Auto in Innsbruck von Tram erfasst und eingeklemmt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Auto in Innsbruck von Tram erfasst und eingeklemmt

    So ganz gewöhnt an die neue Bim dürften sich die Innsbrucker Autofahrerinnen noch nicht haben...

    Auto in Innsbruck von Tram erfasst und eingeklemmt

    Zuerst kollidierten Auto und Straßenbahn in der Technikerstraße, dann wurde das Auto von der fahrenden Bahn eingeklemmt. Verletzt wurde niemand.

    © thomas boehm / Symbolfoto.

    Innsbruck – Die entgegenkommende Straßenbahn völlig übersehen hat am Montagvormittag eine Autofahrerin in der Technikerstraße.
    Laut eigener Aussage hatte sich die 19-Jährige gegen 9.30 Uhr so auf ihr Navigationsgerät im Auto konzentriert, dass sie beim Verlassen des Kreisverkehrs die Straßenbahn übersah. Pkw und Tram kollidierten, der Pkw wurde erfasst und schließlich zwischen Verkehrsinsel am Kreisverkehr und Straßenbahn eingeklemmt.

    An Bahn und Auto entstand erheblicher Sachschaden, die Autofahrerin als auch die Fahrgäste der Tram blieben unverletzt. Im Bereich des Unfalls kam es zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen. (TT.com)