Jahreswechsel

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Jahreswechsel

    Werte User und Gäste des Forums schienenweg.at!

    Der bevorstehende Jahreswechsel gibt mir die Möglichkeit, das zu Ende gehende Jahr 2017 aus der Sicht unseres Forums ein wenig Revue passieren zu lassen.

    Zum Erfreulichen: Die Postingzahlen, die ab 2013 von damals rd. 9.600 bis Ende 2016 kontinuierlich auf knapp unter 8.000 Beiträge gefallen waren, sind heuer wieder kräftig angestiegen und zwar auf über 9.500. Der Rekord aus dem Jahr 2013 wurde nur knapp verfehlt. Wäre im Mai nicht der Software-Absturz passiert (siehe unten), hätten wir das Ergebnis des Jahres 2013 mit Sicherheit übertroffen. Ich danke allen Usern, die durch ihre Aktivitäten zu diesem erfreulichen Ergebnis beigetragen haben.

    Zum weniger Erfreulichen: Wie oben bereits angedeutet, passierte am Abend des 11. Mai ein Totalabsturz der nicht mehr dem Stand der Technik entsprechenden Foren-Software, der das Forum für knapp zwei Wochen lahmlegte. Ich war schwer am Überlegen, ob ich mir einen Neustart überhaupt noch antun sollte, denn erstens bin ich nicht mehr der Jüngste (der 70er liegt mittlerweile hinter mir) und zweitens kostet der Neustart eines Forums auch Geld.

    Ich habe mich für den Neustart entschieden, weil ich der Meinung bin, dass die Community der Eisenbahnfreunde eine Kommunikationsbasis braucht, auf der weitgehend emotions- und vorurteilsfrei gegenüber dem heimischen Platzhirschen ÖBB über die Probleme und die Stellung des Schienenverkehrs in der Welt des Transportwesens diskutiert werden kann. Deshalb wird es schienenweg.at auch weiterhin geben und das umso mehr, je mehr User diese Diskussionsbasis in Anspruch nehmen wollen. Ich lade daher alle User und auch die Gäste herzlich dazu ein, als Vorsatz für das Jahr 2018 die vermehrte Inanspruchnahme des Forums schienenweg.at in Erwägung zu ziehen.

    In diesem Sinne wünsche ich Euch einen guten Rutsch ins Jahr 2018, alles Gute und dass all Eure Wünsche und Vorsätze in Erfüllung gehen mögen.

    Euer Präsident
    I bin's, Euer Präsident (frei nach Joschi Holaubek, Wiener Polizeipräsident von 1947 bis 1972)