Leonding: Fahrbahn der B139 sackte ab - LA für Linien 3&4

  • Leonding: Fahrbahn der B139 sackte ab - LA für Linien 3&4

    Fahrbahn sackte ab: Kremstalstraße in Leonding gesperrt
    LEONDING. Teile der B139 sind am Samstagnachmittag im Gemeindegebiet von Leonding (Bezirk Linz-Land) abgesackt. Die Straße ist gesperrt.


    Arbeiten auf der B139 Bild: (www.laumat.at)

    Warum sich die Fahrbahn am Samstag absenkte und einstürzte ist laut Polizei noch nicht vollständig geklärt.
    Ersten Informationen zufolge könnte unter der Straße eine Wasserleitung geborsten sein, der Rohrbruch führte dazu, dass sich Teile der vielbefahrenen Straße absenkten.
    Mehrere Autofahrer berichteten in sozialen Medien, dass sie bereits in der Vorwoche eine Mulde im betroffenen Bereich der B139 bemerkt hätten. Die Exekutive bestätigte das am Samstagabend nicht.
    "Aus derzeit noch ungeklärter Ursache bildete sich am 14. April gegen 9:15 Uhr auf der B 139 eine tiefe Grube in der Fahrbahnmitte, wodurch seitlich im Fahrbahnbelag Risse entstanden. In weiterer Folge stürzte die Fahrbahn ein", heißt es in einer aktuellen Aussendung der Landespolizeidirektion.
    Ein Bagger wurde angefordert, um den schadhaften Bereich aufzugraben. Dort, wo täglich tausende Autos fahren, klaffte am Samstagabend ein riesiges Loch.

    In Fahrtrichtung Linz gesperrt
    Die B139 wurde zwischen der Kreuzung Wegscheider Straße und der Kreuzung Paschinger Straße in Fahrtrichtung Linz total gesperrt. Eine Umleitung über Nebenstraßen wurde eingerichtet. Auch in Fahrtrichtung Traun sei mit Behinderungen zu rechnen, hieß es seitens des ÖAMTC.
    Wann die Kremstalstraße in dem betroffenen Bereich wieder befahrbar sein wird, war am Abend noch unklar. Auf der Website des ÖAMTC war von einer "längeren Zeit" die Rede.

    Straßenbahn kann fahren
    Die neben der B139 verlaufenden Geleise der Straßenbahn dürften ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen worden sein. Sie waren zwar am Samstagabend noch für den Verkehr freigegeben, durften aber nur langsam befahren werden.

    Quelle mit weiteren Bildern: nachrichten.at/oberoesterreich…ing-gesperrt;art4,2869854
    Erst wenn das letzte Alteisen verschrottet, die letzte Nebenbahn abgerissen ist, werdet ihr sehen, dass nicht alles Gold ist, was neu ist...
  • Benutzer online 1

    1 Besucher