Sichtungen 2019

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hier noch zwei Fotos von der eingerüsteten Angerschluchtbrücke, aufgenommen vom Gasteiner Höhenweg aus sowie zwei weitere Fotos vom heutigen Verkehr auf der Tauernbahn-Nordrampe.
    Alte Angerschluchtbrücke mit dem Angertal sowie dem 2.600 m hohen und heuer noch mit Schnee bedecktem Silberpfennig im Hintergrund:




    Zum Einsatz der ÖBB-Vectron am Tauern: Es dominiert nachwievor die Reihe 1116. Die Vectron sind hauptsächlich als Vorspann im Einsatz, als Zuglok habe ich sie bisher nur sehr sporadisch gesehen. Das einzige Foto von einem 1293-Tandem hätte ich um 09:20 Uhr beinahe verpasst. Hier auf Höhe des Einfahrsignals Angertal in der Ortschaft Hinterschneeberg:


    Talfahrender Trailerzug der türkischen Spedition Mars Logistics mit Traxx-Tandem von TXL auf dem Pyrker Viadukt. Von der ehemaligen Schloßalmbahn, die unter dem Viadukt hindurchführte, ist nichts mehr zu sehen. Auch die Talstation der Bahn wurde bereits dem Erdboden gleichgemacht. Siehe Vergleichsfotos dazu hier in Antwort 4:
    Fotos: dr. bahnsinn, aufgenommen am 22. 6. 2019
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Noch zwei Sichtungsbilder aus dem Gasteiner Tal von heute Mittag. Zu sehen ist ein soeben in Böckstein angekommener Kesselwagenzug mit dem ELL-Vectron 193 722 als Zug- und dem SETG-Vectron 193 831 "Christian Doppler" als Vorspannlok. Die 193 722 übernahm dann einen in Böckstein abgestellten Kesselwagenzug, während die 193 831 mit diesem Zug weiterfuhr:

    Ankunft des gut ausgelasteten Autoüberstellzuges ASTB 9614 aus Mallnitz um 12:02 (+1') Uhr in Böckstein mit DoSto-Steuerwagen 86-33 100 und AB-VF-Wagen an der Zugspitze. Am anderen Ende war 1116 056 im Einsatz:
    Fotos: dr. bahnsinn, aufgenommen am 23. 6. 2019

    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Es ist aktuell auch eine Garnitur mit 2 CRD-Wagen vor der 1116 auf der Nordbahn unterwegs. Da merkt man erst wieder, wie viel sich bei den Fahrgastwechselzeiten bei den Regionalzügen getan hat.

    Am Montag war es eine denkbar schlechte Kombination. Die WeStbahn schleppte Verspätung auf die Stammstrecke, der R 2332 musste warten und hinterher fahren. Durch das damit aufgerissene 9-Minuten-Loch wollten wesentlich mehr Menschen als üblich in den Zug. Gepaart mit den beiden CRD-Wagen (beim letzten Wagen staute es sich beim Ein- und Aussteigen, wartende Fahrgäste vom vorletzten Wagen wechselten zum davor gereihten DoSto wegen der Hitze / Klimaanlage) führte das zu sehr langen Standzeiten. Der Tfzf legte zwar Präzisionsbremsungen hin und minimierte somit die Fahrzeit, aber trotzdem führte es bis Floridsdorf zu 9 Minuten. Wobei wie gesagt ein fähiger Tfzf am Werk war, bei anderen hätte das durchaus zu 15 Minuten geführt.
  • J-C schrieb:

    Na dann... ich hab soeben übrigens eine Doppeltraktion Twindexx der SBB auf der Weststrecke zwischen St. Pölten und Prinzersdorf gesichtet. Kann's sein, dass die Twindexx, die in Wien waren, nun in die Eidgenossenschaft fahren?
    Die sind schon vor knapp 14 Tagen Richtung Schweiz gefahren. Siehe Antwort 199 in diesem Thread. Vielleicht sind neuerlich Twindexxe in Ö unterwegs.
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • 2020.01 schrieb:

    Ich gehe davon aus, daß Du Dich gefreut hast, einen 5047 statt eines Desastro zu haben.
    Bei übe 30 Grad? Ich habe Zweifel...

    dr. bahnsinn schrieb:

    Die sind schon vor knapp 14 Tagen Richtung Schweiz gefahren. Siehe Antwort 199 in diesem Thread. Vielleicht sind neuerlich Twindexxe in Ö unterwegs.
    Es ging nur Richtung Schweiz, sie bogen in Salzburg nach Villach ab: flickr.com/photos/cprail/48084241506
  • 2020.01 schrieb:

    Ich gehe davon aus, daß Du Dich gefreut hast, einen 5047 statt eines Desastro zu haben.
    Der Desiro ML war auch angenehm, als man stand. Außerdem zieht's nicht bei hohen Geschwindigkeiten.

    Ich konnte bei Temperaturen über 30 Grad mich mit dem 5047er zwar an sich arrangieren (Fenster sind da durchaus hilfreich) und war über dessen Laufruhe positiv überrascht, andererseits würde ich damit nicht pendeln wollen. Zumal die Beschleunigung ja nicht so prickelnd ist, wenn's auf höhere Geschwindigkeiten geht.

    Der Desiro ML ist eines meiner Lieblingsfahrzeuge. Als ich in Hamburg lebte, hab ich von Tischen in der S-Bahn und einer Toilette dort drin geradezu geträumt. Mit einer Klima wäre ich auch urglücklich geworden.

    Das alles hat's jetzt im Desiro ML. Ehrlich gesagt empfand ich es auch nicht als zu eng. Bloß wird man, sofern man wie ich mal aus dem Fenster rausschauen will, bei der Sitzplatzwahl sich einschränken müssen. Gibt halt nicht wenige Wandfensterplätze.

    Aber genug davon. Ich habe übrigens gestern Abend (mal wieder) den 3429 004 auf dem Westbahnhof abgestellt gesehen. Vor einer Woche habe ich auf Drehscheibe-Online ebenso diesen Zug dort gesehen und paar Fotos gemacht:












    Mir gefällt der Zug vom Aussehen her. die Sitze sind recht farbenfroh gestaltet, es hat ein WC sowie WLAN. Außerdem ist die Raumaufteilung dank der Jakobsdrehgestelle ziemlich formidabel.
  • Vor einer Stunde oder so habe ich auf der Stammstrecke eine kreative Komposition gesichtet. Hab nicht alle Wagen gesehen, aber was ich sah war, wie auf einen Doppelstockwagen ein einstockiger Wagen, auf den ein Doppelstockwagen folgte, auf den wiederum 2 einstockige Wagen und dann die Lok folgten. Ich war mit einem Kumpel aus UK und wir mussten beide lachen.

    Das muss Kunst sein! :D