Neues von der Traunseetram

  • Neues von der Traunseetram

    Voller Badespaß zum halben Preis: Kirchham unterstützt junge Tramfahrer

    (ebra) - 28. März 2019 - 02:15 Uhr

    KIRCHHAM. Jugendliche, die im Sommer an den Traunsee fahren, erhalten den halben Fahrpreis zurück.

    Mit der Traunseetram zum ermäßigten Preis von Kirchham direkt ans Traunseeufer Bild: Gemeinde

    Seit Monaten wird in den Anrainergemeinden der Traunseetram darüber diskutiert, mit ermäßigten "Wochenmarkttickets" oder "Badetickets" den Menschen Lust auf eine Zugfahrt nach Gmunden zu machen. Die Gespräche mit dem OÖ. Verkehrsverbund über Preisermäßigungen spießten sich aber.
    Kirchhams Bürgermeister Hans Kronberger und seine ÖVP nehmen die Sache deshalb jetzt selbst in die Hand. Die kleine Gemeinde an der Schmalspurbahnlinie macht finanzielle Mittel locker, um Kindern und Jugendlichen in den Sommerferien die Badefahrt zu versüßen. "Wir wollen damit die jungen Menschen für die Traunseetram begeistern und ihnen die Vorteile spürbar vermitteln", sagt Bürgermeister Kronberger.
    "Da wir in Kirchham kein Freibad und auch keinen See haben, möchten wir den Kids die Fahrt nach Vorchdorf oder Gmunden mit der Traunseebahn möglichst günstig anbieten", erklärt ÖVP-Jugendsprecherin Susanne Rescheneder. So sollen alle Kinder und Jugendlichen zwischen 6 und 15 Jahren, die in Kirchham gemeldet sind, die Hälfte des Fahrpreises von der Gemeinde erstattet bekommen. "Halbe/Halbe" nennt sich die Aktion.
    Die Kirchhamer Jugend kann in den Monaten Juli und August ihre Tagesfahrkarten am Gemeindeamt einreichen und erhält die Hälfte des Fahrpreises sofort in bar rückerstattet. Jeder Jugendliche kann pro Tag maximal einen Fahrschein vergütet bekommen. Die Abrechnung der Tickets muss bis spätestens 6. September erfolgen.

    OÖN
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Tw 100 wird lokalbahntauglich

    Der offene, aus dem Jahr 1898 stammende Sommertriebwagen 100 wurde Ende Februar in die Werkstätte Vorchdorf überführt, wo er derzeit durch Einbau des STH-Sicherungssystems, Zusatzscheinwerfern für das Dreilicht-Spitzensignal und Signalhorn für Fahrten auf der Lokalbahnstrecke ab dem Seebahnhof ausgestattet wird. Bei den im Juli 2019 geplanten Nostalgiefahrten sowie anlässlich der Feiern zum 125-jährigen Bestehen der Gmundner Straßenbahn Anfang August soll der Tw 100 bereits im Einsatz sein.
    Quelle: EÖ-Heft 6/2019, S. 330.
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Benutzer online 1

    1 Besucher