Neues vom EVU CAT

  • Neues vom EVU CAT

    Bmpz-dl 26-33 152-1 wurde in einen "Commuters' Choice"-Wagen umgewandelt. Außen trägt er eine entsprechende Aufschrift ("Für alle, die am Flughafen oder bei Fluglinien arbeiten"), teilweise sind die Fenster foliert (Austrian, vias, get service, NH hotels, ...). Innen befinden sich nun keine Ledersitze mehr sondern Sitze im roten Cityjet-Design.
  • Der CAT-Waggon wurde aufgrund einer Notwendigkeit angemietet und in Betrieb genommen. In den nächsten zwei Jahren wird jeder einzelne CAT-Waggon über mehrere Monate hinweg einer verpflichtenden Wartung/Instandhaltung, einem sogenannten G-Check, unterzogen. Hieraus ergibt sich ein Bedarf, diesen Wagon im laufenden Betrieb temporär durch den Werksverkehr-Waggon zu ersetzen. Da dieser Waggon von ÖBB-PV angemietet wurde, entsprechen Bestuhlung und Ausstattung (4 Sitze in einer Reihe und dadurch schmälerer Mittelgang, rotes ÖBB-Innendesign, weniger bis keine Gepäckablageflächen) dem Interieur der neuen S-Bahn-Garnituren.

  • westbahn schrieb:

    Nein, die kommen definitiv nicht.
    Gottseidank!

    westbahn schrieb:

    Der CAT-Waggon wurde aufgrund einer Notwendigkeit angemietet und in Betrieb genommen. In den nächsten zwei Jahren wird jeder einzelne CAT-Waggon über mehrere Monate hinweg einer verpflichtenden Wartung/Instandhaltung, einem sogenannten G-Check, unterzogen. Hieraus ergibt sich ein Bedarf, diesen Wagon im laufenden Betrieb temporär durch den Werksverkehr-Waggon zu ersetzen.
    Also viel Lärm um eigentlich nichts. Man möchte wohl nur das abgeänderte Innere "rechtfertigen".
  • Weil im DoSto derzeit für größere Personen noch eine annehmbare Sitzteilung vorhanden ist.
    Die Sitze sind zwar mit den weißen Holmen hinten leider doch etwas platzfordernd, sodass man eventuell dort mit den Knien ansteht, aber vom Raumgefühl her weit angenehmer. Im Desiro ML komm ich mir eingesperrt vor. Und deswegen bin ich froh, dass es so bleibt, wie es ist - alles natürlich unter der Annahme, dass bei einem Upgrade ggf auch die Sitzteilung angegriffen würde.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 5047.090 ()

  • Belina Neumann neue CAT-Geschäftsführerin

    Erstellt am 28. November 2018, 12:43 von Gerald Burggraf

    City Airport Train: Wechsel in der CAT-Geschäftsführung

    Fliegender Wechsel in der Chefetage des City Airport Train (CAT). Belina Neumann beerbt Michael Zach als Geschäftsführerin des Flughafenzugs. Sie bildet ab 1. Dezember gemeinsam mit Michael Forstner das Leitungsduo.

    Das neue CAT-Chefduo Belina Neumann und Michael Forstner. | CAT/Hammerschmid

    „Der CAT feiert heuer sein 15-jähriges Bestehen. Ich freue mich in diesem Jubiläumsjahr einzusteigen und einen der erfolgreichsten Flughafenzüge Europas weiterzuentwickeln“, gibt sich die Neo-Geschäftsführerin ambitioniert. Neumann wird wie schon ihr Vorgänger die Position des CAT-Chefs neben ihrer bisherigen Tätigkeit am Flughafen ausführen.
    Seit 2002 am Flughafen beschäftigt
    Sie ist nämlich seit exakt sieben Jahren Leiterin der Abteilung „Aviation Marketing & Business Development“. Dort verantwortet sie die Gewinnung und Betreuung von Fluglinien sowie Themen wie Entgelte, Statistik oder Marktforschung.
    Neumann ist seit März 2002 am Flughafen beschäftigt, studierte Deutsche Philologie und Kommunikationswissenschaften an der Universität Wien. Zudem absolvierte sie das postgraduale Studium „Professional MBA Aviation“ an der Donau-Uni in Krems.
    Vorgänger Zach am Flughafen tätig
    Ihr Vorgänger Michael Zach war bisher neben seiner Tätigkeit als CAT-Geschäftsführer auch Chef der Flughafentochter „Vienna Aircraft Handling“ (VAH) und damit für den VIP-Terminal zuständig. Diese Funktion wird er behalten und zusätzlich eine neue Aufgabe am Airport übernehmen.
    Die City Air Terminal Betriebsgesellschaft (CAT) wurde im Jahr 2002 gegründet und ist eine gemeinsame Tochter des Flughafens (50,1 Prozent) und der ÖBB (49,9 Prozent). Der Zug verkehrt an 365 Tagen im Jahr zwischen Wien-Mitte und dem Airport.

    NÖN
    dr. bahnsinn - der Forendoktor