Modellbahnanlage des ESV Innsbruck

  • Modellbahnanlage des ESV Innsbruck

    Mit dem Zug in wenigen Sekunden durch Tirol

    Mit viel Detailliebe haben die Mitglieder des Eisenbahner Sportvereins in Innsbruck ihre eigene Welt erschaffen. Ihre kleinen Züge fahren durch realistische Landschaften vorbei an der Nordkette über die Trisannabrücke bis hin zu Weinbergen.

    Seit bereits 60 Jahren gibt es die Modellbahn des Eisenbahner Sportvereins in Innsbruck. Über die Weihnachtsfeiertage kann die Ausstellung wieder im Keller der Bundesbahndirektion bestaunt werden. Einige Abschnitte der Modellbahn wurden sogar nach Originalplänen der ÖBB gebaut.

    Foto: ORF

    Vielfältiges Hobby
    Rund 25 Männer kümmern sich derzeit um die älteste Modellbahn Westösterreichs. „Wir sind ja schon fast ein Pensionistenverein, deswegen würden wir uns schon ein paar jüngere Mitglieder wünschen“, erzählt Obmann Kurt Pregenzer. Außerdem seien sie bei den Ausstellungen immer auf die Unterstützung ihrer Frauen angewiesen. „Mitmachen kann aber bei uns eigentlich jeder. Gut wäre ab ca. 14, damit auch schon ein bisschen technisch gearbeitet werden kann“, erklärte Pregenzer.
    Viele verschiedene Züge kurven über die Modellbahn, angefangen vom Zug der schmalspurigen Ybbstalbahn bis zum französischen Schnellzug.
    Jeden Freitag treffen sich die Modellbauer, um die Bahn in Schuss zu halten. Von der Instandhaltung des Netzwerks, Haus- und Geländebau bis hin zur Wartung der Züge haben die Vereinsmitglieder diverse Aufgaben zu ihrem Hobby gemacht.

    Foto: ORF

    Ausstellung während der Weihnachtsfeiertage
    Vom 22. Dezember bis 6. Jänner kann an sieben unterschiedlichen Tagen die Modellbahn besucht werden. Der Eintritt von vier Euro für Erwachsene und zwei Euro für Kinder wird für künftige Projekte investiert. „Da wir leider räumlich beschränkt sind, können wir nur Sachen umbauen“, erzählt Obmann Kurt Pregenzer. Dieses Jahr wurde noch kurz vor Ausstellungseröffnung der älteste Teil der Bahn erneuert.

    ORF Tirol mit Video
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Benutzer online 1

    1 Besucher