[Linz] Straßenbahn-Haltestelle durch Silvesterkracher zerstört

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • [Linz] Straßenbahn-Haltestelle durch Silvesterkracher zerstört

    Solche Meldungen gehören leider auch zum Neujahrstag:

    Mit Böller Straßenbahn-Haltestelle zerstört

    nachrichten.at - 01. Januar 2019 - 08:06 Uhr

    LINZ. Ein Unbekannter hat am Silvesterabend in Linz bei der Haltestelle Ennsfeld einen Böller gezündet. In der Füchselstraße wurde ein Müllplatz in Brand gesteckt.

    Bild: fotokerschi.at/Kerschbaummayr

    Wie die Polizei am Dienstagmorgen bekannt gab, hatte der Täter zwischen 19:45 Uhr und 20:15 Uhr einen unbekannten pyrotechnischen Gegenstand in die Haltestelle geworfen. Durch die Detonation zersprang die gesamte Verglasung. Auch die Sitzbank aus Holz wurde beschädigt. Ein Straßenbahn-Lenker wurde darauf aufmerksam und erstattete Anzeige. Wie hoch der Schaden ist, steht noch nicht fest.
    (.....)

    OÖN
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Straßenbahnhaltestelle in Linz zerstört: Verdächtiger ausgeforscht

    02. April 2019 - 09:28 Uhr

    LINZ. Knapp drei Monate, nachdem am Silvesterabend eine Straßenbahnhaltestelle in Linz durch einen Böller stark beschädigt wurde, hat die Polizei einen 52-Jährigen aus Deutschland als Verdächtigen ausgeforscht.


    Der Vorfall ereignete sich am Abend des 31. Dezember 2018. Die Detonation des Feuerwerkskörpers hatte die gesamte Verglasung des Wartehäuschens der Straßenbahnhaltestelle Ennsfeld im Linzer Stadtteil Ebelsberg zerspringen lassen, die Sitzbank wurde ebenfalls beschädigt. Ein Straßenbahnfahrer erstattete Anzeige.
    Zeugenaussagen führten die Polizei schließlich auf die Spur eines 52-Jährigen aus Deutschland. Der Mann war zu Silvester in Linz auf Besuch und hatte gegen 20 Uhr einen Böller in der Straßenbahnhaltestelle gezündet. Er ist geständig. Der Höhe des entstandenen Schadens beträgt etwa 5
    700 Euro.

    OÖN
    dr. bahnsinn - der Forendoktor