Anregungen, Wünsche und Beschwerden zu "Forum reloaded"

  • In der Handyversion der Homepage ist das Häkchen zum Alle-Foren-als-gelesen-Markieren nicht sichtbar. Bitte checkt, ob ihr das Häkchen sichtbar machen könnt.

    Ich kann den Fehler auch in der Desktop-Version reproduzieren. Sobald die Fensterbreite des Browsers so eingestellt ist, dass das Häkchen nicht mehr sichtbar ist, ist ab einer gewissen Fensterbreite kein horizontales Scrollen mehr möglich und somit ist das Häkchen weg.
  • westbahn schrieb:

    1.) Schieneweg.at | Forum <no-reply@schienenweg.at>
    2.) Sie können die Einstellungen für Ihre Benachrichtigungen auf Schienenweg.at unter folgender URL detailliert konfigurieren:
    Es ist der URL > Uniform Resource Locator (Abk. URL; englisch für einheitlicher Ressourcenzeiger)

    Hier die Antwort des Providers:

    STEBIO schrieb:

    Wir haben die beiden Punkte ausgebessert.

    Punkt 1 ist entweder von uns oder schon von früher ein Tippfehler
    Punkt 2 ist von woltlab selber und wird evtl. beim nächsten Update wieder überschrieben (Der Meldende hat grammatikalisch schon recht - beim Lesen werden viele bei der neuen Schreibweise etwas drüberholpern).

    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • westbahn schrieb:

    Ein Gast darf den "Antwort-Button" gar nicht angezeigt bekommen...
    Das ist richtig. Aber er kann eh nicht schreiben. Trotzdem werde ich der Sache nachgehen.

    westbahn schrieb:

    Das ist keine neue Schreibweise, das ist die - richtige - Schreibweise seit dem es dieses Wort gibt.
    Im Forum ist diese Schreibweise neu. Und ein kritischer User so wie ich wird sicch auch anderswo vergewissern, ob es tatsächlich stimmt.
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • URL ist ein Akronym, dessen Buchstaben für den englischen Begriff »Uniform Resource Locator« stehen, auf Deutsch so was wie »Einheitlicher Ressourcen-Bezeichner«. Auch der Begriff »Locator« wird mittlerweile, da wie so vieles aus dem Englischen übernommen, im Deutschen immer öfter verwendet. Aber niemand würde »die Locator« sagen und niemand würde »die Bezeichner« (Einzahl!) sagen. Ein Bezeichner ist im Deutschen männlich, bekommt also den bestimmten Artikel »der«, ebenso wie das aus dem Englischen übertragene Wort »der Locator«. (Alle möglichen und unmöglichen Fremdwörter, die auf »-or« enden, werden im Deutschen männlich bezeichnet. – »Hömma, die Terminator steht vore Tür. Kommt die wegen Dich, ey?«) Auch vom Kontext her gibt es keinen Grund, einen URL zu verweiblichen. Die meisten URLs haben keinen weiblichen Charme. Und sie auch im Deutschen mit einem Plural-s zu beglücken, ist absolut legitim, da der Akronym-Wortbestandteil »Locator« nach wie vor englisch ist und die Mehrzahl von »the locator« immer noch »the locators« ist. Niemand würde »die Locatoren« oder »die Lokatoren« im Deutschen verwenden; das englische Fremdwort hat diese Eindeutschung noch nicht erfahren. Und es heißt auch nach wie vor nicht »die Mofa«, auch wenn das einige Zeitgenossen stur anders sehen. Also, Zeitgenossen und Landsleute, die ihr mit URLs hantiert: Tut der schönen deutschen Sprache einen Gefallen und verwendet den URL im Sprachgebrauch (z.B. in Anleitungen und Handbüchern) doch logisch richtig: Einzahl: der URL, Mehrzahl: die URLs.
  • Dieses Thema habe ich bereits vor über 15 Jahren zu genüge auf diversen Mailing-Lists, Google Groups und was noch nicht alles mitbekommen und sehe keinen Bedarf in diesem Forum dies alles durchzukauen.
    Da du ja auf Fakten stehst, lange war "die URL" im Duden feminin. Irgendwann kann dann das selten maskulin hinzu. Ein Österreichisches Wörterbuch habe ich gerade nicht bei der Hand, aber falls URL darin vorkommt, würde mich es doch wundern, wenn es in dem Fall den Duden widerspricht.
  • westbahn schrieb:

    Und? Wen interessiert der Duden? Der intelligente und logisch denkende Mensch verwendet: der. So einfach ist das!
    Den Duden ignorieren nur Ignoranten, schließlich ist der Duden die Rechtschreibinstitution schlechthin. Aber der englische Begriff Uniform Resource Locator ist im Deutschen halt männlich und daher "der" URL schlüssig. In meinem Duden steht: URL, die, selten der. Also sind beide Schreibweisen zulässig. Für jene, die auf der URL beharren, ohne ein schlüssigeres Argument vorzubringen, als dass sie der Duden nicht interessiert, wiederhole ich meinen Einleitungssatz: Den Duden ignorieren nur Ignoranten.
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • westbahn schrieb:

    Wie schlüssiger als meine Ausführungen in Antwort 89 hättest du es denn gerne?
    Ich bezog mich auf deine Aussage, dass dich der Duden nicht interessiert. Was ist an dieser Antwort schlüssig? Das ist eine reine Fesstellung. Die Ausführungen in Antwort 89 sind schlüssig, aber sie sind nicht zwingend vorgeschrieben, weil es eben auch andere Schreibweisen gibt, die sich eingebürgert haben. Wer auf "der" URL beharrt, mach das aus Bestemm, aber nicht aus zwingendem Grund.
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Benutzer online 1

    1 Besucher