150 Jahre Eisenbahnwerkstätte Knittelfeld

  • 150 Jahre Eisenbahnwerkstätte Knittelfeld

    Werkstatt und Familien - Eisenbahn: Zwei Ausstellungen in Knittelfeld
    Ab 26. April werden in Knittelfeld zwei Ausstellungen gezeigt, die sich dem Thema Eisenbahn widmen: "150 Jahre Eisenbahnwerkstätte Knittelfeld" und „Zusammenbringen – ÖBB, Familien, Geschichte seit 1837“.
    Kleine Zeitung, 04.30 Uhr, 11. April 2019



    Die Eisenbahnwerkstätte um 1890 © KK

    In der Eisenbahnerstadt Knittelfeld widmen sich in diesem Jahr zwei Ausstellungen der Bahn. Zum Teil noch nie gezeigte Aufnahmen zeigen die Stadtarchivare Hans Rinofner und Erich Schreilechner, die gemeinsam mit Reinhold Kainbrecht die Schau „150 Jahre Eisenbahnwerkstätte Knittelfeld“ zusammengestellt haben.

    Die Bilder stammen aus unterschiedlichen Sammlungen. Die Vernissage ist am Freitag, 26. April, ab 16 Uhr. Rinofner bringt einen historischen Blick auf den bedeutenden Werkstättenbetrieb. Gezeigt wird die Ausstellung bis 28. Juni.

    Im selben Zeitraum zeigen die ÖBB die Wanderausstellung „Zusammenbringen – ÖBB, Familien, Geschichte seit 1837“ im ehemaligen Citykaufhaus am Hauptplatz. Dabei dreht sich alles um Familien, die mit der Eisenbahn zu tun hatten und haben, Familien, die über mehrere Generationen hinweg ÖBB-Mitarbeiter gestellt haben.

    Auch Knittelfelder Familien werden bei dieser Ausstellung vorgestellt. Beide Ausstellungen sind Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr zu sehen.
  • Benutzer online 1

    1 Besucher