Aussichtspunkt (gelöst)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Aussichtspunkt (gelöst)

    Eine Bahnstrecke in einem fernen Land weist einen kurzen Streckenabschnitt mit spektakulärer Streckenführung auf, Anlass genug, um einen Aussichtspunkt zu installieren, von dem aus die Züge mehrere Minuten beobachtet werden können. In etwa so, wie der 20 S-Blick am Semmering. Darüber hinaus gibt es auch eine Diesellok auf einem kurzen Gleisstück zu bestaunen.
    Meine Fragen dazu:
    1. In welchem Land und in welcher Gegend befindet sich die Strecke?
    2. Wie heißt der Streckenabschnitt mit der spektakulären Streckenführung?
    3. Welche Lok ist dort aufgestellt und welche stand früher dort?
    4. Auch mit einer Militäraktion im 2. Weltkrieg hatte der Streckenabschnitt zu tun. Wie hieß diese Militäraktion?
    5. Ein Sportverein einer im gesuchten Land populären Sportart ist nach dem Streckenabschnitt benannt. Wie heißt der Sportverein?
    6. Den Aussichtspunkt erreicht man standesgemäß mit einer Bahn, aber nicht mit einer normalen Bahn, sondern mit einer.........?
    7. Wie viele Gleise sind auf dem Foto unten zu sehen?
    Viel Spass beim Raten!

    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Ein weiterer Hinweis: Die Militäraktion mit Namen "Operation ........." sollte sich nicht nur gegen Eisenbahnanlagen, sondern auch gegen Industriebetriebe, Staudämme etc. richten. Neben dem gesuchten Streckenabschnitt war auch ein nahegelegener Tunnel als Anschlagsziel auserkoren. Allerdings scheiterte die Operation noch vor dem ersten Anschlag, da sie verraten wurde. Die Protagonisten wurden vor ein Militärgericht gestellt und zum Teil zum Tod, der auch vollstreckt wurde bzw. zu langjährigen/lebenslangen Haftstrafen verurteilt. Die Haftstrafen wurden später aufgehoben und die betreffenden Personen in ihr ehemaliges Heimatland abgeschoben.
    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • grubenhunt schrieb:

    Pastorius, noch nie gehört, wieder was gelernt.
    Kann man aber auf Wikipedia nachlesen. Im Wiki-Beitrag zur Horseshoe Curve (siehe unten) heißt es diesbezüglich:

    Wikipedia schrieb:

    Die Bahnstrecke war so bedeutsam, dass die Horseshoe Curve und die nahen Gallitzin Tunnels während der beiden Weltkriege bewacht wurden. Im Zweiten Weltkrieg waren sie Ziel des Sabotageunternehmens Operation Pastorius.

    grubenhunt schrieb:

    ....vor Allem wegen der Horseshoe-Kurve, die übrigens in der Nähe von Hamburg liegt.
    Richtig. Allerdings ist der Hinweis auf "Hamburg" etwas verwirrend, denn die Stadt in der Nähe der Kurve heißt Altoona.

    Offen sind noch folgende Fragen:
    3. Welche Lok ist dort aufgestellt und welche stand früher dort?
    5. Ein Sportverein einer im gesuchten Land populären Sportart ist nach dem Streckenabschnitt benannt. Wie heißt der Sportverein?
    6. Den Aussichtspunkt erreicht man standesgemäß mit einer Bahn, aber nicht mit einer normalen Bahn, sondern mit einer.........?
    7. Wie viele Gleise sind auf dem Foto unten zu sehen?

    dr. bahnsinn - der Forendoktor
  • Rätsel gelöst

    dr. bahnsinn schrieb:

    1. In welchem Land und in welcher Gegend befindet sich die Strecke?
    2. Wie heißt der Streckenabschnitt mit der spektakulären Streckenführung?
    3. Welche Lok ist dort aufgestellt und welche stand früher dort?
    4. Auch mit einer Militäraktion im 2. Weltkrieg hatte der Streckenabschnitt zu tun. Wie hieß diese Militäraktion?
    5. Ein Sportverein einer im gesuchten Land populären Sportart ist nach dem Streckenabschnitt benannt. Wie heißt der Sportverein?
    6. Den Aussichtspunkt erreicht man standesgemäß mit einer Bahn, aber nicht mit einer normalen Bahn, sondern mit einer.........?
    7. Wie viele Gleise sind auf dem Foto unten zu sehen?

    Nachdem das Interessse an diesem Rätsel mittlerweile gegen Null gesunken ist, werde ich alle Fragen selbst beantworten.

    ad 1.: Im Bundesstaat Pennsylvania, USA
    ad 2.: Die Horseshoe Curve im Zuge der Bahnstrecke Pittsburgh - Harrisburg.
    ad 3.: Eine Diesellok des Typs EMD GP9. Von 1957 bis 1985 eine Dampflokomotive der Pennsylvania-Railroad-Klasse K4 aufgestellt.
    ad 4.: Operation Pastorius.
    ad 5.: Das Baseballteam von Altoona, die Altoona Curve, ist nach der Horseshoe Curve benannt.
    ad 6.: Standseilbahn.
    ad 7.: Drei Gleise. 1898 wurde die ursprünglich zweigleisige Strecke um ein drittes und 1900 um ein viertes Gleis erweitert. In den 1970er-Jahren wurde sie auf drei Gleise rückgebaut.


    Ich bedanke mich bei allen, die sich an der Rätsellösung beteiligt haben.
    dr. bahnsinn - der Forendoktor