Strecke scheint ja bolzengerade zu sein. Schau' mer mal, wenn's fertig ist.
    [/quote]

    Ich fahre dort mehrmals die Woche beruflich mit dem Auto. Angesichts der massiven Lärmschutzwände und der gebirgsartigen Anschüttungen von Lärmschutzwällen in der brettlebenen Landschaft weitab menschlicher Behausungen krampft es mir jedes Mal die Finger so zusammen, dass ich den Fotoapparat nicht bedienen kann. Wenn ich da an meinen Andalusienurlaub im vergangenen Februar denke, wo ich entlang aller von uns mit dem Bus befahrenen Autobahnabschnitte oder entlang der AVE-Strecken keinen einzigen Laufmeter Lärmschutzwand gesehen habe, kommt mir angesichts unserer Lärmschutzungetüme entlang der Bahnstrecken das Grausen. Das soll verstehen wer will, ich jedenfalls nicht, meint

    dr. bahnsinn
    PS.: Im Vergleich zu Lärmschutzungetümen sind Echsenungetüme fast schon Ungetüme zu Liebhaben.
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Re: Bhf. Tullnerfeld an der HL-Strecke Wien-St.Pölten

    Du könntest Dir auch so Dein eigenes Eisenbahnforum leisten, gell Dino? ;) Aber Du fühlst Dich doch hier ganz Wohl, oder? ;)

    Die Lärmschutzwände sind wirklich hässlich! :( Aber vielleicht wird ja um den Bahnhof Tullnerfeld herum später einmal eine Trabantenstadt für Pendler entstehen! ;) Und dann hat man schon mal vorgesorgt! :) :(
  • Re: Bhf. Tullnerfeld an der HL-Strecke Wien-St.Pölten

    [quote author=T-Rex link=topic=3038.msg28857#msg28857 date=1182444960]
    Ich beiße mir fast den Schwanz ab, weil ich nicht vor ca 15 Jahren eine Lärmschutzwand-Firma onder -Industrie aufgezogen habe. Dann wäre ich jetzt so reich, daß ich mir mein eigenes Eisenbahn-Forum leisten könnte ...
    [/quote]

    Wenn man ganz fest daran glaubt, dann ist das mit den Lärmschutzwänden so wie mit den Rocklängen bei den Frauen: mal lang, mal kurz, mal l...usw bzw. Lärmschutzwand da, Lärmschutzwand weg. Hör' auf meinen Rat und kauf Dir eine Abrißbirne auf Vorrat. In 10, 15 Jahren wird die Zeit kommen, dass die Ungetüme, die uns die Sicht auf die Landschaft rauben, den Leuten so auf den Keks gehen, dass Bürgerinitiativen für den Abriß gegründet werden. Dann kannst Du mit Deiner Abrißbirne vorfahren und das mit dem eigenen Forum wird doch noch was. Sag's mir aber bitte rechtzeitig, denn ich will in der Saurierhöhle (so wird das Stellwerk wohl heißen) auch noch ein Platzerl finden.

    LG
    dr. bahnsinn
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Re: Bhf. Tullnerfeld an der HL-Strecke Wien-St.Pölten

    @dr.bahnsinn schrieb:
    Angesichts der massiven Lärmschutzwände und der gebirgsartigen Anschüttungen von Lärmschutzwällen in der brettlebenen Landschaft weitab menschlicher Behausungen...kommt mir angesichts unserer Lärmschutzungetüme entlang der Bahnstrecken das Grausen.
    So ist es...!

    Dazu weitere 3 Fotos:

    1. Nochmals Bahnsteigbereich zukünftiger Bhf. Tullnerfeld: Der Funktion der bereits versetzten Steher nach werden die in der Mitte der Bhf.-Achse verlaufenden HL-Durchfahrtsgleise zusätzlich mit LS-Wänden gegenüber den Bahnsteigen abgeschirmt,

    2. Ausfahrt Richtung Osten - Wienerwald, die nächstgelegenen Orte nördlich (Langenrohr) und südlich (Pixendorf und Judenau) liegen hunderte Meter abseits der Bahnanlagen...

    3. Blick vom Bhf. Michelhausen (Westausfahrt) der Bestandstrecke Tulln-Herzogenburg nach Norden: Dort verläuft die NBS zwischen hohen Dämmen, im kurzen Bereich mit der Beton-LSW befindet sich eine Straßenunterführung, im Hintergrund Kohlekraftwerk Dürnrohr.


    Edit by Admin: Einfügen der Fotos
    Bilder
    • 06.2007 lsw.bf.tullnerf. 1.JPG

      74,84 kB, 700×525, 194 mal angesehen
    • 06.2007 lsw.bf.tullnerf. 2.JPG

      113,73 kB, 700×525, 193 mal angesehen
    • 06.2007 lsw.bf.michlhausn. 3.JPG

      93,43 kB, 700×525, 192 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Elin ()

  • Re: Bhf. Tullnerfeld an der HL-Strecke Wien-St.Pölten

    [quote author=T-Rex link=topic=3038.msg28857#msg28857 date=1182444960]
    Ich beiße mir fast den Schwanz ab, weil ich nicht vor ca 15 Jahren eine Lärmschutzwand-Firma onder -Industrie aufgezogen habe. Dann wäre ich jetzt so reich, daß ich mir mein eigenes Eisenbahn-Forum leisten könnte ...
    [/quote]

    Und das perverseste sind die Lärmschutzwände mitten im Wald. Damit sich die Rehlein und Schwammerln net vor die Autos fürchten wenns vorbeifahren. So wie momentan in Altlengbach zu sehen ist. Kilometerweit keine Hütte, aber eine Lärmschutzwand vorm Wald. ??? ??? ???
    Is ja wurscht, der deppate Steuerzahler wirds schon blechen. >:(
  • Re: Bhf. Tullnerfeld an der HL-Strecke Wien-St.Pölten

    2045er, vielen Dank für die aktuellen Informationen. Um Fortsetzung wird gebeten ;)


    Und das perverseste sind die Lärmschutzwände mitten im Wald. Damit sich die Rehlein und Schwammerln net vor die Autos fürchten wenns vorbeifahren. So wie momentan in Altlengbach zu sehen ist. Kilometerweit keine Hütte, aber eine Lärmschutzwand vorm Wald. ??? ??? ???
    Is ja wurscht, der deppate Steuerzahler wirds schon blechen. >:(


    Klar, man gönnt sich doch sonst nichts. Wir bauen ja auch sauteure "Grüntunnel" und Wilddurchlässe für Häschen und Rehlein, damit sie in ihrem Revier nicht eingeschränkt sind. Dafür fehlt an allen Ecken und Enden das Geld, um wenigstens das Kern- und das Ergänzungsnetz frei von Langsamfahrstellen zu machen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Prellbock ()

  • Re: Bhf. Tullnerfeld an der HL-Strecke Wien-St.Pölten

    So kann man den Lärmschutzwandwahnsinn auch schönreden. ;D ;D ;D

    Wobei es aber eh traurig genug ist daß die Menschheit immer mehr verblödet. Naja ist ja kein Wunder, unsere Politiker leben uns das ja tagtäglich vor wies geht. >:( >:( >:(
  • Re: Stand der Bauarbeiten an der HL-Strecke Wien-St.Pölten

    Gestern war ich dienstlich im Tullnerfeld unterwegs und dabei nutzte ich die Gelegenheit, im Bereich der Unterführung der L 2214 zwischen Michelhausen und Rust im Tullnerfeld ein paar Fotos vom aktuellen Stand der Arbeiten zu schießen.

    Foto 1: Die Neubaustrecke im Bereich der Unterführung, eingekeilt zwischen zwei ca. 10 m hohen Lärmschutzwällen. Rechts die HL-Strecke, hinter der LSW (wozu eigentlich?) die neue Trasse der Bahnstrecke Tulln - St. Pölten. Der LSW-Wahn treibt wahrlich tolle Blüten! ;D
    Auf der Dammkrone sind bereits mehrere meterlange und ca. 10 cm breite Setzungsrisse (schwarze Flecken im Bildvordergrund) zu erkennen.

    Foto 2: Abzweigung der Neubautrasse Tulln - St. Pölten in Richtung Bestandstrasse knapp vor Atzenbrugg. Auch hier überall LSW.

    Foto 3: Den Kirchturm von Rust i. T. (Geburtsort des ehemaligen Bundeskanzlers Leopold Figl) und die AKW-Ruine von Zwentendorf (im Bildhintergrund) werden die Reisenden auf der HL-Strecke dank der Lärmschutzwälle nie zu Gesicht bekommen.

    Foto 4: Im Bildhintergrund ist die Stelle zu sehen wo die Neubautrasse in die Bestandstrasse Tulln - St. Pölten eingebunden werden soll.

    Foto 5: Dort, wo die Bestandstrasse die HL-Trasse quert, schaut es derzeit so aus. Im Bildhintergrund ist schemenhaft der HL-Lärmschutztunnel Atzenbrugg zu erkennen.

    Foto 6: Der Sammler Moosbierbaum-Heiligeneich - Michelhausen mit 1063 035 durchfährt gerade die Stelle, wo ab 2012 die HL-Züge mit 200 km/h brausen werden.

    dr. bahnsinn

    Bilder
    • P1010015.JPG

      76,72 kB, 800×600, 162 mal angesehen
    • P1010014.JPG

      79,58 kB, 800×600, 159 mal angesehen
    • P1010016.JPG

      72,67 kB, 800×600, 161 mal angesehen
    • P1010018.JPG

      77,72 kB, 800×600, 153 mal angesehen
    • P1010019.JPG

      83,84 kB, 800×600, 159 mal angesehen
    • P1010020.JPG

      75 kB, 800×600, 157 mal angesehen
    dr. bahnsinn - der Forendoktor

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dr. bahnsinn ()

  • Re: Bhf. Tullnerfeld an der HL-Strecke Wien-St.Pölten

    Hm, errinnere mich daran dir mal das Lärmskriptum zu geben. ;)
    Die LSW zwischen den Gleisen dürfte den Sinn haben, die areodynamischen Geräusche, die erst ab rund 200km/h auftreten zu mindern. Zuerst laufen sie sich zwischen den LSW tot bevor sie dann am Damm endgültig gebrochen werden. Auf ein paar Fotos kann man im Hintergrund Häuser erkennen. Da man ja eine LSW ein paar hundert Meter vor/nach der zu schützenden Stelle beginnen/aufhören muß, können dadurch so lange Wälle/LSW entstehen. Ob und wie die Stelle geschützt werden muß, hängt dann natürlich von Entfernung, Bewuchs, Bodenbeschaffenheit,... ab.

    Das ganze heißt jetzt nicht, das ich die massive Aufstellung von LSW gutheiße. Aber es gibt halt Richtlinien an die man sich beim Bau halten muß. Und die wurden ja sehr streng gemacht.
    Wir sind ja nur zum Plaudern hier.
  • Re: Bhf. Tullnerfeld an der HL-Strecke Wien-St.Pölten

    Foto 3: Den Kirchturm von Rust i. T. (Geburtsort des ehemaligen Bundeskanzlers Leopold Figl) und die AKW-Ruine von Zwentendorf (im Bildhintergrund) werden die Reisenden auf der HL-Strecke dank der Lärmschutzwälle nie zu Gesicht bekommen.
    Kleine Korrektur: Schlot mit Flugwarnbemalung gehört zum Kohlekraftwerk Dürnrohr (=> Verbrennung der Ladungen der "MOKO"-Züge...) und rechts davon, die schlanken, hellen Doppelkamine sind von der Müllverbrennungsanlage.Die AKW-Ruine ist am Foto nicht zu sehen.

    mfg
    2045er
  • Re: Bhf. Tullnerfeld an der HL-Strecke Wien-St.Pölten

    Im Bereich des künftigen Regionalbahnhofes Tullnerfeld finden derzeit Gleisverlegungsarbeiten statt. Auf den folgenden Bildern ist der Schnellumbauzug (SUZ) 500 von Swietelsky beim Verlegen des Gleises der Regionastrecke nach Moosbierbaum zu sehen bzw. das bereits verlegte Gleis in Richtung Moosbierbaum. Leider schüttete es bei meinem Besuch heute um ca. 18:30 in Strömen, sodass die Fotos lediglich Informationscharakter haben.

    dr. bahnsinn
    Bilder
    • IMG_7622.JPG

      119,17 kB, 800×600, 120 mal angesehen
    • IMG_7621.JPG

      97,32 kB, 800×600, 121 mal angesehen
    • IMG_7623.JPG

      150,05 kB, 800×600, 121 mal angesehen
    dr. bahnsinn - der Forendoktor

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dr. bahnsinn ()

  • Re: Bhf. Tullnerfeld an der HL-Strecke Wien-St.Pölten


    1. Trotz schlechten Wetters recht brauchbare Bilder und

    2. Was sollten Fotos sonst haben außer Informationscharakter ??? Irgendjemand hat mal formuliert >> Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte <<

    lG
  • Re: Bhf. Tullnerfeld an der HL-Strecke Wien-St.Pölten

    War am 1.9. in der Gegend, da gab es noch keine Aktivitäten bezüglich Gleisverlegung im Bereich Bf. Tullnerfeld...

    1. Nordportal WWT bei Chorherrn

    2. Links Trasse der Einbindung der Strecke Tulln-Herzogenburg aus Richtung Tulln in den Bereich Bf. Tullnefeld. Im Mittelgrund die Bestandsstrecke, welche derzeit noch die HL-Trasse kreuzt.

    3. Gegenüber der Situation aus vorigem Bild (Blickrichtung Ost) zweigt die neue Trasse zur Bestandsstrecke Richtung Judenau rechts vom Ostkopf des Bf. Tullnerfeld ab. Der Streckenteil im Bereich der derzeitigen Querung der HL-Trasse wird abgebaut und die alte Strecke nach Anbindung des Gleisbogens als AB bis Michelhausen geführt.

    4. Blick vom Lärmschutzdamm der HL-Strecke nach Süden zum derzeitigen Bf. Judenau, später Teil der AB bis Michelhausen...

    5. + 6. Bahnsteigbereich Bf. Tullnerfeld
    Bilder
    • P1000220.JPG

      455,56 kB, 1.024×768, 51 mal angesehen
    • P1000224.JPG

      444,31 kB, 1.024×768, 54 mal angesehen
    • P1000229.JPG

      486,42 kB, 1.024×768, 48 mal angesehen
    • P1000231.JPG

      507,06 kB, 1.024×768, 54 mal angesehen
    • P1000237.JPG

      380,58 kB, 1.024×768, 50 mal angesehen
    • P1000238.JPG

      377,04 kB, 1.024×768, 45 mal angesehen
  • Re: Bhf. Tullnerfeld an der HL-Strecke Wien-St.Pölten

    Hier noch ein paar aktuelle Bilder vom Bauzustand im Bereich der Querung der Bestandsstrecke mit der HL-Strecke.

    1) Abzweigung der neuen Regionalstrecke nach Herzogenburg, die nördlich der HL-Strecke verlaufen wird, von der Bestandsstrecke in Str.-km 5,1.
    Rechts davon sind die Fahrleitungsmasten der künftigen Schleife zur HL-Strecke Richtung Wien zu sehen, die in Str.-km 4,9 abzweigt.
    Blickrichtung ist Norden in Richtung Tulln.

    2) Die Abzweigung, diesmal in Blickrichtung Süden gesehen. Die Bestandsstrecke führt geradeaus zum Bahnhof Judenau-Sieghartskirchen, die neue
    Regionalstrecke zum künftigen Bahnhof Tullnerfeld.

    3) Die künftige Schleife zur HL-Strecke Richtung Wien. Im Bildmittelgrund sind die Lärmschutzwälle und die Fahrleitungsmasten der HL-Strecke zu
    sehen, davor großflächige Oberflächenwasserabsetzbecken.

    4 und 5) Der Zustand der Querung der Bestandsstrecke mit der HL-Trasse ohne und mit Talent (S 21051) nach Wien FJB.

    6) Der Streckenverlauf der HL-Trasse in Richtung Wien im Bereich der Querung der Bestandstrecke. Im Hintergrund das Schleifengleis aus Richtung
    Tulln zur HL-Strecke.

    Die Aufnahmen stammen vom 9. 10. 2008.

    dr. bahnsinn



    Bilder
    • IMG_7684.JPG

      93,73 kB, 800×600, 126 mal angesehen
    • IMG_7686.JPG

      144,74 kB, 800×600, 130 mal angesehen
    • IMG_7685.JPG

      151,28 kB, 800×597, 124 mal angesehen
    • IMG_7689.JPG

      204,33 kB, 800×600, 127 mal angesehen
    • IMG_7692.JPG

      121,81 kB, 800×600, 125 mal angesehen
    • IMG_7691.JPG

      170,69 kB, 800×600, 126 mal angesehen
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Re: Bhf. Tullnerfeld an der HL-Strecke Wien-St.Pölten

    Da ich diese Woche mal in Tulln war und Wagen voll mit Betonschwellen waren, sowie die Bilder von unsem Dr.. Vielleicht kann mir wer sagen ab wann die neue Strecke Mosbierbaum - Bhf. Tullnerfeld - Tulln in betreib gehen wird und der Bestand stillgelegt wird?

    Lg, 2016
  • Re: Bhf. Tullnerfeld an der HL-Strecke Wien-St.Pölten

    [quote author=2016 link=topic=3038.msg100218#msg100218 date=1236869714]
    Da ich diese Woche mal in Tulln war und Wagen voll mit Betonschwellen waren, sowie die Bilder von unsem Dr.. Vielleicht kann mir wer sagen ab wann die neue Strecke Mosbierbaum - Bhf. Tullnerfeld - Tulln in betreib gehen wird und der Bestand stillgelegt wird?

    Lg, 2016
    [/quote] Was willst Du uns mit dem 1. Teil Deines Postings sagen?