[F] Konsortium Hello Paris Bestbieter für den CDG Express

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • [F] Konsortium Hello Paris Bestbieter für den CDG Express

    20. November 2018

    FRANKREICH: Die französische Regierung hat am 19. November das Konsortium Hello Paris von Keolis und RATP Dev als Bestbieter für die Führung der Flughafenverbindung CDG Express zum Flughafen Charles-de-Gaulle bekanntgegeben.
    Keolis hofft, den Vertrag bis Ende Januar 2019 endgültig abschließen zu können. Er besteht aus einer fünfjährigen Vorlaufzeit und einer anschließenden Laufzeit von 15 Jahren bis Ende 2038. Der Planbetrieb soll im Hinblick auf die Olympischen und Paralympischen Spiele, die Paris 2024 ausrichten wird, am 1. Januar 2024 beginnen.

    Der CDG Express wird auf der 32 km langen Strecke zwischen dem Bahnhof Paris und der LGV Interconnexion-Station beim Flughafen CDG-Terminal 2 verkehren, wobei ein Mix aus bestehenden Trassen und einer 8 km langen Neubautrasse genutzt werden soll. Die Kosten dafür werden auf 1,7 Mrd. € geschätzt. Das Baumanagement und die Finanzierung obliegt einem aus SNCF Réseau und Aéroport de Paris bestehenden Kosortium.
    Hello Paris plant, für den CDG Express Coradia Liner von Alstom zu beschaffen, da sich dieses Muster im bisherigen Betriebseinsatz in Frankreich bewährt habe. Die Fahrzeit für die im 15'-Minuten-Takt zwischen 05:00 und 24:00 Uhr verkehrenden Züge soll 20 min betragen. Im Eröffnungsjahr werden 6 Mio., 2030 9 Mio. Fahrgäste erwartet.

    Quelle und vollständiger Text:
    www.railwaygazette.com
    dr. bahnsinn - der Forendoktor