[Zürich] Nach Gelenkstangenschaden müssen Cobra-Trams langsamer fahren

  • [Zürich] Nach Gelenkstangenschaden müssen Cobra-Trams langsamer fahren

    Zürich: Cobra-Tram nach Schaden mit reduzierter Höchstgeschwindigkeit


    22. März 2019
    Wegen eines Bruchs einer Gelenkstange der Radialsteuerung der Cobra-Tram haben die Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) jetzt Sofortmaßnahmen eingeleitet.
    Seit heute früh dürfen die Bahnen nur noch maximal 42 km/h fahren, Gleiskreuzungen und Weichen sogar nur mit 12 km/h. Ebenso wird die höchstzulässige Kurvengeschwindigkeit reduziert. Der Bruch der Gelenkstange wurde schon am 24.12.2018 festgestellt. Eine anschließende Prüfung vom Hersteller Alstom und der Forschungseinrichtung Empa hat laut VBZ gezeigt, dass der Bruch einer Gelenkstange der Radialsteuerung im schlimmsten Fall zu einer Entgleisung führen könnte. Daher wurden nun die Maßnahmen ergriffen. Parallel werden alle Gelenkstangen der 88-Cobra-Bahnen überprüft, was zehn Tage dauern wird. Unabhängig vom Ergebnis prüfen die VBZ zudem den Ersatz aller Gelenkstangen durch Neubauteile. Die Untersuchung der Empa hat einen Produktionsfehler ausgeschlossen. Die VBZ haben die Cobra-Trams nun auf sieben Linien zusammengezogen, um die Rückwirkung der Geschwindigkeitsreduzierung im Netz zu minimieren. (cm)

    www.eurailpress.de
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Zürich: Cobra-Tram fahren wieder
    02. April 2019
    Am 22.03.2019 haben die Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) nach einem Bruch einer Gelenkstange einer Cobra-Tram deren Höchstgeschwindigkeit reduziert.
    Seit heute setzt die VBZ die Bahnen wieder regulär ein. Zuvor waren alle 88 Fahrzeuge und deren 176 Gelenkstangen überprüft worden. Insgesamt wurden bei 13 Gelenkstangen Mängel durch Materialermüdung festgestellt, so die VBZ. Dies seien keine gravierenden Mängel, dennoch seien die entsprechenden Gelenkstangen ersetzt worden, so der Betreiber weiter. „Kosten- und Haftungsfragen können momentan noch nicht beantwortet werden, da die entsprechenden Analysen erst stattfinden müssen“, heißt es auch in der Mitteilung. (cm)

    www.eurailpress.de


    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Benutzer online 1

    1 Besucher