Ehem. Bahnwärterhäuschen sucht neuen Besitzer

  • RE: Ehem. Bahnwärterhäuschen sucht neuen Besitzer


    Beim Bauamt in der Gemeinde Kefermarkt liegt aufgrund des Alters kein Bauakt vor, Widmung ist Grünzone, die Entwicklung ist von der Fläche des jetzigen Grundrisses abhängig.

    Das sagt eh alles, daher der Rat an alle, die Interesse zeigen sollten: Hände weg! Abgesehen davon, dass es laut Oö. ROG keine "Grünzone", sondern "Grünland" gibt, ist auf Grund der Flächenwidmung lediglich die Bestandserhaltung möglich, nicht aber irgendwelche Umbauten, auch wenn solche in der Zwischenzeit schon stattgefunden haben, denn mit einem Bahnwärterhaus hat das jetzige Aussehen nicht mehr viel gemein.

    Noch etwas: Ein allfälliges Ansuchen auf Errichtung einer Lärmschutzwand wegen des Bahnlärms wird mit Sicherheit abschlägig behandelt werden. :D
  • RE: RE: Ehem. Bahnwärterhäuschen sucht neuen Besitzer

    dr. bahnsinn schrieb:

    Das sagt eh alles, daher der Rat an alle, die Interesse zeigen sollten: Hände weg! Abgesehen davon, dass es laut Oö. ROG keine "Grünzone", sondern "Grünland" gibt, ist auf Grund der Flächenwidmung lediglich die Bestandserhaltung möglich, nicht aber irgendwelche Umbauten, auch wenn solche in der Zwischenzeit schon stattgefunden haben, denn mit einem Bahnwärterhaus hat das jetzige Aussehen nicht mehr viel gemein.

    Noch etwas: Ein allfälliges Ansuchen auf Errichtung einer Lärmschutzwand wegen des Bahnlärms wird mit Sicherheit abschlägig behandelt werden. :D


    Weshalb ein Ankauf nur einem Hardcore-Eisenbahnfreak zu empfehlen ist, der es als Wochenend-Häuschen nutzt... Und wo findet sich ein solcher im Netz? PS: ich habe das Inserat auch nur Entdeckt...
    Erst wenn das letzte Alteisen verschrottet, die letzte Nebenbahn abgerissen ist, werdet ihr sehen, dass nicht alles Gold ist, was neu ist...
  • Benutzer online 1

    1 Besucher