[CZ] Bahn-Großauftrag für Konsortium mit Strabag

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • [CZ] Bahn-Großauftrag für Konsortium mit Strabag

    Wenn schon nicht in Österreich, in Tschechien bekommt die Strabag noch Aufträge: :D

    17. Mai 2019
    TSCHECHIEN: Der tschechische Infrastrukturbetreiber SŽDChat das Konsortium Strabag Rail, Eurovia CS und Metrostav mit dem Bau eines neuen, 8,8 km langen Streckenabschnitts zwischen Soběslav und Doubí u Tábora des Korridors 4 Prag - Budweis beauftragt. Der Auftragswert beträgt 3,87 Mrd. KC (~150 Mio. EUR).

    Der neue Streckenabschnit wird um über 750 m kürzer sein als der derzeitige kurvenreiche Streckenverlauf und wird eine V/max von 160 km/h aufweisen. Es werden zwei, 830 und 263 m lange Überwerfungen, ein 370 m langer Tunnel und 12 Brücken errichtet. Ek wird es keine geben. In Myslkovice wird eine neue Haltestelle errichtet, welche die derzeitige Haltestelle in Roudná ersetzen wird.
    Die Fertigstellung ist für das Jahr 2023 geplant, wobei die EU 83 % der errichtungskosten übernehmen soll.
    Quelle: www.railwaygazette.com

    Zur Orientierung:

    Ausschnit aus Open Railway Map (ORM)

    Laut ORM beträgt die V/max in diesem Abschnitt 100 km/h, mit Ausnahme der beiden gegenläufigen Bögen nördlich von Soběslav, wo 80 km/h zugelassen sind.
    dr. bahnsinn - der Forendoktor