[OÖN] Bhf. Kematen/Krems wird bis Herbst 2018 um 10,3 Mio. € modernisiert

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • [OÖN] Bhf. Kematen/Krems wird bis Herbst 2018 um 10,3 Mio. € modernisiert

    Spatenstich für modernen Bahnhof in Kematen

    OÖN - 28. Juli 2017 - 00:04 Uhr

    KEMATEN. Im Herbst 2018 sollen Bauarbeiten beendet sein.





    Ein neuer Mittelbahnsteig mit Wartekoje, ein Dach und ein modernisiertes Aufnahmegebäude entstehen bis Herbst 2018 am Kematner Bahnhof. Der Spatenstich für den Umbau wurde am Mittwoch gesetzt. 10,3 Millionen investiert die ÖBB. "Damit erhält die Pyhrnstrecke eine weitere Aufwertung, die gerade für Einpendler in den Großraum Linz-Wels-Steyr bedeutsam ist", sagt Andreas Niedermair von der ÖBB-Infrastruktur. Neben ihm griffen auch Notburga Maria Schiefermair, VP-Vizebürgermeisterin von Kematen an der Krems, und Florian Kranawetter (VP), der Bürgermeister von Piberbach, zur Schaufel.
    Dieses Jahr werden Arbeiten an Kabelwegen und -anlagen vorgenommen sowie Maste und Technikräume gebaut. 2018 geht es mit der Errichtung des Mittelbahnsteigs so richtig los. Dafür wird ein provisorischer Bahnsteig errichtet.
    Streckensperren
    In den Osterferien sowie im Sommer nächsten Jahres sind wegen der Bauarbeiten am Kematner Bahnhof und wegen Projekten an anderen Bahnhöfen Streckensperren nötig. Ab Herbst ist die Inbetriebnahme des neuen Bahnhofes geplant.

    OÖN
    dr. bahnsinn - der Forendoktor